Forum / Mein Baby / Stillen und Entwöhnung

Stillen und schwagerschaftswunsch...

24. Mai 2008 um 15:57 Letzte Antwort: 29. Mai 2008 um 20:52

Hallo!


Ich habe einen Sohn,der im Dez.2006 geboren ist, und ob ihr es glaubt oder nicht, immer noch teilweise gestillt werden will. D.h. so ca.4,5 mal am Tag. Meine Tage habe ich schon seit April 2007 sehr regelmässig wieder. Nun teste ich mit Ovutests, ob und wann ich einen ES habe... die letzten beiden Male zeigte er mir auch fett positiv, geklappt hat es jedoch nicht. Nun meine Frage, ob vielleicht jemand ähnliches erlebt hat odre irgendwelche Tipps hat, was eventuell die Ursache sein könnte, oder irgendwelche Tipps in Bezug auf irgendwelche homöopathischen mittel.

Für Tipps und Antworten wäre ich sehr dankbar, da wir uns sehr ein Geschwisterchen für ihn wünschen.

LG Kerstin....

Mehr lesen

29. Mai 2008 um 20:52

Ich stille auch noch seit 2 jahren
hallo kerstin,
ich habe einen 2 jahre alten sohn und der hat auch ein ganz großes bedürfnis mama-milch zu trinken.
ich bin in der la leche liga und habe dort meine zweifel geäußert was eine 2. schwangerschaft angehtund die haben mir erklärt, das die periode nur dann kommt, wenn das hormon da ist wo einen eisprung freisetzt. gut dachte ich mir und dachte nicht mehr darüber nach. ich habe dann meinen muttermundschleim beobachtet und als der die zeichen gab haben wir es probiert. und sie da ich bin schwanger!!!! ich stille immer noch nahc bedarf man muß nicht aufhören wegen der schwangerschaft. man muß nur auf seinen Körper HÖREN. ich hoffe ich konnte dir weiter helfen und du hast noch spaß am stillen.
Dein kleiner sohn wird es dir danken wenn du sein bedürfnis stillst, gestillt zu werden.
die who empfilt ja auch ein halbes jahr voll und daruber hinaus bois zum 2. lebensjahr und darüber hinaus solange wie mutter und kind das stillen wünschen.
natürliches abstillen ist so mit ca 3 jahren vergleichbar mit dem alseits so beliebten schnuller.

liebe grüße nici

Gefällt mir