Home / Forum / Mein Baby / Stillen und sport...geht das?

Stillen und sport...geht das?

9. Januar 2006 um 15:46

ich bekomme meine kleine ende märz und möchte wenns klappt auch stillen.aber ich würde gerne auch abnehmen...da ich ja stille möchte und sollte ich ja keine diät machen...bleibt ja nur noch sport übrig.jetzt habe ich aber gerüchteweise gehört dass zu viel sport angeblich den milchfluss versiegen lässt...was wisst ihr denn darüber?würd mich sehr über antworten freuen!
lg eure kitty

Mehr lesen

11. Januar 2006 um 8:42

@mara
oh gott neeeee doch kein hochleistingssport wollte eigentlich nur so ab und zu auf den hometrainer.... aber naja hast schon recht...erst mal abwarten und schauen.ist ja immerehin unser erstes kind da sind wir noch etwas "unerfahren" also einfach mal auf uns zukommen lassen!âufjedenfall danke für deinen beitrag!
lg kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 16:53

Abwarten
hi kitty,


plane mal nicht soviel!
ich kann dir sagen, daß es besser ist, wenn du alles auf dich zukommen läßt.
vielleicht hast du garkeine große lust auf sport, oder du nimmst eh ab... es gibt 1000 möglichkeiten.
abnehmen ist beim stillen problematisch, weil dein körper giftstoffe ausschwemmt, die auch in der muttermilch landen. angeblich, nimmt man nur durch stillen ab! quatsch, das stillen nimmt dir zwar kalorien, aber ich habe das 3mal wieder gefuttert, weil ich immer hunger hatte! deine hormone sind in der stillzeit noch sehr durcheinander, mein gyn und meine hausärztin haben beide gesagt, ich soll das einfach vergessen, der körper ist auf fettspeichern programmiert! ich sage immer, fett kühe geben essere milch!

ich hoffe, du willst jetzt überhaupt noch
nee, im ernst tus einfach, es ist für dich und dein kind das beste und bequemste!

lieben gruss bettina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2006 um 22:34
In Antwort auf kittylabelle

@mara
oh gott neeeee doch kein hochleistingssport wollte eigentlich nur so ab und zu auf den hometrainer.... aber naja hast schon recht...erst mal abwarten und schauen.ist ja immerehin unser erstes kind da sind wir noch etwas "unerfahren" also einfach mal auf uns zukommen lassen!âufjedenfall danke für deinen beitrag!
lg kitty

Hallo!
Ich habe vor drei Monaten mein drittes Kind per Kaiserschnitt bekommen und stille. Nun habe ich vor ca. 2 1/2 Wochen angefangen Sport zu treiben. Natülich erst einmal langsam. Ich gehe zweimal die Woche ins Fitnessstudio und einmal die Woche zum Tanzkurs. Im Fitnessstudio habe ich mir natürlich vom Trainer einen Trainingsplan erstellen lassen, der meine Situation berücksichtigt. Den Rückbildungskurs beginne ich in zwei Wochen. Habe vorher auch mit meiner Hebamme drüber gesprochen. Wichtig ist, dass du nicht zu früh beginnst und mit Fachleuten abklärst was du darfst, und womit du noch warten solltest. Joggen ist z.B. vielleicht nicht unbedingt so gut bevor du die Rückbildung gemacht hast. Dann kommt es ja auch darauf an wie du entbindest. Beim Kaiserschnitt ist ja z.B. noch die Narbe zu beachten.
Bzgl. des Stillens ist bei mir alles unverändert. Meine Milchmenge ist nicht zurückgegangen und meine Kleine trinkt auch genauso wie vorher. Ich hatte auch meine Hebamme diesbezüglich vorher gefragt, und sie hatte keine Bedenken. Mir tut der Sport sehr gut! Aber wie die anderen schon sagten, warte erst einmal ab, ob dir dann überhaupt danach ist! Wie sagt man immer so schön, 9 Monate wächst der Bauch und 9 Monate geht er. Also Geduld! Aber wenn du dann immer noch Lust auf Sport hast (ich betone Lust darauf hast, denn zwing dich dann bloss nicht, nur um schneller abzunehmen, da sind in der Zeit andere Sachen wichtiger!!), kann es sicher nicht schaden. Informiere dich bei deinem Arzt und deiner Hebamme und lass dich von Fachleuten beraten. Und dann viel Spass !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen