Home / Forum / Mein Baby / Suche hilfe hab abbruch hinter mir jetzt ein jahr rum und komm damit nicht klar

Suche hilfe hab abbruch hinter mir jetzt ein jahr rum und komm damit nicht klar

28. Januar 2007 um 0:23

hallo

ich bin jetzt 16 jahr alt und war mit 15 schwanger,ich weis ihr denk auch zu dumm zum verhüten....ich hatte die pille und habe sie nicht vertragen kondom haben wir auch benutzt,die frauenärztin hat extra noch einen test gemacht ob ich die pille auch vertrag er war 100%!!!naja 100% sind auch nicht genug!!!ich war zu jung noch auf der schule,und stand zwischen der enttscheidung,meine elter standen und stehen hinter mir sie haben gesagt ich muss das wissen ,wir sind selber vier kinder und meine älteste schwester hat auch noch eine zweijährige tochter,ich war einfach zu jung und hab mich gegen das kind für einen abbruch entschieden!!am 15.02 ist es ein jahr rum,und ich kommen nicht damit klar mir tut es leid,immer wenn ich in die augen meiner nichte schaue sehen ich diese glück was ein kind einem brigen kann diese kleinen hände das lachen...und dann frag ich mich wie ich sowas hab töten können,ich kann nachts nicht schlafen und habe albträume seit einem jahr jetzt mein freund steh t hinter mir und auch hinter der enttscheidung!!!mein verstand sagt mir das es richtig war ich hätte dem kind einfach nichts bieten können ich war selbts noch in der schule,und ich wollte wenn dann für mein kind da sein und ihm ein leben bieten können!!mir fällt es schwer meine enttscheidung zu akzeptieren ich wollte in eine selbsthilfe gruppe aber daa gibt es hier nicht bis ich heute nacht auf diese seit kam ich bin wieder mal an einem albtraum wach geworden und kann nicht mehr schlafen und habe mich darauf hin hier angemeldet!!!ich weis nicht was ihr von mir denk bestimmt boa so eine dumme jungendliche...15 und sex,ohne verhütung..aber ich habe verhütet richtig ich wollte kein risiko eingehen und doch ist es passiert!!und jeden morgen wenn ich aufstehe muss ich damit leben was ich getan hab,ich hab das herz gehört von meinem eigem fleisch und blut und mir kommen immer weider die tränen wenn ich daran denke!!!jedesmal wenn ich ein kind seh,eine schwanger frau oder nur ein lachen hör überkommt es mich und mir stehen tränen im gesicht ich kann nicht klar denken und mache mir vorwürfe!!!
ich frag mich warum es keine so gruppen gibt es würde mir helfen mit freuen zu reden die sowas auch erlebt haben,ich würde mir nicht so verloren und alleine vor kommen!!ich kann mit meiner mum darüber reden aber sie weis längst nicht so gut wie ich mich fühl wie eine frau die das miterlebt hat!!!
helft mir ich will keine mörderin mehr sein ich will wieder lachen können ohne zu denken man hier lacht eine mörderin!!ich habe eine kette gemacht mit dem ausgerechtem gebrutsdatum und dem abbruch tag ich trag sie immer es tut mir gut ich will nicht das mein kind denk ich hätte es vergessen oder abgeschoben aber ich weis nicht ob das richtig ist!!!
helt mir???


baby1990

Mehr lesen

29. Januar 2007 um 17:55

Beileid
ich bin mit 17 schwanger geworden .. ich war allerdings mit der verhütung nicht ganz so inteligent wie du .. es war meine bzw unsere schuld ...

ich habe mich für das Kind entschieden ..

und hatte eine grauenvolle schwnagerschaft
in der ich oft gezweifelt hab an meiner entscheidung

ich bin mitlaweile sehr froh ... nicht abgetrieben zu haben ... mein kind ist mein ein und alles!!


DENNOCH kann ich dich gut verstehen !!!!!
und deine Entscheidung sehr gut nachvollzihen

um dir selbst zu helfen denke daran das alles iorgendwo seinen Sinn hat, ich gaube das nicht nur die Mutter sondern auch das Kind entscheidet ob es auf die welt kommen soll
vieleicht war seine Aufgabe erföllt mit seinem so kurzen Leben ... und du sollst nun selbst erkennen was diese kurze Schwangerschaft in dir verändert hat.. setz dich hin und gönn dir Zeit zum Nachdenken ... jetzt ist der Punkt wo man Dinge die man schon immer machen wollte umsetzt .,. sich von besonders schlechten eigenschaften trennt und versucht ein neues Leben zu beginnen

du kannst deinem Kind dankbar sein .. das es dir die möglichkeit gab .. durch eine solche trauer durchzugehen ( oft sind es Schmerz und Leid die uns dazu bewegen ... uns nacher viel Glücklicher zu fühlen das leben mehr zu schätzen) .. vieleicht wollte es dir bloß den richtigen Weg weisen!!!

behalte deinen Knirps im herzen .. als kleinen Schutzengel .. und immer wenn du etwas tun willst das du für falsch hälst ... wird dich der gedanke an ihn bestärken das richtige zu tun ....

somit würdigst du sein Leben... und zeigst ihm .. das es dir nicht und nie egal war!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


sei nicht traurig .. du musst nun auch für dein Kind glücklichsein, es lebet nämlich jetzt in deinem Herzen weiter ... und will dort nicht immer weinen müssen








Liebe grüße!!!!
und viel Glück!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 23:19

Ery92
Hallo baby1990

Ich bin jetzt bald 35 Jahre alt und komme auch nicht gut klar damit.Ich kenne einen Menschen der auch sehr Jung war ,Sie hat das Kind bekommen. Aber eigentlich hat die Oma bis zu einem gewissen Alter das Kind erzogen.
Du warst mit 15 Jahren Schwanger. So alt ist jetzt meine älteste Tochter und glaube mir wenn Sie jetzt zu mir sagen würde, ich bin schwanger, wüsste ich nicht ob ich wollte das Sie das Kind bekommt, und das obwohl ich es hinter mir habe und oft deswegen viel denken und weinen muß.
Ich habe mein 1. Kind mit 18 Jahren bekommen.Es war 100% gewollt ich Liebe meinen Mann seit 20 Jahren und dennoch würde ich jetzt viel anders machen.
Ich mache jetzt mit 35 Jahren und drei Kindern eine Ausbildung(war auch mit der Grund warum ich mich dafür entschieden habe). Du bist noch jung, suche Dir eine Beruf , mach eine Ausbildung und dann bekomm Kinder. Es ist schön und wunderbar dieses Erlebniss aber es ist nicht alles. Und das wir Mörderinnen sind, glaube ich nicht in dem Sinne.In unserer Zeit ist das Leben sehr anstrengend und sehr teuer und davon abgesehen hast Du verhütet wie ich auch.
Denk einfach an die Zukunft an Deinen Traummann mit dem Du viele wunderbare Kinder bekommst WENN ES ZEIT dazu ist.
Glaube mir wenn Du es zu lässt geht es Dir irgendwann besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper