Home / Forum / Mein Baby / Stillen sie ihn ab, er braucht das ja nicht mehr Thema Durchschlafen

Stillen sie ihn ab, er braucht das ja nicht mehr Thema Durchschlafen

26. September 2013 um 16:03

Heute war ich in der Uniklinik bei der Ernährungsberatung. Nach 2 Schwangerschaften ist der Zeiger der Waage immer weiter nach oben geklettert und so langsam will ich was dagegen tun.
Beim Gespräch mit der Ärztin hatte ich meinen Sohn dabei, der ist jetzt 10 Monate alt. Und natürlich fragte sie mich ob ich noch stille. Ich sagte ja, in der Nacht bis zu 4x. Daraufhin sagte sie den oben geschriebenen Satz. Zuerst war ich etwas, hmm... verwundert das sie mir da so einfach reinreden will. Ich les solche Aussagen ja öfter, aber mir selbst ist das noch nicht passiert.
Sie hat mir dann auch noch erklärt warum (neben diesem Argument "er brauch das in dem Alter nicht mehr") Wenn man gut schläft nimmt man besser ab. Gibt da wohl Studien drüber. 2 Gruppen Menschen, die einen dürfen 2 Stunden weniger schlafen als die Anderen und alle bekommen das Gleiche zu Essen. Die mit weniger Schlaf nimmt zu.

Tja, jetzt frag ich euch: Mal angenommen ich würde ihn ihn der Nacht abstillen (wozu ich eigentlich noch nicht bereit bin), schläft der doch nicht automatisch durch? Und ich somit ja auch nicht
Wie sind eure Erfahrungen beim Thema abstillen und Durchschlafen?

Mehr lesen

26. September 2013 um 16:27


Meine Große ist 2 und ich hab sie abgestillt, als sie 1 war. Danach musste ich Nachts ständig ihren Wasserbecher suchen. Schnuller. Einfach so war sie wach, was auch immer. Ich habe viel besser und mehr geschlafen, als ich gestillt habe, da ich einfach anlegen und weiterschlafen konnte!

Auch jetzt gibts nächte, in denen sie bis zu 10! mal wach wird. Klar gibt es auch welche in denen sie nur 1-2 mal wach ist oder auch mal garnicht, aber das gabs bei uns auch schon als noch gestillt war....

Gefällt mir

26. September 2013 um 16:30

Mein sohn ist jetzt 9 monate, fast 10 monate alt und
er schläft Nachts auch sehr unruhig und gestern habe ich es einfach ausprobiert. Die letzte Woche hatte sehr an mir gezehrt und ich bin wie man so sagt auf dem Zahnfleisch gegeangen! Er war tagsüber quenglig, er ist Nachts 5-9 Mal aufgewacht, er war auch einmal einfach so 2 Stunden wach.
Gestern habe ich ihn zum einschlafen gestillt, zum einschlafen in den Schlaf gewiegt und als er dann Nachts kam um zu trinken habe ich ihm Wasser gegeben. Und das war das einzige Mal dass er wach geworden ist. ich habe so gut geschlafen!!!!

Gefällt mir

26. September 2013 um 17:26

Meine tochter wurde mit 21 monaten abgestillt
sie ist nun 30 Monate und wir sind vom durchschlafen weit,sehr weit entfernt

aber die Theorie ist ja interessant, ich wundere mich, warum ich einfach nicht abnehme....wäre beruhigend,wenn es daran liegt

Gefällt mir

26. September 2013 um 17:39


Bei mir war es eher andersrum.
Während der Stillzeit hab ich extrem abgenommen. Gut in der Nacht kam sie auch mit stillen nur 1-2 mal.
Nach dem Abstillen hab ich ganz rasch zu genommen.

Gefällt mir

26. September 2013 um 17:42

Ach ja
Auch wenn nun gleich einige aufschreien, aber in dem Alter nachts noch so oft stillen finde ich auch nicht normal.

Gefällt mir

26. September 2013 um 17:42


Ooookay, ich habe gelernt, es kann also klappen oder auch nicht mit dem Durchschlafen
Nee, da bleib ich dann doch lieber beim stillen. Ich stell mir das für mich auf jeden Fall einfacher vor als dann immer richtig wach zu werden um ihm ne Flasche oder so zu geben.

Auch ohne das Abnehmthema hab ich schon ne Weile übers abstillen nachgedacht. Aber einfach aus dem Grund, das ich momentan nur noch müde bin. Die Nächte sind grad sehr anstrengen, die Tage nicht besser.
Wenn die vorwiegende Erfahrung hier jetzt positiv gewesen wäre, ja dann hätte man mal ernsthaft drüber nachdenken können.

Ich denk auch, wenn ich alles andere, Ernährung und Sport, konsequent durchziehe dann klappt das auch mit dem Abnehmen. Dafür muss ichs nicht noch meinem Sohn und mir noch schwerer machen in der Nacht

Ich danke euch auf jeden Fall für eure Erfahrungen

Gefällt mir

26. September 2013 um 17:45
In Antwort auf chichi210812

Ach ja
Auch wenn nun gleich einige aufschreien, aber in dem Alter nachts noch so oft stillen finde ich auch nicht normal.


Bei nem Vortrag über Babyernährung wurde uns gesagt, Nachts stillen bis 14 Monate ist nichts außergewöhnliches oder unnormales. Aber gerade bei dem Thema scheiden sich ja die Geister

Gefällt mir

26. September 2013 um 18:06


Also meistens hab ich am Tag auch meine Ruhephasen. Nachmittags ist die Große eigentlich immer bei Opa oder Oma während der Kleine schläft. Diese Zeit ist dann meine Freizeit und ich mach hier im Haus nix Nur gerade in dieser Woche ist nichts so wie normal. Der Opa ist grad im KH (nix schlimmes) und ich bin etwas krank. Das schlaucht dann doppelt.

Ich hab mir vorgenommen mich nach nem Fitnessstudio (3 S??) umzuschauen. Der Opa hat sich auch schon bereit erklärt dann mal für ne Stunde auf den Kleinen aufzupassen am Vormittag

Und genau, wie du sagtst: Bei der Großen fand ichs ja schon schad als es mit dem Stillen zu Ende war. Die hab ich aber auch nie Nachts stillen müssen, deswegen hab ich in dem Punkt so gar keine Erfahrung. Aber es wird ja auch irgendwie schöner je älter sie werden. Wenn er dann so runschaut und Faxen macht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kennt das jemand? Zyklusabhängiger Abszess an der Brustwarze
Von: ksenia_12712212
neu
7. Januar 2015 um 9:02
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen