Home / Forum / Mein Baby / Stenzeichen: Nach Zwillinge-Kind ein Krebs

Stenzeichen: Nach Zwillinge-Kind ein Krebs

31. März 2011 um 10:10

Huhu,
ich weiß, dass viele die Astrologe für Humbug halten, aber ich finde es ist was Wahres dran.
Mein Mann und ich sind beide Waage (Luftzeichen) und mein erster Sohn ist Zwillinge. Da wir also alle zur Sparte der Luftzeichen gehören, gesellig sind,aktiv, offen und harmoniebedürftig, läufts bei uns weitgehend rund, kann ich sagen. Wir verstehen unseren Sohn (meist) , hatten nie Schwierigkeiten uns in ihn reinzuversetzen oder mit ihm zu reden.
Anfang Juli kommt nun sein Bruder zur Welt. Ein Krebs-Kind. Nachdem ich gestern mal ein Kinderhoroskop über Krebs-Kinder gelesen hab (und einige Gemeinsamkeiten mit meinem Bruder feststellen kann, der auch Krebs-Geborener ist), musste ich schwer schlucken.
Während bei meinem Zwillinge-Kind eigentlich nur gute Eigenschaften standen, dass er wissbegierig ist, leicht lernt, immer gut gelaunt ist.....stand bei dem Krebs-Kind, dass er äußerst sensbel ist, stark fremdelt und bei der geringsten Zurückweisung stark traumatisiert werden kann. Ohne Witz, da stand sogar was von einer ganz mürrischen, labilen Persönlichkeit, die kleinste Rückschläge nicht verkraftet und deswegen oft beim Kinderpsychologen landet.
Ist mir klar, dass das jetzt alles ziemlich abgespact und überspitzt klingt. Ich meine, so richtig "Angst" hab ich jetzt nicht. Es hängen ja auch noch ganz viele andere Faktoren mit drin, die mein Kind formen. Aber ein paar Gedanken mach ich mir grade schon. Ob mein zweiter Sohn nun eher die Außenseiter-Rolle in meiner Familie einnehmen wird, weil er so "anders" sein wird wie der Rest?
Wer von euch hat ein Krebs-Kind oder ist selber Krebs? Wer hat sich auch so "komische" Gedanken gemacht wie ich? Bin gespannt.
(Jaja. Die, die davon so rein gar nichts halten, die gibts auch.)

Mehr lesen

31. März 2011 um 10:14


Ich bin selber Sternzeichen Krebs (meine Mama auch) und ja launisch und Familienlibend sind wir. Sind ja angeblich Eigenschaften des Sternzeichen Krebs.
Aber ich habe bisher noch nie Probleme oder was weiß ich gehabt.
Und deine Gedanken das er die Außenseiter -Rolle bei euch in der Familie einnehmen könnte, liegt ja in euren Händen, dass das nicht passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:20
In Antwort auf kleene0907


Ich bin selber Sternzeichen Krebs (meine Mama auch) und ja launisch und Familienlibend sind wir. Sind ja angeblich Eigenschaften des Sternzeichen Krebs.
Aber ich habe bisher noch nie Probleme oder was weiß ich gehabt.
Und deine Gedanken das er die Außenseiter -Rolle bei euch in der Familie einnehmen könnte, liegt ja in euren Händen, dass das nicht passiert.

Danke
Ja, also ich meine...ich hab ja nichts gegen Krebse, nicht falsch verstehen. Ich habe eben nur etwas Bammel davor mit seinem Wesen nicht so gut zurechtzukommen. Das liegt dann wohl in meiner Hand, da hast du recht. Aber ob ich das so gut kann wie bei meinem ersten Kind? Darüber mach ich mir grade nen Kopf.
Vielleicht ist ja auch ne Mami dabei, die mir sagen kann, dass sie mit jedem ihrer Kinder gleich gut zurechtkommt, egal was für ein Sternzeichen(?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:25
In Antwort auf marybel46

Danke
Ja, also ich meine...ich hab ja nichts gegen Krebse, nicht falsch verstehen. Ich habe eben nur etwas Bammel davor mit seinem Wesen nicht so gut zurechtzukommen. Das liegt dann wohl in meiner Hand, da hast du recht. Aber ob ich das so gut kann wie bei meinem ersten Kind? Darüber mach ich mir grade nen Kopf.
Vielleicht ist ja auch ne Mami dabei, die mir sagen kann, dass sie mit jedem ihrer Kinder gleich gut zurechtkommt, egal was für ein Sternzeichen(?)

Bitte
Ich bin Krebs mein Bruder ist Zwilling und meine Eltern kommen mit uns beiden sehr gut klar. und das bis heute.

Klar sind wir unterchiedlich, ich (bin die Ältere) bin extrovertiert, laut, habe viel Kontakte, bin immer auf Achse, früh selbstständig (bin mit 3 Jahren in ein Kinderurlaub gefahren, hab so lange gebettelt bis ich durfte )
Mein Bruder (2 Jahre jünger) ist im Vergleich verschlossen, der ruhigere, hat auch viele Kontakte und ist erstmal weit weg von Zuhause gezogen als er auszog.

Unsere Eltern haben nie einen bevorzug oder so, aber meine Mama sagte irgentwann mal jeden muss man so erziehen wie es zu einem passt. Klar Werte etc waren gleich, aber wie man was vermittelt etc war unterschiedlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:26


ich bin zwilling, mein bruder krebs, lief alles top und mein bruder ist ex-schulsprecher, sunnyboy vor dem herrn und total klasse drauf, der ist nicht labil oder traumatisiert

nicht so 'ne angst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:26

Ich
hätte mal ne andere frage zu dem thema, hab ja auch ein krebskind und ich finde krebse sind sehr ruhige und liebe menschen, naja manchmal auch stur und rechthaberisch aber das sind ja nicht nur die krebse

also ich wollte das mein stiefopa der oberastrofreak meinem sohn ein sternzeichen erstellt, er meinte aber da er per kaiserschnitt vorher (37.woche) geholt wurde und ja eigentlich sein et im löwen war, hätte er kein "echtes" krebssternzeichen"

aber dann wären wir doch alle iwie sternzeichenlos? alle frühgeburten, kaiserschnitte die in einen sternzeichenwechsel fallen usw.?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:34
In Antwort auf chrissycreepycrawly

Ich
hätte mal ne andere frage zu dem thema, hab ja auch ein krebskind und ich finde krebse sind sehr ruhige und liebe menschen, naja manchmal auch stur und rechthaberisch aber das sind ja nicht nur die krebse

also ich wollte das mein stiefopa der oberastrofreak meinem sohn ein sternzeichen erstellt, er meinte aber da er per kaiserschnitt vorher (37.woche) geholt wurde und ja eigentlich sein et im löwen war, hätte er kein "echtes" krebssternzeichen"

aber dann wären wir doch alle iwie sternzeichenlos? alle frühgeburten, kaiserschnitte die in einen sternzeichenwechsel fallen usw.?

Was?
Hat er das echt gesagt? Find ich aber seltsam. Also ich bin kein Experte, ich beschäftige mich nur mal so hobbymäßig damit, aber meiner Meinung nach hängen die Einflüsse damit zusammen, welche "kosmische Strahlung" man bis zur geburtsstunde abkriegt. Welche Sterne am Himmel stehen, welche Magnetfelder walten, welche Sternbilder sich geformt haben etc.....und was es da noch so alles gibt.
Dabei ist es meiner Meinung nach egal, durch welche Umstände man zu diesem Zeitpunkt zur Welt gekommen ist. Es ist eben so gekommen wie es ist und nicht anders.

Ich muss sagen, ich hab gestern eben nur dieses eine Kinderhoroskop gelesen und mich nicht weiter durchgelesen. Ein Krebs ist sicher auch noch viel tiefgründiger, als die oben genannten wenigen Eigenschaften. Bin froh zu lesen, dass Mütter schreiben wie "lieb" ihr Krebs-Kind ist. Meine Frage bezog sich dann eher auf die allgemeine Situation.
Obwohl ich trotzdem gerne was über eure Krebs-Kinder lese.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:36

Man kann
sich in eine sachlich gestellte Frage auch emotional reinsteigern.
Glaub mir, ich liebe mein zweites Kind jetzt schon unendlich. Und ich würde ihn nie anders behandel wollen wie mein erstes Kind.
Aber wenn ich eben an die Astrologie glaube, dann kann ich doch auch mal eine Frage dazu stellen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:37


stimmt, das ist mir grade im eingangstext garnicht so richtig klargeworden, hab nur krebs und sternzeichen gelesen...

das muss ich lenina mal echt recht geben wär ja fast schon lustig wenns nicht um ein kind ginge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:42

Huhu
Ja, gut - bin ich auch deiner meinung.
Vielleicht bin ich nach dem Lesen dieses Kinderhoroskops einfach noch so "geschockt".
Dann bist du ja sozusagen eine "Artgenossin" mit Zwillinge- und Krebs-Kind. Wünsche dir alles Gute.
Vielleicht können auch eher die Mamis was dazu sagen, deren Kinder schon etwas älter sind. Naja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:47

Ist doch total egal
welches Sternzeichen jemand ist. Habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht und das solltest du auch nicht.

Lass es auf die zukommen.
Wenn du schon so rangehst, würdest du jedes Verhalten automatisch dem Sternzeichen zuordnen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:52

Ach
Ihr macht euch zu sehr nen Kopf um meine Fragerei.
Ich diskutiere zwar sachlich und ernst, aber im Endeffekt nehm ich das locker.
Ich bin wirklich ein richtig fürsorgliches "Muttertier" und liebe mein(e) Kind(er) über alles auf der Welt. Und ich würde mich niergendwo so reinsteigern, sodass ich mein Kind zum Psychologen dränge. Aber Hallo!?
Wollte wirklich nur wissen, wer von euch ein bisschen an Strenzeichen glaubt und dazu noch "Unterschiede" zwischen seinen Kindern festgestellt hat, die man evt. darauf zurückführen kann. Mehr nicht.
Also ganz locker bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:54

Huhu
Nee, das hatte meine Sohn (Zwillinge) auch. ich denke, dass man die typischen Eigenschaften eher nach dem ersten Jahr feststellen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 11:04

....?
Versteh nicht, was daran nicht sachlich sein soll?
Habs doch sachlich erklärt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 13:55

Also
als ich hörte mein kleiner sohn wird zwilling, dachte ich nur neeeeiiiin, komm bitte früher und er ist ein stier geworden. mir wäre ein krebs auch lieber als ein zwilling, aber nur weil ich steinbock bin und krebs, stier und fische sehr gut zum steinbock passen. mein großer ist jungfrau, dass sollen ja eigenbrödler werden. ich bin gespannt. noch ist alles sehr hamonisch.

wird er denn so oder so krebs-kind oder kann durch frühes oder zu spätes kommen noch das sternzeichen wechseln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 14:03


Mein Mann ist Zwilling und er hat die 2 Gesichter. Sohn ist Steinbock....stur, eigensinnig.... Ich bin Krebs...nach dem Mond gehend, sensibel, himmelhoch jauchzend zu Tode betrübt. Meine Tochter wird auch ein Krebskind und ich glücklich darüber. Und ich mach mir keinen Kopf drum. Nur soll sie nicht auf den Gedanken kommen früher auf die Welt zu kommen. Ein Zwilling reicht vollkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 17:41

Bist
du widder????

steinbock und widder gehen nämlich garnicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 19:28

Stimme
dir mit dem Zwilling voll und ganz zu. Liebenswert, aber sonderbar und wehe sein neg. Gesicht kommt zu Tage. Da muß der sensible Krebs nerven behalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 20:39

Nabend
Danke für die vielen infos und die anregende Diskussion.
Also mein zweiter Sohn wird wohl zu 90 Prozent Krebs. Er ist miten drin.
Ich wollte den Zwilling jetzt nicht in den Himmel loben, lediglich sagen, dass ich gut mit ihm zurechtkomme - jedenfalls mit meinem ersten Sohn, der durch und durch Zwilling ist. Beim Krebs bin ich echt gespannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 20:46


Ich bin Krebs und das, was du da oben schreibst trifft vollkommen auf mich zu

Zwilling ... Naja, mein Ex-Freund ist ein Zwilling und der ist einfach nur

Liebe Grüße
Julia & Niklas (Krebs & Schütze )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2011 um 6:48


Meine Tochter ist Krebs. Ich weiß zwar nicht, ob man das jetzt schon beurteilen kann, weil sie erst neun Monate alt ist, aber sie ist bisher sehr pflegeleicht und hat ein äußert sonniges Gemüt. Sie bekommt immer Komplimente weil sie so ausgeglichen und freundlich ist. Sie macht gern Späße, ist seeehr verschmust und entwickelt sich top. Im Vergleich zu den meisten in der Krabbelgruppe ist sie sehr beweglich und hat mir bisher eigentlich nie Probleme gemacht, weder mit dem Schlafen, noch beim Essen oder damit das irgendwelche Launen hätte.

Wenn das am Sternzeichen liegt, glaube ich dass man einfach mit so einem gut klar kommen muss



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2011 um 8:57


bei uns ist es so:
Mann: Stier (an sich ein sehr nettes, ruhiges und bodenständiges zeichen, doch wenn der sauer wird, kann man den kaum beruhigen!!)
Ich: (doch und es stimmt, wir sind sehr sensibel und lesen oft zwischen den zeilen, was da gar nicht steht und schon sind wir beleidigt, aber andererseits sind wir herzensgute menschen, sehr treusorgend und verwöhnen unsere liebsten...oder wir lassen uns verwöhnen und genießen, bei krebsen gibt es nur zwei seiten: entweder man verhätschelt oder man will verhätschelt werden, gibt leider keinen mittelweg! wir sind gute nestlebauer und mögen es sehr gemütlich und war! um die familie wird bis zum tod gekämpft, wenn feide es wagen!)

großer sohn: skorpion (oft fährt er den giftstachel aus!! sehr schwer ihn von seiner meinung runter zu bringen, kompromisse werden schwer angenommen...aber wenn sie vertrauen gefasst haben, werden sie handzam!)

kleiner sohn: zwilling (sehr fröhlich, gab wenige momente wo er geweit hätte oder schlecht gelaunt! sehr neugierig und hat schon früh begonnen die welt zu entdecken!)

bauchbaby: wird waage ( liebt die schönheit und Ästhetik , sieht alles schöne, doch wird schnell unzufrieden wenn es nicht nach deren nase läuft! lässt sich schnell von seiner meinung abbringen und kämpft mit entscheidungen treffen! sehr pedantisch! aber liebenswert, wenn alles so stimmt wie sie sich das gedacht haben!)

also bis jetzt ist unser familienleben noch harmonisch...die kinder sind ja auch noch klein! ich bin gespannt was die zukunft bringt

übrigens, meine mama und meine zwei schwestern sind zwillinge und ich habe ein supergutes verhältnis zu ihnen!

lg enomie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2011 um 11:28

Hallo
Hab mir alles durchgelesen. Gut zu wissen, dass ich nicht die einzige bin, die sich wenigstens ein bisschen für die Astrologie interessiert.
Habe mir nun vorgenommen mir mal das Sternzeichen Krebs genauer anzusehen und werde versuchen mich "reinzufühlen", damit ich mein Kind (von der astrologishen Seite her) besser einschätzen kann. Natürlich spielen Erbgut, Umfeld und Erziehung auch wichtige Rollen.
Beispiel Waage: man sagt ihr nach grundsätzlich unpünktlich zu sein, weil sie gerne in den Tag hineinlebt. Das haben mir meine Eltern schnell abgewöhnt. Und ich kann guten Gewissens sagen, dass ich sehr pünktlich bin und bei jeder Verspätung anrufe.
Vielleicht mach ich mir auch so nen kopf, weil ich bisher zu allen Wasserzeichen (Fische, Krebs, Skorpion) ein angespanntes Verhältnis hatte. Und meinen Bruder(Krebs) hab ich bis heute noch nicht verstanden. Wir haben auch ein sehr schlechtes Verhältnis zueinander, warum weiß keiner so recht. Naja, aber das wird bei meinem eigenen Kind wohl nicht so sein.
ich lese mich am besten mal ein, damit ich besser einschätzen kann, was womöglich auf mich zukommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram