Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Stillen und blähende Lebensmittel

Stillen und blähende Lebensmittel

16. Februar 2012 um 21:40 Letzte Antwort: 17. Februar 2012 um 6:36

Hi,

ich stille unsere Kleine (4 Wochen alt ), habe aber doch immer mal wieder Lust auf so richtige Sünden - Zwiebeln, Knoblauch, Kirschsaft, Tomatensalat...
Unser Grosser hat das alles leider nicht vertragen, und die Kleine reagiert ähnlich empfindlich, deswegen bin ich vorsichtig...
Weiss jemand von euch wie lange sich blähende/wund machende Lebensmittel in der Muttermilch "halten" - sprich: Wie lange nach dem Essen ich nicht stillen sollte, wenn ich unserer Kleinen nichts antun will??

Hach, was gäb ich für ein lecker Knoblauchbrot mit FETT Knobi drauf und nem Liter Kirschsaftschorle dazu

Hat jemand Infos oder eigene Erfahrungen??


Andrea

Mehr lesen

16. Februar 2012 um 21:59

Schade...
... dass du bisher keine Antwort bekommen hast!!
Vielleicht kommt ja jetzt noch was nach?
Ich tu echt alles für meine Süsse, aber wenn es ne Möglichkeit gäbe ab und an mal reinzuhauen, hach wär das schöööööööööön!!!
Ich muss mir ohnehin dringend einen Zahn machen lassen und soll laut Zahnarzt dann ein Mal aussetzen mit dem Stillen(wegen Betäubung, das wird was grösseres ), das wär ne IDEALE Gelegenheit, zumindest für nen fetten Tomatensalat oder so (Knoblauchbrot kommt da ja leider vorher auch nicht in Frage )

Irgendjemand einen Hinweis?

Gefällt mir
16. Februar 2012 um 22:09

So
ganz genau kann ichs auch nicht sagen, aber wenn man auf Bedarf stillt sind die Abstände doch meistens auch nicht so genau abzuschätzen oder? Also ich konnte es bei meinem Kleinen nicht. Er war die ersten 3 Monate auch sehr empfindlich! Da hab ich freiwillig verzichtet um ihm diese Schmerzen zu ersparen

Hatte aber auch immer sooooooo lust auf Knoblauchbrot, Pizza und Co.
Ich kann aus Erfahrung nur so viel sagen, dass es danach besser wurde. Ab dem 4. Monat hab ich einfach ganz vorsichtig mal Zwiebel, Knobi und Kohl probiert. Er ist jetzt 7 Monate alt, wird noch teilgestillt und ich esse aber mittlerweile ALLES und es macht ihm überhaupt nix aus.

Ich würd noch ein bisschen warten und dann ganz vorsichtig mal probieren

Viel Erfolg
LG

Gefällt mir
16. Februar 2012 um 22:18

Alsoooo
Ich stille auch voll (schon 18wochen) und ich esse alles und schau denn was passiert! So war auch der tip meiner hebi!
Meine maus hat nicht bei zwiebeln und knobi aaaber bei ananas gab nen wunden po und bei kohl und bohnen kamen viele puppis
Jedes baby reagiert immer anders! Machen und beobachten...das ist mein tip.

Gefällt mir
17. Februar 2012 um 6:36

Weiss ich auch nicht
Ich beneide alle die, die behaupten können alles essen zu können und es macht dem Kind nichts. Bei uns ist es definitiv nicht so. Ich muss auf so vieles verzichten, weil mein Kleiner Bauchweh von bekommt. Leider kann ich dir auch nicht sagen, welchen Zeitabstand man theoretisch einhalten müsste. Ich kann nur sagen, dass wenn ich nachmittags gegen 4 etwas Blähendes esse, und das nächste Mal gegen Mitternacht stille (ich stille nur noch nachts und morgens), dann wird's ne sehr unruhige Nacht bei uns.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers