Home / Forum / Mein Baby / Stille voll! Trotzdem Tee zugeben?

Stille voll! Trotzdem Tee zugeben?

21. Juni 2005 um 17:59

Hallo allerseits,
mein Sohn ist nun 7 Wochen alt und wäre eigentlich noch im Bauch (Stichtag 27.6.).
Ich stille ihn voll.
Nun habe ich das Problem das meine Mutter mir ständig erzählt er hätte durst weil er bestimmt 12 mal täglich an die Brust möchte und bei diesem Wetter (30 Grad)müsse er doch Durst haben.
Ich habe angst davor, das dann alles aus dem gleichgewicht fällt mit dem stillen (wenn man überhaupt von Gleichgewicht reden kann).
Der kleine hat keinerlei Verdauungsprobleme oder sonstiges. Er pupst fröhlich vor sich hin
Mir selber macht es auch nichts aus das er so oft kommt, immerhin hat er nochnichtmal die 3kg Grenze erreicht.
Trotzdem frage ich mich wie es andere Mamis damit halten!?
Liebe Grüße an alle die das lesen
Melly

Mehr lesen

21. Juni 2005 um 20:03

Hallo
Deine Ma hat nicht ganz unrecht.
Bei dem Heißen Wetter wäre es sinnvoll,wenn Du ihm Tee gibst so für zwischendurch.
Fencheltee ist da ganz gut.
Meine letzten beiden kamen 02 und 03 auf die Welt,und da war der Sommer jedesmal über 40C,habe den beiden,da ich es von meinem ersten Kind so kannte immer zwischendurch den Fencheltee gegeben,versuch es einfach,oder wenn Du dir nicht ganz sicher bist,frag den KA danach.

Viel Glück weiterhin mit dem Wurm
Geniesse die Zeit

GLG Sandra

Gefällt mir

22. Juni 2005 um 13:45
In Antwort auf sandra26478

Hallo
Deine Ma hat nicht ganz unrecht.
Bei dem Heißen Wetter wäre es sinnvoll,wenn Du ihm Tee gibst so für zwischendurch.
Fencheltee ist da ganz gut.
Meine letzten beiden kamen 02 und 03 auf die Welt,und da war der Sommer jedesmal über 40C,habe den beiden,da ich es von meinem ersten Kind so kannte immer zwischendurch den Fencheltee gegeben,versuch es einfach,oder wenn Du dir nicht ganz sicher bist,frag den KA danach.

Viel Glück weiterhin mit dem Wurm
Geniesse die Zeit

GLG Sandra

Vollgestillte Kinder brauchen nix
...dazu!
Die Muttermilch paßt sich in der Zusammensetzung ganz individuell den jeweiligen Bedürfnisse des Kindes an.
Bei Hitze, oder wenn Dein Kind häufig trinkt, bekommt es (solange Du ausreichend trinkst!) genug Flüssigkeit - keine Sorge. Bei Fragen, die das Stillen betreffen, rat ich immer den Gang zur Stillberaterin (Hebamme, oder über La Leche Liga), die kennen sich besser aus, als Kinderärzte.
LG Phyllis

Gefällt mir

24. Juni 2005 um 10:50

Hoert sich ziemlich normal an;
ich würde auf keinen Fall Tee geben, wenn deine Milch ausreicht. Klar habe ich meinem Kleinen auch "mal Fencheltee" gegeben, aber erst, als es mit der Verdauung nicht so klappte (er drückte und drückt und ärgerte sich). Das hat auch gewirkt. Aber oft anlegen ist das Beste, und nun zum Gewicht:
Am Anfang habe ich auch gewartet, bis er zunimmt; dann kam mit einem Mal so ein Schub. Die Verdauung braucht ihre Zeit, um alles "richtig abzuwickeln"; war es nicht so: nach 3-4 Wochen sollten alle Babies wieder ihr Geburtsgewicht erreicht haben - das ist völlig der Normalbereich?? Ich glaube schon. Ausserdem - wieviel wog er, als er auf der Welt war? Wenn jetzt sein Stichtag näherrückt und er am 27.6. ungefähr 3 kg und mehr wiegt, ist das doch normal, findest du nicht?
Frag' doch deine Hebamme (Nachsorge - steht dir doch zu)!
Alles Liebe für euch!

Gefällt mir

29. Juni 2005 um 10:49

Nur Stillen reicht
Hallo,

wenn dein Kleiner 4-6 richtig nasse Windeln pro Tag hat reicht ihm die Brust vollkommen aus. Flüssigkeit zugeben muss man nur, wenn das Baby Durchfall oder Fieber hat.

Milchzucker würde ich nie ins Fläschchen geben, das stopft bei den Kleinen!

LG crazy

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen