Home / Forum / Mein Baby / Stillmamas...WANN wart ihr abends wieder weg??

Stillmamas...WANN wart ihr abends wieder weg??

10. Dezember 2011 um 21:31

seit anfang meiner schwangerschaft letztes jahr im april war ich nicht mehr richtig weg und dieser zustand nervt mich...mich nervt es ganz ehrlich, das ich nur noch mutter bin..milchkuh und mutter...mehr bin ich nicht und das stinkt einfach.


ich will wieder freundin, lästerschwester und ICH sein...
aber das geht nicht, weil ich so dumm war und mich dazu entschieden hab zu stillen (ja ich mag das stillen nicht, ich mache es aber, da ich mein kind nicht von der brust bekomme und sie einfach NICHTS anderes isst)


seid ihr erst wieder weg, als kind sich selbstständig abgestillt hat oder habt ihr gesagt, so es reicht, papa muss es dann mal mit der flasche versuchen? ich wollte eig nur 6 monate stillen und nun sinds schon fast 12 monate...

nachts dasselbe theater, sie kann nicht ohne brust einschlafen, ich kann nicht husten ohne das sie wach wird und an die brust will...unerträglich das ganze

ich liebe meine prinzessin abgöttisch, aber ich brauche einfach zeit für mich..

Mehr lesen

10. Dezember 2011 um 21:38

es gibt schlimmeres als stillen
ich stille jetzt seit 18 monaten und nu?
meiner will auch nichts anderes, keine kunst milch, schläft am besten an der brust ein.
ich bin dennoch wieder feiern gegangen als er so ca 9 oder 10 monate war.
mir war es dann mal wurscht. er wird schon schlafen, wenn es keine mumi gibt, wird er schon was anderes annehmen wenn er hunger hat. und was ist? es hat funktioniert.
mama ist nicht da, also was bleibt einem über???
ach ja zum schlafen ist mein mann dann eben spazieren gegangen...

ich hätte auch schon früher ausgehen können, aber ICH wollte nicht. mein mann wäre dafür gewesen.

du musst ja nicht unbedingt onmass alkohol trinken. mach es dir mit freundinnen gemütlich. macht nen mädels abend und wenn du ein oder 2 gläser sekt trinkst auch kein drama.
du musst ja nicht die ganze weg bleiben, 3,4,5 std reichen doch auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 21:46
In Antwort auf nava_11846882

es gibt schlimmeres als stillen
ich stille jetzt seit 18 monaten und nu?
meiner will auch nichts anderes, keine kunst milch, schläft am besten an der brust ein.
ich bin dennoch wieder feiern gegangen als er so ca 9 oder 10 monate war.
mir war es dann mal wurscht. er wird schon schlafen, wenn es keine mumi gibt, wird er schon was anderes annehmen wenn er hunger hat. und was ist? es hat funktioniert.
mama ist nicht da, also was bleibt einem über???
ach ja zum schlafen ist mein mann dann eben spazieren gegangen...

ich hätte auch schon früher ausgehen können, aber ICH wollte nicht. mein mann wäre dafür gewesen.

du musst ja nicht unbedingt onmass alkohol trinken. mach es dir mit freundinnen gemütlich. macht nen mädels abend und wenn du ein oder 2 gläser sekt trinkst auch kein drama.
du musst ja nicht die ganze weg bleiben, 3,4,5 std reichen doch auch.

Ich mag keinen alkohol mehr
ich find ihn eklig...vll sinds ja die stillhormone, what ever...

das haben wir schon versucht...


schau so siehts aus...

ich geh um halb acht zu meiner freundin, die nebenan wohnt.. (zwei minuten u ich bin daheim, mehr trau ich mich mit der maus eben nicht)
sie schläft dann auf papas arm ein...spätestens nach zwei stunden is schluss mit lustig...ich werd panisch angerufen, weil sie schreit wie abgestochen...sie wird rasend vor wut und schreit sich in rage..

ach was...stillen ist mit sicherheit nichts das schlimmste aber ich werds nicht noch mal machen, ganz einfach...mir gefällt es einfach nicht...ich hatte weiß gott wie viele milchstaus, einfach die härte..so schmerzen brauch ich nicht noch mal...wenn ich mich dazu entschließen sollte noch mal zu stillen, dann nicht voll und mit flasche..

klar kanns schön sein, sicher liebe ich gewisse momenta auch...aber ich wollte nie so lang so richtig stillen...hatte mich stark mit dem gedanken angefreundet nach dem sechsten monat langsam abzustillen und nur noch abends und oder morgens...

aber kannste bei meiner kurzen ka knicken, da alles andere an nahrung ja ekelhaft ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 21:51

Ich will ja gar nicht trinken !!
ich mag gar keinen alkohol...der ist eklig...außer asti vll...

mir gehts halt darum selber bestimmen zu können...

nicht als gebunden zu sein...ich will ja gar nicht oft weg...als ich nur die große hatte, bin ich vll auch alle drei bis vier monate EINMAL weg gewesen...

aber mir fehlt es halt selber bestimmen zu können, wann ich gehe und wann ich wieder komme...

nein, wie unten geschrieben macht sie das nicht mit...sie hat ihren vater bis vor kurzem auch gehasst...sie bleibt ja erst seit zwei monaten auf seinen armen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2011 um 7:54

Mein
Sohn (10,5Mon.) schlief bis vor ein paar Tagen bei mir im Bett (sein eigenes Bettchen steht neben meinem, aber da wurde er immer so schnell wach, dass ich ihn in der Nacht zu mir geholt habe). Gestillt wurde er nachts noch 1-2 Mal, oft war er aber einfach nur wach ohne Grund .

Und dann...

Habe ich es einfach mal ausprobiert und ihn (nach dem Einschlafstillen) alleine im Zimmer schlafen lassen, und siehe da - mein Kind schlief zum ersten Mal durch! Die nächste Nacht - genauso . Ich glaube, sobald er mich nicht mehr "gerochen" hat, konnte er auch ruhiger schlafen.
So, das war unsere Geschichte.

Natürlich kannst du dir eine Auszeit gönnen, den Papa wird es schon nicht umbringen einen Abend auf sein Kind aufzupassen , ja auch wenn es weint muss er damit als PAPA umzugehen wissen, sonst bleibt alles wieder an uns Frauen hängen

LG, Mila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen