Forum / Mein Baby

Suche ein gutes Familienkochbuch und Rezepte!

Letzte Nachricht: 6. August 2012 um 14:27
A
an0N_1237145399z
06.08.12 um 13:46

Muss gestehen, wir essen nicht grade sehr gesund
Im Moment isst die Kleine ja noch Brei, aber irgendwann soll sie ja an den Familientisch und bis dahin muss ich wohl unsere Essgewohnheiten umstellen.

Leider fehlen mir immer die Ideen für Gesundes Essen!
Und denke immer, das wäre so aufwendigt!

Kennt ihr ein gutes Familienkochbuch oder Rezepte die Gesund und Einfach sind?

Mehr lesen

A
an0N_1237145399z
06.08.12 um 14:08

Ja
ich muss mich da wohl einfach mal dran geben, aber es ist so schwierig, den Kreislauf zu durch brechen
Noch ist sie erst 6 Monate, aber denke je früher ich mit dem Essen umstellen anfange, haben auch mein Freund und ich uns dran gewöhnt

Kannst du mir vielleicht noch ein Grundrezept für eine Gemüsesoße aufschreiben? Würde da schon wieder Tonnen Sahne ran tun usw.

Wir sind übrigens trotzdem Normal Gewichtig...
Aber bestimmt nicht gesund

Gefällt mir

T
trev_12153257
06.08.12 um 14:24

find ich klasse von Dir!
Ich liebe Kochbücher!! Aber leider ist mir das perfekte Familienkochbuch noch nicht begegnet.... Mein liebstes Kochbuch ist gerade "Omas Leibgerichte", weil es so nach meiner eigenen Kindheit schmeckt.

Viel recherchier ich auch unter chefkoch.de.

Ansonsten hilft Dir vielleicht diese Basic Kochen Serie?? Wenn man so ein paar klassische Rezepte drauf hat, dann kann man die auch gut abwandeln. Oder schau mal nach Landfrauenkochbüchern, das sind häufig schnörkelose und tütenlose Rezepte, die sich an Saisonware orientieren.

Nach dem Pürierstab-Prinzip von Schimanski kann man auch gut Nudelsoßen machen.

Wir stellen auch gerade etwas unsere Ernährung um, aber eher so, dass ich weniger planen muss. Früher gab es doch immer einen Suppentag in der Woche, freitags Fisch. Uns fehlt so ein gewisser Rhythmus.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1237145399z
06.08.12 um 14:27
In Antwort auf trev_12153257

find ich klasse von Dir!
Ich liebe Kochbücher!! Aber leider ist mir das perfekte Familienkochbuch noch nicht begegnet.... Mein liebstes Kochbuch ist gerade "Omas Leibgerichte", weil es so nach meiner eigenen Kindheit schmeckt.

Viel recherchier ich auch unter chefkoch.de.

Ansonsten hilft Dir vielleicht diese Basic Kochen Serie?? Wenn man so ein paar klassische Rezepte drauf hat, dann kann man die auch gut abwandeln. Oder schau mal nach Landfrauenkochbüchern, das sind häufig schnörkelose und tütenlose Rezepte, die sich an Saisonware orientieren.

Nach dem Pürierstab-Prinzip von Schimanski kann man auch gut Nudelsoßen machen.

Wir stellen auch gerade etwas unsere Ernährung um, aber eher so, dass ich weniger planen muss. Früher gab es doch immer einen Suppentag in der Woche, freitags Fisch. Uns fehlt so ein gewisser Rhythmus.


Das ist ne gute Idee! Ich mach so Motto Tage!
1x Suppe, 1x Fisch, 1x Nudeln, 1x Kartoffeln usw...

Dann kann ich ja Variieren und hab aber so schon mal ein relativ festen Plan!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers