Home / Forum / Mein Baby / Stillen und Entwöhnung / Stillen 1 Woche überbrücken, wegen Dienstreise?

Stillen 1 Woche überbrücken, wegen Dienstreise?

10. März 2007 um 7:37 Letzte Antwort: 1. Mai 2007 um 10:53

Mein Sohn ist 9 Monate. Er wird noch 3 mal am Tag und 1 mal nachts gestillt. In 3 Monaten soll ich auf eine einwöchige Dienstreise. Wenn er bis dahin immer noch gestillt werden will, kann ich die eine Woche irgentwie überbrücken, dass ich ihn danach weiter stillen kann? Mit meiner Handmilchpumpe von medela bin ich bisher schlecht zurecht gekommen, da ich kaum was rausbekommen habe (außer bei riesen prallen Brüsten). Ich habe aber Bedenken, dass ich wieder eine bösen Milchstau mit verstopften Milchgang bekomme. <<<<<< Hat jemand von euch Erfahrungen dazu?
Liebe Grüße
Ilka

Mehr lesen

13. März 2007 um 13:49

Stillen ist sooo wichtig...
Es wäre ja für euch sehr schön wenn deine Dienstreise nicht eure Stillbeziehung beendet.Leihe dir in deiner Apotheke eine Elektrische Pumpe aus und Pumpe schon vorher mal etwas ab.Gebe dein Sohn die Mich aus einem BECHER.(Den rest friest du ein für die Zeit in deiner Dienstreise)Ich drücke euch die Daumen,dass ihr es schafft!Mein Sohn schlief erst mit 18 Monaten durch,auch erst als ich mal eine Nacht nicht da war.Dann klappt es auch onhe Brust,wenn Mama nicht da ist!
Liebe Grüße Kathy

Gefällt mir
13. März 2007 um 21:50

Hallo
Nachts muss er nicht mehr gestillt werden. Nimm deine Reise als Chance, dies loszuwerden, damit er durchschlafen kann. Denn mit vollem Magen soll auch ein Kind nicht ins Bett, weil die Darmtätigkeit den Tiefschlaf verhindert. Elektrische Pumpe ist nicht schlecht. Auch das Ausstreichen ist wichtig gegen einen Milchstau. Vielleicht versuchst du jetzt schon mal die Milchmenge zu verringern und kannst Folgemilch geben und wenn du wieder da bist, kannst du ihn wieder regelmäßig anlegen. So schnell hört das mit der Milch nicht auf.

Gute Reise

Gefällt mir
15. März 2007 um 23:13
In Antwort auf india_12343620

Stillen ist sooo wichtig...
Es wäre ja für euch sehr schön wenn deine Dienstreise nicht eure Stillbeziehung beendet.Leihe dir in deiner Apotheke eine Elektrische Pumpe aus und Pumpe schon vorher mal etwas ab.Gebe dein Sohn die Mich aus einem BECHER.(Den rest friest du ein für die Zeit in deiner Dienstreise)Ich drücke euch die Daumen,dass ihr es schafft!Mein Sohn schlief erst mit 18 Monaten durch,auch erst als ich mal eine Nacht nicht da war.Dann klappt es auch onhe Brust,wenn Mama nicht da ist!
Liebe Grüße Kathy

Überbrückung klappte
Hi, als meine Tochter 9 Monate alt war, war ich auch eine Woche lang weg. Ich hatte vorher die Anzahl der Muttermilchmahlzeiten auf ein bis zwei am Tag reduziert und erwartete nicht ernsthaft, dass es danach weitergehen könnte, aber es ging! Ich musste auch nichts nehmen unterwegs - es wurde einfach keine Milch produziert.

Gefällt mir
1. Mai 2007 um 10:53

Ich könnte das übernehmen und
dich auf die Dienstreise begleiten. Les auch meinen thread "Alleinerziehend und Stillen"

Gefällt mir