Anzeige

Forum / Mein Baby

Stillen stillen stillen kein ende in sicht

Letzte Nachricht: 22. November 2011 um 22:22
T
tonia_12773755
22.11.11 um 12:43

Mal ein paar fragen an die langzeitstillmamis oder die mamis die ihre kleinen nicht von der brust bekommen.
Mich interessiert mal wie ihr mal abstillen wollt wenn eure kinder so richtige brustjunckis sind wie meine
kleine (fast 13.monate) alte tochter die am tag noch alle 3 stunden an die brust will und nachts gefühlte 10 mal und so langsam kann ich einfach nicht mehr mich macht das kaputt dieses immer und immer wieder aufwachen in der nacht.essen tut sie auch total schlecht weil sie durch das stillen kein hunger mehr hat.unser kinderarzt meint ich soll abstillen weil sie keine muttermilch mehr braucht...aber das ist leichter gesagt als getan.sie lässt sich einfach nicht abstillen sie schreit wie am spiess wenn sie nicht an brust darf.dazu kommt noch dass sie NUR beim stillen einschlafen kann.wie soll ich sie denn abstillen???wie habt ihr das gemacht?bitte um ratschläge.

Mehr lesen

S
simona_12371419
22.11.11 um 12:49

Liebe Asina,
mir geht es ähnlich aber mein Sohn ist "erst" zehn Monate alt. Mir ist aufgefallen, dass er nur wenn wir zu Hause sind so oft an die Brust will. Ich hoffe, dass es sich dann in der Krippe gibt...

Schlafen kann er aber auch nur an der Brust... Mir wurde bislang nur gesagt "Das gibt sich von allein.." aber wirklich befriedigend ist diese Antwort nicht, wenn man nicht mehr will, ich weiß

Gefällt mir

T
tonia_12773755
22.11.11 um 12:57
In Antwort auf simona_12371419

Liebe Asina,
mir geht es ähnlich aber mein Sohn ist "erst" zehn Monate alt. Mir ist aufgefallen, dass er nur wenn wir zu Hause sind so oft an die Brust will. Ich hoffe, dass es sich dann in der Krippe gibt...

Schlafen kann er aber auch nur an der Brust... Mir wurde bislang nur gesagt "Das gibt sich von allein.." aber wirklich befriedigend ist diese Antwort nicht, wenn man nicht mehr will, ich weiß

Ich wünschte
Ich hätte früher abgestillt so mit 8 monaten seit sie 11 monate ist zeigt sie richtig dass sie an die brust will langt mir richtig in das tshirt rein sogar in der öffentlichkeit was sehr peinlich ist.ich habe so angst dass es noch so lange dauert und dass ich sie mit 2 jahren noch stillen muss

Gefällt mir

S
simona_12371419
22.11.11 um 13:09
In Antwort auf tonia_12773755

Ich wünschte
Ich hätte früher abgestillt so mit 8 monaten seit sie 11 monate ist zeigt sie richtig dass sie an die brust will langt mir richtig in das tshirt rein sogar in der öffentlichkeit was sehr peinlich ist.ich habe so angst dass es noch so lange dauert und dass ich sie mit 2 jahren noch stillen muss


Ich denke auch manchmal, es wäre ihm sicher leichter gefallen, hätte ich eher abgestillt.

Aber ehrlich gesagt habe ich nie daran gedacht und fand es auch immer schön! Vielleicht gehört es auch zu UNSEREM Abstillprozess dazu, dass wir den Schlussstrich ziehen. Ich habe bald den Abstilltermin mit meiner Hebamme und mir wird ganz bang wenn ich daran denke...

Trinkt deine auch mal aus der Flasche?

Gefällt mir

Anzeige
S
simona_12371419
22.11.11 um 19:49
In Antwort auf simona_12371419


Ich denke auch manchmal, es wäre ihm sicher leichter gefallen, hätte ich eher abgestillt.

Aber ehrlich gesagt habe ich nie daran gedacht und fand es auch immer schön! Vielleicht gehört es auch zu UNSEREM Abstillprozess dazu, dass wir den Schlussstrich ziehen. Ich habe bald den Abstilltermin mit meiner Hebamme und mir wird ganz bang wenn ich daran denke...

Trinkt deine auch mal aus der Flasche?

Oder nimmt sie einen Nuckel?
...denn das verweigert meiner beides strikt

Gefällt mir

S
simona_12371419
22.11.11 um 20:16


Ach Quatsch, Boosin. In der Regel funktioniert das doch und selbst wenn es dir ergeht wie uns: das klingt jetzt "schlimmer" als es ist.

Gefällt mir

N
noah_12558413
22.11.11 um 20:35

Hallo
Meine Große hat auch in dem Alter recht viel noch nachts gestillt. So 3 bis 5 mal pro Nacht. Ich habe dann an einem langen WE angefangen nachts weitestgehend abzustillen. Ich habe mich zu ihr ins Bett gelegt und sie geschunkelt und ihr vorgesungen. Irgendwann habe ich auch noch das Musikmobile angemacht, dass vergessen auf dem Nachttisch stand. Es dauerte etwa 2 Stunden, bis sie ohne Brust eingeschlafen ist. Sie hat immer wieder mal geschrien, weil sie natürlich die Brust wollte, aber meist war sie ruhig. Als sie das nächste Mal wach wurde habe ich sie dann gestillt, was ich den Rest der Nacht genacht habe weiß ich gar nicht mehr genau. Nach 2 bis 3 Nächten hat das mit dem nur noch einmal Stillen problemlos geklappt. Allerdings wurde sie noch genau so oft wach, nur musste ich dann das Musikmobile anmachen udn sie hat wieder geschlafen. Nach 4 Wochen war sie krank, wurde daher auch nachts wieder häufiger gestillt. Das blieb dann, bis sie 18 Monate alt war. Da kam sie dann 4 bis 6 mal nachts. Da habe ich es ähnlich gemacht, nur diesmal lag sie in ihrem Bett und ich saß daneben. Nach einer Woche ging es, dass sie nur noch einmal nachts gestillt wurde und 2 bis 3 mal die Nacht wach wurde. Ich musste dann kurz hin und ihr über den Kopf streicheln und dann hat sie weiter geschlafen. Richtig durchschlafen tut sie, seit sie mit 3,5 Jahren wieder in mein Bett eingezogen ist.

Ich weiß nicht, ob ich es heute nochmal so machen würde. Was ich auf keinen Fall nochmal machen würde ist das aus meinem Bett ausquatieren. Das mit dem Musikmobile war auch nicht so prickelnd.

Der Kleine ist jetzt 15 MOnate und kommt nachts so 2 bis 3 mal und das ist völlig in Ordnung. Ich dock ihn an und schlafe weiter.

Zum Essen noch was: Meine hat auch wenig gegessen und isst immer noch wenig (sie ist jetzt 4). Auch nach dem Milch reduzieren und dann irgendwann komplett abstillen hat sie nicht wirklich mehr gegessen. Und nach dem komplett abstillen ist sie auch auf der Gewichtskurve nochmal nach unten gerutscht und bleibt jetzt auf der niedrigeren Kurve.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
Y
yuliya_12078522
22.11.11 um 20:48

Alles halb so wild
Ich hatte das auch... Ganz übel... In der Nacht hilft es tatsächlich ein zeitliches Limit zu setzen. Also meinetwegen 5 min an die Brust und dann ist gut. Natürlich schreien sie dann aber da muss man tatsächlich durch- ohne geht es nicht. In den Arm nehmen und beruhigen und es passiert tatsächlich... Sie werden wieder einschlafen. Setzt euch nicht unter Druck. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Wenn es nicht im erstenVersuch klappt dann eben im übernächsten die Gewohnheit wird durchbrochen- das Baby merkt .,, ok schlafen kann man ja auch ohne Brust. Am Tag hilft es einfach nur Mahlzeiten zu ersetzen...

Mein wirklich miserabler Tipp vom nächtlichen Stillen wegzukommen bzw der wechsel von Brust auf Flasche... Ich habe milupa Gute Nacht Fertig Zeug geholt nachdem ich alles probiert alle Flaschen, alle Sauger verschiedene Milchsortwn durch hatte war es das einzige was ihn dazu verleitet haz von der Brust " abzulassen" ... Das dauerte so ca 10 Tage ich habe zwar schon gemischt aber dann hat er auch Vollmilch getrunken...

Mir war es egal weil ich es manchmal nicht mehr ertragen konnte und es hat ihm vermutlich nicht geschadet ( denn es ist zwar Zucker drin, aber wo nicht )


LG

OstfriesenGeist 12 mon gestillt

Gefällt mir

Y
yuliya_12078522
22.11.11 um 20:51
In Antwort auf yuliya_12078522

Alles halb so wild
Ich hatte das auch... Ganz übel... In der Nacht hilft es tatsächlich ein zeitliches Limit zu setzen. Also meinetwegen 5 min an die Brust und dann ist gut. Natürlich schreien sie dann aber da muss man tatsächlich durch- ohne geht es nicht. In den Arm nehmen und beruhigen und es passiert tatsächlich... Sie werden wieder einschlafen. Setzt euch nicht unter Druck. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Wenn es nicht im erstenVersuch klappt dann eben im übernächsten die Gewohnheit wird durchbrochen- das Baby merkt .,, ok schlafen kann man ja auch ohne Brust. Am Tag hilft es einfach nur Mahlzeiten zu ersetzen...

Mein wirklich miserabler Tipp vom nächtlichen Stillen wegzukommen bzw der wechsel von Brust auf Flasche... Ich habe milupa Gute Nacht Fertig Zeug geholt nachdem ich alles probiert alle Flaschen, alle Sauger verschiedene Milchsortwn durch hatte war es das einzige was ihn dazu verleitet haz von der Brust " abzulassen" ... Das dauerte so ca 10 Tage ich habe zwar schon gemischt aber dann hat er auch Vollmilch getrunken...

Mir war es egal weil ich es manchmal nicht mehr ertragen konnte und es hat ihm vermutlich nicht geschadet ( denn es ist zwar Zucker drin, aber wo nicht )


LG

OstfriesenGeist 12 mon gestillt

Ach ich meine
das abendliche Einschlafstillen !!
Mit meinem letzten Tipp

Gefällt mir

Anzeige
T
tonia_12773755
22.11.11 um 21:11

Danke für die antworten
also für mich ist es wirklich so schlimm wie es sich anhört es ist wirklich sehr schwer und ich denke dass ich es nicht schaffen werde abzustillen weil ich immer und immer wieder nachgebe das ist immer so bei mir ... am ende tut sie mir so leid wenn sie weint und ich werde bestimmt wieder stillen
Aber das alles ist kein grund für mich mein nächstes kind nicht zu stillen ich finde stillen sehr schòn solange das baby noch ein baby ist und kein kleinkind wo
schon rumrennt
naja mädels was soll ich nur tun ist echt schwer das hätte ich niemals gedacht.

Gefällt mir

T
tonia_12773755
22.11.11 um 21:18

Ja das finde ich auch komisch
Der kinderarzt meinte sie braucht das garnicht mehr da es nur die 6monate wichtig ist.naja da kann ich mir mein teil denken denn ich weiss das es länger stillen mehr vorteile hat nur finde ich das 12 monate genug sind höchstens 18 monate dann soll endlich schluss sein.3 jahre möchte ich wirklich nicht....

Gefällt mir

Anzeige
A
anjeza_11983611
22.11.11 um 21:55


huhu, kann dich so gut verstehen, mir ging es auch so...15 Monate ohne einmal durchzuschlafen, ohne einmal was zu trinken oder auszugehen... meine kleine war nachher so abhängig und fixiert auf die brust das es nicht mehr schön war. wir mussten auch wegen der Krippe und meines Mannes abstillen ( er wollte sie doch auch mal so gerne in den schlaf bringen), Aber sie wurde ja IMMER schon in den schlaf gestillt und auch in der Nacht.
Naja lange rede kurzer sinn, Freitag ordentlich ausgetobt, ein ruhiges Lavendelbad,wir habe3n ihr dann gesagt das die Titte nun alle ist und haben ihr statt dessen eine Milchflasche abends gegeben. Natürlich hat sie erst geweint aber wir haben sie fest in den arm genommen und gesungen und immer gesagt die titti ist leider leer! Am Sonntag lief das dann schon ohne weinen! Hätte ich nie nie nie gedacht!

Lg

Gefällt mir

Y
yuliya_12078522
22.11.11 um 22:22
In Antwort auf tonia_12773755

Danke für die antworten
also für mich ist es wirklich so schlimm wie es sich anhört es ist wirklich sehr schwer und ich denke dass ich es nicht schaffen werde abzustillen weil ich immer und immer wieder nachgebe das ist immer so bei mir ... am ende tut sie mir so leid wenn sie weint und ich werde bestimmt wieder stillen
Aber das alles ist kein grund für mich mein nächstes kind nicht zu stillen ich finde stillen sehr schòn solange das baby noch ein baby ist und kein kleinkind wo
schon rumrennt
naja mädels was soll ich nur tun ist echt schwer das hätte ich niemals gedacht.

Du hast
ja Tipps bekommen Du musst sie nur ausprobieren bei mir hat es ja auch geklappt. Alleinerziend und mega glucke

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige