Home / Forum / Mein Baby / Streitpunkt Krippenspiel - Probleme im Kiga

Streitpunkt Krippenspiel - Probleme im Kiga

29. November 2014 um 9:22

Meine Tochter, bald vier, ist seit ein paar Wochen im Kindergarten. Bis jetzt lief alles gut, aber die besinnliche Weihnachtszeit hat uns nun ein Problem beschert: Seit zwei Tagen kommt sie weinend nach Hause, weil sie kein Engelchen sein darf. Anscheinend geht es um das Krippenspiel, bei dem sie nicht mitmachen darf.

Meine erste Reaktion war: wenn es nunmal nicht genug Rollen für alle gibt, muss sie da durch, ist halt manchmal so. Wollte mich im Kindergarten nun auch nicht hinstellen und sagen "mein Tochter muss aber auch ein Engel werden Jetzt sind mir aber doch Zweifel gekommen. Anscheinend ist es so, dass nur wenige Kinder nicht mitmachen können - und die Hälfte davon (nicht aber meine Tochter) darf als Strafe nicht mitmachen, weil sie Quatsch gemacht haben. Außerdem müssen die Kinder, die nicht mitmachen dürfen, anscheinend die ganze Zeit während der Probe danebensitzen und zusehen. Da kann ich nun schon verstehen, dass meine arme Kleine sehr betrübt ist.

So, was würdet ihr machen? Ich möchte das eigentlich schon bei der Erzieherin ansprechen und mir das mal von ihr erklären lassen. Aber was sage ich da? In die Besetzungspolitik wollte ich mich eigentlich nie einmischen...

Mehr lesen

29. November 2014 um 9:49

Auf jeden Fall
erstmal neutral mit der Erzieherin reden und ihre Seite der Geschichte anhören. In meiner Erfahrung unterscheidet sich das öfters mal von der Geschichte meiner Kinder. Dass die die nicht mitspielen wollen/dürfen immer nur danebensitzen müssen finde ich nicht gut (okay, ich finde es unmöglich) und würde das auch höflich erklären.

Gefällt mir

29. November 2014 um 10:18

Danke euch beiden...
ich denke, dann werde ich es so versuchen.
Hoffentlich fühlt sich die Dame nicht angegriffen und geht da irgendwie drauf ein. Ich bin so konfliktscheu ... und - nicht zuletzt wegen meiner schwangerschaftsbedingten Hormonlage - regt mich das gleichzeitig über Gebühr auf.

Gefällt mir

29. November 2014 um 10:24
In Antwort auf queeny57

Danke euch beiden...
ich denke, dann werde ich es so versuchen.
Hoffentlich fühlt sich die Dame nicht angegriffen und geht da irgendwie drauf ein. Ich bin so konfliktscheu ... und - nicht zuletzt wegen meiner schwangerschaftsbedingten Hormonlage - regt mich das gleichzeitig über Gebühr auf.

Ich sag immer
mein Kind hat gesagt ... und das ich gerne ihre Seite dazu hören möchte.
Da kommt dann meist interessantes ans licht. Mein Sohn hat sich letztens beschwert, dass er nicht raus durfte. Auf Nachfrage kam raus, dass die Kinder draußen mit Stöcken auf den Apfelbaum eingeschlagen haben und auch nach mehrmaliger Aufforderung das nicht unterlassen haben. Da mussten sie rein.

Gefällt mir

29. November 2014 um 11:41

Hallo queeny
Frage einfach ganz freundlich nach. Du kannst ja erzählen, dass deine Tochter zu Hause erzählt hat, dass sie gerne bei dem Theater mitspielen möchte und traurig war, dass sie kein Engel darstellen konnte. Und damit verbunden, kannst du ja fragen ob sie auch eine Aufgabe für das Stück hat. Falls die Erzieherin sagt, dass sie keine Rolle hat, kannst du ja nach dem Grund fragen.

Es ist natürlich traurig für deine Kleine, dass sie nicht die gewünschte Rolle spielen kann. Auch Enttäuschungen sind allerdings wichtig für die Entwicklung. Selbst, wenn sie nur nicht aktiv mitspielen kann, weil es nicht genügend Rollen gibt die besetzt werden können, ist das zwar Schade für sie aber nicht zu ändern. Dafür wird sie sicherlich beim nächsten Theaterstück bedacht oder bekommt vielleicht eine andere Aufgabe, wie etwas zu basteln oder ein Instrument, wenn das Spiel begleitet werden soll.

Hast du sie mal gefragt, ob sie ihrer Erzieherin gesagt hat, dass sie gerne mitspielen möchte?

Bei einer großen Kindergruppe, ist es leider nicht immer möglich, dass allen Wünschen nachgekommen werden kann. Wenn sie mag, könnt ihr vielleicht zu Hause selbst ein Krippenspiel machen und sie kann den Engel spielen. Vielleicht gefällt ihr auch das Kostüm in der Kita so gut, dass ihr zu Hause selbst eines macht - nur für sie.

Schade ist, dass die Kinder während die anderen Proben gar nichts tun. Das sie sich dann langweilt, kann ich gut verstehen. Vielleicht ist organisatorisch nicht möglichen, den anderen Kindern in dieser Zeit etwas anzubieten...

Das wirst du aber sicherlich erfahren, wenn du mit der Erzieherin sprichst. Und ein Konflikt, muss ja nicht zwingend enstehen. Wenn du freundlich hinterfragst, wirst du sicher auch eine freundliche Antwort bekommen

Gefällt mir

29. November 2014 um 12:14
In Antwort auf xxmaybexx1

Hallo queeny
Frage einfach ganz freundlich nach. Du kannst ja erzählen, dass deine Tochter zu Hause erzählt hat, dass sie gerne bei dem Theater mitspielen möchte und traurig war, dass sie kein Engel darstellen konnte. Und damit verbunden, kannst du ja fragen ob sie auch eine Aufgabe für das Stück hat. Falls die Erzieherin sagt, dass sie keine Rolle hat, kannst du ja nach dem Grund fragen.

Es ist natürlich traurig für deine Kleine, dass sie nicht die gewünschte Rolle spielen kann. Auch Enttäuschungen sind allerdings wichtig für die Entwicklung. Selbst, wenn sie nur nicht aktiv mitspielen kann, weil es nicht genügend Rollen gibt die besetzt werden können, ist das zwar Schade für sie aber nicht zu ändern. Dafür wird sie sicherlich beim nächsten Theaterstück bedacht oder bekommt vielleicht eine andere Aufgabe, wie etwas zu basteln oder ein Instrument, wenn das Spiel begleitet werden soll.

Hast du sie mal gefragt, ob sie ihrer Erzieherin gesagt hat, dass sie gerne mitspielen möchte?

Bei einer großen Kindergruppe, ist es leider nicht immer möglich, dass allen Wünschen nachgekommen werden kann. Wenn sie mag, könnt ihr vielleicht zu Hause selbst ein Krippenspiel machen und sie kann den Engel spielen. Vielleicht gefällt ihr auch das Kostüm in der Kita so gut, dass ihr zu Hause selbst eines macht - nur für sie.

Schade ist, dass die Kinder während die anderen Proben gar nichts tun. Das sie sich dann langweilt, kann ich gut verstehen. Vielleicht ist organisatorisch nicht möglichen, den anderen Kindern in dieser Zeit etwas anzubieten...

Das wirst du aber sicherlich erfahren, wenn du mit der Erzieherin sprichst. Und ein Konflikt, muss ja nicht zwingend enstehen. Wenn du freundlich hinterfragst, wirst du sicher auch eine freundliche Antwort bekommen

Bisher
habe ich nur kurz eine Erzieherin gefragt, die das nicht direkt leitet. Ich fragte freundlich, warum meine Kleine nicht mitspielen darf und erzählte, dass sie deswegen sehr geweint habe. Die Erzieherin sagte, sie hätten nicht genug Rollen und würden daher zuerst die Älteren damit ausstatten (das verstehe ich). Als ich dann zu meiner Tochter sagte, sie sei leider noch zu klein, mischte sich die Erzieherin aber wieder ein und sagte, sie hätten zwischen den Kleineren gelost. Es sind wohl nur wenige Kinder, die nicht mitmachen können. Zu meiner Tochter gewandt sagte sie dann noch vorwurfsvoll, die Erzieherin habe ihr das ja schließlich erklärt und sie könne ja nächstes Jahr mitspielen. Ich finde es aber schon schwer für eine noch nichtmal Vierjährige, das zu verstehen - Losen sieht sie wahrscheinlich nur als eine willkürliche Entscheidung, dass sie nicht mitmachen darf.

Ich verstehe dabei halt irgendwie nicht, warum sie die paar Kinder nicht zu Statisten machen können - das würde doch nicht wirklich stören, wenn da noch ein paar zusätzliche Schafe grasen?

Und so nach und nach erzählt mir meine Tochter eben, dass manche zur Strafe nicht mitmachen dürfen (das scheint bei ihr ja wirklich nicht so zu sein, das hätte mir die befragte Erzieherin ja sicher erzählt). Und pädagogisch finde ich schon echt schwach, sie dann da dauernd daneben zu setzen.

Gefällt mir

29. November 2014 um 18:27
In Antwort auf queeny57

Bisher
habe ich nur kurz eine Erzieherin gefragt, die das nicht direkt leitet. Ich fragte freundlich, warum meine Kleine nicht mitspielen darf und erzählte, dass sie deswegen sehr geweint habe. Die Erzieherin sagte, sie hätten nicht genug Rollen und würden daher zuerst die Älteren damit ausstatten (das verstehe ich). Als ich dann zu meiner Tochter sagte, sie sei leider noch zu klein, mischte sich die Erzieherin aber wieder ein und sagte, sie hätten zwischen den Kleineren gelost. Es sind wohl nur wenige Kinder, die nicht mitmachen können. Zu meiner Tochter gewandt sagte sie dann noch vorwurfsvoll, die Erzieherin habe ihr das ja schließlich erklärt und sie könne ja nächstes Jahr mitspielen. Ich finde es aber schon schwer für eine noch nichtmal Vierjährige, das zu verstehen - Losen sieht sie wahrscheinlich nur als eine willkürliche Entscheidung, dass sie nicht mitmachen darf.

Ich verstehe dabei halt irgendwie nicht, warum sie die paar Kinder nicht zu Statisten machen können - das würde doch nicht wirklich stören, wenn da noch ein paar zusätzliche Schafe grasen?

Und so nach und nach erzählt mir meine Tochter eben, dass manche zur Strafe nicht mitmachen dürfen (das scheint bei ihr ja wirklich nicht so zu sein, das hätte mir die befragte Erzieherin ja sicher erzählt). Und pädagogisch finde ich schon echt schwach, sie dann da dauernd daneben zu setzen.

Schwierig
Ich kann, deine Enttäuschung über dieses Gespräch verstehen. Schade, dass es deine Tochter treffen musste - da sie so gerne mitspielen wollte.

Ich würde die Erzieherin, die dafür zuständig ist nochmal ansprechen und fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, dass deine Tochter noch erwas zu dem Stück betragen kann. Sollten die Würfel schon gefallen sein, tut es mir Leid für sie. Vllt fällt ja auch ein Kind aus und sie darf einspringen...

Aber selbst wenn nicht, wird sie bestimmt beim nächsten Mal die Chance haben aktiv teilzunehmen

Gefällt mir

7. Dezember 2014 um 18:18

Hallo
Konntet ihr eine Lösung finden?

Gefällt mir

7. Dezember 2014 um 22:26

Hallo,
nett, dass du fragst. Ja, meine Süße darf jetzt eine Textzeile im "Vorspann" sprechen - vor ein paar Tagen haben wir den Text bekommen und sollen jetzt üben
Besonders erfreut war die Erzieherin zwar nicht, aber sie hat sich zumindest drauf eingelassen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen