Home / Forum / Mein Baby / Stehe kurz vorm Nervenzusammenbruch

Stehe kurz vorm Nervenzusammenbruch

14. Februar 2011 um 18:58

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben,ich krieg hier echt bald die Krise!
Mein kleiner ist jetzt 17 Tage alt und er ist unheimlich anstrengend! Er kam per KS,kann das auch daran liegen? Er möchte nur auf dem Arm,man kann ihn überhaupt nicht in sein Bettchen legen und wenn dann nur für ein paar Minuten dann fängt er wieder an zu brüllen,hab schon sämtliche Sachen durch er kriegt auch Zäpfchen und Tropfen gegen Bauchschmerzen.Mein Freund passt nachts auf ihn auf weil ich immer noch nicht fit bin vom KS,die Narbe ist schon 2 mal aufgegangen.Aber nachts ist er am schlimmsten da will er gar nicht schlafen,auch wenn er grad die Flasche hatte,rumgetragen wird und geschaukelt er will sich einfach nicht beruhigen,er schreit zwar nicht in einer Tour aber er ist total unruhig.Mein Freund ist auch schon total mit dem Nerven am Ende weil er kaum noch schläft.Das hält man echt kaum noch aus weil es so an den Nerven zerrt,ich kann sein Geschrei wirklich nicht mehr ertragen auch wenn sich das jetzt blöd anhört,meine beiden Mädels waren mehr oder weniger pflegeleicht und ich kenn das so gar nicht.Habt ihr noch ein paar Tipps? Bin dankbar für jeden!
Liebe Grüsse,Melanie.

Mehr lesen

14. Februar 2011 um 19:38

Kenn
ich zu gut mach ich au grad durch... besorg dir mal das buch das glücklichste baby der welt... bei mir hilfts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2011 um 19:42

Vielen
lieben Dank an Euch für die Tipps,werde sie gerne mal ausprobieren.Kriegt er denn nicht noch mehr Bauchschmerzen wenn ich die Milch jetzt schon wieder umstelle? Die paar Tage im KH hatte er Beba Pre gekriegt und hier zu Hause hab ich ihn auf Hipp Bio umgestellt weil meine beiden anderen Kinder das auch gut vertragen haben,ich weiss jedes Kind ist anders aber mein Kinderarzt meinte auch Hipp ist eines der besten Babymilchprodukte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2011 um 20:32

Wie
macht man das denn genau mit dem pucken? Würd ich gern mal ausprobieren.Hab ihn einmal fest in eine Decke eingewickelt da ist er fast lila geworden im Gesicht so sauer wurde er seitdem lass ich es,aber wenns hilft,ich würd mittlerweile so ziemlich alles ausprobieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2011 um 20:38

Hi Du;
Ja, ich kenn das auch so ähnlich. Meine Kleine hat immer Abends so heftige Schreianfälle.
Sind laut Hebi und Ka aber keine Blähungen o.ä.
Die Kleine muss den Tag und die Eindrücke verarbeiten.
Sie schreit, zappelt mit Händen und Füßen und schwitzt dabei wie verrückt.
Bei uns hilft dann nur ins abgedunkelte Zimmer und fest im Arm halten.Irgendwann kann sie nicht mehr und schläft ein....bin dann hinterher auch fix und fertig....wünsch dir viel Geduld!!!!
Da müssen wir wohl durch.

Ach ja, meine ist auch ein KS-Baby...hab mich auch schon gefragt ob es daran liegt....

grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2011 um 12:36

Das
soll mal einer verstehen! Er hat die ganze Nacht Terror gemacht,und jetzt schläft er schon den ganzen Vormittag!!
Ich kann mich natürlich nicht hinlegen,denn der Haushalt macht sich ja leider nicht von allein! Und meine grosse will ja nachher auch ihr Mittagessen haben.Ich geh echt bald auf dem Zahnfleisch!!
Das Buch werd ich mir mal besorgen,vielen lieben Dank an Euch für Eure Tipps! Wenn noch jemand was weiss immer her damit! Man lernt ja bekanntlich nie aus.
Müde Grüsse von Melanie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen