Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Streit auf dem Spielpatz

Streit auf dem Spielpatz

18. Juli 2012 um 21:25 Letzte Antwort: 18. Juli 2012 um 21:47

also nochmal, glaube dein Thread ist weg..

also zunächstmal, kann ich es super nachempfinden dass du völlig geschockt und wütend warst. Ich hätte wahrscheinlich auch so da gestanden. Mitten ins Gesicht hauen!! das ist schon echt kraass mit drei Jahren. Geht gar nicht!!! das war ja keine Kleinigkeit. Woher haben diese Kinder diese Agressionen?

Und ja die anderen haben Recht, du darfst never ein Kind anfassen. Niemals, egal wie und warum. Klar helfen ist was anderes. aber die Mama von diesem Kind hätte dich anzeigen können wegen Körperverletzung. das ist sound ich finde es auch gut. In der Situation hättest eigentlich wenn es ging schon eingreifen müssen, als dein Sohn ihn nass gespritzt hat. und nach der Ohrfeige, hättest du da hin gehen können und dein Sohn in den Arm nehmen und zu dem Jungen sagen, das darf mman nicht das tut weh. und wenn dein sohn weint dann sagt man soeas wie:guck jetzt weint er ganz doll. Und natürlich sagen, ja er hätte dich auch nicht nass spritzen dürfen. Und dann eben noch was zu der Mutter gesagt..

lg

Mehr lesen

18. Juli 2012 um 21:37

Richtig Schlagen ist verboten
und es gibt auch ein Gesetz dazu. Mhh ja das ist schon wahr das es nicht fest gewesen ist. Aber ich sag mal so im Kindergarten ist es sogar Verboten als Erzieherin einen Spitter us dem Finger zu ziehen *Körperverletzung* Oder zum Beispiel wenn Läuse im Kindergarten wären und die Erzieherin zupft dem Kind nen Haar raus mit ner Nisse dran dann *Körperverletzung* ach es gibt viele Beispiele. Ich finde es gut dasd du sagst:"dann "berechtige" ich jede Mutter dazu, meine Tochter auszuschimpfen"
Ich denke aber auch in Maße und nicht so laut rum schreien. Man sollte immer sofort handeln und nicht erst später, sonst hat das Kind keinen Bezug mehr zur Situation.

Gefällt mir
18. Juli 2012 um 21:47

Von meiner Seite nochmal
Wärst du rechtzeitig eingeschritten u hättest dein Kind genauso ermahnt, nachdem es den anderen Jungen nass gespritzt hat, hättest du dir die ganze Aufregung wahrscheinlich sparen können.

Und nochmal ein kleiner Denkanstoss: vielleicht hat die andere Mutter ihrem Kind ja auch eingebläut, sich körperlich zu wehren, wenn er geärgert wird. Dann hätte das andere Kind ja ganz in deinem Sinne gehandelt... Denk mal drüber nach!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers