Home / Forum / Mein Baby / Suche rat

Suche rat

8. April 2015 um 22:38

Liebe Mütter,

gerade schaue ich meine Lieblingsserie, welche kann man wohl an meinem gewählten Nick erkennen, bin eben einfach nicht kreativ und denke über mein derzeitiges Leben nach. Die Gedanken daran stimmen mich leider eher traurig, dabei sollte ich glücklich sein.
Deswegen wende ich mich an euch, denn ich befinde mich in einer Sackgasse. Leider fehlt mir der Mut wegen dieser Angelegenheit unter meinem normalen Nick zu schreiben, ich hoffe das deswegen keine Fake rufe kommen werden....

Aber zurück zum Thema. Ich versuche mich kurz zu fassen.
Ich bin mitte 20, habe 2 Kinder mit meinem Ex-Mann von dem ich seit über 2 Jahren getrennt bin. Die Trennung erfolgte einvernehmlich. Wir wollten und brauchten verschiedene Dinge im bzw. fürs Leben. Nach der Trennung ging es mir besser, ich fand wieder zu mir selbst.
Seit nun etwas über 8 Monaten bin ich wieder in einer Beziehung. Mein Freund ist sehr liebevoll zu den Kindern, nimmt sich Zeit für sie, verwöhnt die Beiden und gibt sich alle Mühe ihnen gerecht zu werden. Ich bewundere ihn dafür, auch wenn er manchmal etwas zu ungeduldig ist. Aber er hat zuvor ja nie mit Kindern zu tun gehabt, deswegen sehe ich das nicht zu kritisch.
Aber dennoch...ich bin nicht glücklich mit ihm, obwohl er mich auch sehr verwöhnt und viel tut...aber er ist so, so....gott...das mir so peinlich....
Er ist so eine Niete im Bett. Inzwischen ekle ich mich regelrecht vor ihm, wenn es um Sex geht. Es ist toll mit ihm zu kuscheln, rumzufummeln und herumzualbern, aber richtige Intimitäten? Nein danke....
Am liebsten wäre mir inzwischen eine Beziehung ganz ohne Sex, aber kann das auf Dauer funktionieren? Das Problem liegt einerseits in seiner Männlichkeit die wirklich sehr gering ausfällt (die Länge ist nicht mal zweistellig) und dann noch in seinen Fähigkeiten. Denn egal was er tut, es tut mir weh. Seine Finger sind für mich wie brennendes Feuer. Es schmerzt einfach. Er ist so ungeschickt. Selbst mein Körper wehrt sich schon, zumindest glaub ich das, denn ich habe öfter meine Regel als sonst, meist genau dann, wenn ich merke, dass er Sex will. Wenn wir dann mal welchen haben, dann kann ich nicht mehr anders als einfach nur stillzuhalten, es auszuhalten und dafür zu sorgen, dass es schnell vorbei ist. Zu Beginn der Beziehung haben wir viel probiert, auch einen P.enisaufsatz . Das ging zu beginn ganz gut, aber es langweilt mich inzwischen und so ein Silikonteil ist auch nicht auf Dauer angenehm. Wenn ich seine "Künste" mit einem Stöhnen erwiedere, dann ist das alles nur eine Lüge. Ich verzweifle einfach....auch sein Körpergeruch stößt mich ab und er ist oft nicht gewillt was daran zu ändern, also duschen zu gehen und dann ins Bett zu kommen.

Ich habe ihn wirklich sehr gerne. Von Liebe kann ich nicht reden, gewiss nicht. Seit meiner letzten Trennung ist mir das Gefühl fremd geworden und ich bin recht froh drum, erspart einen viel Leid im Leben. Ich möchte ihn nicht verlieren, aber wie soll es weiter gehen?
Einmal sprach ich alles an. Sagte sanft, dass ich ihn nicht unbedingt sexuell anziehend finde, er mich nicht befriedigt und naja....obwohl ich behutsam vorging fing er das heulen an. Jetzt wirft er mir das Gespräch immer wieder vor, wenn er die Gelegenheit dazu bekommt. Geändert hat sich natürlich nichts....

Und so dreht es sich weiter....ca. alle 2 Monate geb ich mich hin und hoffe, dass er mich dann erstmal wieder ein paar Wochen in Ruhe lässt
Ansonsten läuft es gut zwischen uns. Klar gibt es Streitereien und so, aber das doch normal...

Aber was soll ich nur tun? Früher war ich sexuell sehr aktiv, hatte Spaß an vielem und war nicht gerade tugenhaft, aber jetzt...nichts mehr. Ich habe viel Lust, aber nicht gerade auf ihn.
Habt ihr einen Rat für mich? Es ist alles so verzwickt für mich....

Mehr lesen

8. April 2015 um 22:54

Du schreibst
du liebst ihn nicht,er ist um es milde auszudrücken "nicht gut" im Bett,ihr seid auch nicht lange zusammen...warum tust du dir das an??? Ich würde dir zu eine Trennung raten,den ohne Liebe(auch ohne sex)..ist es eh keine Beziehung. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 22:55

Ist schon zu spät
Er ist verliebt, findet mich toll und zeigt es auch in vollen Maßen.
Lädt mich zu teuren Musicals ein, zahlt tolle Ausflüge für die Kinder und mich...er tut so viel. Da fühl ich mich so sehr gebunden irgendwie....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 22:56

Nein, das wird nichts
Allein schon, dass du seinen Geruch nicht magst, ist ein alarmierendes Zeichen.

Quäl dich nicht.
Du weißt doch schon längst, dass es so nicht weiter geht. Tut mir leid....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 22:56


Kein Problem....die Serie heißt Game of Thornes. Khaleesi Daenerys ist ein Hauptcharakter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 23:00

Sorry
Also ich persönlich würde nur wenn ich keine Wahl hätte so eine Beziehung führen.
Es gibt immer höhen und tiefen aber sowas ist echt schwierig zu ertragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 23:18

Nee das wär mir nix
mangelnde Gefühle UND schlechter Sex, das sind zwei Dinge, die sich schlecht kompensieren lassen. Penisverlängerung aus Plastik... gruselig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2015 um 8:23

Ich
Glaub auch, das du nur nicht alleine sein kannst und Hilfe mit deinen Kindern möchtest. Das ist nicht mal böse gemeint, wer möchte das denn nicht??
Jedoch kann das echt böse ausgehen. Versuch dich irgendwie im Guten zu trennen. Egal was wir dir jetzt raten, Gefühle... Richtige Liebe und sexuelle Anziehung wird es bei euch nie geben. Und das ist für euch beide nicht schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2015 um 9:27

Hmm
@Gypsypie
,,Prostituieren" ist schon eine schwere Aussage.
Ich kann ja auch verstehen warum es ihr schwer fehlt schluss zu machen. Es ist schwer einen guten Mann zu finden der mit Kindern gut aus kommt. Und nicht jede Frau hat 5 Männer am Finger. Manchen fehlt es schwer jmd zu finden besonders anständige Kerle gibt es manchmal wenige.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2015 um 20:40

Es stimmt....aber...
Ihr habt ja allesamt recht. Die Trennung wäre am besten und am fairsten. Aber ich habe wirklich Angst. Ja, ich möchte nicht allein sein! Er ist der einzige Kontakt den ich habe.
Mein Ex-Mann ist weg, Familie ist 5 Stunden von mir weg und mein einziger Freund lebt auch eine Stunde von mir entfernt. Ich hätte dann niemanden mehr, absolut niemanden...
Und es ist ja nur der Sex der mich anekelt. Früher war das nicht so, aber da haben wir ja noch versucht, dass es besser wird. Aber das wurde es nie, eher noch schlimmer. Ansonsten genieße ich seine Nähe ja. Es ist toll mit ihm zu kuscheln. Er ist so ein Teddy
Ich möcht eben nur keinen Sex....

Ich bin weiterhin ratlos...aber ihr habt ja sowas von recht. Er hat was besseres verdient und ich auch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2015 um 7:17

Bugibug
Unterschreib ich so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2015 um 19:48


@Körpergeruch: Es geht hierbei nicht um mangelnde Körperhygiene, denn er duscht sich täglich. Aber selbst danach rieche ich ihn noch, denn jeder hat seinen ganz eigenen individiuellen Geruch und genau diesen kann ich bei ihm nun mal nicht leiden. Finde es einfach unangenehm. Ich weiß, dass das ein Zeichen dafür ist, dass man chemisch/ biologisch nicht zusammen gehört, dessen bin ich mir bewusst.

@Einsamkeit: Wie viele Frauen hier haben wirklich NUR ihre Kinder die sie täglich sehen? Keine Familie und keine Freunde mit denen sie reden kann und das tagein, tagaus. Man brauch Kontakte und die einzige die ich da habe sind meine Arbeitskollegen, aber nach dieser Arbeit ist da niemand mehr. Und mal eben Freunde finden...nicht so einfach muss ich gestehen. Man findet nicht mal eben Freunde an jeder Straßenecke und Vertrauen baut sich noch schwerer auf. Mit anderen Müttern bin ich trotz mehrerer Versuche nicht in Kontakt gekommen und andere, z. B. Kollegen oder dergleichen schrecken vor der Tatsache zurück, dass ich nicht flexibel bin. Ich bin allein mit meinen Mäusen, kann nicht ausgehen oder Party machen. Ich bin Mutter und das durch und durch. Es ist kaum Zeit für mehr...
Und doch...man brauch andere Menschen um sich. Man möchte reden und einfach mal Ablenkung. Darin liegt die Angst bei mir...wieklich niemanden mehr zu haben. Und die Tatsache, dass ich 2 Kinder habe, bringt da keine Abhilfe.

@Ausnutzen: Ich nutze ihn nicht aus! Ich genieße es einfach nur, dass ich ihn eben habe. Als Paar unternimmt man natürlich mal was, auch mit den Kindern. Wir helfen uns gegenseitig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2015 um 23:08
In Antwort auf khaleesidaenerys


@Körpergeruch: Es geht hierbei nicht um mangelnde Körperhygiene, denn er duscht sich täglich. Aber selbst danach rieche ich ihn noch, denn jeder hat seinen ganz eigenen individiuellen Geruch und genau diesen kann ich bei ihm nun mal nicht leiden. Finde es einfach unangenehm. Ich weiß, dass das ein Zeichen dafür ist, dass man chemisch/ biologisch nicht zusammen gehört, dessen bin ich mir bewusst.

@Einsamkeit: Wie viele Frauen hier haben wirklich NUR ihre Kinder die sie täglich sehen? Keine Familie und keine Freunde mit denen sie reden kann und das tagein, tagaus. Man brauch Kontakte und die einzige die ich da habe sind meine Arbeitskollegen, aber nach dieser Arbeit ist da niemand mehr. Und mal eben Freunde finden...nicht so einfach muss ich gestehen. Man findet nicht mal eben Freunde an jeder Straßenecke und Vertrauen baut sich noch schwerer auf. Mit anderen Müttern bin ich trotz mehrerer Versuche nicht in Kontakt gekommen und andere, z. B. Kollegen oder dergleichen schrecken vor der Tatsache zurück, dass ich nicht flexibel bin. Ich bin allein mit meinen Mäusen, kann nicht ausgehen oder Party machen. Ich bin Mutter und das durch und durch. Es ist kaum Zeit für mehr...
Und doch...man brauch andere Menschen um sich. Man möchte reden und einfach mal Ablenkung. Darin liegt die Angst bei mir...wieklich niemanden mehr zu haben. Und die Tatsache, dass ich 2 Kinder habe, bringt da keine Abhilfe.

@Ausnutzen: Ich nutze ihn nicht aus! Ich genieße es einfach nur, dass ich ihn eben habe. Als Paar unternimmt man natürlich mal was, auch mit den Kindern. Wir helfen uns gegenseitig.

Vergiss nicht es ist deine entscheidung!
Du sagst ja deine Verwandtschaft wohnt etwas weiter weg. Hast du vlt die möglichkeit näher zu ihnen zu ziehen.
Oder hast du keine frühere Bekannte zu denen du Kontakt aufbauen kannst?
Oder hast du mal versucht dich in einem Chatroom für Alleinerziehende Eltern anzumelden? Oder generell ein Chatroom ?

Viele hier schreiben ihre Meinung was ich auch richtig finde.
Doch bitte triff für DICH die richtige Entscheidung!
Aber egal wie du dich Entscheidest du musst etwas ändern damit du Glücklicher bist und Selbstsicherer wirst.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2015 um 0:35

Deine
Argumentation, dass es keine Menschen in deinem Umfeld gibt...ich kann es mir kaum vorstellen.

Da sind die anderen Eltern im Kindergarten, bei Kursen der Kinder, auf dem Spielplatz, man trifft doch Menschen! Geh auf die Leute zu, die dich interessieren!

Nimm dir mal einen Babysitter und geh doch mal Party machen!

Du tust so, als wärst du 100 Jahre alt und zu nicht mehr fähig. Das ist echt erschreckend!

Vergeude doch nicht die Zeit mit jemanden, den du nicht riechen kannst (von den anderen Dingen mal angesehen).

Es gibt da noch andere Männer da draussen!!


Ich versteh euch Frauen nicht, im anderern Thread lässt eine Userin zu, dass der Mann das Kind nicht gut behandelt und du klammerst dich an jemanden, der dich nicht glücklich machen kann.

Ist es das Leben nicht wert, das Beste rauszuholen?

Sich nicht mit weniger zufrieden zu geben?

Ich würde lieber allein bleiben, als mein Leben lang unglücklich zu sein und nur die Zeit abzuwarten, bis ich tot bin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich habe vorhin so arg geweint...
Von: fraya00
neu
10. April 2015 um 21:31
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook