Home / Forum / Mein Baby / Stillen und weisskohl essen, trau mich nicht

Stillen und weisskohl essen, trau mich nicht

20. September 2011 um 22:33

hallo ihr lieben,
so nun wieder ein thread von mir ich esse soooo gern blumenkohl, weisskohl und broccoli ABER da mir einige gesagt haben das es blähungen verursacht beim junior durch das stillen habe ich schon seit 4 monaten darauf verzichtet nun bekomme ich appetit ich wollte mal fragen ob das ok ist wenn ich weisskohl esse oder blumenkohl hab schiss das der kleine blähungen bekommt was sagt ihr dazu?
habt ihr es während der stillzeit gegessen und wie haben eure babies reagiert ?

lg raven mit elias fast 4 monate

Mehr lesen

20. September 2011 um 22:36

Hi
mh. ich seh das mit dem essen nicht so eng.
wenn du das schon immer gerne gegessen hast, auch in der SS, wird es deinem kind bestimmt nicht viel ausmachen.
die mexikanerinnen zB essen ja auch schärfer als wir u. stellen das nicht um in der stillzeit. für die wäre unser essen dann wahrsch. ungewohnt u. würde daher zu problemen führen.

würde an deiner stelle broccoli bedenkenlos essen. wenn das gut geht, auch blumenkohl. nur den weißkohl würd ich glaub ich doch meiden, das hat uns unsre hebamme als so zieml. einziges "no-go-lebensmittel" gesagt u. sie ist echt eine super hebi.

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 22:52


mein junior hat auch soweit keine blähungen gehabt ausser einmal da habe ich nen scheiss chicken burger gegessen ich blöde und die sosse ist ja scharf der hat gebrüllt wie ein irrer das war mir ne lehre das könnt ihr euch garnicht vorstellen...

weisskohl .... also ich bin araberin und es gibt da ein gericht was ich immer gegessen habe das ich den weisskohl die blätter immer mit reis und hackfleisch gefüllt habe und nun habe ich wieder soooo bock darauf aber trau mich nicht , am donnerstag haben wir termin für u4 da frag ich mal doc mal schauen was er dazu sagt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 23:39

Probieren
ich kann eigentlich alles essen. Brokkoli, Bohnen, Krautsalat,... Nur eines geht nicht: Brause Von Brausepulver, Brausebärchen, Brause-egal-was bekommt mein Kleiner fürchterliche Blähungen und Bauchschmerzen.

Fang mit kleinen Mengen an. Gerade wenn Du sowas bis jetzt immer gemieden hast, solltest Du vielleicht nicht volle Kanne loslegen. Sondern eben mit wenig anfangen. Dann sind die Auswirkungen auch nicht so heftig, wenn er es nicht verträgt.

Ansonsten: Nur Mut! Die meisten Babies vertragen das alles eigentlich ganz gut. Und Blähungen sind nicht gleich Blähungen. Wenn das Kind davon viel pupsen muss ist das ansich kein Problem. Nicht jeder Pups macht auch Bauchschmerzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 12:12


bin irgendwie hin und her gerissen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 12:40


Probier es aus.
Meiner Maus hat es nichts ausgemacht, nur O-Saft war nichts.
Guten Hunger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook