Home / Forum / Mein Baby / Stillen, Abpumpen, Zufüttern

Stillen, Abpumpen, Zufüttern

22. Oktober 2007 um 17:08

Hallo.

Am 16.10.07 wurde mein kleiner Felix geboren. Zunächst hat es mit anlegen und stillen noch super geklappt aber seit einigen Tagen nicht mehr. Mein Kleiner findet die Warzen nicht und außerdem schläft er zu schnell dabei ein und wird nicht satt. Hab mir nun in der Apotheke eine Handmilchpumpe gekauft, musste aber feststellen, dass ich zu wenig Milch habe und er trotzdem nicht satt wird, deswegen habe ich heute von Hipp Bio Anfangsmilch gekauft, die sowohl zum zufüttern als auch nur zur Nahrung verwendet werden kann.

Kann ich ihm diese problemlos geben und wieviel ml Milch muss ein Baby pro Mahlzeit eigentlich zu sich nehmen um satt zu werden?

Bitte um schnelle Antwort, vielen lieben Dank

mamiesusie

Mehr lesen

22. Oktober 2007 um 17:16

Hi
also pro kilo dass das kind wiegt sollte es ca 150 ml trinken. und dann kannst dir ja ausrechnen wie oft er am tag isst melci & luca (32 tage)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2007 um 18:15

Hallo
hatte am anfang auch das problem, das fabi an der brust immer eingeschlafen ist und auch die warzen nicht richtig fassen konnt. hol dir mal stillhütchen von medela, das sind so dünne hütchen aus silikon, die du auf die warzen setzt (ähnlich nem flaschnsauger) damit hat fabi super getrunken....auch wenn ich ihn immer wach halten musste

glaub mir, stillen ist sowas schönes und so einfach, in der nacht musst du nich extra aufstehe und fläschen kochen und abkühlen lassen...unterwegs hast du immer essen dabi

vielleicht probiers du`s mal mit den hütchen.....irgendwan wird er auch nich mehr einschlafen!

lg nic+fabi (6monate) trinkt jetz auch ohne hütchen von der brust

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2007 um 18:37

Hallo
Bei mir war es genauso wie bei dir. Mein kleiner kam mit der Brust auch nicht klar und zudem hatte ich zuwenig Milch, sodass er danach immer noch am rum schreien war. Habe mit der Kinderärztin gesprochen und die hat mir tipps gegeben wie ich ihn besser anlegen sollte und vorallem öfter zur Milchproduktion! Naja hatte das auch alles gemacht, aber es hat alles nichts genützt. Er hat auch dann nicht mehr zugenommen und so musste ich Zufüttern. Benutze auf Rat meines Kinderartztes Beba Pre H.A Starter Nahrung!
Glaub mir, wenn man anfäng mit Zufüttern ist das auch gleichzeitig eine Art abstillen. Mein kleiner hat immer öfter die Brust verweigert, weil es per Flasche halt viel einfacher geht. Mittlerweile still ich ihn nur noch Abends (naja oftmals klappt auch das nicht mehr, weil er nicht will!)...also ich würd deinen kleinen echt noch Zeit geben und versuch ihn öfter anzulegen aber dafür kürzer!!
Vielleicht hast du Glück und das pendelt sich bei euch noch ein. War bei uns ja leider nicht so
Und glaub mir, stillen ist viel einfacher und vorallem praktischer!!

lg, dini und tyler *13.09.07

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2007 um 22:50

Pumpen
Hi!
Pumpen sind sch..., da kommt nie was bei raus!
Habe meinen ersten Sohn nur zwei Wochen gestillt, dann hatte er eine Stillverwirrung durch den falschen Schnuller. Meinen zweiten Butzel habe ich viereinhalb Monate voll gestillt, weil ich mit Hilfe der Hebamme wußte, wie ich über die kritischen Wachstumsphasen und Qengelzeiten hinweg komme. Jetzt stille ich seit Anfang Sep. Zwillis und gebe nur abends vor dem Schlafengehen ein Fläschchen zu, weil der Papa dann auch helfen kann
Du hast bestimmt genug Milch, lege Deinen Butzel nur öfter an und vor allem: Entspann Dich beim Stillen! Mir hilft es, mit Atemübungen zu relaxen, während ich stille, dann läuft die MamiMu besser. Je mehr Druck Du Dir machst, desto weniger klappt es, Du bist erst seit acht Tagen dabei, ganz frisch noch, auserdem gibt es nach fünf bis zehn Tagen den ersten Wachstumsschub, nach sechs Wo., nach drei Monaten,... und zwischendurch wachsen sie auch ;-p
Ganz locker,
alles Gute,
Annika + vier Butzel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 16:28

Hey Susie,
Ben (*18.06.07)hat meine Brust auch nicht genommen, schon in der ersten nacht zuhause nich, aber weil mir meine Brüste so weh taten habe ich gepumpt (Pumpe war schon zuhause,weil ich damit nach6wochen eh anfangen wollte).Am Anfang kam nur 20ml raus und je öfter ich die pumpe "angelegt" habe desto mehr milch kam!!!(zum schluß habe ich bei einem pumpvorgang bis zu !!!500!!!ml aus beide Brüsten geholt!!!!Habe das ganze 3Monate durchgehalten und ärgere mich, dass ich mir keine elektr. hab verschreiben lassen...aber das ist ein anderes Thema.
Ben hat die ersten 6wochen knapp 60ml pro mahlzeit getrunken, danach von einem tag auf den anderen 120ml und jetzt sind wir nach 4 monaten bei 180ml.
Ein guter Richtwert: Pro KG Köpergewicht ca 130-180ml/Tag
Bsp. Kind wiegt 3kg=390-540ml/Tag.
Halte durch mit dem Pumpen, es lohnt sich!!!!!Auch wenn es nervt oder anstrengend ist!!!
Kannst mir sonst auch ne PN schicken!!!
LG
Anni+Ben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest