Home / Forum / Mein Baby / Stillen und Entwöhnung / Stillen und Pulvermilch gleichzeitig

Stillen und Pulvermilch gleichzeitig

12. Dezember 2011 um 16:48 Letzte Antwort: 22. Januar 2012 um 16:20

Hallo,

hab mal eine Frage. Bin zwar noch nicht Mutter, aber in ein paar Monaten.

Frage mich schon seit einiger Zeit. Ist es möglich zu stillen und zusätzlich mal auf Pulvermilch zurückzugreifen, wenn man unterwegs ist oder so, will nicht jedes mal meine Brust freilegen müssen, bei Verwandten und Bekannten.

Habt ihr da Erfahrungswerte? Oder ist das Zweigleisige nicht so gut?

Danke und LG

Mehr lesen

12. Dezember 2011 um 17:49

Du kannst auch muttermilch ohne brust geben
durch abpumpen der muttermilch kannst du dir einen vorrat anlegen und den dann bei bedarf füttern. im kühlschrank (nicht in der tür, sondern ganz hinten) hält sich die milch bis zu 3 tage, im tiefkühlfach mehrere monate. einfach bei bedarf mitnehmen und aufwärmen.
vielleicht lässt du dich diesbezüglich aber auch noch von einer stillberaterin/hebamme beraten, wie du solche situationen am besten handhabst.

ich denke auch, wenn eure stillbeziehung erstmal gut entwickelt ist, ist die so schnell an der brust, da sieht niemand wirklich etwas "interessantes". ich habe erst vor ein paar tage zum ersten mal eine frau stillen sehen. das war mir erstmal echt gar nicht aufgefallen, das meiste der brust war unter dem baby versteckt. ein tuch hatte den rest abgedeckt. da hat dann grad noch so 1cm haut rausgeschaut, das aussieht wie jedes andere stück haut vom körper.

wenn du vorhast nicht nur die brust zu geben, dann solltest du auch darauf achten, mit was du es fütterst. die meisten flaschen führen zur saugverwirrung, was dazu führen kann, dass das baby nicht mehr richtig stillen kann. soetwas kann zu verfrühten abstillen führen, weil man dann glaubt, das baby will die brust nicht mehr. so ist es aber nicht, jedes baby will und braucht die brust. lass dich am besten über stillfreundliche hilfsmittel zum zufüttern von einer stillberaterin/hebamme informieren. kenn mich da nicht so aus, ich glaub da kann man am besten fingerfeeder oder trinkbecher nehmen.

zu deiner ursprungsfrage:
>> Oder ist das Zweigleisige nicht so gut? <<
zweigleisig ist auf jeden fall schonmal besser als nur pre-nahrung. ab gesündesten für das baby ist aber immer die muttermilch. und schon eine einzige pre-flasche hat auswirkungen auf das kind:
http://www.stillkinder.de/zufuettern_walker.html

lg, amily

PS: es ist gut, dass du dir schon jetzt gedanken über solche sachen machst. wenn das kind erstmal da ist, bleibt ja oft für solche überlegungen keine zeit. und dann entscheidet man zu schnell ohne alle informationen zu haben. so kannst du aber alles gut überlegen.
hast du denn schon bücher über das stillen gelesen?

PPS: eine gute milchpumpe kann man übrigens auch in der apotheke leihen. das ist relativ günstig (ca. 1-2/tag) oder mit rezept vom arzt (bei stillschwierigkeiten) auch umsonst. falls du die pumpe nur selten nutzen möchtest lohnt sich das auf jeden fall, zudem sind die meist wirklich besser als günstige alternativen, die man kaufen kann.

Gefällt mir
19. Januar 2012 um 11:36

@lilia
hallo, und vielen dank für deine antwort.

habe heute früh, als ich im rossmann war, gleich mal geschaut, was es da so gibt. und was mit dem PRE gemeint ist. Habe ich alles gefunden gibt anfangsmilch mit pre und ohne. Weißt du was der unterschied ist? und bis wann man pre nimmt und ab wann die andere? weil bei beiden steht von geburt an drauf.

Ich denke ich werde es auch so machen, stillen bzw. abpumpen und zufüttern, so eine mischung je nach situation. Hauptteil soll schon muttermilch sein natürlich.

Ja und wegen der Saugverwirrung haben wir extra diese Closer to Mature Sauger ja gekauft schon, die sind ja doch der brust ähnlich und sonst mal schauen, was das kind zu allem meint, muss man ja auch immer sehen erst.

Gefällt mir
22. Januar 2012 um 15:19

Warum..
..willst Du überhaupt auch noch zufüttern? 1) Du weisst es ja noch nicht, vielleicht klappts mit stillen super! 2) Für das Kind ist stillen das Beste! 3) Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt ausdrücklich in den ersten 6 Monaten NUR zu stillen! 4) Mal ehrlich, der Grund, irgendwo unterwegs nicht stillen zu wollen ist kein Grund.. Außerdem ist es ganz im Gegenteil viel einfacher, als noch Fläschchen, Gläschen etc. mitzuschleppen!
Wenn es geht, versuch es bitte, Dein Kind erstmal zu stillen, ohne die künstliche Nahrung!
VG

Gefällt mir
22. Januar 2012 um 16:09

Weil ich es so machen möchte
meine liebe, wenn du dein kind nur stillen möchtest ohne zuzufüttern, dann tu das doch bitte.

ich werde es so machen wie es für mich angenehm ist und wenn du richtig liest, setht dort dass der hauptteil muttermilch sein soll, aber eben nicht in jeder situation. und es scheint den babys ja nicht schlecht zu gehen damit, manche können gar nicht stillen und haben trotz künstlicher nahrung top fitte babys.



1 LikesGefällt mir
22. Januar 2012 um 16:20
In Antwort auf erica_12711821

Weil ich es so machen möchte
meine liebe, wenn du dein kind nur stillen möchtest ohne zuzufüttern, dann tu das doch bitte.

ich werde es so machen wie es für mich angenehm ist und wenn du richtig liest, setht dort dass der hauptteil muttermilch sein soll, aber eben nicht in jeder situation. und es scheint den babys ja nicht schlecht zu gehen damit, manche können gar nicht stillen und haben trotz künstlicher nahrung top fitte babys.



.
Alles klar
Viel Erfolg und Gesundheit!

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest