Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Stillen und zufüttern - kann mein baby zu viel milch bekommen?

Stillen und zufüttern - kann mein baby zu viel milch bekommen?

17. Mai 2011 um 9:16 Letzte Antwort: 28. September 2012 um 0:30

Hallo,

Da mein kleiner stark abgenommen hatte, habe ich mit dem zufüttern begonnen, da mein kia dies riet. Er ist jetzt fast 4 wochen alt.

Meine frage: würde er die flasche nach der brust nehmen, wenn er keinen hunger mehr hätte?

Ich habe ihn heute sehr lange gestillt und er ist noch immer stark am quengeln. Ich gucke immer, ob er an meinem finger saugt und ob er somit noch hunger hat. Da er saugte, hab ich ihm 60ml premilch gegeben. Danach hat er aber immernoch diese hungerzeichen gegeben. Also noch eine flasche gemacht.

Kann er zu viel premilch bekommen? Verstehe ich seine zeichen falsch? Er quengelte auch nur, war kein wirkliches weinen. Aber dieses "suchen" und saugen sind doch hungerzeichen, oder? Windel ist neu und kuscheln reichte ihm auch nicht.....

Nicht, dass ich ihn zu sehr an das füttern gewöhne und er zu dick wird.....

Mehr lesen

17. Mai 2011 um 9:24

Ich denke,
wenn er die Milch dann tatsächlich auch trinkt, dann hast du sein "suchen" und "saugen" schon mal richtig gedeutet. Wobei meine Hebi mal meinte, dass 40ml Pre man auch in sattes Kind noch reinkriegt .

Mein Max saugt auch manchmal an seinem Daumen, trotz dass er gerade gestillt wurde. Ist aber definitiv kein Hunger mehr (spuckt die Brust raus), sondern Zeichen dafür, dass er schlafen will.

Wieviel hat dein Kleiner denn abgenommen, und im welchem Zeitraum?

LG,Mila

Gefällt mir
17. Mai 2011 um 11:06
In Antwort auf alissa08

Ich denke,
wenn er die Milch dann tatsächlich auch trinkt, dann hast du sein "suchen" und "saugen" schon mal richtig gedeutet. Wobei meine Hebi mal meinte, dass 40ml Pre man auch in sattes Kind noch reinkriegt .

Mein Max saugt auch manchmal an seinem Daumen, trotz dass er gerade gestillt wurde. Ist aber definitiv kein Hunger mehr (spuckt die Brust raus), sondern Zeichen dafür, dass er schlafen will.

Wieviel hat dein Kleiner denn abgenommen, und im welchem Zeitraum?

LG,Mila

Er hatte
Gelbsucht und hat in den ersten beiden wochen über 10% abgenommen. Nun hat er seit einer woche sein gebutsgewicht wieder und die gelbsucht ist weg.

Gefällt mir
17. Mai 2011 um 11:13

Nein
zuviel Milch kannst Du nicht geben, wenn Du pre gibst, denn davon dürfen sie soviel trinken wie sie wollen. Wenn er keinen Hunger mehr hat schiebt er die Flasche schon raus oder trinkt eben nicht weiter oder schläft ein...mach halt nächstes Mal gleich ein bisschen mehr, dann siehst Du ob er von selbst aufhört, obwohl noch was da ist. Zum Vergleich: meiner hat in dem Alter alle 4 Stunden 130 ml pre getrunken (habe nicht gestillt)

Gefällt mir
17. Mai 2011 um 11:26


Babys haben ein sehr stark ausgeprägtes Saugbedürfnis, unabhängig vom Hunger. Ich weiß ja nicht, ob du ihm einen Schnuller gibst, aber das könnte vielleicht helfen? Um deine eigene Milchproduktion etwas anzukurbeln, könntest du morgens und nachmittags je eine Tasse Stilltee trinken.

Gefällt mir
17. Mai 2011 um 12:31

Ich trinke schon
Stilltee, malzbier und nehme more milk plus tabletten. Vielleicht hat der kleine auch einfach keine rechte lust auf die brust....

Das problem ist auch, dass ich das stillen nicht wirklich schön finde. Ich genieße es mehr, wenn er die flasche bekommt und much dabei anschaut und wir kuscheln. Stillen ist immer mit quengeln oder beim stillen einschlafen verbunden. Außerdem tun die brüste etwas weh, was aber nicht so schlimm ist.

Würde am liebsten nicht mehr stillen, aber mein mann ist dagegen. Außerdem ist mumi ja gut.....(obwohl ich auch nur 3 wochen gestillt wurde und quietschgesund bin...).

Gefällt mir
17. Mai 2011 um 20:02
In Antwort auf urania_12252079

Ich trinke schon
Stilltee, malzbier und nehme more milk plus tabletten. Vielleicht hat der kleine auch einfach keine rechte lust auf die brust....

Das problem ist auch, dass ich das stillen nicht wirklich schön finde. Ich genieße es mehr, wenn er die flasche bekommt und much dabei anschaut und wir kuscheln. Stillen ist immer mit quengeln oder beim stillen einschlafen verbunden. Außerdem tun die brüste etwas weh, was aber nicht so schlimm ist.

Würde am liebsten nicht mehr stillen, aber mein mann ist dagegen. Außerdem ist mumi ja gut.....(obwohl ich auch nur 3 wochen gestillt wurde und quietschgesund bin...).


Was soll das heißen, dein Mann ist dagegen Das musst doch DU wissen! Wenn es nur Stress ist, dann bringt es doch nix.

Gefällt mir
28. September 2012 um 0:30

Stillen
ähm hast du ihm nachdem keine milch mehr gekommen is einfach schrein lassen, oder wie darf man das verstehen und erst nachdem der arzt gesagt hat das is zu wenig is mit mlich zugefüttert ?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers