Anzeige

Forum / Mein Baby

Stunde der Wahrheit: Wer hat keinen Reboarder?

Letzte Nachricht: 22. Mai 2015 um 14:40
J
jia_11966925
19.05.15 um 14:25

Nur mal so um meine Neugierde zu befriedigen. Manchmal komm ich mir hier im Forum als Außenseiter vor, weil mein Sohn nicht in einem Reboarder sitzt.

Aber er brüllte sich beim rückwärtsfahren so in Rage (und das nicht nur einmal, sondern jedes Mal), dass es schon ein richtiger Segen war, als er plötzlich vorwärts gerichtet saß und zufrieden war. Und da wir seit jeher auf dem Land wohnten und aufs Auto angewiesen sind, waren Laufen und Fahrrad keine Alternative.

Wer hat auch keinen Reboarder und warum?

P.S.: Ich weiß, dass dieser Thread Eskalationspotential hat. Deswegen legt eure Waffen nieder und berichtet einfach nur

Mehr lesen

B
bengu_988478
19.05.15 um 14:36

Ich!
Und ich muss dazu sagen, dass ich noch NIE einen Reboarder gesehen habe (ausser im Babygeschäft). Hier in der Schweiz wissen wohl die wenigsten, dass es so etwas gibt.

Ich denke, es getrauen sich viele hier nicht zu schreiben, da man dann immer gleich als grobfahrlässig gilt. Deshalb macht es den Anschein, dass alle einen Reboarder haben.

Meine Kleine wechselt in wenigen Tagen von der
Babyschale in den normalen Sitz.

Emma mit drei Prinzessinnen

Gefällt mir

J
jepson_12576699
19.05.15 um 14:37

Meine beiden haben keinen
Wir haben cybex für beide kinder....passte am besten

Gefällt mir

A
an0N_1196076499z
19.05.15 um 14:40

Als
das Thema bei uns aktuell war, konnte ich mir einfach keinen leisten. Damals gab es in Deutschland nur zwei Modelle, einer kostete 600 der andere 400. Viel Geld für mich, das ich nicht aufbrinhen konnte Ganz abgesehen davon, dass die Dinger viel zu riesig für mein kleines Auto sind... noch dazu ein 3-Türer...
Aber meinem Empfinden nach wird sowieso jedes Jahr eine neue Sitzart als besonders sicher und wunderbar angepriesen, alles andere gilt dann schnell als unsicher und böse... ich weiß nicht was ich davon halten soll...

Gefällt mir

Anzeige
waldmeisterin1
waldmeisterin1
19.05.15 um 14:44

Wir haben
keinen, weil wir kein Auto besitzen.

Für Notsituationen und außergewöhnliche Fälle haben wir einen Fangkörpersitz, der seit Monaten originalverpackt hier rumsteht.

Reboarder wäre mir in unserer Situation zu umständlich wenn man ihn ständig herumtragen und in fremde und wechselnde Autos aufwändig einbauen müsste, und er ggf. nicht kompatibel ist mit manchen Fahrzeugtypen.

Ich vertraue da schlichtweg auf die Statistik, dass eine nicht gefahrene Autofahrt sicherer ist als ein Reboarder
Gebe somit die Eröffnung frei auf Diskussionen zur Sicherheit von Fahrradsitzen und Busfahrten

Hätten wir ein Auto würde ich mir wahrscheinlich einen Reboarder kaufen, aber mit Vorwärtsoption, damit man ihn auch so nutzen kann, wenn das Kind rückwärts nur Theater macht und damit den Fahrer gefährlich ablenkt.




Gefällt mir

N
nelda_12289400
19.05.15 um 14:47

Werden keinen haben
Noch sitzt der Zwerg in der Babyschale, die noch sehr sehr gut passt (Er ist jetzt 1 Jahr alt).

Wenn es dann soweit ist, dass wir einen Autositz kaufen müssen wird es definitiv kein Reboarder, weil der schlichtweg nicht ins Auto passt. Wir haben ein Coupé, also 3-Türer und recht eng. Wir sehen es auch nicht ein ein neues Auto zu kaufen, nur damit ein bestimmter Autositz reinpasst. Wäre absolut übertrieben.

Von daher werden wir in Zukunft bewusst die "bösen" Sitze kaufen

Gefällt mir

K
kenina_12356315
19.05.15 um 14:49


Wir haben auch nen normalen Folgesitz...wollte dass das kind was sehen kann und nicht immer einschlummert...kenne im RL beides...

Gefällt mir

Anzeige
P
peigi_12829083
19.05.15 um 14:51

Meine kleine Tochter
faehrt auch in einem normalen Sitz! Zum einen, weil sie rueckwaerts fahrend nur geschrien hat und zum anderen, weil mir ein Reboarder definitiv zu teuer war.
Meine große Tochter saß auch immer in einem normalen Sitz, weil es vor 17 Jahren ganz einfach noch keine Reboarder gab!

Meine Maedchen duerfen aber auch Fruchtzwerge und Kinderriegel essen

Gefällt mir

I
inske_12353846
19.05.15 um 14:52

Habe auch
Keinen reboarder. Habe einen von cybex mit fangkörper. Hat im Test auch super abgeschnitten.

Bin super zufrieden damit. Die Kinder sitzen/saßen gerne darin.

Ehrlich gesagt hab ich das erste mal hier im forum gelesen das es sowas gibt. Kenne niemanden der sowas hat. Zumindest habe ich noch niemanden damit gesehen.

Werde aber auch jetzt nicht extra einen neuen kaufen.

Lg

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1267551699z
19.05.15 um 14:52

Wir
bisher... weil uns zwei Sitze für 500 Euro und zwei sehr spezielle und sehr alte Autos zu teuer waren. Zumal Fangkoerpersitze vor zwei Jahren auch noch als gut galten. ich frage mich, warum in den damaligen Crashtests die Kinder nicht aus den Sitzen geflogen sind?! Jedenfalls haben wir im Moment einen cybex und einen Kiddy. Jetzt steht allerdings die Anschaffung neuer Sitze für den Jüngsten an. ich tendiere zum Reboarder. Ich kenne übrigens auch niemanden mit einem

Gefällt mir

A
anneke_874925
19.05.15 um 14:57

Na
du bist lustig, das werde ich hier doch niemals zugeben.

Gefällt mir

Anzeige
C
chara_12722091
19.05.15 um 14:58

Wir hatten nie einen bei beiden Kindern
Ich wäre niemals auf die Idee gekommen sie so lange rückwärts fahren zu lassen. Das hätten beide niemals zugelassen ,man will ja was sehen.

Ich habe einfach darauf geachtet,dass es keine 0815 Sitze sind, sondern wir hatten Römer bzw. Maxi Cosi.

Vor einiegn Jahren wußte ich nicht mal, was ein Reboarder ist
und ich schließe mich den anderen an, ich kenne NIEMANDEN, der einen hat. Soviele wie hier einen haben , die müssen alle wonders leben oder es gibt eine Reboarder-Stadt

Ich finde es absolut legitim keinen zu haben, wichtig ist ein guter Kindersitz.

Gefällt mir

waldmeisterin1
waldmeisterin1
19.05.15 um 15:00
In Antwort auf chara_12722091

Wir hatten nie einen bei beiden Kindern
Ich wäre niemals auf die Idee gekommen sie so lange rückwärts fahren zu lassen. Das hätten beide niemals zugelassen ,man will ja was sehen.

Ich habe einfach darauf geachtet,dass es keine 0815 Sitze sind, sondern wir hatten Römer bzw. Maxi Cosi.

Vor einiegn Jahren wußte ich nicht mal, was ein Reboarder ist
und ich schließe mich den anderen an, ich kenne NIEMANDEN, der einen hat. Soviele wie hier einen haben , die müssen alle wonders leben oder es gibt eine Reboarder-Stadt

Ich finde es absolut legitim keinen zu haben, wichtig ist ein guter Kindersitz.

Ich kenne
auch genau 1 Mutter, die sich einen anschaffen wollte. Der Rest hat (gebrauchten) 5-Punkt-Gurt oder gar keinen Sitz, wenn unmotorisiert.

Gefällt mir

Anzeige
P
pushpa_12646495
19.05.15 um 15:00

Keinen
erst lag sie in der babyschale, danach in einem vorwärtsgerichteten 5 punkt. damals waren reboarder hierzulande noch nicht so DAS ultimative must have.
als es so langsam public wurde, war sie so groß und alt und schwer, dass wir sie in eine klasse 3 sitz gesteckt haben.
also der ganz normale mit 3 punkt gurt.

wenn ich jetzt nochmal ein baby hätte (gott steh mir bei das es nicht soweit kommt), würde ich aber auch ein reboarder bevorzugen. ist halt schon ne nette sache.

wobei ich aber auch der meinung bin das die teile schon arg teuer gehandelt werden.
klar, sicherheit geht über alles.. und uns geht es finanziell gut.
wären wir jetzt aber h4 empfänger mit 2 kindern... oder aufstocker oder allgemein geringverdiener... da sind das schon kosten die man kaum tragen kann.

Gefällt mir

L
lagina_12473954
19.05.15 um 15:01

Kenne niemanden mit Reboarder.
Wie haben einen Maxi Cosi priori, glaube ich. Haben den ihn geschenkt bekommen und sind damit zufrieden. Mein Mann und ich arbeiten beide ehrenamtlich im Rettungsdienst und haben und schon lange vorm Kind immer wieder aus gegebenen Anlass über Auto fahren, Kind und Sicherheit unterhalten. Wir haben uns deshalb für eine defensive Fahrweise entschieden. Eine Garantie gibt es auch bei einem Reboarder nicht. Dazu gibt es in Deutschland viel zu viele sehr schwere Autos (SUVS u.ä.) bei viel zu hoher Geschwindigkeit.
Finde es aber witzig wie die Sitzwahl mit dem Kindeswohl beim Fahren gleichgesetzt wird. Fahrt lieber langsamer, nehmt Rücksicht und schaut, ob eure Opi und Omi wirklich noch fahren sollten.

Gefällt mir

Anzeige
P
pushpa_12646495
19.05.15 um 15:06

Im übrigen
hab ich auch noch nie jemanden mit so nem teil gesehen...

komisch. dabei hab ich hier einen recht großen mütterbekanntenkreis.

Gefällt mir

M
meghan_988382
19.05.15 um 15:08

Nicht mehr...
Wir hatten und haben kein Auto, besorgt hatten wir dennoch einen Kinderautositz. Nach der Babyschale wurde es der Cybex Sirona, damit gab es bis vor kurzem auch keine Probleme mit dem Rückwärtsfahren.
Neuerdings wird auch meinem Sohn jedoch übel, als wir den Sitz drehten und den Fangkörper einsetzten, wurde zwar nicht mehr gebrochen aber 1 Stunde am Stück geschrien und geweint...mein Sohn ist fast 2,5 aber das Teil ragt ihn bis unters Kinn, sieht einfach grausam aus..
Wir werden demnächst jetzt ganz waghalsig einen Vorwärtssitz mit Fünf-Punkt-Gurt holen, wit fahren nur ca 1 Mal im Monat und nur 2-3 Mal im Jahr außerhalb des Stadtverkehrs - klar wäre es mir anders lieber und natürlich möchte ich mein Kind am liebsten 110%ig schützen. Aber nicht um diesen Preis. Er hasst Autofahren eh schon wie die Pest.

Gefällt mir

Anzeige
P
pushpa_12646495
19.05.15 um 15:09




...Wir haben unglaublicherweise kein Geld,wir haben aber auch keine Villa,SUV,teure Smartphones oder Schweizer Bankkonten noch nen Boot im Hafen von Saint Tropez.
Sicherheit kann ja gerne mit der Zeit gehen,der Kontostand tut es aber nicht...

Gefällt mir

K
kamala_11901399
19.05.15 um 15:11

Wir
haben keinen Reboarder! Außerhalb des Forums ist mir nicht mal der Begriff, geschweige denn eine Familie mit Reboarder jemals untergekommen. Allerdings ist mir persönlich auch völlig schnurz, wie andere Eltern ihre Kinder transportieren; Hauptsache, sie fahren vernünftig und gefährden niemanden.

Gefällt mir

Anzeige
T
tiwlip_12368723
19.05.15 um 15:16

Ich habe keinen
und hier gibts die Dinger irgendwie auch nicht.
Wenn man hier in die Autos schaut, dann sind das alles ganz normale Sitze.
Ich kenne Reboarder und Sitze mit Fangkörper nur aus dem Forum. Mein Sohn sass erst im MC, dann im MC Folgesitz ohne irgendwas und jetzt im Cybex Solution X2.

Gefällt mir

E
eadan_610224
19.05.15 um 15:37

Endlich!
Endlich hat mal jemand so einen Thread eröffnet!

Wir haben auch keinen Reboarder. Wir haben drüber nachgedacht, finanziell wäre es auch nicht das Ding gewesen, aber ich bin froh, dass wir "nur" einen Maxi Cosi Tobi gekauft haben.
Unser viel zu groß und schwer geratener Sohn musste mit 11 Monaten aus der Babyschale raus, weil er nicht mehr rein passte.
Jetzt, mit 2,5 Jahren musste ich mit riesem Schreck feststellen, dass wir schon wieder einen neuen Kindersitz brauchen, da er mit seinen 18 Kilo nicht mehr im Tobi sitzen darf
Wenn ich jetzt dran denke, dass ich nen Haufen Kohle für nen Reboarder ausgegeben hätte, in den er jetzt wohl auch nicht mehr passen würde, dann würde ich mir in den Hintern beißen...
Jetzt hat er einen Cybex Sitz und ist ganz stolz auf seinen Sitz für große Jungs

Gefällt mir

Anzeige
J
jia_11966925
19.05.15 um 15:49

Wow, doch so viele
Im RL kenne ich nur eine einzige Familie, die einen Reboarder hat.

Und hier im Forum hatte ich bisher den Eindruck, dass alle einen haben und nur wir nicht.

Was für eine verdrehte Welt

Gefällt mir

J
jia_11966925
19.05.15 um 15:50
In Antwort auf anneke_874925

Na
du bist lustig, das werde ich hier doch niemals zugeben.

Komm schon...
sei mutig

Gefällt mir

Anzeige
J
jia_11966925
19.05.15 um 15:51

So kommt es mir auch öfters vor
Als ob es eine spiegelverkehrte Welt wäre.

Gefällt mir

J
jenny_11883676
19.05.15 um 16:58

Wir haben keinen
Und auch baby nummer 2 wird aller voraussicht nach keinen bekommen.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1228029699z
19.05.15 um 17:08

Hier
Wir haben auch keinen unser jüngster wird auch keinen bekommen

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
layan_12280151
19.05.15 um 17:12


Wir haben auch keinen und sind glücklich und zufrieden mit dieser entscheidung!

Und ich kenne im wahren leben tatsächlich wirklich niemanden, der einen hat!!

Gefällt mir

Anzeige
A
audrey_12338394
19.05.15 um 17:15

Wir haben auch keinen
K1 kam damit schon nicht klar, mein Auto ist zu klein dafürbundbes ist auch eine Geldfrage. Ich kann mir nicht mal eben so einen Sitz um die 400-500 Euro leisten und nein, ich habe weder ein teures Handy noch teures ein Auto.

Gefällt mir

A
audrey_12338394
19.05.15 um 17:17
In Antwort auf audrey_12338394

Wir haben auch keinen
K1 kam damit schon nicht klar, mein Auto ist zu klein dafürbundbes ist auch eine Geldfrage. Ich kann mir nicht mal eben so einen Sitz um die 400-500 Euro leisten und nein, ich habe weder ein teures Handy noch teures ein Auto.

Aber ich kenne
wirklich ein paar, die einen haben...

Gefällt mir

Anzeige
A
alara_11987530
19.05.15 um 17:34

Wir
haben keinen. Haben uns genau beraten lassen und bewusst dagegen entschieden. Sie mag es auch garnicht rückwärts Zufahren. Ich kenne auch niemand persönlich die einen haben.

Gefällt mir

A
an0N_1284020099z
19.05.15 um 17:40

Ich kannte die
Sitze gar nicht, bis ich hier war und da war das Thema schon nicht mehr aktuell für mich. Einen neuen kaufen wollte ich auch nicht. Ich habe mich bei der Auswahl des Folgesitzes beim ADAC informiert und im Geschäft beraten lassen. Ich weiß auch erst durch das Forum, dass die alle angeblich nur Abzocker und Ahnungslose sind

Gefällt mir

Anzeige
J
jayden_12142922
19.05.15 um 17:44

Wir haben keinen.
Haben einen Cybex Solution X.

Gefällt mir

N
noah_12558413
19.05.15 um 18:01

Schokolade
bekommt meine 11 Monate alte Tochter auch schon. Fruchtzwerg gabs noch keinen, allerdings eher weil wir gerade keien haben.
Reboarder hat sie trotzdem. Was hat das eine mit dem anderen zu tun??????

1 -Gefällt mir

Anzeige
I
ilse_12483975
19.05.15 um 18:20

Wir
Wir haben im großen Auto eine Cybex Solution2fix und einen Cybex Pallas und im kleinen Auto einen Concord und einen Maxi Cosi Tobi und sogar eine Sitzerhöhung.

Wenn ich mal ein Freund meines Sohnes mitnehme sitzt sogar einer mit dem Concord auf dem Beifahrersitz und der andere mit der Sitzerhöhung hinten . Mach ich aber nur bei Kurzstrecken und wenn ich das kleine Auto habe, da passen keine 3 Sitze nebeneinander.

LG Ninanenmilch mit 2 Jungs (3 und 5) und Ü-Ei 21. SSW

Gefällt mir

I
ilse_12483975
19.05.15 um 18:25
In Antwort auf ilse_12483975

Wir
Wir haben im großen Auto eine Cybex Solution2fix und einen Cybex Pallas und im kleinen Auto einen Concord und einen Maxi Cosi Tobi und sogar eine Sitzerhöhung.

Wenn ich mal ein Freund meines Sohnes mitnehme sitzt sogar einer mit dem Concord auf dem Beifahrersitz und der andere mit der Sitzerhöhung hinten . Mach ich aber nur bei Kurzstrecken und wenn ich das kleine Auto habe, da passen keine 3 Sitze nebeneinander.

LG Ninanenmilch mit 2 Jungs (3 und 5) und Ü-Ei 21. SSW

P.S.
Kenne auch keinen der einen hat und ich hab auch noch nie einen gesehen....vielleicht bin ich blind.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das meine Jungs da mitgemacht hätten!

Gefällt mir

Anzeige
C
casey_11887674
19.05.15 um 18:30

Wir auch!
Der Große (4,5) sitzt im Cybex Pallas, der Mittlere (2,5) im Römer King Plus, die Kleine (6 Mon.) in der Babyschale.

Wir überlegen allerdings einen Reboarder anzuschaffen, wo erst der Mittlere und dann die Kleine drin sitzen soll. Zuvor steht allerdings noch der Kauf eines größeren Autos an. Mal sehen, ob danach noch Geld übrig ist .

Ich kenne persönlich auch niemanden, der einen Reboarder hat!

Gefällt mir

A
ajith_12071562
19.05.15 um 18:39

Bin Ex-Reboarderin..
Hatten einen vom 10. Lebensmonat bis zu etwas über anderthalb Jahren... er hat ab kurz nach dem ersten Geburtstag rückwärts nur noch erbrochen. Bei jeder fahrt. Mehrmals. Nach spätestens 10 Minuten.

Nun fährt er vorwärts und es geht wenigstens etwas besser, er hält e was länger aus.... Wir vermeiden aber Autofahren wo es geht, damit es nicht zu traumatisch für ihn wird....zeitweise war es unmöglich ihn ohne Gewalt ins Auto zu bekommen, so groß war seine Panik. Ab und zu fährt er nun kurze strecken mit papa (sind getrennt). Er ist jetzt dreieinhalb. Ich habe weder Führerschein noch Auto.....

Sein Bruder kommt in wenigen wochen zur Welt und er wird keinen Reboarder bekommen.

LG

Gefällt mir

Anzeige
F
friede_12076008
19.05.15 um 18:58
In Antwort auf ajith_12071562

Bin Ex-Reboarderin..
Hatten einen vom 10. Lebensmonat bis zu etwas über anderthalb Jahren... er hat ab kurz nach dem ersten Geburtstag rückwärts nur noch erbrochen. Bei jeder fahrt. Mehrmals. Nach spätestens 10 Minuten.

Nun fährt er vorwärts und es geht wenigstens etwas besser, er hält e was länger aus.... Wir vermeiden aber Autofahren wo es geht, damit es nicht zu traumatisch für ihn wird....zeitweise war es unmöglich ihn ohne Gewalt ins Auto zu bekommen, so groß war seine Panik. Ab und zu fährt er nun kurze strecken mit papa (sind getrennt). Er ist jetzt dreieinhalb. Ich habe weder Führerschein noch Auto.....

Sein Bruder kommt in wenigen wochen zur Welt und er wird keinen Reboarder bekommen.

LG

Wir!
Beide hassten rückwärts fahren.
Beide sitzen im maxicosi Pearl und Tobi. Der Große war mit 11 Monaten zu groß für die Babyschale und die kleine wechselte jetzt mit fast 18 Monaten, als sie die 9 kg hatte. Sie erbrach auch oft beim Fahren, das ist jetzt vorbei.

Gefällt mir

B
bengu_988478
19.05.15 um 19:01

Wo wart
Ihr alle, als ich Euch gebraucht hätte???

Wenn ich nicht so ein schlechtes Gewissen gehabt hätte, wäre Mini schon lange im normalen Folgesitz (ohne Fangkörper). Es schauen mich hier schon alle blöd an, da sie noch in der Babyschale ist mit 18 Mt....

Gefällt mir

Anzeige
Z
zimri_11874495
19.05.15 um 19:15

Ich habe keinen
Beide Kinder wollten nicht mehr rückwärts fahren und beim ersten Kind half ein Reboarder auch nicht dagegen. Also haben sie beide Fangkörpersitze und fahren auch gut damit.

Gefällt mir

R
russel_12281773
19.05.15 um 19:15

...
Wir haben auch keinen. Unsere Tochter ist 3,5 und fährt im Pallas 2 fix.
Wenn die Kleine irgendwann mal nicht mehr in die Babyschale passt wird sie wahrscheinlich einen Reboarder bekommen. Aber wer weiß, was bis dahin alles verteufelt wird und was dann das angeblich beste ist.

Gefällt mir

Anzeige
B
bodil_12705908
19.05.15 um 19:18

Hier.
Als meine Tochter so klein war, gab es allerdings auch noch fast keine und die musste man größtenteils importieren lassen. Der günstigste Sitz bei den Zwergperten damals hat über 500 gekostet. Das Geld hatte ich nicht... sonst hätte ich allerdings sofort einen gekauft.

Gefällt mir

F
fifi_11857275
19.05.15 um 19:38

Ich
Und in meinem bekanntenkreis auch niemand

Gefällt mir

Anzeige
K
kole_988524
19.05.15 um 20:15

Wir auch nicht
Unsere Tochter saß 20 Monate in der Babyschale und Zwergi wird auch solange wie möglich darin umherkutschiert.

Gefällt mir

D
dervla_877587
19.05.15 um 20:24

Wir haben einen
Allerdings mussten wir ihn mot 15/16 monaten umdrehen da der kleine sonst nur noch ähh bricht. Jetzt fährt er halt vorwärts. Manchmal muss er dann aber auch erbrechen aber er lässt sich besser reinsetzen. Kenne hier aber auch niemanden mit Reboarder.

Gefällt mir

Anzeige
H
hadil_12881096
19.05.15 um 20:41

Wir
Haben einen fangkörper sitz. Haben aber die babyschale bis zum letzten ausgenutzt. Werden wir bei nummer 2 genau so machen. Haben jetzt ne base geachenkt bekommen und da kann man eine zweite position einstellen und der sitz ist dann steiler. So nutzen wir dann die 13 kg aus

Gefällt mir

A
aspen_12477347
19.05.15 um 20:52

Hier
Wir haben keinen Reborder, da unsere Tochter rückwärts fahren hasst! Man waren wir froh, als sie mit 15 Monaten endlich aus dem Maxi Cosi raus kam! Seitdem ist Auto fahren für uns und für sie viel angenehmer

Gefällt mir

Anzeige
G
gonca_12696704
19.05.15 um 21:44

Madame ist von der Babyschale
mit 22 Monaten in den Reboarder gewechselt. Gab nie Probleme, auch nicht beim Einbau in unser Miniauto. Preis war ähnlich wie der für nen 'normalen' Sitz.
Und ich kenne sogar noch einen weiteren Reboarderfahrer persönlich und habe hier on freier Wildbahn auch schon den einen oder anderen aufm Parkplatz gesehen

Gefällt mir

A
amedea_12548278
19.05.15 um 22:40

Ich habe keinen!
aber ich habe auch kein auto

Gefällt mir

Anzeige
M
marma_12490730
19.05.15 um 23:00


Das denke ich manchmal auch !
Übrigens wir haben einen Reboarder, sind nicht durch das Forum drauf gekommen. Unser Sohn war mit sechs Monaten schon zu riesig für die Babyschale. Uns blieb also nichts anderes übrig. Haben uns dann den Hauk Vario Guard ( Pseudoreboarder) entschieden. Vor ein paar Wochen haben wir uns dann einen Axkid Minikid zugelegt ( Reboarder). Unser Sohn hatte nie Probleme, mit dem rückwärts fahren.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige