Home / Forum / Mein Baby / Stillabstände

Stillabstände

19. September 2018 um 13:33

Hallo Mädels.

Mein Sohn ist jetzt 6 Wochen alt. Er hat recht grosse Stillabstände zwischen 3-5 Stunden am Tag und in der Nacht. In der Nacht hatte er sogar schon einmal 6 Stunden. Trinken tut er ca 10-20 minuten. Ich wollte mal fragen wie es bei euch so ist? Habt oder hattet ihr auch so grosse Abstände mit 6 Wochen?

Lg Elina

Mehr lesen

19. September 2018 um 21:08
In Antwort auf elina1811

Hallo Mädels.

Mein Sohn ist jetzt 6 Wochen alt. Er hat recht grosse Stillabstände zwischen 3-5 Stunden am Tag und in der Nacht. In der Nacht hatte er sogar schon einmal 6 Stunden. Trinken tut er ca 10-20 minuten. Ich wollte mal fragen wie es bei euch so ist? Habt oder hattet ihr auch so grosse Abstände mit 6 Wochen? 

Lg Elina

Schön wäre es gewesen... aber wenn er wächst und gedeiht, dann zieht er sich in 10-20 Minuten eben alles raus, was er braucht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 21:43

Hört sich Traumhaft an.. nö Tagsüber ca 2 Stunden nachts anfangs 1,5 dann 2-3 oder 30min ^^ genieß es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 9:42

Ja er wächst und wird immer schwerer. Er nimmt in einer Woche zwischen 150- 200 Gramm zu . Aber das ist super so. Er war seeeeehr leicht bei der Geburt. Jetzt ist er mit 6 Wochen bei ca 3700 gramm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 16:51
In Antwort auf elina1811

Ja er wächst und wird immer schwerer. Er nimmt in einer Woche zwischen 150- 200 Gramm zu . Aber das ist super so. Er war seeeeehr leicht bei der Geburt. Jetzt ist er mit 6 Wochen bei ca 3700 gramm

Ja das ist doch perfekt!
gew sollte vom 2-4 Monat ca 110-220g/wo betragen!

ich würd ihm untertags jedoch ev di Brust öfter mal anbieten..
gibst du Schnuller?
lg verena IBCLC

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 16:55
In Antwort auf easyriderleon

Ja das ist doch perfekt!
gew sollte vom 2-4 Monat ca 110-220g/wo betragen!

ich würd ihm untertags jedoch ev di Brust öfter mal anbieten..
gibst du Schnuller?
lg verena IBCLC

Ergänzung! Ah hab überlesen das er erst 6 Wochen ist!🙈
ja da wäre es schon optimal wenn du wirklich sehr oft anbietest und nach spätestens 5-6 h wecken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 7:30
In Antwort auf easyriderleon

Ja das ist doch perfekt!
gew sollte vom 2-4 Monat ca 110-220g/wo betragen!

ich würd ihm untertags jedoch ev di Brust öfter mal anbieten..
gibst du Schnuller?
lg verena IBCLC

Danke für deine Antwort.
Er nimmt fleissig zu. Meine Hebi ist mehr als zufrieden mit ihm . Letzte Nacht hat er sogar 7 Stunden geschlafen . Am Tag ist er sehr viel wach, aber zufrieden. Hunger hat er aber trotzdem erst nach ca 4-5 Stunden. Ich kann ihn ja schlecht zwingen zum trinken. Und solange er gut zunihmt mach ich mir keine Sorgen. 
Schnuller geb ich ihm 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 19:25

Hi, 

da hast du aber ein Anfängerbaby bekommen, wie ich 
Ich habe meine Tochter tagsüber nach spätestens 4h ca. dann angelegt, dann hat sie auch getrunken. Nachts um 20h das letzte Mal gestillt, um 24h, wenn ich ins Bett bin, sie schlafend angedockt, das hat funktioniert. So kam noch eine Mahlzeit rein  Sie ist dann meist gegen 4/5h wach geworden, wurde da einmal gestillt und dann wieder morgens um 8/9h. 
Mit 6 Wochen wurde sie nicht mehr um 4/5h wach, da hab ich sie auch schlafen lassen.
Dieser Rhythmus hielt von Tag 1 bis zum Ende der Stillzeit.

8h-12h-16h-20h-24h-(4h)-8h

Bzw. als dann die HautpMahlzeit(3x) komplett ersetzt war, hab ich nur noch zwischen den Mahlzeiten die eine Stillmahlzeit(3x) gestillt. Bis Sie ca. 1,5Jahre alt war. Wir haben ganz langsam abgestillt, ohne Probleme.


Ich habe meine Tochter nie in den Schlaf gestillt (war gott sei dank nicht nötig) oder zum Trost der sonstwas. Rein zur Nahrungsaufnahme. Darum musste ich mich mit den ganzen "mein Kind kann nicht ohne Brust dies oder das" antun. Dem Himmel sei Dank.
Die war einfach das Gegenteil von einem Stilljunkie.


In dein Kind MUSS oder KANN nicht mehr oder weniger rein. Wie ihr es macht, seid ihr doch beide zufrieden? dann zweifel nicht an dir/euch! Dein Kind muss nicht nach Tabelle zunehmen. Wenn es rosig und gesund und zufrieden ist, ist alles in Ordnung. 


Meine Tochter war immer sehr leicht, aber ich als Mama bin auch ne grausame Bohnenstange obwohl ich alles esse, was mir über den Weg läuft. Auch als Kind, meine Tochter kommt wohl einfach nach mir. Sie ist heute noch ein dürres Etwas, obwohl ich sie nicht mehr stille , aber das aktivste, gesündeste und fitteste Kind, was ich kenne. Die ist einfach so.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 22:34
In Antwort auf vanessaworth

Hi, 

da hast du aber ein Anfängerbaby bekommen, wie ich 
Ich habe meine Tochter tagsüber nach spätestens 4h ca. dann angelegt, dann hat sie auch getrunken. Nachts um 20h das letzte Mal gestillt, um 24h, wenn ich ins Bett bin, sie schlafend angedockt, das hat funktioniert. So kam noch eine Mahlzeit rein  Sie ist dann meist gegen 4/5h wach geworden, wurde da einmal gestillt und dann wieder morgens um 8/9h. 
Mit 6 Wochen wurde sie nicht mehr um 4/5h wach, da hab ich sie auch schlafen lassen.
Dieser Rhythmus hielt von Tag 1 bis zum Ende der Stillzeit.

8h-12h-16h-20h-24h-(4h)-8h

Bzw. als dann die HautpMahlzeit(3x) komplett ersetzt war, hab ich nur noch zwischen den Mahlzeiten die eine Stillmahlzeit(3x) gestillt. Bis Sie ca. 1,5Jahre alt war. Wir haben ganz langsam abgestillt, ohne Probleme.


Ich habe meine Tochter nie in den Schlaf gestillt (war gott sei dank nicht nötig) oder zum Trost der sonstwas. Rein zur Nahrungsaufnahme. Darum musste ich mich mit den ganzen "mein Kind kann nicht ohne Brust dies oder das" antun. Dem Himmel sei Dank.
Die war einfach das Gegenteil von einem Stilljunkie.


In dein Kind MUSS oder KANN nicht mehr oder weniger rein. Wie ihr es macht, seid ihr doch beide zufrieden? dann zweifel nicht an dir/euch! Dein Kind muss nicht nach Tabelle zunehmen. Wenn es rosig und gesund und zufrieden ist, ist alles in Ordnung. 


Meine Tochter war immer sehr leicht, aber ich als Mama bin auch ne grausame Bohnenstange obwohl ich alles esse, was mir über den Weg läuft. Auch als Kind, meine Tochter kommt wohl einfach nach mir. Sie ist heute noch ein dürres Etwas, obwohl ich sie nicht mehr stille , aber das aktivste, gesündeste und fitteste Kind, was ich kenne. Die ist einfach so.
 

Das sehe ich auch so. Mein kleiner braucht die Brust auch nicht zum einschlafen oder trösten. Er ist gesund und das ist das wichtigste 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2018 um 22:49
In Antwort auf elina1811

Hallo Mädels.

Mein Sohn ist jetzt 6 Wochen alt. Er hat recht grosse Stillabstände zwischen 3-5 Stunden am Tag und in der Nacht. In der Nacht hatte er sogar schon einmal 6 Stunden. Trinken tut er ca 10-20 minuten. Ich wollte mal fragen wie es bei euch so ist? Habt oder hattet ihr auch so grosse Abstände mit 6 Wochen? 

Lg Elina

Mein Sohn ist 7 Monate alt. Sein Stillverhalten hat sich ständig geändert. Im momet haben wir uns bei 2-3 Stunden Tags und Nachts eingebendelt. Trinken tut er etwa 10 min. In dem Viedo hier beschreibe ich einiges von unserer Stillgeschichte, auf und abs.
https://www.youtube.com/watch?v=lpt9jGq-6Vg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen