Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Stoffwindel pro/ contra

16. Juli 2012 um 7:13 Letzte Antwort: 16. Juli 2012 um 19:31

Wollte mal eure Erfahrungen hören. Habe mir Stoffwindeln besorgt und werde damit Wickeln. Hatte ich bei meiner Tochter schon und fand es inmer bequem. Das war allerdings auch schon vor 15 Jahren
So, und jetzt stoße ich nur auf Ablehnung mit Argumenten wie, das arme Kind, voll fett eingepackt, oder, das arme Kind, da staut sich doch die Feuchtigkeit...bäh, bin sauer. Würde gern was Gutes hören.

Mehr lesen

16. Juli 2012 um 7:46

Also
die sollen mal ruhig ihre füße still halten.

die kinder sind nicht mehr eingepackt, als sonst auch, und nein, feuchtigkeit staut sich da nicht, wenns durchgeht, gehts durch.

diese kinder haben meistens weniger mit pilzen und wundsein zu kämpfen, als plastikwindelkinder. und: wichtig ist, dass du selbst damit klar kommst.

Gefällt mir
16. Juli 2012 um 8:24


Mein großer hatte mit Stoffwindeln kein Problem mit Wund sein. Als ich aus Zeitgründen (wegen Waschen und so) auf einweg umgestellt habe hatte er richtige Probleme ... der ganze Po wund !

Bin auch am überlegen ob ich wieder mit Stoff wickel. Allerdings gibts bei uns um die Ecke jetzt einen Stoffwindelservice und die holen die Stoffwindeln zum waschen ab

Grüße

Gefällt mir
16. Juli 2012 um 8:26


Darf ich fragen wie das funktioniert, und was man dafür braucht?!
Vor ein paar Wochen hatte ich die Windeln zu Hause vergessen, und dann versucht ihn in so Spucktücher einzupacken:
Der Versuch schlug fehl...

lg

Gefällt mir
16. Juli 2012 um 9:20


Ich bin Stoffwindel-Fan. Am Anfang hatten wir Pampers, aber so ab 12 Wochen sind wir auf Stoffwindeln umgestiegen. Wir hatten aber die Version für Faule: die All in Ones von Bumgenius. Waren von der Anschaffung her erstmal ne Investition, aber es hat sich wirklich gelohnt.
Als er noch nicht durchgeschlafen hat und nachts literweise getrunken hat, hatte er nachts normale Windeln. Für unterwegs manchmal auch.
Klar fragen die Leute nach, wenn sie es sehen. Aber so wirklich Abneigung habe ich nie erfahren. Nur halt, dass es für sie selbst nichts wäre, muss es ja aber auch nicht.
Dicker Po stimmt schon, aber da mein Kleiner eh ne unreife Hüfte hatte, war das gar nicht schlecht.
Weiterer Pluspunkt: Mein Kleiner war mit 1,5 Jahren tagsüber so ziemlich trocken. Klar, ab und an mal ein Unfall, aber er hat eben gemerkt, wenn die Hose nass wird und ist dann immer lieber aufs Töpfchen.
Und ecklig ist es eigentlich nicht. Fürs große Geschäft gibts Einlagen, die sind so ähnlich wie Toilettenpapier und werden mitsamt der Ladung ist Klo entsorgt. Klar, manchmal muss man bissl auswaschen, aber fand ich nie schlimm. Gut, manchmal riecht der Windeleimer schon bissl streng, aber immer schön Deckel drauf und spätestens alle 3 Tage waschen und es ist kein Problem.
Und Pampers sind mir auch mega oft ausgelaufen und das war dann noch viel eckliger, weil das ganze Kind voll war...
Also, ich werd auch meine weiteren Kinder irgendwann definitiv wieder mit Stoff wickeln.

Gefällt mir
16. Juli 2012 um 13:42


hab dir mal n stoffifred hochgeholt

Gefällt mir
16. Juli 2012 um 16:08

Danke
Ich fühle mich sehr bestätigt und wieder mutig genug um zu sagen: mein Problem

Gefällt mir
16. Juli 2012 um 19:31

Das mit dem wund sein versteh ich auch nicht!
Ich finde es ur cool, wenn man sich soetwas zutraut! Darum würde es mich auch wirklich interessieren wie und womit man es macht!

Aber wund war mein Kleiner nie von den Einmalwindeln! Da muss man nur oft genug wechseln und oft Luft dran kommen lassen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers