Home / Forum / Mein Baby / Stress mit dem Ex "Rosenkrieg"

Stress mit dem Ex "Rosenkrieg"

25. Januar 2009 um 20:13

Hallo,
also ich muss mich hier mal auslassen sonst platze ich noch.
Also ich war mit meinem Ex vier jahre zusammen und wir planten unsere maus gemeinsam und waren dann auch sehr glücklich als es hieß "positiver test".
Davor hatten wir echt eine sehr schräge vergangenheit und das hätte sich nicht jede frau angetan.er nahm drogen hatte eine andere als wir zusammenkamen und log mich an.
Doch ich habe mich aufgeopfert da ich blind vor liebe war.als ich schwanger wurde merkete ich das ich mich immer weiter von ihm entferne aber hielt an dem traum einer perfekten familie fest.
Stellt euch vor als ich aus dem krankenhaus kam dürfte ich ersteinmal unsere wohnung aufräumen,da er nicht in der lage war diese sauber zu halten.

Jetzt 1 1/2 Jahre danach sind wir so weit das wir uns andauernd vor der kleinen zoffen wenn er sie mal sieht.Wir waren wegen ihm im frauenhaus und es läuft eine anzeige gegen ihn.....
Ich wollte alles im guten klären nur geht es nicht.in der zwischenzeit hat er eine andere frau geschwängert wo er dann schon bei kind nummer drei wäre weil das gummi angeblich geplatzt sei.er droht mir das er mir das kind wegnimmt und hängt andauernd mit "freunden" rum anstatt sein kind zu sehen.

Andauernd ist er bei meiner nachbarin die meine freundin war und sagt mir sie ist nur ne gute freundin.es ist inm ienen augen skrupellos da er die zeit mit seinem kind nutzen soll anstatt bei ner anderen frau zu sitzen die direkt nebenan ist.
ich bin über ihn hinweg nur ärgert es mich das ihm unsere kleine so egal geworden ist und ich habe ihm gesagt das es mir lieber ist das meine kleine garkeinen vater hat als solch einen wie ihn.

Bitte helft mir ich drehe sonst noch durch!!!!

Mehr lesen

25. Januar 2009 um 21:59

Männer sind Schweine ok fasst alle
Was willst du da machen .. Hatte auch mal so einen genau das selbe auch Drogen anlügen dann hat er meine beste Freundin gepoppt als dann Schluss war wollte er mich für seine Drogen sucht verantwortlich machen.(weil i Schluss gemacht habe) wenn er meiner Tochter auf der Stdrasse begegnet hat er sie nicht mal erkannt so drauf war der, sie ihn aber!

Die sind es einfach nicht wert das wir uns fertig machen.

Sorry das musste raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2009 um 0:34

Hallo
also ich verstehe jetzt nicht genau, was du erwartest? einerseits sagst du, du bist über ihn hinweg und andererseits ärgerst du dich ja doch drüber.

ich meine, dann lass ihn doch jede schwänger, die er will, soll er bei der nachbarin kleben (tolle freundin ) und seine drogen nehmen und gut ist!

besser wäre es doch, wenn du den kontakt einfach auf sparflamme setzt und das kind -so scheisse es nun mal ist- ohne ihn aufwächst. du merkst ja, das er kein interesse hat. und wozu noch solchen männern mit den kindern hinterjagen, wenn sie eh einen auf null bock machen?!

und musst du denn dabei sein, WENN er sie mal sieht? also ich würde immer sagen, er kann sie sehen, aber dann kurzfristig absagen oder so. ich meine, nur streiten vorm kind ist kacke und hat ihr ja auch nicht geholfen, die zeit mit ihrem papa zu verbringen. ansonsten könntest du doch für ne std. einkaufen gehen oder so, dann nutzt er viell. die zeit auch anders mit ihr. oder ihr geht in den park, auf den spielplatz, neutrale gegend eben!

tja, nicht alle die papa sein wollen SIND auch am ende ein papa!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest