Home / Forum / Mein Baby / Stimmt das???Kaiserschnitt und Grippe

Stimmt das???Kaiserschnitt und Grippe

24. Februar 2013 um 16:44

Ich habe grade mich mit einer Bekannten unterhalten, deren Schwester ist wohl ind er 40.SSW , das Baby darf also kommen, so nun sagte sie mir das dass Baby wohl geholt wird, da ihre Schwester grade eine Grippe mitmacht, nicht sonderlich schlimm, aber schon mit Fieber, Husten, Schnupfen, eben das volle Programm.....da sagte ich ob das den Standart sei, da sagte sie ein Arzt würde eine normale Geburt unter den Umständen nicht verantworten!!!


Stimmt das, bekommt man wirklich automatisch ein KS, wenn man eine Grippe hat??

Mehr lesen

24. Februar 2013 um 16:48

Ich kenn die Schwester
sie ist ne absolut alternative, und es war eine geburtshaus Geburt geplant

Gefällt mir

24. Februar 2013 um 16:53


echt? Wäre mal n kluger Schachzug der Natur

Gefällt mir

24. Februar 2013 um 16:59

Hatte auch
3 tage vor Et die schlimmste Griope meines Lebens... Dachte schon dass ich das nicht überlebe... Kaum war es ausgestanden und ich wieder gesund, kam das baby....stimm da also meiner vorrednerin zu

Gefällt mir

24. Februar 2013 um 17:04


Bei mir ist wahrscheinlich durch die Grippe die Fruchtblase bei 35 1 geplatzt und mein Sohn kam dann per Not-KS zur Welt. Der Arzt hat es mir so erklärt dass dem Körper die Belastung Schwangerschaft und Krankheit zu viel wurde und er sich deshalb dem " Einfacheren" (Schwangerschaft) entledigt hat.
Ich hätte aber schon normal entbinden dürfen, nur wurden seine Herztöne leider zu schlecht. Ich weiß aber auch nicht ob ich in meinem Zustand (40 Fieber etc) die Kraft für eine normale Geburt aufgebracht hätte.

Gefällt mir

24. Februar 2013 um 17:24

Ja das wäre noch Vorstellbar
aber ich wusste nicht das es kategorisch von Ärzten abgelehnt wird...etvl nur hier so...

1 LikesGefällt mir

24. Februar 2013 um 17:28

Ja das stimmt
das jährlich 4000 Menschen an der Grippe sterben geht leider unter, viele unterschätzen eine Grippe

Gefällt mir

24. Februar 2013 um 19:12

Die
Frage ist ob grippaler infekt oder influenza?

Beim 2. würde ich zum ks tendieren, denn das ist zu riskant...

Gefällt mir

24. Februar 2013 um 20:30

Also ich hatte als Jugendlich einmal eine Influenza
ich musste für 2 Wochen ins Spital

Gefällt mir

3. März 2013 um 15:00


Geht es dabei denn nur um die benötigten Kräfte der Mutter unter der Geburt? Also dass sie zu schwach ist, mitzuarbeiten?

In erster Linie würde ich schauen, dass ich die Grippe überwinde und schnell gesund werde. Es kann ja durchaus sein, dass das Baby etwas später kommt!!
Deshalb verstehe ich nicht, warum gleich ein geplanter KS gemacht werden sollte??

Oder man könnte eine Spontangeburt anstreben mit großzügiger KS-Indikation! Ich denke man kann die Fähigkeiten der Frauen mit Grippe nicht pauschalisieren!

Unabhängig davon habe ich ohnehin das Gefühl, dass sich das Blatt Spontangeburt/KS mittlerweile gewendet hat.
Der KS ist das tolle, einfache Allheilmittel "ohne" Risiken, während die Spontangeburt nur noch für Frauen im allerbesten Zustand und unter perfekten Bedingungen möglich ist...
So kommt mir das alles vor!!

Gefällt mir

3. März 2013 um 15:26

Komisch
ein ks ist eine große bauch op. für die wundheilung und die Mobilität die thrombosen verhindern soll muss die Patientin doch eher fit und gesund sein.
ich finde in krankem Zustand einen ks heftiger. da ich bereits ohne grippe mit ks flach lag.
und ganz übel wird es wenn sie mit der wunde husten oder nießen muss. viel Spaß sag ich nur ...

Gefällt mir

3. März 2013 um 15:29
In Antwort auf staubkorn

Komisch
ein ks ist eine große bauch op. für die wundheilung und die Mobilität die thrombosen verhindern soll muss die Patientin doch eher fit und gesund sein.
ich finde in krankem Zustand einen ks heftiger. da ich bereits ohne grippe mit ks flach lag.
und ganz übel wird es wenn sie mit der wunde husten oder nießen muss. viel Spaß sag ich nur ...

Es wird heutzutage doch
schon regelrecht nach einem Grund gesucht, um einen KS durchführen zu können!

Für due Spontangeburt muß man in einer Spitzenverfassung sein und ideale Voraussetzungen mitbringen

Gefällt mir

3. März 2013 um 15:31
In Antwort auf lilian_12476046

Die
Frage ist ob grippaler infekt oder influenza?

Beim 2. würde ich zum ks tendieren, denn das ist zu riskant...

Vielleicht leuchtet mir das Genze eher ein,
wenn man mal erklärt, wo genau die Risiken liegen??

Gefällt mir

3. März 2013 um 15:34
In Antwort auf nora1451

Es wird heutzutage doch
schon regelrecht nach einem Grund gesucht, um einen KS durchführen zu können!

Für due Spontangeburt muß man in einer Spitzenverfassung sein und ideale Voraussetzungen mitbringen

Ja ist so
ein Patzer und man verwirkt sein recht auf eine natürliche Geburt.
ja die schwangere muss zustimmen.
das kradteverhaltnis ist jedoch verschoben wenn man im Endstadium einer ss mit bauch ubd wehen im Kreißsaal von dem ach so erfahrenen Personal unter druck gesetzt wird und noch mit angstmache gearbeitet wird.

Gefällt mir

3. März 2013 um 15:36
In Antwort auf staubkorn

Ja ist so
ein Patzer und man verwirkt sein recht auf eine natürliche Geburt.
ja die schwangere muss zustimmen.
das kradteverhaltnis ist jedoch verschoben wenn man im Endstadium einer ss mit bauch ubd wehen im Kreißsaal von dem ach so erfahrenen Personal unter druck gesetzt wird und noch mit angstmache gearbeitet wird.

Kräfteverhältnis
solls heißen

Gefällt mir

3. März 2013 um 15:40
In Antwort auf staubkorn

Kräfteverhältnis
solls heißen

Deshalb unbedingt
vorher im KH ein Vorgespräch führen und evtl. Wünsche notieren lassen.
Ich schaue mir zB auch die KS-Rate der Krankenhäuser an!

Gefällt mir

3. März 2013 um 16:09

Komisch
ist eben, dass das Baby einfach "geholt" wird, anstatt die Krippe zu bekämpfen und zu hoffen, dass sich das Baby noch ne Weile Zeit läßt.
Insofern finde ich schon dass man es sich hier sehr einfach macht!

Gefällt mir

3. März 2013 um 16:26

Hmm
Ich habe es so verstanden dass es ein geplanter KS wird...
aber es kann auch anders gemeint- das stimmt!

Jedenfalls könnte sie sich in 2-3 Tagen ja schon wesentlich besser fühlen, KÖNNTE!!
Da fände ich es eben schön komisch, wenn man einfach so den KS als beschlossene Sache ansetzt!

Gefällt mir

3. März 2013 um 20:43

Also
Mir wurde gesagt,dass wenn ich Grippe habe-mit Fieber etc.-dann wird der Kaiserschnitt verschoben.

Gefällt mir

3. März 2013 um 22:40

WOW was so ne frage auslösen kann
aber ich kann euch beruhigen, sie war zwar nicht wirklich Fit(hatte aber kein Fieber mehr), aber Baby ist seit dem 27.Feb auf der Welt, Vaginal..kein KS!!

Gefällt mir

4. März 2013 um 12:33

Nein
Natürlich ist es nicht das wichtigste, dass das Kind gesund ist

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen