Home / Forum / Mein Baby / Suche abgebende Mamis,die ihr Kind in eine Pflegefamilie gegeben haben.

Suche abgebende Mamis,die ihr Kind in eine Pflegefamilie gegeben haben.

6. Mai 2007 um 6:58

Ich suche eine Mama,die ihr Kind auch in eine Pflegefamilie gegeben hat.Ich habe meine Tochter mit 11 Monaten aus Liebe in eine Pflegefamilie gegeben.
Ich war mit meiner negativen Kindheit total überfordert.Ich habe jahrelang Therapien gemacht und bin seit 3 Jahren in der Lage für meine Prinzessin zu sorgen.Das Resultat ist,daß sie mir meine Prinzessin nicht mehr wiedergeben wollen.
Außerdem lügen sie seit Jahren über mich,damit ich keine Chance habe,sie öfters sehen zu können.Das Schlimme ist,daß der Pflegevater sie am Osterwochenende geschlagen hat.Meine Tochter rief mich an,sie ist nun 12 Jahre jung.Sie sagte es mir.Daraufhin habe ich sie gefragt,wo er sie geschlagen hat,sie hat sofort abgeblockt.Ich glaube es ihr.Wir haben ein sehr gutes Verhältnis.Sie erzählt mir alles.Ihn habe ich zur Rede gestellt,er hat es natürlich abgestritten,leider auch dem Jugendamt,die ich darüber informiert habe.Ich hatte überlegt,ob ich ihn anzeige.Meine Anwältin meint,
das sollte ich nicht tun,weil meine Tochter sonst verhört wird.Und das wäre nicht gut für sie.Was soll ich denn
nur tun?Ich werde bald wahnsinnig!!!!!!!!!!!

Viviane

Mehr lesen

9. Mai 2007 um 9:36

Es ist sehr schwer für Dich, aber es war richtig!
Liebe Viviane,

zunächst einmal muss ich Dir sagen, dass Du sehr fürsorglich für Deine Tochter gehandelt hast, als Du gemerkt hast, dass Du, als sie klein war, mit ihrer Erziehung überfordert bist und sie in eine Pflegefamilie gegeben hast. Deine Tochter momentan zurückzuholen wäre nicht richtig und Du hättest damit sicherlich auch vor keinem Gericht Erfolg, denn sie lebt ja nun schon jahrelang in ihrer Pflegefamilie und hat dort Bindungen aufgebaut. Bezüglich den häufigen Besuchskontakten mit Dir als leiblicher Mutter ist es tatsächlich so, dass diese Besuche Deiner Tochter mehr schaden als nützen könnten, denn sie wäre dann in einer totalen Zwiespältigkeit und käme in eine große Unsicherheit. Wenn Du überhaupt keine Besuchstermine bekommst, müsstest Du dies über das für Deinen Wohnort zuständige Familiengericht über Deine Anwältin beantragen. Falls Du das Gefühl hast, Deiner Tochter gehe es schlecht in dem Pflegeverhältnis und sie wird dort schlecht behandelt, solltest Du nochmals eindringlich das Gespräch mit dem Jugendamt suchen, damit die Pflegefamilie besser kontrolliert und unterstützt wird.
Dies könnte auch im Beisein Deiner Anwältin geschehen. Du könntest auch mal versuchen, Dir Beistand über die Pflegeelternschule Baden-Württemberg zu holen (Telefon: 0711-6645793) und den Leuten das Problem schildern. Sie kennen sich sehr gut aus mit Pflegekindern und haben auch Verständnis für abgebende Mütter. Auch sprechen sie mit den betorffenen Pflegekindern über deren Probleme. Die Pflegeelternschule könnte vermittelnd tätig werden bei Deinem Jugendamt. Das Kindeswohl sollte bei allem was für Deine Tochter entschieden wird, immer an erster Stelle stehen. Du solltest vielleicht auch bedenken, dass Deine Tochter jetzt im pubertierenden Alter ist und sehr empfindlich reagiert auf alles. Auch wenn Du in einem anderen Bundesland wohnst, könntest Du mal bei der Schule anrufen, vielleicht wissen sie einen Rat für Dich.

Falls Du weitere Fragen hast, kannst Du mich gerne fragen.

Gruß Maria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen