Home / Forum / Mein Baby / Stillen und antibiotika

Stillen und antibiotika

17. Dezember 2009 um 14:38 Letzte Antwort: 17. Dezember 2009 um 20:42

hallo ihr lieben,
ich sollte mich heute entscheiden ob ich starke antib.nehme aber aufhöre sofort zu stillen oder ich nehme antib. für 10 Tage , was zwar nicht schädlich ist , der kleine könnte event. Durchfall kriegen.
Da ich nicht so schnell abstillen kann, habe mich für die 2.Mögichkeit entschieden.
Habt ihr Erfahrungen mit Antib.während der Stillzeit??
Ich danke für euere Antworten.
LG

Mehr lesen

17. Dezember 2009 um 18:45

Danke
also der Arzt war schon verwundert warum ich noch fast 13 Monate altes Kind stille
Er meinte erstmal, dass ich aufhören sollte, da meinte ich, es muss doch auch einen anderen Weg geben, ich bin doch nicht die einzige stillende die gesundheitliche Probleme hat. Dann hat er mir die andere Möglichkeit vorgeschlagen , soll das Stillen aber reduzieren.
Auf jeden Fall habe ich jetzt bei embrytox geschaut und wurde nochmal beschtätigt, dass es bei stillenden Kindern nur im Einzelfall Nebenwirkungen auftreten können.
Also vielen Dank . LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 20:42


also ich bin auch TOTAL davon genervt , wenn mir jm sagt, dass ich aufhören sollte,weil es nicht gut ist. Dann frag ich einfachmal, woher man weiss , was für uns gut oder nicht gut ist??? Letzte Woche war ich bei bekannten zu Besuch und da fragte der gute Mann ob der kleine noch Brust kriegt. Sag ich: Logisch , er schaut so , ich schaue so und sage : ist doch schön , was hast du???
Ich glaube, dass er nur neidisch ist, weil seine Frau nur kurz gestillt hat .
Danke und werde gerne bei stillen und tragen reinschauen LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram