Home / Forum / Mein Baby / Suche meine Mutter

Suche meine Mutter

20. März 2007 um 18:26

Hey an alle.

Ich bin adoptiert worden, jetzt endlich 18 und will meine leibliche Mutter finden. Weil es keine offene Adoption war, komme ich an keinen Namen, keine Adresse heran. Kann mir jemand weiter helfen, an wen ich mich wenden kann, um meine Mutter zu finden? Gibt es da überhaupt eine Möglichkeit oder ist es ausgeschlossen, weil ich so gar keine Anhaltspunkte habe?

Danke für Antworten!

Gesine

Mehr lesen

22. März 2007 um 13:22

Ja
hallo,
du mußt in der Stadt in der du geboren wurdest zum rathaus gehen und eine abstammungsurkunde verlagen. da stehen die namen deiner leiblichen eltern und deiner adoptiveltern drinnen.
Wünsch dir viel glück dabei

Gruß shira

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2007 um 0:40

Ich bin auch ein Adoptivkind
Hallo Gesine,

ich weiss nur zu gut,wie du dich fühlen musst jetzt.Im Oktober 2006 habe ich mit fast 22 Jahren es erst erfahren.Gott sei dank habe ich meine Familie gefunden und mal kennen gelernt.Doch es war leider eine Enteuschung!Nun aber zu dir:

Was hast du den alles an Daten von deinen Leiblichen Eltern?Wie hast du davon erfahren und wie hast du dich gefühlt?

Ich habe mich noch am gleichen Tag auf dem Weg zum Jugendamt gemacht und dann habe ich im Internet nach meinen Eltern gesucht.

Es wäre echt schön,wenn du dich bei mir mal melden würdest.Ich kann dir ja vielleicht weiter helfen.Zumindestens denke ich doch seelisch kann ich dich unterstützen.

Liebe Grüße

Nicole

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 10:48

Kenne die probloeme
ich bin seit ca. 6 monaten mit meiner freundin glücklich zusammen und sie sucht ihre mutter ,ok wir haben auch ein paar hinweise aber das hilft uns .bei dir gucke in die akte beim jungenamt und frage deine adoptiv eltern was sie wissen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 16:04

Hey leute
Hey Leute ich bin 21 Jahre jung und habe schon vor längerer Zeit erfahren dass cih adoptiert bin. was eigentlich mein problem ist: Ich bin froh dass es meine adoptiveltern gibt denn die ham mcih schon aus scheisse rausgezogen das ist unglaublich aba ich liebe sie nicht wirklich! ich empfinde freudschaft aba mehr auch nicht. es gibt nur 2 menschen die ich wirklich Liebe für die ich auch wirklich liebe empfinde: einmal meine Leibliche Mutter auch wenn ich sie nicht kenne! und einmal meine Freundin die mich versucht zu uterstützen was aber sehr schwer ist da wir ne fernbeziehung führen! aba was kann ich amchen? ich will meine leiblich mutter kennen lernen und ich will auch nicht mehr mit dieser familie wo ich jetzt bin zusammen leben da wir hier ur stress usw.. haben! sagt mir doch bitte wie ich es ihnen sagen kann das ich zu meiner "richtigen" muttter will oder sie kennenlernen will usw.!!! Danke schonma im vorraus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 16:29

Adoption !!
hi du da !!! da du volljährig bist, kannst du zum jugendamt gehen !! sagdas du deine leibliche mutter sucht !! hast du denn irgendwelche angaben von deiner mutter?? geb.name, name, irendwas? oder weisst du wie dein geburtsname ist !! gehzum jugendamt, die können dir bestimmt helfen ! konnten sie mir damals auch..! bin nämlich auch adoptiert!!

einen lieben gruss shauni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 16:33
In Antwort auf diane_12740162

Adoption !!
hi du da !!! da du volljährig bist, kannst du zum jugendamt gehen !! sagdas du deine leibliche mutter sucht !! hast du denn irgendwelche angaben von deiner mutter?? geb.name, name, irendwas? oder weisst du wie dein geburtsname ist !! gehzum jugendamt, die können dir bestimmt helfen ! konnten sie mir damals auch..! bin nämlich auch adoptiert!!

einen lieben gruss shauni

Thx
danke shauni, habe ja alles daten über meine mum, und über meinen daddy aba mein problem zu dem ist es wie mache ich es meinen adoptiveltern klar! das ich sie nicht wirklich liebe und geliebt hab!?!!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 21:09
In Antwort auf shiro_12750443

Thx
danke shauni, habe ja alles daten über meine mum, und über meinen daddy aba mein problem zu dem ist es wie mache ich es meinen adoptiveltern klar! das ich sie nicht wirklich liebe und geliebt hab!?!!?

Adoption 2!!
hallo noch mal !!
das ist eigentlich sehr normal, dass ein adoptiertes kind nach seinen wurzeln später mal sucht !! das ist einfach so !! und da brauchst du auch kein schlechtes gewissen zuhaben !!kennst du denn wenigstens seinen namen? wenn nicht, steht der in den akten beim jugendamt!! naja ich kann das verhältnis von deinen adoptiveltern nicht beurteilen oder deine kindheit ob sie schön war! aber deine adoptiveltern müssen damit rechnen, dass du mal nach deinen wurzeln forschen willst! tut vielleicht auch deiner seele gut ! es kann positiv verlaufen mit deiner leiblichen eltern ,aber leider vielleicht auch nicht !! aber geh positiv an die sache dran !!in den meisten fällen gibts ein happy end !!
liebe grüsse
shauni

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 13:44
In Antwort auf diane_12740162

Adoption 2!!
hallo noch mal !!
das ist eigentlich sehr normal, dass ein adoptiertes kind nach seinen wurzeln später mal sucht !! das ist einfach so !! und da brauchst du auch kein schlechtes gewissen zuhaben !!kennst du denn wenigstens seinen namen? wenn nicht, steht der in den akten beim jugendamt!! naja ich kann das verhältnis von deinen adoptiveltern nicht beurteilen oder deine kindheit ob sie schön war! aber deine adoptiveltern müssen damit rechnen, dass du mal nach deinen wurzeln forschen willst! tut vielleicht auch deiner seele gut ! es kann positiv verlaufen mit deiner leiblichen eltern ,aber leider vielleicht auch nicht !! aber geh positiv an die sache dran !!in den meisten fällen gibts ein happy end !!
liebe grüsse
shauni

Suche Hilfe
Hallo Zusammen,

ich habe eine Tochter 1991 zur welt gebracht, sie lebt auch bei mir.Und einen 1993 Sohn zur Adoption freigegeben, denn ich gleich nach der Geburt freigegeben habe. Die Gründe sind ich war zu jung und finanziell und arbeitslos und mein Partner hat mich damals verlassen. Nach 13 Jahre hat sich dass Jugendamt gemeldet. Und er möchte gerne seine Wurzeln kennen lernen. Er soll sensibel sein? Wie soll ich mich als Mütter oder Freundin verhalten? Mein Herz freut sich und wie soll ich es seiner großen Schwester sagen? Denn das war mein Geheimnis, dass wusste bis dato nur meine Mutter und sonst niemand. Kann mir jemand Hilfestellung geben? Welche leibliche Mutter hat Ihr Kind auch wieder gefunden?
Danke

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 13:36

Liebe kerstin lohmann
es würde mich freun wenn du dich mit mir in verbindung setzen möchtest da ich denke das mein leben dich interesiren würde lg elly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2009 um 17:33


hallo kannst du mir helfen mein freund sucht seine mama und ich weis nicht wie ich ihm helfen kann ohne das wir im ferhnsehe müssen sie lebt aber in der türkei gruss wicki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2010 um 11:23

Suche meine Mutter
Hallo Sieglinde,habe heute durch Zufall Deinen Beitrag gelesen,der mir wieder Mut gemacht hat.Ich wurde 1964 adoptirt und seid etwa 30 Jahren vergeht kein Tag an dem ich nicht an meine leibliche Mutter denke.Bis heute fehlte mir aber der Mut etwas zu unternehmen,da ich auch nicht weis,wo ich anfangen kann.Ich wäre Dir sehr dankbar,wenn Du mir einige Ratschläge geben könntest.mit freundlichen Grüßen Marita

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2010 um 9:41

Mutter suchen
hallo moni8554, dein Beitrag ist wohl ewig alt aber für mich absolut aktuell: Ich habe mich nach 53 Jahren entschieden, endlich doch meine Mutter zu suchen. Du schreibst, dass du das gelöst hast. Sagst du mir auch wie? Ich fahre morgen zum Standesamt oder zum Einwohnermeldeamt in der kleinen Stadt, in der ich geboren wurde. Aber keine Ahnung, ob ich damit punkte. Liebe Grüße und schön, wenn du oder jemand in der Runde mir helfen kann. P.P.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2012 um 14:09

...
hey catharina, ich bin auch adoptiert, aber aus russland. ich werden am 18.01. 14 und will dann auch suchen. freunde von mir meinen, dass ich in der stadt, wo ich jetzt wohne zum jugendamt gehen soll. da soll es dann weitere informationen geben, allerdings erst, wenn man 18 ist. dann darf man in die akte einsehen.
du kannst mcih ja aml anschreiben: merle-hr@googlemail.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2012 um 0:31

Oo...
ist bei mir auch so.. ich heißt jetzt merle joana, aber der name, den meine richtige mutter mir gegeben hat ist : olga trunova (russisch)...naja.. Sie kann ncihts über dich herausfinden, aber Du über sie!!...(wenn du 18 bist -.-)... iich warte auch schon sehnlichst auf meinen 18. !!!!
aber für die meisten ist das ne enttäuschung, wenn sie die leiblichen eltern kennenlernen, weile diese oft keinen kontakt wollen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 1:25

Such nach meiner leiblichen Mutter
Hallo Leute
Ich bin wie alle hir Adoptiert und bin nach der suche meiner leiblichen Mutter.Ich habe mich schon an Frau Baer gewannt aber sie konnte mir auch noch nicht helfen.
Also versuche ich es mal auf diese weise.
Ich wurde 1956.meiner Mutter entrissen,gründe dafür kenne ich bis heute noch nicht.Aber das beschäftigt mich schon sied
38.Jahren als ich erfahren habe das ich ein Findelkind bin.
Ich habe ganz schön damit und habe ich heute noch damit zu kämpfen.Meine Adop.Mutter sagt ja nichts.
Ich habe auch noch ein Schwester die jetzt so zuwischen 50-58 sein muß.
Meine leibliche Mutter heißt Karin Hellena Lenk.geb Sander
und Lebte 1964 wo ich geboren bin in Berlin.
Mein geburtstag ist der 02.01.1964 in Berlin Mitte.
Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.
Ich glaube fest an Euch.Dietmar

meine mel: Dietmar_39126@Hotmail.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2012 um 21:09
In Antwort auf ulrika_12667697

Suche meine Mutter
Hallo Sieglinde,habe heute durch Zufall Deinen Beitrag gelesen,der mir wieder Mut gemacht hat.Ich wurde 1964 adoptirt und seid etwa 30 Jahren vergeht kein Tag an dem ich nicht an meine leibliche Mutter denke.Bis heute fehlte mir aber der Mut etwas zu unternehmen,da ich auch nicht weis,wo ich anfangen kann.Ich wäre Dir sehr dankbar,wenn Du mir einige Ratschläge geben könntest.mit freundlichen Grüßen Marita

Einfach Quatschen
Hallo Sieglinde !!
Ich suche ja auch meine Mutter,die mich 1964 in berlin geboren hat.Es ist schon irgendwie schwierig sie zu finden.
Ich habe ja auch eine schwester aber ich habe leider garkeinen Namen von ihr.Ich denke auch so oft an sie,es gibt viele Fragen. Warum bin ich Adoptirt,es war ja alles einwenig verzwickt wenn man hört warum Kinder aus den Famielien rausgerissen wurden und wie Vieh verkauft worden sind.
Mir hat man erzählt das mein Mutter gesoffen haben soll,so laut meiner adop.mutter.
Ich kann es aber nicht glauben.

Schöne grüße Dietmar,Michael

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2012 um 17:32
In Antwort auf sohail_12239509

Kenne die probloeme
ich bin seit ca. 6 monaten mit meiner freundin glücklich zusammen und sie sucht ihre mutter ,ok wir haben auch ein paar hinweise aber das hilft uns .bei dir gucke in die akte beim jungenamt und frage deine adoptiv eltern was sie wissen .

Knuddelbaer 77
Ich habe folgendes Problem meine akten liegen in Zellermelis und das Jugendamt antwortet einfach nicht.
Antwort von meinen Adoptiveltern erhalte ich ja auch nicht. Da kommen immer nur solche Sprüche wie hätten wir dich nicht aufgenommen wärst du heute schon TOT.
Ich wolte ja blos mal wissen was für Krankheuten in meiner Famiele Waren.
Also keine antwort ist auch eine antwort.

Bis bald Dietmar 55

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 10:51

Kannst du helfen
Guten Tag mein Mann sucht seine Mutter sie ist 1973 aus der ehemaligen DDR in die Brd umgesiedelt, da verliert sich die Spur.Könnten sie mir bitte mitteilen ob es eine Chance gibt sie wieder zufinden und wie hoch in etwa die Kosten wären.
Vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2012 um 7:25
In Antwort auf thuy_12079347

Such nach meiner leiblichen Mutter
Hallo Leute
Ich bin wie alle hir Adoptiert und bin nach der suche meiner leiblichen Mutter.Ich habe mich schon an Frau Baer gewannt aber sie konnte mir auch noch nicht helfen.
Also versuche ich es mal auf diese weise.
Ich wurde 1956.meiner Mutter entrissen,gründe dafür kenne ich bis heute noch nicht.Aber das beschäftigt mich schon sied
38.Jahren als ich erfahren habe das ich ein Findelkind bin.
Ich habe ganz schön damit und habe ich heute noch damit zu kämpfen.Meine Adop.Mutter sagt ja nichts.
Ich habe auch noch ein Schwester die jetzt so zuwischen 50-58 sein muß.
Meine leibliche Mutter heißt Karin Hellena Lenk.geb Sander
und Lebte 1964 wo ich geboren bin in Berlin.
Mein geburtstag ist der 02.01.1964 in Berlin Mitte.
Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.
Ich glaube fest an Euch.Dietmar

meine mel: Dietmar_39126@Hotmail.de

Wende
dich doch mal an das örtliche Einwohnermeldeamt, da du ja einen Namen von ihr hast müsstest du ja Auskunft bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2012 um 18:16

Adoption
ich finde es hier von manchen echt komisch nur die leibliche mutter zu lieben !!! schliesslich hat euch eure leibliche mutter auf grobe weise weggeschmissen ! und diese eltern die ihr jetzt habt haben euch ein leben geboten !! naja ich kenne sowas und ich weiss nicht was laufft aber ich finde es echt asurt !

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2012 um 20:00
In Antwort auf ivike_12855066

Adoption
ich finde es hier von manchen echt komisch nur die leibliche mutter zu lieben !!! schliesslich hat euch eure leibliche mutter auf grobe weise weggeschmissen ! und diese eltern die ihr jetzt habt haben euch ein leben geboten !! naja ich kenne sowas und ich weiss nicht was laufft aber ich finde es echt asurt !


Genau DAS habe ich mir auch gedacht!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2012 um 2:57

Mit 16 Jahren kann man auf die Suche gehen
mit 16 Jahren kann man auf die Suche gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2012 um 10:52
In Antwort auf ivike_12855066

Adoption
ich finde es hier von manchen echt komisch nur die leibliche mutter zu lieben !!! schliesslich hat euch eure leibliche mutter auf grobe weise weggeschmissen ! und diese eltern die ihr jetzt habt haben euch ein leben geboten !! naja ich kenne sowas und ich weiss nicht was laufft aber ich finde es echt asurt !


woher willst du wissen, dass sie sie weggeworfen hat? vllt war sie selber gerade 15? und bevor sie abtreibt, wird doch gerne geraten, dass kind zur Adoption freizugeben.
das ist dann auch wieder nicht recht...
manchmal denkt sich echt sonst was...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2013 um 17:53

Suche nach deiner Mutter
Hallo Gesine,

Ich bin eine Journalistin des Fernsehsenders Arte (deutsch-französisches "Kulturfernsehen") und bereite gerade eine Sendung zum Thema Adoption vor.

Ich wollte dir die Möglichkeit anbieten, uns ein Interview zu geben, das dann im Rahmen der Sendung "der Blogger von Arte" ausgestrahlt würde. Vielleicht hilft das dabei, deine leibliche Mutter zu finden - in jedem Fall würde es sicher anderen Betroffenen helfen, zu erfahren, dass sie nicht alleine in dieser Lage sind.

Falls du deine Mutter zwischenzeitlich gefunden hast, hast du vielleicht trotzdem Lust, die Geschichte deiner erfolgreichen Suche zu erzählen?

In jedem Fall kannst du mich gerne erst einmal kontaktieren, per Email oder telefonisch: Annaschwarz@gmx.de und Tel 0033 140 60 46 92. Ich würde dich dann zurückrufen. Bei einem Telefongespräch kann man sich doch zumindest schon einmal ein bisschen besser kennenlernen. Die Reportage würde dann nächste Woche stattfinden, unsere Interview-Begegnungen dauern immer etwa 2 Stunden. Alles weitere dann gerne telefonisch.

Ich freue mich darauf, von dir zu hören!

Beste Grüsse,

anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 21:39

Und hier kommt noch ne adoptierte
Ich bin 50 Jahre alt und bin gleich nach meiner Geburt zur Adoption freigegeben worden. Meine Mutter war 1962 14 Jahre alt und hat in Hamburg billbrook gelebt. Mein leiblicher Vater ist/war ihr Stiefvater.
Seit 40 Jahren überlege ich ob ich suchen soll. Ich muss suchen!
Denn ich ich bin immer auf der Suche nach mir. Ein leben lang schon. Bin schlecht beziehungsfähig,verletze Menschen , so dass sie irgendwann gehen. Nähe und Vertrautheit sind schwer.....
Wer kann mir nach so länger Zeit helfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2013 um 12:26

Hallo Gesine,
Mein Name ist Jennifer ich bin mit 9 monaten zu meinen Pflegeeltern gekommen. Nach kurzer Zeit bin ich dann zur adoption freigegeben worden und von meinen Eltern adoptiert worden.Jetzt nach 28 Jahren habe ich durchs Jugendamt per Brief mit ihr Kontakt aufgenommen.
Hast du deine leibliche Mutter schon gefunden?

Gruß Jennifer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 0:17
In Antwort auf ivike_12855066

Adoption
ich finde es hier von manchen echt komisch nur die leibliche mutter zu lieben !!! schliesslich hat euch eure leibliche mutter auf grobe weise weggeschmissen ! und diese eltern die ihr jetzt habt haben euch ein leben geboten !! naja ich kenne sowas und ich weiss nicht was laufft aber ich finde es echt asurt !

Weggeschmissen??
Weggeschmissen??? Du kannst doch garnicht nachvollziehen, was da in einem vorgeht!!!! Sei erstmal in so einer Situation, bevor du hier groß rumtönst!!!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2016 um 12:13

Suche nach meiner Mutti aus der DDR
hey leute ich bin 28 jahre und suche nach meiner mutti. ich bin mit ca zwei jahren in eine pflegefamilie gekommen und das einzige was ich weiß ist ihr name und ihr geburtsdatum. ich bekomme von keinem amt auskunft und das jugendamt hat vor geraumer zeit einen brief in meinem namen zu ihr geschickt aber es kam nie eine antwort. habt ihr sonst noch einen tipp? liebe grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2016 um 22:19
In Antwort auf shona_11894856

Suche nach deiner Mutter
Hallo Gesine,

Ich bin eine Journalistin des Fernsehsenders Arte (deutsch-französisches "Kulturfernsehen") und bereite gerade eine Sendung zum Thema Adoption vor.

Ich wollte dir die Möglichkeit anbieten, uns ein Interview zu geben, das dann im Rahmen der Sendung "der Blogger von Arte" ausgestrahlt würde. Vielleicht hilft das dabei, deine leibliche Mutter zu finden - in jedem Fall würde es sicher anderen Betroffenen helfen, zu erfahren, dass sie nicht alleine in dieser Lage sind.

Falls du deine Mutter zwischenzeitlich gefunden hast, hast du vielleicht trotzdem Lust, die Geschichte deiner erfolgreichen Suche zu erzählen?

In jedem Fall kannst du mich gerne erst einmal kontaktieren, per Email oder telefonisch: Annaschwarz@gmx.de und Tel 0033 140 60 46 92. Ich würde dich dann zurückrufen. Bei einem Telefongespräch kann man sich doch zumindest schon einmal ein bisschen besser kennenlernen. Die Reportage würde dann nächste Woche stattfinden, unsere Interview-Begegnungen dauern immer etwa 2 Stunden. Alles weitere dann gerne telefonisch.

Ich freue mich darauf, von dir zu hören!

Beste Grüsse,

anna

Hallo Anna
Mein Name ist Thorsten Kuntze und bin jetzt 40 Jahre alt. Meine Eltern haben sich wo ich 6 Jahre alt war getrennt. Ich suche meine Mutter. Bitte helfen Sie mir!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2017 um 0:54

Hallo,

ich bin neu hier und habe grade dabei den Eintrag von ihnen gesehen.Er ist schon lange her aber vielleicht bieten Sie diese Information noch an ?

Schönen Abend

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2018 um 15:06
In Antwort auf marya_12158504

Hey an alle.

Ich bin adoptiert worden, jetzt endlich 18 und will meine leibliche Mutter finden. Weil es keine offene Adoption war, komme ich an keinen Namen, keine Adresse heran. Kann mir jemand weiter helfen, an wen ich mich wenden kann, um meine Mutter zu finden? Gibt es da überhaupt eine Möglichkeit oder ist es ausgeschlossen, weil ich so gar keine Anhaltspunkte habe?

Danke für Antworten!

Gesine

hallo ich suche nach meinem Sohn er wurde mir weg genommen und man hat ihn zur odoption frei gegeben .ich würde alles tun damit ich ihn wieder seh er ist am 24.08.2001 geboren . Ich war damals 15 Jahre 😭😔 ich suche schon seit 16 Jahre nach ihm . Man hat sein Name geändert 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2018 um 15:11
In Antwort auf shiro_12750443

Hey leute
Hey Leute ich bin 21 Jahre jung und habe schon vor längerer Zeit erfahren dass cih adoptiert bin. was eigentlich mein problem ist: Ich bin froh dass es meine adoptiveltern gibt denn die ham mcih schon aus scheisse rausgezogen das ist unglaublich aba ich liebe sie nicht wirklich! ich empfinde freudschaft aba mehr auch nicht. es gibt nur 2 menschen die ich wirklich Liebe für die ich auch wirklich liebe empfinde: einmal meine Leibliche Mutter auch wenn ich sie nicht kenne! und einmal meine Freundin die mich versucht zu uterstützen was aber sehr schwer ist da wir ne fernbeziehung führen! aba was kann ich amchen? ich will meine leiblich mutter kennen lernen und ich will auch nicht mehr mit dieser familie wo ich jetzt bin zusammen leben da wir hier ur stress usw.. haben! sagt mir doch bitte wie ich es ihnen sagen kann das ich zu meiner "richtigen" muttter will oder sie kennenlernen will usw.!!! Danke schonma im vorraus!

Glaub nicht alles was deine Pflege Eltern erzählen . Es kann auch eine Lüge sein . Mir wurde mein Sohn weg genommen nur weil ich damals 15 Jahre alt war . Man hat ihn mir weg genommen und adoriert was glaubst du das diese Familie mein Sohn die warheit erzählen nie im Leben. Die erzählen bestimmt eine Lüge über mich 😔😭

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2018 um 15:40

Hallo ich suche nach meinen Sohn er wurde mir weg genommen .er ist am 24.08.2001 geboren in Heidelberg  .ich war damals minder jährig ich suche in seit 17 Jahre ohne Erfolg 😔😭.das Jugend Amt gibt mir auch keine Information .sein Name wurde auch damals geändert . 
Könnt ihr mir vielleicht sagen was ich machen kann oder für eine Information  .
liebe grüsse Frau Ayoub 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2018 um 19:09
In Antwort auf lulu2009

Hallo ich suche nach meinen Sohn er wurde mir weg genommen .er ist am 24.08.2001 geboren in Heidelberg  .ich war damals minder jährig ich suche in seit 17 Jahre ohne Erfolg 😔😭.das Jugend Amt gibt mir auch keine Information .sein Name wurde auch damals geändert . 
Könnt ihr mir vielleicht sagen was ich machen kann oder für eine Information  .
liebe grüsse Frau Ayoub 

Ich möchte nicht über deine Geschichte urteilen, aber falls das wirklich so in Deutschland geschehe ist:

- Such dir einen Anwalt, der sich damit auskennt
- Wende dich z. B. an eine Fernseh-Sendung, die nach Vermissten sucht

Alles Gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen