Home / Forum / Mein Baby / Stillen trotz blutiger Vormilch?

Stillen trotz blutiger Vormilch?

22. Dezember 2010 um 19:02

Liebe Mamis,
ich habe mich mal wieder zu euch verirrt,
weil ich mir ein wenig Gedanken mache.

Bin in der 31. Ssw und habe seit ca 5 Wochen Vormilch.
So weit, so gut.
Aber aus meiner linken Brust kommt (mal mehr,
mal weniger) blutige Vormilch raus.
Im Internet steht nur, man müsse es beobachten
und auch, dass man evtl. damit nicht stillen darf.

Hatte das eine von euch und hat Erfahrungen bezüglich Stillen
gemacht?
Lg, Salah Edine inside, 31. Ssw

Mehr lesen

22. Dezember 2010 um 21:42


Schiiiieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 21:44

Würde
das beim nächsten Gyn Besuch mal ansprechen oder vorab schon mal die LLL anrufen. Die kennen da sicher was - ich habe das noch niiiie gehört.

Schone Geburt wünsch ich Dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 22:03

Hmmm
ich weiß ja nicht was das für Ursachen hat - das würde ich erst mal abklären lassen.

Ich selbst hatte nach der Geburt durch falsches Anlegen blutige Brustwarzen und da war eben dann auch Blut in der abgepumpten Milch. Meine Hebi meinte "kein Problem" aber ich fands ekelig und hab daraufhin sogar zugefüttert bzw. die Milch weggekippt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 22:05

Danke
Ich wusste gar nicht, dass es sowas wie die LLL gibt, werde gleich morgen dort anrufen und nachfragen.

Mein nächster Gyn-Besuch ist leider erst am 10.1., hoffe
die wissen was. Habe gelesen es könnte ein Geschwür dahinter
stecken, aber bei der letzten VU am 6.12. hat mein FA noch
die Krebsvorsorge gemacht, da hätte er das doch dann merken
müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen