Home / Forum / Mein Baby / Babys Gesundheit / Stomatitis aphtosa (Mundfäule),brauche Rat!

Stomatitis aphtosa (Mundfäule),brauche Rat!

21. April 2008 um 14:55 Letzte Antwort: 6. Juni 2008 um 6:34

Hallo zusammen!
Bei meiner fast 2jährigen Tochter Neele wurde gestern im Notdienst eine Stomatitis aphtosa festgestellt.Eine sehr schmerzhafte mit Aphten (kleine Geschwüre an Lippen,Gaumen,Zahnfleisch) einhergehende Erkrankung.
Sie hatte in den letzten 4 Tagen sehr hohes Fieber,essen und trinken nur in geringen Mengen.Der Kinderarzt hat ihr nun Chlorhexamed mundgel und ein Traubenzucker-Anästhesie-pulver verordnet um die Schmerzen zu lindern.Zusätzlich bekommt sie noch Iboprofen Zäpfchen gegen die Schmerzen.Mein Problem ist nun dass sie sich trotz Anästhesie-Pulver das Gel nur unter großem Kampf verabreichen läßt.was ich aufgrund ihrer starken schmerzen gut verstehen kann.
Meine Frage an euch:
hatte jemand von euch bereits erfahrungen mit dieser Krankheit und wenn ja wie habt ihr das mit der Therapie angestellt ohne große Kampfansage.
Für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar.
Meine Maus leidet wirklich sehr.
LG Bettina

Mehr lesen

6. Juni 2008 um 6:34

Stomatitis aphtosa
Hallo, Bettina!

Meine Enkelin hatte das auch sehr schlimm. Wir haben ihr das Gel entweder auf den Nuckel gestrichen oder Traubenzucker-Bonbons aus der Apotheke (nicht zu grosse und ohne Fruchtgeschmack) damit bestrichen. Durch den Saugreflex am Nuckel oder beim auflösen der Bonbons durch den Speichel im Mund verteilt sich das Gel.

Bei meiner Enkelin hat das gut geklappt.

LG Birgitt

Gefällt mir