Anzeige

Forum / Mein Baby

Streitet ihr auch so oft?jetzt mal ehrlich...

Letzte Nachricht: 3. Februar 2012 um 14:07
A
an0N_1186111099z
02.02.12 um 13:02

ist eine Ehe ein ewiger Kampf?
Wir sind nun 6 J. verheiratet, haben zwei Kinder, lieben uns, aber unsere Ehe ist soooo anstrengend!! Wir streiten echt viel. Ein Grund findet sich immer. Ich möchte viel lachen, Spaß haben, das Leben genießen...aber nach ein paar schönen Tagen, folgt immer Streit und entweder ist er weniger schlimm und wir reden danach wieder oder (was oft der Fall ist und ich seeehr schlimm finde) reden wir tagelang nicht oder nur wenn es sein muss. Das macht mich echt fertig. Oft haben wir über eine Trennung gesprochen, weil uns das beiden nicht gut tut, aber die Liebe ist zu stark und ich bin überzeugt, nach einer Woche ist die Wut verflogen und wir vermissen uns...dieses auf und ab will ich mir und auch meinen Kindern nicht antun.
Was soll ich bloß machen? Wie macht ihr das, wenn ihr streitet? Bei uns wird eben alles ein riesen Drama! Ich bin gar kein streitsüchtiger Typ, eher harmoniebedürftig, deswegen gehe ich meistens auf ihn zu, wenn wir uns gestritten haben.

Ich bin echt ratlos!

Mehr lesen

A
an0N_1273266399z
02.02.12 um 13:08

Hallo
Also wir streiten uns eigentlich nie. Zumindest nicht laut. Dazu kommen wir ja nicht, weil wir beide dann beleidigt sind...

Gefällt mir

A
an0N_1186111099z
02.02.12 um 13:19

Nun wohnen wir
in der Nähe von meinen Eltern, was mich sehr freut, aber das ist jetzt der nächste Streitpunkt. Er findet immer etwas was ihn aufregt bei Ihnen und ich bin immer dazwischen irgendwie. Er meint, ich sei immer auf deren Seite, dabei will ich immer die Situation entschärfen und will, dass wir uns alle vertragen...ah, es ist halt immer was

Gefällt mir

A
an0N_1206358799z
02.02.12 um 14:57

Wir haben noch NIE gestritten
wir haben uns mal angezickt, aber das wars schon, ein richtigerSTreit oder gar Geschrei hat es bei uns noch nie gegeben.

Gefällt mir

Anzeige
T
tzufit_12675656
02.02.12 um 16:12

Was heisst denn fuer euch streit?
- lauter werden?
- sich anschreien?
- beleidigen?
- schimpfwoerter?
- tagelang sauer sein?
- mit trennung drohen?

Wuerd mich erstmal interessieren wie ihr streit definiert.

Lg catsy

Gefällt mir

A
an0N_1186111099z
03.02.12 um 11:16


ihr streitet auch alle ziemlich viel, hmmm... und ich dachte, nur bei mir wäre es so!Ich nehme mir FAST jeden Streit ziemlich zu Herzen und mein Mann genauso. Jede Meinungsverschiedenheit ist gleich total schlimm und es wird daran gezweifelt, ob wir überhaupt zusammen passen. Hm, diese Zweifel habe ich, weil wir uns eben so viel streiten

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
gulfem_12932941
03.02.12 um 11:23

Ihr zwei
seid warscheinlich sehr verschieden, oder?
es klingt nicht leicht bei euch.
hast du mal überlegt, wie ihr "besser streiten" lernen könnt- also ohne euch so zu verletzen, dass ihr tagslang nicht miteinander redet? es gibt da die sogenannte giraffensprache- gewaltfreie kommunikation. (http://de.wikipedia.org/wiki/Gewaltfreie_Kommunikation)
es spricht nichts dagege zu streiten und seine grenzen zu ziehen bzw seine bedürfnisse anzumelden- aber auf die richtige art und weise. es gibt da auch ein buch von rosenberg ( http://www.amazon.de/Gewaltfreie-Kommunikation-Eine-Sprache-Lebens/dp/3873874547/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1328264556&sr=8-1 )
liebe grüße

Gefällt mir

Anzeige
S
sheela_12831213
03.02.12 um 11:40

Nö,
wir zanken mal, aber richtig streiten tun wir selten.
Da wir beide sehr direkt und offen sind, wissen wir nach 7 gemeinsamen Jahren sehr gut wie wir uns zu nehmen haben und sprechen Dinge an wenn sie uns nicht passen.

Am ehestens zanken wir noch in der Firma, wir arbeiten an zwei Tagen in der Woche zusammen, oder weil er nie genug Zeit einplant und wir dann zu spät irgendwo hin kommen oder einfach weil ich doch ab und an meine Launen hab.

Aber wir sind auch nicht verheiratet

Gefällt mir

A
an0N_1186111099z
03.02.12 um 13:03

..
mein Mann würde sagen "jetzt bin ich Schuld an allen", ABER es ist wirklich so, dass er wohl nie in seinem Leben gelernt hat, richtig zu streiten. Er ist binnen 2 min auf 180 und wird richtig laut, oft fallen auch Schimpfworte, die er gar nicht wahrnimmt, weil es schon normal geworden ist. Er fühlt sich missverstanden und kann es nicht in Ruhe erklären, sondern dreht durch oder geht raus. Damit ist nichts geklärt und wir reden tagelang nicht. Ich finde es auch peinlich meinen Eltern gegenüber. Mein Mann versteht sich gut mit Ihnen, aber jedes Wort, jede Geste wird auf die Goldwaage gelegt und wenn ihm etwas nicht passt, dann ist er auf einmal komisch zu den und findet, er sollte jetzt mal auf Distanz gehen. Dann soll er das doch gleich tun und nicht mal so und mal so. Die Meinung meiner Eltern ist mir sehr wichtig und ich hasse es, wenn sie sehen, wie "unfertig"er ist. Sorry den Ausdruck, aber so benimmt sich doch kein erwachsener Mann. Nebenbei bemerkt, er ist 30. Ich bin eher geduldig und gesprächsbereit. Natürlich kann ich auch ausrasten, aber er reizt mich auch mehr als jeder Andere und wenn ich nicht so ausdauernd wäre, dann wären wir schon längst nicht mehr zusammen. Meine Eltern denken so, meine Freundin, Verwandte...es kann also kaum sein, dass ich gravierende Wahrnehmungsstörungen habe.

Ich werde jetzt wohl wirklich anfangen, eine Art Tagebuch zu führen. Da ist ne gute Idee! Das Problem ist aber, das er die Dinge meistens ganz anders sieht als ich.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1186111099z
03.02.12 um 14:07

...
er ist eben oft so, dass er alles auf die Goldwaage liegt, zu sensibel ist. Das kann ganz schön anstrengend sein, weil man ja immer irgendwie auf der Hut ist. Sei es unter uns oder in der Gesellschaft... er ist soo schnell beleidigt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige