Home / Forum / Mein Baby / Stillumfrage

Stillumfrage

6. Juli 2014 um 15:57

Hallo liebe Mamas,

Da viele von uns frischen Mamas oft unsicher sind, hätte ich ein paar Fragen und bin sehr dankbar wenn möglichst viele mitmachen, dass macht vielleicht einigen Mut. Zusätzliche Tipps sind immer willkommen: es geht dabei vor allem um die ersten paar Wochen.

1. habt ihr nach Bedarf oder festen Zeiten gestillt?

2. In welchem Abstand kamen eure Babies?

3. habt ihr immer Beide Seiten angeboten? Und hat sich das im Laufe der Stillzeit geändert?

4. habt ihr in den Schlaf gestillt und wenn ja, bis wann?

5. Ab wann hattet ihr einen Rythmus?

6. durften eure Babies einfach nur nuckeln?

7. wie lange habt ihr voll gestillt?

Für viele vielleicht banal, aber als Frische Stillmami ist man nicht sicher, ob es richtig ist, wie man es macht.

Vielen Dank im Voraus

LG

Mehr lesen

6. Juli 2014 um 16:08

Wow
Danke für die schnelle Antwort! Die Frage nach dem Abstand deshalb, weil manche aich nach 30 min schon wieder kommen und sollte daher so ein ungefährer Anhaltspunkt sein Doof gestellt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2014 um 16:12

Ich habe
1. nach Bedarf gestillt

2. mein Sohn kam alle 2-3 Stunden

3. ganz am Anfang bekam er nur eine Seite angeboten, da ich so viel Milch hatte. Hat sich dan aber geändert nach ca.2 Monaten.

4. ja hab ihn oft in den Schlaf gestillt die ersten vier Monate, er war ein Schreibaby und hat sich so einfach am ehesten beruhigen lassen.

5. wir hatten ganz lange keinen richtigen Rythmus. Kam irgendwie erst bei Beikost Einführung.

6. nein nuckeln gabs nicht. Fand ich nicht angenehm.

7. vier Monate und in der Nacht stille ich noch immer (er ist jetzt 10 Monate)

Am Besten hört man auf sein Gefühl, dann kommts bestimmt gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2014 um 16:14


1. habt ihr nach Bedarf oder festen Zeiten gestillt?

nach Bedarf

2. In welchem Abstand kamen eure Babies?

tagsüber meistens alle 1,5 bis 2,5 Stunden, selten stündlich, Nachts waren die Abstände meistens länger

3. habt ihr immer Beide Seiten angeboten? Und hat sich das im Laufe der Stillzeit geändert?

anfangs beide Seiten, später nur eine Seite

4. habt ihr in den Schlaf gestillt und wenn ja, bis wann?

ja, beim Großen ca. 14 Monate, beim Kleinen 18 Monate

5. Ab wann hattet ihr einen Rythmus?

Hmm, ab wann spricht man von einem Rhytmus? Tagsüber alle 1,5-2,5 Stunden stillen hatte sich bei beiden schnell eingestellt. Nachts hatten wir sehr unterschiedliche Phasen. Der Große hatte zwischen 2 und 6 Monaten sogar durchgeschlafen. Danach kam er dann wieder 2-3x pro Nacht. Der Kleine kam nachts zwischen 1 und 5x.

6. durften eure Babies einfach nur nuckeln?

Nur kurz. Beide haben auch den Nuckel genommen.

7. wie lange habt ihr voll gestillt?

den Großen 5 Monate, den Kleinen 7 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2014 um 16:15
In Antwort auf hagar_983294

Ich habe
1. nach Bedarf gestillt

2. mein Sohn kam alle 2-3 Stunden

3. ganz am Anfang bekam er nur eine Seite angeboten, da ich so viel Milch hatte. Hat sich dan aber geändert nach ca.2 Monaten.

4. ja hab ihn oft in den Schlaf gestillt die ersten vier Monate, er war ein Schreibaby und hat sich so einfach am ehesten beruhigen lassen.

5. wir hatten ganz lange keinen richtigen Rythmus. Kam irgendwie erst bei Beikost Einführung.

6. nein nuckeln gabs nicht. Fand ich nicht angenehm.

7. vier Monate und in der Nacht stille ich noch immer (er ist jetzt 10 Monate)

Am Besten hört man auf sein Gefühl, dann kommts bestimmt gut.

Vergessen
Im Normalfall kam er alle 2-3 Stunden, gab aber auch immer wieder Phasen da kam er öfter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2014 um 16:17


bei mir ist es schon ne weile her...


1. habt ihr nach Bedarf oder festen Zeiten gestillt?

nach bedarf

2. In welchem Abstand kamen eure Babies?

unregelmäßig, keine festen zeiten

3. habt ihr immer Beide Seiten angeboten? Und hat sich das im Laufe der Stillzeit geändert?

anfangs beide seiten, also die ersten paar tage. merkte aber schon das es mit der einen seite gar nicht klappte. also hat es sich so eingelebt das sie nur eine seite bekam. klappte super. keine probleme. die milchproduktion ist da sehr flexibel.

4. habt ihr in den Schlaf gestillt und wenn ja, bis wann?

ja. bis sie nimmer wollte, das war dann so mit ca.
2 1/2 jahren.

5. Ab wann hattet ihr einen Rythmus?

weis ich nicht. so wirklich, dass man die uhr nach stellen konnte, nie.

6. durften eure Babies einfach nur nuckeln?

klar!

7. wie lange habt ihr voll gestillt?

so etwa 10/11 monate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2014 um 18:32

.
1. Nach Bedarf
2. Anfangs ca alle 2h, mittlerweile mit 6 Monaten ca. alle 4h
3. anfangs meistens beide, mittlerweile fast immer beide
4. immer noch
5. tagsüber haben wir seit Kurzem den Hauch eines Rhythmus. Nachts nicht.
6. nein, ist bei uns eher unüblich
7. Bis er 4 Monate alt war, ab da vereinzelt zugefüttert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2014 um 18:38


1. Auf jeden Fall nach Bedarf.

2. Alle 2 bis 3 Stunden. Das Stillen hat bis zum 6. Monat immer 40 Minuten gedauert.

3. Ja, beide Seiten. Immer eine Seite, dann wickeln, dann die andere.

4. Habe ich auch, sehr lange (abends noch bis 22 Monate).

5. Mit ca 4 Monaten.

6. So ca 5 Minuten habe ich ihn nuckeln lassen und danach abgemacht.

7. Voll gestillt bis 10 Monate, danach ging er zur Tagesmutter und ich wieder volltags beschäftigt. Da ging es dann frühs, nachmittags, abends, nachts. Abgestillt habe ich nach 22 Monaten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2014 um 18:46

....
1) nach Bedarf!!

2) Abstand? sie hat abends 6h lang durchgehend gestillt, dann 6h geschlafen, danach in so 1-3h Abständen. Wurde erst mit 12 Wochen besser, da waren es meist so 3h Abstände, clustern war aber leider immer ein Thema, nur nicht mehr so extrem

3) beim Clustern immer beide Seiten, bei den "normalen" Stillmahlzeiten nur eine

4) In den Schlaf gestillt bis ca. 4 Monate. Danach war meistens kein Bedarf mehr (war aber auch Tagesform abhängig)

5) Rhythmus mit 3 Monaten ungefähr

6) Ja mein Baby durfte auch nur nuckeln

7) vollgestillt 5,5 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2014 um 18:50


Danke für die vielen Antworten bisher. Ja, für einige mag es komisch erscheinen, aber drüben gibt es echt viele Frauen, die kämpfen oder denen geraten wird mind. 3, 4 Stunden Pause einzuhalten dazwischen. Ich dachte mir, dass es hilfreich ist, wenn man von den Erfahrungswerten anderer Mamas profitieren kann! Ich finde es toll dass alle nach Bedarf gestillt haben bisher und sich nicht durch veraltete Ansichten beeinflusst haben.

Zu mir sagten auch ein paar mind. 2 Stunden warten wegen Blähungen aber ich habe es ignoriert und wenn man googelt kommen ganz oft diese Fragen. Daher wollte ich es zusammengefasst stellen - sorry falls sich jemand genervt fühlt (wegen dem )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2014 um 20:10


1. habt ihr nach Bedarf oder festen Zeiten gestillt?
nach bedarf

2. In welchem Abstand kamen eure Babies?
unterschiedlich..zwischen 2 und 4 stunden

3. habt ihr immer Beide Seiten angeboten? Und hat sich das im Laufe der Stillzeit geändert?
immer beide seiten

4. habt ihr in den Schlaf gestillt und wenn ja, bis wann?
ja hab ich, aber nicht immer und ich weiß auch nicht bis wann..vermutlich immer mal wieder bis zum ende der stillzeit

5. Ab wann hattet ihr einen Rythmus?
weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, war mir aber auch nie wirklich wichtig

6. durften eure Babies einfach nur nuckeln?
jein...manchmal, aber auch nicht stunden lang bzw. sie brauchte es auch keine stunden

7. wie lange habt ihr voll gestillt?
8-9 Monate und insgesamt 22 monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2014 um 20:13

Hey tweety
1. habt ihr nach Bedarf oder festen Zeiten
gestillt?

beide kids nach bedarf, wobei die große von anfang an nur alle 3 stunden kam. bei wachstumschüben kam sie öfters aber danach hat sichs wieder eingependelt.
der kleine kommt so wie er will, manchmal halbstündlich und manchmal sind auch 2-3 stunden dazwischen!

2. In welchem Abstand kamen eure
Babies?

s.o.

3. habt ihr immer Beide Seiten angeboten?
Und hat sich das im Laufe der Stillzeit
geändert?

die große hat immer nur 1 seite getrunken, der kleine trinkt beide meistens

4. habt ihr in den Schlaf gestillt und wenn
ja, bis wann?

die große bis zum abstillen mit 15 mon.
der kleine ist erst 4 wochen und wird auch in den schlaf gestillt.

5. Ab wann hattet ihr einen Rythmus?

bei der großen nach 4 wochen, der kleine hat noch keinen

6. durften eure Babies einfach nur
nuckeln?

ja, die große hats nie gemacht, der kleine benutzt mich ab und zu als schnuller.

7. wie lange habt ihr voll gestillt?

die große bis c.a. 10 monate voll und dann noch bis 15 mon. teil

lg iri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 1:47

....
Also mein Baby ist jetzt 8 Monate und wird noch fast voll gestillt, weil er einfach nicht so wirklich essen will, weder Brei noch Fingerfood, von allem nur minimale Mengen, die einfach nicht reichen zum satt werden....

Zu den Fragen:

1. ab der Geburt bis ca 3 Monate habe ich schon ziemlich Regelmäßig alle 2 Stunden gestillt. Aber er hatte auch alle 2 Stunden Hunger. Ich war halt nur schon vorbereitet bevor er quengelte...
Als er so 3-4 Monate alt war, hatte er nicht mehr so oft Hunger und ich stille seit dem einfach nach Bedarf

2. siehe 1.

3. nein, meistens immer eine und beim nächstem mal die andere
Aber ich achte sehr auf den Wechsel, denn wenn ich mal aus Versehen zwei mal nach einander zB links stille wird dann die Rechte wie ein harter Ballon und das ist unangenehm.

4. Ja ,ich stille schon immer Nachts in den Schlaf und noch heute und er wird auch Nachts noch ein paar mal wach und da stille ich auch einfach zum weiterschlafen.

5. Was für einen Rhythmus?

6. Ich glaub beim Einschlafstillen kommt das oft vor, dass er dann nur noch nuckelt, irgendwann empfinde ich es als unangenehm und ziehe die Brustwarze aus seinem Mund. Manchmal wacht er dann leider wieder auf, dann geb ich ihm nochmal die andere und er schläft wieder ein....

7. Hm, als er 5,5 Monate war, habe ich versucht mit Beikost anzufangen, aber wie oben schon geschrieben, ist es nicht so sein Fall und das hat sich noch nicht geändert. Also jetzt mit 8 Monaten stille ich noch ca 90% also immernoch fast voll. Und ich werde es weiterhin von ihm abhängig machen. Ich kann ihn ja auch nicht zwingen etwas zu essen oder den Brei einfach rein stopfen, wenn er nicht will. Ich biete ihm jeden Tag verschiedene Nahrungsmittel an, die er essen könnte. Manchmal lutscht er an ner Banane rum, manchmal isst er etwas Brot von mir mit Margarine, manchmal isst er 2 Löffelchen Brei usw und den Rest bekommt er Muttermilch. Irgendwann wird er schon richtig essen! Hauptsache er ist gesund und fit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 8:31

Hey
1. Ja nach Bedarf, von Anfang an.

2. Meine Tochter kam von Anfang an nicht oft, aber wenn dann hat sie beide Seiten geleert. Selten nach 2h, meist erst nach 4h und nachts noch länger, im Kkh hat sie schon 5h nachts geschlafen, zu Hause hat sie mit 6 Wochen 12h durchgeschlafen (was aber bei Beikoststart vorbei war, dann kam sie wieder einmal).

3. Ja zu Anfang immer beide Seiten, nach ein paar Wochen wollte sie immer nur eine Seite im Wechsel. Seit wir mit Beikost angefangen haben trinkt sie wieder beide Seiten (denke die Milch ist halt insgesamt weniger geworden dadurch und so hat sie dann eine volle Mahlzeit).

4. Ja habe immer in den Schlaf gestillt, war mir dessen damals aber gar nicht bewusst irgendwie, dachte das macht man so das hatte dann nach ca. 3 Monaten ein Ende, da ist sie danach alleine eingeschlafen in ihrem Bett (nein sie hat nie geweint, sie war sehr einfach).

5. Rhythmus? Hmm. Wir hatten immer mal einen, der sich aber auch schnell mal änderte von den Zeiten her, aber ich konnte mein Kind schon ganz gut einschätzen nach ca. 8-10 Wochen.

6. Mein Kind wollte nie nuckeln, sobald sie ausgetrunken hatte, hat sie losgelassen. Sie hat aber auch einen Nuckel genommen sonst.

7. Vollgestillt 6 Monate, jetzt ist sie 10 Monate und wir stillen nur noch morgens, sie hat das alles nach und nach alleine abgestellt, also will einfach nicht mehr öfter ran. Klar hab ich es auch umgestellt durch die Beikost, bin aber auch traurig, dass es nur noch einmal ist. Aber immerhin

Hoffe ich konnte dir helfen, ich finde deine Fragen berechtigt, habe sowas auch immer gerne gelesen und so manchen Tipp mitgenommen. Ach so wir haben die ersten 2 Monate mit Stillhütchen gestillt, weil meine Brustwarzen furchtbar entzündet waren schon im Kkh. Nach 2 Monaten hab ich mich dann getraut und es war echt nochmal was anderes so richtig nah und nackt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 13:32

Antwort...
1. habt ihr nach Bedarf oder festen Zeiten gestillt?
Nach Zeiten

2. In welchem Abstand kamen eure Babies?
Am Anfang alle 2.5h später alle 3h-4h

3. habt ihr immer Beide Seiten angeboten? Und hat sich das im Laufe der Stillzeit geändert?
Immer beide Seiten. Nein.

4. habt ihr in den Schlaf gestillt und wenn ja, bis wann?
Nur am Abend/ Nacht. Bis er selbst nicht mehr eingeschlafen ist nach dem stillen, ca. 5-6Monate, weiss nicht mehr so genau. Dann konnte ich ihn einfach whach ins Betg legen.

5. Ab wann hattet ihr einen Rythmus?
Von Anfang an. Die wichtige Reihenfolge: Schlafen - Stillen -Wach sein - Schlafen - Stillen - Wach sein - usw.

6. durften eure Babies einfach nur nuckeln?
Nicht an meiner Brust, die ist zum essen da!

7. wie lange habt ihr voll gestillt?
Leider nur bis ca. 5 Monate, wegem Krankenhausaufenthalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 14:35

...
1. habt ihr nach Bedarf oder festen Zeiten gestillt?

Nach Bedarf

2. In welchem Abstand kamen eure Babies?

Zwischen 2 und 6 Stunden

3. habt ihr immer Beide Seiten angeboten? Und hat sich das im Laufe der Stillzeit geändert?

Ich hatte reichlich Milch und deshalb immer nur eine Seite angeboten

4. habt ihr in den Schlaf gestillt und wenn ja, bis wann?

Nicht regelmäßig, immer dann, wenn sie nicht anders einschlafen konnte bis sie sich mit neun Monaten abgestillt hat.

5. Ab wann hattet ihr einen Rythmus?

Wir hatten immer mal wieder einen, dieser hat sich aber auch immer wieder verändert.

6. durften eure Babies einfach nur nuckeln?

Hätte sie gedurft, wollte sie aber selten. Meistens war sie genervt, wenn sie nur nuckeln wollte und dann trotzdem noch Milch kam und hat den Schnuller bevorzugt.

7. wie lange habt ihr voll gestillt?

6 Monate lang

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 19:29

Also,
1.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 20:19

2. Versuch
Also vorab, unsere Maus ist jetzt fast 9 Monate alt und ich stille noch.

1. Von Anfang an bis jetzt immer nach Bedarf.

2. Sehr unterschiedlich. Es gab Phasen da war es stündlich, manchmal nur alle 3-4 Stunden und alles dazwischen.

3. Die ersten Tagen in der Klinik wurde ich immer dazu gedrängt beide Seiten anzubieten. Das ist am Anfang wohl auch wichtig um die Milchproduktion anzukurbeln. Zuhause hab' ich dann schnell nur noch eine Seite gegeben, weil ich sehr viel Milch hatte und meine Kleine einfach nur eine Brust geschafft hat. Das ist auch noch immer so, hat sich also nie geändert.

4. Ja, das hat sich leider so eingebürgert. Am Anfang ließ es sich kaum vermeiden, dass sie beim Stillen einschlägt und irgendwann aht sie sich dran gewöhnt. Sind grade dabei, ihr das wieder abzugewöhnen. Mittagsschlaf geht meistens schon ohne Brust, abends brauch sie es noch. Sollte sie nachts mal wach werden (selten), dann wird sie auch wieder in den Schlaf gestillt, weil Mama dabei dann auch gemütlich weiter schlafen kann.

5. In der Vollstillzeit eigentlich nie, außer einigermaßen regelmäßige Schlafenszeiten. Das kam erst mit der Beikosteinführung, weil es den Brei eben immer zu festen Zeiten gibt.

6. Ja, da sie nie einen Schnulli oder sonstigen Ersatz genommen hat, braucht sie manchmal um sich zu beruhigen. Und eben zum Einschlafen (siehe 4.)

7. 5,5 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 20:25


1. habt ihr nach Bedarf oder festen Zeiten gestillt?
Nach Bedarf natürlich! Nach Zeiten ist Quatsch.

2. In welchem Abstand kamen eure Babies?
Ca. alle 2 Stunden

3. habt ihr immer Beide Seiten angeboten? Und hat sich das im Laufe der Stillzeit geändert?
Fast immer nur eine Seite, durchschnittliche Stillzeit: 10 Minuten

4. habt ihr in den Schlaf gestillt und wenn ja, bis wann?
Auf jeden Fall, tu ich immer noch (13 Monate)

5. Ab wann hattet ihr einen Rythmus?
Ziemlich schnell, so in den ersten beiden Wochen.

6. durften eure Babies einfach nur nuckeln?
Ja, war aber meistens nicht der Fall.

7. wie lange habt ihr voll gestillt?
Ca. bis zum 8. /9. Monat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 20:32

Hallo, mache gerne mit
1. nach Bedarf
2. sehr unterschiedlich. Es gab phasen, wo die meine zwei es auch schon mal 4 stunden phne stillen ausgehalten haben, manchmal kamen sie aber auch schon nach ner stunde.
3. Anfangs immer beide seiten. Nachdem das stillen irgendwann nur noch kuscheln und weniger ernährung war, nur noch eine (also so mach ca. 8-10 monaten)
4. ja. Bis zum abstillen (13 bzw 15 monate)
5. einen festen rythmus gabs nie. Habe nach bedarf gestillt und der änderte sich auch ständig (vor allem nach der Beikosteinführung)
6. ja.
7. beim ersten knapp 6 monate, beim zweiten knapp 4 monate. Insgesamt 13 und 15 monate gestillt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 20:56

super idee!
hätte ich auch mal machen sollen

1. die ersten 5 monate alle 3 stunden,bei wachstumsschüben auch öfter

2.alle 3 stunden,deswegen auch 1.

3.ja,von anfang an,beide.soll aber auch kinder geben,die mit einer seite satt und zufrieden sind.. abwarten,was dein zwerg verlangt.

4. ja, bis letzte woche also 9 monate und 1 woche..
beim nächsten kind werde ich das bewusst trennen ab dem 3./4. monat.

5.komischerweise von anfang an, in wachstumsschüben stellt sich das aber immer wieder auf den kopf

6. beim wegdösen,ja..aber sonst nicht.

7.5 monate

meine kurze ist jetzt 9 1/2 monate, ich stille immer noch so 3 mal täglich,trotz normalem essen.
einschlafstillen ist super praktisch,aber ich habe die erfahrung gemacht,dass sie dann ständig wach wurde nach 1 std,weil sie nicht mehr an der brust lag und sich dann auch nur mit brust wieder beruhigen ließ.

liebe grüße! und viel durchhaltevermögen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest