Home / Forum / Mein Baby / Stillen... milcheinschuß... ernährung in den ersten tagen...

Stillen... milcheinschuß... ernährung in den ersten tagen...

20. Februar 2008 um 16:23

Hallo
wie lange hat es gedauert bis ihr den milcheinschuss hattet?
haben eure babys in der zeit etwas anderes zu trinken bekommen?
Flasche fertigmilch
glukose
tee?
hat es dem stillen geschadet?
danke michelle
Ich bin jetzt 33+4 und die kleine ist 43 cm und 1800 g leicht. das heißt sie wird wohl sehr leicht sein bei der geburt ( laut fa) .
meine sorge ist jetzt das sie zu viel abnimmt oder es durch zufüttern mit dem stillen nicht klappt.

ich würde schon sehr gerne stillen da mein mann starker alergiker ist , hatte als Kind auch eine schlimme nahrungsmittelallergie, und man dieses Risiko durch stillen mindern kann

Gruß michelle

Mehr lesen

20. Februar 2008 um 16:31

Mach
die keine allzu großen Sorgen. Deine kleine nimmt sicher noch gut zu.
Damit der Milcheinschuß kommt, ist es wichtig das Baby gleich im Kreissaal noch anzulegen und ab dann auch immer regelmäßig.
Ich hab sie zwar erstmal schlafen lassen aber dann alle 4 Stunden gestillt, damit der Milchspendereflex ausgelöst wird.
Am 3.Tag nach der Entbindung kam dann der Milcheinschuß.
Hat meine Hebi auch im GVk erzählt, dass es normalerweise immer am 3.Tag passiert.
Es ist nicht so, dass du vorher keine Milch hast, du hast die dickflüssigere und sehr gehaltvolle Vormilch. Deswegen ist es so wichtig schon im KH regelmäßig anzulegen.
Zufüttern braucht man in der Regel nicht.Es sei denn, das Kind hat evtl. eine Trinkschwäche. Ansonsten wirkt das Zufüttern der Milchproduktion eher entgegen, denn das Baby muß trinken damit genug produziert wird.
10% Gewichtsverlust in den ersten Tagen sind aber normal.
Meine Tochter hatte 3270g bei der Geburt und entlassen wurden wir mit 3030g. Das ist aber völlig normal.

Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 16:37

Hallo Michelle,
ich kann Dir nur erzählen, wie es bei mir war.
Ich hatte einen Not-KS. Meinem Lukas ging es die ersten 24 Stunden nicht so toll, hat viel erbrochen, wollte nicht an die Brust
Dann so am 2 - 4 Tag wurde der Hunger immer mehr, aber ich hatte noch keinen Milcheinschuss, da er ja anfangs nicht saugen wollte und das für den Milcheinschuss echt wichtig ist... Habe also die ganze Zeit so rumgemacht im KH und der arme hatte nach 30 Minuten trinken immer noch Hunger, hat ganz viel geweint... länger anlegen war aber nur noch schmerzhat
Ich wollte auch nicht zufüttern, weil man mir gesagt hat, dass das Baby dann vermutlich nicht mehr von der Brust trinkt... saugverwirrung bla bla...
Ich war total verzweifelt, weil ich ja wusste, dass er Hunger hat. Dann kam eine andere Kinderschwester, eine ältere mit viel Erfahrung, die hat rigoros beschlossen, ich soll jetzt mal eine Flasche zufüttern (nach dem Stillen) und das habe ich dann getan und siehe da, der Kleine war endlich satt und hat das erste mal 4 Stunden am Stück geschlafen
Am 5 Tag kam dann der Milcheinschuss und ab dem 7 Tag hätte ich locker zwei säugen können und seither klappt es super mit dem Stillen, hat nichts ausgemacht.
Kann nur sagen wenn mir vorher nicht so viele Leute einen ****** übers zufüttern erzählt hätten hätte ich mir und Lukas viel weinerei erspart.
Zugefüttert habe ich HA pre, gabs fertig im KH, von Glucose hielt meine Super-Kinderschwester nix.
Aber mach Dir keine allzugroße Angst, das klappt schon, das habe ich mir auch immer gesagt...

LG Saphena + Lukas 11 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 17:11

Hallo Michelle
Ich hatte den Milcheinschuss ca. am 3 Tag nach der Entbindung. Der Kleine (jetzt 6W) hat jedoch nichts anderes erhalten. In der Regel ist das soweit ich informiert bin auch nicht nötig. Mein Kleiner war während der Schwangerschaft auch ein Leichtgewicht aber sobald er auf der Welt war, hat er alle anderen übertroffen und nimmt super gut zu, ein richtiger Wonneproppen. Es will also noch nichts heissen wenn das Baby in der Schwangerschaft klein und leicht ist. Mach dir keine Sorgen, das wird schon klappen. Auch wenn du zufüttern müsstest wäre das nicht so schlimm.
LG
Niski

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 19:54

Nur keine angst...
ich würde mir da nicht all zu viele Sorgen machen. in der regel kommen die kleinen babys meist besser klar nach der geburt als die zu großen. also wegen unterzucker und so.
bei mir war das so, dass unsere maus am anfang recht trinkfaul war obwohl völlig normal von größe und gewicht her. ich hab sie dann regelmässig zum trinken geweckt und einmal hat sie abgepumptes kolostrum aus ner spritze bekommen. am dritten tag war dann jede menge milch da und sie konnte sich richtig satt trinken. zufütern wird in den meisten krankenhäusern nach möglichkeit vermieden - zumindest nicht mit saugern wegen der bösen saugverwirrung... tatsächlich ist die wohl häufiger als man glaubt.
aber bestimmt klappt bei dir alles gut, keine sorge...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 19:59

Hallo Michelle
mach dir nicht so viele Gedanken, das wird sich von ganz allein regeln.
Meine Kinder waren auch sehr leicht nach der Geburt, Milcheinschuß kam am 2. Tag nach der Entbindung. In der Zwischenzeit werden die Kleinen auch durch die Vormilch satt bzw. meine haben auch mal ein paar Schluck Glukose bekommen und das hat dem Stillen keinerlei Abbruch getan. Wirklich zufüttern d.h. mit Fertigmilch würde ich allerdings nicht, das ist auch gar nicht notwendig.
Das wird schon werden!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 20:48

Hallo!
Ich sollte im Krankenhaus auch dazufüttern, da meine Tochter nicht das Top-Gewicht hatte. Die sind damit immer sehr schnell! Habe aber darauf bestanden, es allein zu versuchen - nur mit Stillen. Hat natürlich geklappt. Laß Dich bloß nicht verrückt machen!! Vertrau Deinem Körper. Milcheinschuß kam nach drei Tagen. Vorher hat das Stillen aber besser funktioniert. Mit dem Milcheinschuß wurden die Brüste so hart und groß, dass sie nicht mehr dran wollte/konnte....mußte alles ausstreichen (aua). Aber auch das hat geklappt. Das Stillbuch von Hannah Lothrop kann ich empfehlen!

LG
S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest