Home / Forum / Mein Baby / Stillen oder Abpumpen?

Stillen oder Abpumpen?

7. April 2009 um 17:00

Hallo
Hab mal eine Frage. Mein Sohn ist jetzt 23 Tage alt, am Anfang hatte ich zu wenig Milch und er mußte einen Tag unter die UV Lampe, wegen Neugeborenen Gelbsucht. Zu dem Zeitpunkt hab ich angefangen abzupumpen, er hat auch einmalig etwas HA Milch bekommen. Danach kam der Milcheinschuß, und Milch hab ich jetzt mehr als genug. Er hat am Anfang aber immer nur sehr schwach getrunken, wahrscheinlich noch durch die Gelbsucht, so daß ich ihm immer noch Muttermilch über Fläschchen gegeben habe. Im Moment praktizieren wir so eine Art Mix: teilweise stille ich, teilweise kriegt er abgepumpte Milch. Das vertragen meine Brustwarzen besser, und nachts kann notfalls auch mal mein Mann raus und Fläschen geben. Ich mach mir aber immer Gedanken, ob das schlecht für meine Maus ist, wäre es denn für ihn besser, nur an der Brust zu trinken? Ich habe halt das Problem, daß, wenn ich ihm nur die Brust geben, zum einen die Brustwarten total weh tun udn zum anderen wird der nicht richtig satt und ist fast immer am quengeln, das artet dann in Dauerstilen aus, während er, wenn er mal 120 ml mit Flasche trinkt, auch mal 4-5 h durchschläft.
Was habt Ihr denn da so für Erfahrungen gemacht? Muttermilch kriegt er ja auf jeden Fall.

Danke

GB mit Daniel, 23 Tage

Mehr lesen

9. April 2009 um 8:40

Hallo
Also ich würde sagen, dass du das ganz für dich alleine entscheiden musst.

Ich hatte auch schwere Phasen bezüglich des stillens dabei und habe da auch teilweise abgepumpte Milch zugefüttert.
Allerdings finde ich es besser hauptsächlich nur zu stillen. Sonst hat man immer den Aufwand mit Fläschen auskochen...
Unsere Stillmahlzeiten dauern immer noch sehr lange (mind. halbe Stunde) und er ist schon fast 16 Wochen, aber ich zieh das trozdem durch.

Ich dachte zwischendurch auch immer mal, dass meine Mumi nicht ausreicht und er noch Hunger hat, aber sein quengeln hatte wohl andere Ursachen.

Also mache dass wo du dich am wohlsten fühlst.
Ich weiß nicht ob die Brustwarzen erst ne Zeit brauchen ehe sie sich dran gewöhnt haben? Hast du so ne Brustwarzensalbe? Die ist gut und ich empfand, dass es dann auch weniger weh tat. (Ich stille allerdings sowieso mit Hütchen)

Und wenns keine Probleme gibt vom Wechel zwischen Brust und Flasche ists doch ok.

Mach dir nur keinen Stress! Das ist wichtig

LG Cindy + Jonathan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen