Home / Forum / Mein Baby / Stillen und Flasche kombinieren?

Stillen und Flasche kombinieren?

21. November 2008 um 20:26

Hallo Ihr Lieben,

ich hab jetzt mal ne blöde Frage,
aber wie habt ihr das alle gemanaget mit dem Stillen?
Ich komm irgendwie noch nicht so ganz damit klar, wie ich das regeln soll mit Terminen ect.
Ich stille meinen Bub (6 Wochen alt) voll, bin aber ein, wie soll ich sagen, sehr beschäftigter Mensch...
war ich immer und werd ich immer sein
So... jetzt kommt der kleine Mann ca alle 3 Stunden mit Hunger, dann brauch ich mit Wickeln und allen drum und dran etwa eine Stunde.
Ich gehöre aber absolut nicht zu den Müttern, die in der Öffentlichkeit ihren Busen auspacken und stillen (nicht das ich da was dagegen habe, aber ich selbst mag das einfach nicht!)
Auch bekomm ich relativ häufig Besuch und auch vor den Leuten werd und will ich mich nicht hinsetzen und den Kleinen stillen.
Jetzt bleiben mir aber nur 2 Stunden Spielraum, wo ich einfach manche Termine nicht hinkriege.
Kann ich dann da auf Prenahrung zurückgreifen und ihn damit füttern, oder ist das schlecht?
Weil abgepumpte Milch und einen Fläschenwärmer hat man ja nicht immer zur Verfügung.
Aber ein Fläschen und heißes Wasser in der Thermoskanne ist da wohl weniger das Problem!?
Habt ihr einen Rat für mich?

Vielen Dank schon mal im Voraus

Micha

Mehr lesen

22. November 2008 um 23:21

Also...
... ansich finde ich das Stillen ja schon super und machs zu Hause auch wirklich gerne,
nur was mich eben total stresst ist, wenn wir dann eben Besuch haben oder ich mit ihm oder
auch ohne ihn wo hin muss und dann zeitlich so wahnsinnig eingeschränkt bin.
Ich kanns mir auch vorstellen, evtl. schnell mal im Auto zu stillen, das wäre kein Thema,
aber oft mal ist das auch nicht möglich.

Saugverwirrung hat er bisher noch nicht gezeigt. Hab ihm schon abgepumpte Milch im Fläschchen gegeben und das klappt hervorragend und auch das Stillen klappt bei uns schon vom 1. Tag im KH sehr gut.
Eben weils auch so gut klappt, möchte ich es eigentlich ungerne aufgeben. Daher auch meine Frage, ob
es zumindest in Ausnahmefällen möglich ist, dann auf Pre auszuweichen. Aber
du hast schon recht, das würde wohl das Angebot-/Nachfrageverhältnis ordentlich durcheinander bringen (hab ich mir schon fast gedacht )

Naja, ich werde jetzt auf jeden Fall noch so lange wie möglich versuchen ihn zu stillen, sollte es mich allerdings wirklich zu sehr "stressen" werd ich wohl doch lieber auf Flasche umsteigen müssen, denn ich glaube, dass uns beiden dann wohl mehr geholfen ist, als unter "Stress" zu stillen, oder?

Vielen Dank jedenfalls schon mal für die Antwort, hat mir jetzt schon mal um einiges weitergeholfen!

LG
Micha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2008 um 19:54

Baby will nicht aus der Flasche trinken ..
Hallo, ich brauche mal Eure Hilfe......
Meine Nichte hat ein Baby, das jetzt 6 Monate ist...sie stillt und es ist ja auch ok. Aber er weigert sich aus dem Fläschen zu trinken. Sie möchte ihm gerne etwas Tee anbieten, aber er nimmt nicht den Sauger an...sie hat alle Sauger schon ausprobiert aber es klappt nicht. So langsam wird er ganz schön moppelig und hat immer "Hunger" aber ich denke es ist einfach auch nur mal "Durst" aber da er ja keinen Sauger annimmt...weiß meine Nichte keinen Rat mehr. Gibt es da einen Trick ???
Er nimmt auch keinen Schnuller.... für Eure Hilfe wäre sie sehr dankbar.... LG Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2008 um 17:01

Mit 6 Monaten
Vielen Dank , liebe Fiola für Deinen Tipp..ich werde es mal meiner Nichte sagen....LG Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper