Anzeige

Forum / Mein Baby

Suche September 2014 Mamis

Letzte Nachricht: 18. April 2016 um 23:29
I
india_12949207
24.08.14 um 12:08

36 + 0
Sie 37 SSW hat begonnen^^. Gestern hat die Haut am Bauch gejuckt und gekribbelt. Das hatte ich noch nie, war zum verrückt werden. Ich tipp entweder der Kleine hat nochmal nen Schub gemacht oder ich bin kurz vorm den Streifen.
Sonst gehts mir eigentlich super^^.

@ Widdergirl das ist immer blöd, wenn man langsam das Vertrauen zum FA verliert. Ich geh aber auch lieber zu Frauen als Männer.
Ich hoffe für dich, dass dein Würmchen zur richtigen Zeit kommt und du kein Stress hast. In welcher SSW bist du jetzt?

@ Tropsylein keine Ahnung ob das der Pfropfen war, könnte sein. Wenn du unsicher bist, kannst ja mal deine Hebamme fragen. Is es denn jetzt wieder weg oder hattest du den rosa Ausfluss öfter?

Gefällt mir

Mehr lesen

I
india_12949207
26.08.14 um 10:50

36 + 2
Ich war heute wieder bei der Frauenärztin. Gebärmutterhals ist verkürzt und Köpfchen liegt bereits tief im Becken. Er wird doch wohl nicht schon kommen wollen . Ne leichte Wehe hat das CTG auch angezeigt. Naja ich schone mich jetzt lieber mal. Hab ja erst in 2 Tagen die Vorbesprechung im Kh.
Wie geht es euch?

Gefällt mir

G
gabby_12292310
26.08.14 um 18:28
In Antwort auf india_12949207

36 + 2
Ich war heute wieder bei der Frauenärztin. Gebärmutterhals ist verkürzt und Köpfchen liegt bereits tief im Becken. Er wird doch wohl nicht schon kommen wollen . Ne leichte Wehe hat das CTG auch angezeigt. Naja ich schone mich jetzt lieber mal. Hab ja erst in 2 Tagen die Vorbesprechung im Kh.
Wie geht es euch?

39 4
@caellach

Mach dir keine sorgen meistens geht es nicht sofort los..^^ bei mir wurde vor einer woche auch festgestellt, dass die kurze fest im becken sitzt, GBMH verkürzt und fingerdurchlässig...
Also sxhon geöffnet und siehe da, der zwerg ist noch drin

Mit dem befund kannst du noch wochen rumlaufen, allerdings kann es auch ganz fix gehen...
Meine mutter hatte am tag meinet geburt noch 4cm GBMH und noch nox geöffnet und 4 std nachher ging es los

Freitag hab icg meinen korrigierten ET...
Habe keine lust mehr zu hibbeln..


Heute nacht hatte ich schmerzen...
Es fing schon abends im stundentakt an mit regelschmerzen... Die stärker wurden und in den Rücken ausstrahlten...

Um 3uhr wurd es dann übel, ich hatte so heftige oberbauchkrämpfe, bis zum bauchnabel und teilweise in den Rücken ausstrahlend, dass ich nicht mehr wusste wie ich liegen sollte...
Die kamen dann bis 5 uhr im 6-10 minuten takt (also noch nicht richtig regelmäßig), wurden durch körnerkissen schlimmer und sogar so schlimm, dass ich mich nur noch daauf konzentrieren konnte zu atmen...

Gegen5:30 hab ich zuletzt auf die uhr geschaut und muss danach wohl in einer zeit zwischen den intervallen eingeachlafen sein vor erschöpfung...

Den ganzen heutigen morgen bis zum mittag blieb mein oberbauch weiter krampfig, als würde es nachhallen, allerdings in sehr abgeschwächter form von heut nacht und dadurch gut erträglich...

Nun bin ich soweit beschwerdefrei...
Hattet ihr sowas auch mal oder vllt einen guten Ratschlag?
Wehen koennten das ja nicht gewesen sein, die sind ja dann iwan einfach verschwunden....oder?!

Gefällt mir

I
india_12949207
26.08.14 um 21:50

@ jennchen
Hauptsache er schafft die 37 SSW noch zu vollenden .
Ui das klingt schon nach Wehen. Werden doch oft als Regelschmerzen und Rückenschmerzen beschrieben.

Gefällt mir

Anzeige
G
gabby_12292310
26.08.14 um 22:01
In Antwort auf india_12949207

@ jennchen
Hauptsache er schafft die 37 SSW noch zu vollenden .
Ui das klingt schon nach Wehen. Werden doch oft als Regelschmerzen und Rückenschmerzen beschrieben.

Wehen
Ja aber die waren irgendwann weg...
Sollten die echten wehen nixjt bleiben, stärker werden und mein kind zur welt bringen?

Gefällt mir

I
india_12949207
27.08.14 um 11:22
In Antwort auf gabby_12292310

Wehen
Ja aber die waren irgendwann weg...
Sollten die echten wehen nixjt bleiben, stärker werden und mein kind zur welt bringen?

Hmm
Dein zwerg sitzt ja schon im Becken, sonst hätte ich gesagt vllt. sind es Senkwehen. Oder dein Körper bereitet sich auf die Geburt vor. So als Übung quasi^^. Gibt es nicht auch Wehen, die den Muttermund öffnen. Ich denke mal es ist bei jeder Frau anders. Aber ich hab so dass Gefühl, dass es bei dir nicht mehr lange dauern wird.

Gefällt mir

P
pilvi_12762159
27.08.14 um 12:00

Jennchen ist doch schon in der 40. ssw
Ihr krümel könnte also jederzeit ohne bedenken kommen.

Gefällt mir

Anzeige
I
india_12949207
27.08.14 um 12:09
In Antwort auf pilvi_12762159

Jennchen ist doch schon in der 40. ssw
Ihr krümel könnte also jederzeit ohne bedenken kommen.

Ja
Das hab ich mir auch gedacht. Daher denke ich schon dass es Wehen sind, was sie hatte ^^.

Gefällt mir

G
gabby_12292310
27.08.14 um 18:42

Übermorgen ist et
Könnte jederzeit kommen ist gut... Will nur nicht kommen
Jede Symptomatik, die auf Wehen hindeuten klingt irgendwann ab...
Jedesmal die hoffnung "jetzt gehts los" zack da war es das schon wieder
Echt doof
Naja morgen wieder einen Termin beim Fa
Mal sehen was sie sagt

Gefällt mir

Anzeige
I
india_12949207
27.08.14 um 20:05
In Antwort auf gabby_12292310

Übermorgen ist et
Könnte jederzeit kommen ist gut... Will nur nicht kommen
Jede Symptomatik, die auf Wehen hindeuten klingt irgendwann ab...
Jedesmal die hoffnung "jetzt gehts los" zack da war es das schon wieder
Echt doof
Naja morgen wieder einen Termin beim Fa
Mal sehen was sie sagt

^^
Versuch viel zu machen, putzen, Treppen laufen etc. Meine Freundin hat davor noch Fenster geputzt, dann gings bald los. Oder ess etwas wehenförderndes wie Zimt. Ich drück dir die Daumen!

Gefällt mir

H
hajna_12684246
28.08.14 um 8:25

Huhu zusammen
@Jennchen: Das sind die Übungswehen, einfach still ertragen. Meist gehe ich dann baden egal um welche Uhrzeit, weil ich mich dann auch entspanne und es weniger schmerzt. Aber wenns wehtut heißt das Gutes, denn dann sind die Wehen Muttermundwirksam Heißt immer paar mm oder gar cm mehr, die er sich öffnet und das musste dann alles nicht bei der Geburt machen. Deswegen fragen die FAs dann auch immer wenn das CTG Wehen anzeigt, ob man die gespürt hat, denn nur die sind wirklich interessant.

Ich war am Montag wieder beim FA. Mein Muttermund ist 3cm offen und der Pfropf ist abgegangen. Hatte gerade bei dem CTG dann wieder üble Wehen und auch regelmäßig, sind dann übern Tag wieder verklungen. Naja FA meinte ich muss nun wirklich jeden Tag mit rechnen.

Glaube ich habe auch nicht mehr allzu lange - rein gefühlsmäßig - weil der Kleine seit 2 Tagen kaum noch aktiv ist und sich anscheinend ausruht. Ab und an mal wieder nen Trittchen, aber nicht mehr so schlimm wie eigentlich - naja schon immer

@Caellach: Hatte ich wie gesagt auch bereits. Ist nicht schlimm, der bleibt schon noch drinne. Ab der 36. Woche gibts halt leider Übungs- und Senkwehen.. manche wirksam, manche nicht. Mach dich nicht verrückt

Gestern eeeendlich meine Kliniktasche mal gepackt *hust. Im Moment gehts mehr aber so gut - ich schlaf auch sehr gut imo - da kann er auch noch bisl drinne bleiben.

Hätte gerade schon wieder Lust zu baden... ich fahr in der Schwangerschaft so auf das Rossmann Badesalz Melisse ab... hrrr... das zitronige, erfrischende... da entspannt man so toll und die Wohnung riecht lecker

Gefällt mir

Anzeige
H
hajna_12684246
28.08.14 um 8:26
In Antwort auf india_12949207

^^
Versuch viel zu machen, putzen, Treppen laufen etc. Meine Freundin hat davor noch Fenster geputzt, dann gings bald los. Oder ess etwas wehenförderndes wie Zimt. Ich drück dir die Daumen!

^^
Se.x!!!

Gefällt mir

G
gabby_12292310
28.08.14 um 11:41

Und es tut sich nix...
War gerade beim Fa...
Muttermund unverändert... Kind ruhig...
Fruchtwasser im unteren norm... Plazenta normal verkalkt...
Und Der zwerg ist total termingerecht entwickelt...

Morgen wieder einen Termin beim fa und wenn da sich nix tut soll ich sonntag nochmal ins kh ans ctg
War ja kl

Gefällt mir

Anzeige
I
india_12949207
28.08.14 um 18:12

36 + 4
Ich hatte heut die Vorstellung im Klinikum. Die haben erstmal den Zettelkram gemacht, dann haben sie mir das Blut abgenommen (dabei meine Hose vollgesaut^^), dann hat die Ärztin gemessen. Er hat jetzt 2850 g, das klingt so wenig . Aber die Ärztin meinte, es passt. Danach musste ich noch zum Narkosearzt wegen dem PDA Gespräch.

@ Jennchen Versuch es doch mal mit Widdergirls Vorschlag S.E.X. . Ich drück dir die Daumen, dass du nicht mehr lange warten musst. Morgen wäre ET oder? Noch passt ja alles .

@ Widdergirl Na wenn der Muttermund schon 3 cm offen ist, kanns ja bald losgehen . Ich wünsch dir jetzt schon mal eine nicht zu schmerzhafte und schöne Geburt. Na du bist ja früh dran mit der Kliniktasche .

Gefällt mir

G
gabby_12292310
28.08.14 um 18:48

Wibbeln und wibbeln
@caellach

Bei mir hatten die gar kein zwttelkram oder ao gemacht.. wollten auch kein blut...
Und das gewicht ist gut
Ich kam zu dem zeitpunkt nur auf 2600g ca^^

Ach und zum Thema sex... Ja es hilft noch nicht
Und ich kann meinem liebsten ja nicht nur an die wäsche, oder?
Hinterher denkt er noch ich will nur damit das kind kommt...

Gestern hatte ich volles programm
Hausputz, treppensteigen, stunde spazieren, mit meinem liebsten geherzelz, gebaded, 1l himbeerblättertee (kommt mir langsam aus den ohren) und nix passiert......

Gefällt mir

Anzeige
P
pilvi_12762159
28.08.14 um 18:49

37 3
Ich hatte gestern die Vorstellung im Krankenhaus. Da wurde nur der Papierkram gemacht sonst nichts. Kein PDA gespräch nicht mal die Frage ob ich eine will oder nicht... Alle Untersuchungen wie Blutabnahme etc. Werden wohl erst gemacht wenn es soweit ist, find ich jetzt nicht so witzig um ehrlich gesagt hab ich dacht ich stell mich da vor damit ich kurz vor der Geburt nicht nich so viel zugemutet bekomm.
Na ja, das KH hat was Geburten betrifft bisher nur Mütter mit guten Erfahrungen hervorgebracht. Ich bin mal gespannt hoffentlich hab ich mich nicht falsch entschieden

@Jennchen
Ich drück dir die Daumen dass es ganz bald losgeht und natürlich dass auch alles "reibungslos" verläuft.

Gefällt mir

H
hajna_12684246
28.08.14 um 19:26
In Antwort auf gabby_12292310

Wibbeln und wibbeln
@caellach

Bei mir hatten die gar kein zwttelkram oder ao gemacht.. wollten auch kein blut...
Und das gewicht ist gut
Ich kam zu dem zeitpunkt nur auf 2600g ca^^

Ach und zum Thema sex... Ja es hilft noch nicht
Und ich kann meinem liebsten ja nicht nur an die wäsche, oder?
Hinterher denkt er noch ich will nur damit das kind kommt...

Gestern hatte ich volles programm
Hausputz, treppensteigen, stunde spazieren, mit meinem liebsten geherzelz, gebaded, 1l himbeerblättertee (kommt mir langsam aus den ohren) und nix passiert......

Hehe ja wenn sie
nicht wollen. War bei meiner Tochter auch so. Da hat auch nichts geholfen, sie wollte erst ET+7.

Blut abgenommen haben die mir im KH auch nicht. Das sollte eigentlich alles dein Frauenarzt machen. Die haben bei mir auch nur das Heft gecheckt, ob alle Untersuchungen bisher gemacht worden sind, wollten von meiner SS mit meiner Tochter noch ein bißchen was wissen, hab den Papierkram erledigt und das wars auch bei mir. Kann aber auch dran liegen, dass die die meisten Daten von mir eh hatten, da ich ja in der 23. Woche bereits 2 Tage drin war, als ich die Nierenbeckenentzündung hatte.

PDA Gespräch kenne ich so auch nicht. Die haben mich nur gefragt ob ich eben Allergien gegen Narkotika habe und Krankheitsbilder wie Diabetes, Blutkrankheit etc... Das was der Narkosearzt halt wissen muss, sofern du eine PDA möchtest.

Aber PDA selbst ist eigentlich sehr spontan (wars zumindest bei meiner Tochter auch) und ich lege mich nunmehr bei meinem Sohn auch nicht fest, ob ich eine machen will. Kommt echt auf die Schmerzen an. Aber da der MuMu bei meiner Tochter eben damals noch zu war, Gebärmutterhals auch noch 2cm war und das direkt mit den Geburtswehen losging, ich Hals verkürzen musste und 10cm MuMu öffnen, hatte ich üble Schmerzen. Hab ich nicht ausgehalten und dann hab ich eine PDA verlangt und bekommen. Und das dann auch echt schnell.

Wo ich mit der jeweiligen Hebi dann noch abkläre ist dass ich auf jeden Fall einen Dammschnitt will, sofern nötig, weil ich absolut keinen Bock habe, dass das reißt. Das tut 1. viel mehr weh später und 2. dauerts länger zum abheilen. Da soll die echt aufpassen.

Ob ich 3 Tage im KH bleibe bin ich im Moment auch am überlegen. Wie handhabt ihr das? Bei uns darf man wenn alles gut verlaufen ist nach der Geburt direkt wieder nach Hause mit dem Kind. Das steht frei. In meinem letzten KH wars allerdings recht bequem, weil man nachts die Babies zur Säuglingsstation geben konnte (was auch alle bei mir im Zimmer gemacht haben). Dort wurden die von den Schwester versorgt und dir morgens um 6 Uhr wieder gebracht. So konnte man in Ruhe vor allem die erste Nacht nochmal Kraft tanken bzw. sich erholen.

Was ich von dem KH aber gehört habe, läuft das hier nicht so. Da bleiben die Babies bei den Müttern im Zimmer, sofern sie keine Sonderbetreuung brauchen. Heißt u. U schreit dann jede Stunde ein anderes Kind, wenn du mit 1 oder 2 Anderen im Zimmer liegst. Dann ich, wisst ihr, wo eh schon dann Schlafprobleme hat ohne Rollo und dann noch im Stundentakt aufgeweckt zu werden, steckt eventuell das eine Baby das andere noch an. Da kann ich gleich Zuhause bleiben und muss mir die Krankenhausatmosphäre nicht geben (und das miese Essen; hoffe er kommt nicht an einem Freitag da gibts Fisch ).

Nachteil ist halt allerdings, dann wenn du die 3 Tage auch drin bleibst, am letzten Tag gleich Kinderarzt kommt und die U2 macht, mit den Reflexen und Hörtest. Wenn du nach Hause gehst, musst nach 3 Tagen beim Kinderarzt antanzen. *überleg

Gefällt mir

Anzeige
G
gabby_12292310
28.08.14 um 20:50


Danke für die lieben Worte.

Also da ich mein erstes kind bekomme, werde ich die 3 tage bleiben auch wenn ich krankenhäuser, wenn ixh nicjt gersde zur arbeit gehe verabscheue und noch nie patient war

Da ich stillen möchte, werde ich das kind auch nicht über nacht abgeben..^^

Aber widdergirl du hast ja schon erfahrungen und weißt wie man mit neugeborenen umgeht, da kann ich es auvh durchaus verstehen, wenn du lieber nach hause gehat.
Vorallem weil die wahrscheinlichkeit, dass du dich zuhause schneller erholst, da du dort mehr ruhe hast evht groß ist.
Sagtest ja auvh, dass deine Tochter erstmal noch bei Oma ist,ne?

Und zum Dammschnitt/-riss kann ich dir nur sagen, dass der Riss eigentlich besser heilt als der Schnitt.
Risswunden koennen aufgrund der unebenen oberfläche schneller wieder verheilen...
Allerdings ist es wort wörtlich fürn Arsch, wenn es unkontrolliert reisst..
Da kannst du ja zb deiner Hebi sagen, dass sie schneiden soll, wenn du unkontrolliert zu reißen drohst.

Gefällt mir

H
hajna_12684246
29.08.14 um 6:52
In Antwort auf gabby_12292310


Danke für die lieben Worte.

Also da ich mein erstes kind bekomme, werde ich die 3 tage bleiben auch wenn ich krankenhäuser, wenn ixh nicjt gersde zur arbeit gehe verabscheue und noch nie patient war

Da ich stillen möchte, werde ich das kind auch nicht über nacht abgeben..^^

Aber widdergirl du hast ja schon erfahrungen und weißt wie man mit neugeborenen umgeht, da kann ich es auvh durchaus verstehen, wenn du lieber nach hause gehat.
Vorallem weil die wahrscheinlichkeit, dass du dich zuhause schneller erholst, da du dort mehr ruhe hast evht groß ist.
Sagtest ja auvh, dass deine Tochter erstmal noch bei Oma ist,ne?

Und zum Dammschnitt/-riss kann ich dir nur sagen, dass der Riss eigentlich besser heilt als der Schnitt.
Risswunden koennen aufgrund der unebenen oberfläche schneller wieder verheilen...
Allerdings ist es wort wörtlich fürn Arsch, wenn es unkontrolliert reisst..
Da kannst du ja zb deiner Hebi sagen, dass sie schneiden soll, wenn du unkontrolliert zu reißen drohst.

Guten Morgen Jennchen
echt danke das mit dem Riss bzw. Schnitt wurde mir anders erklärt Muss aber auch zugeben, dass mir mein Dammschnitt bei meiner Tochter überhaupt keine Probleme machte. Hatte weder Schmerzen noch sonst irgendwas. Der ist binnen 2 Wochen komplett verheilt gewesen.
Daher sollens nur wieder schneiden mir egal

Ja aber max. bis zum 10.09, denn meine Tochter hat am 16.09. Schulbeginn und daher bete ich echt, er kommt nicht später. Aber jetzt ist sie erstmal 2 Wochen weg vom Schuss ja. Im Moment mit meinen Eltern in Italien bis Sonntag, dann bei ihnen bzw. noch einmal bei ihrem Vater 2 Tage. Die ist also versorgt Obwohl ich die Maus schon echt vermisse, muss ich zugeben, dass es ziemlich entspannt ist wenn sie nicht da ist. Komm ich mehr zur Ruhe und wenn der kleine Mann nun kommen wollert, müssten wir nicht auch schauen, wo wir sie während der Geburt dann hinstecken bzw. zu den Eltern von meinem Mann fahren.

Und die anderen Mütter haben auch gestillt, die wurden dann von den Schwestern geweckt oder sie stellten sich einen Wecker. Sind dann nach vorne eben in die Neugeborenenstation. War nur 5m weiter. ^^

Beim ersten wars für mich auch kein Thema. Ich blieb auch die 3 Tage drinne und zwar auch deswegen, weil einem da alles so schön erklärt wird. Hatte ja auch kein Plan
Denke ich machs mal von abhängig WANN der Kleine kommt und ob eben alles in Ordnung ist. Wenn der nämlich Nachts käme haben die ja nen Tag Zeit zu schauen, ob alles ok ist bzw. ich kann bisl runterkommen, da brauch ich keine Nacht zu. Bei meiner Tochter dauerte die Geburt nur 4 Std., war danach top fit und bin munter zur Station danach gelaufen, weil ich irgendwie den Drang hatte mich zu bewegen. Haben mich alle Schwestern voll doof angeschaut als ich da angewatschelt kam und nicht im Bett lag Ansonsten bleib ich halt mal ne Nacht auf jeden Fall drin.

Hab heute Nacht super schlecht geschlafen, ständig wach geworden und nunmehr schon wieder seit 5:30 Uhr auf. Bin irgendwie so unruhig heute und Wehen hab ich auch gerade öfter. Naja ich mach jetzt dann erstmal einen auf Couch Potato und schau dass ich bisl zur Ruhe komme.

Gefällt mir

Anzeige
I
india_12949207
29.08.14 um 10:36

36 + 5
Wg Klinikumvorstellung: An Zettelkram ham sie jetzt auch nicht ultraviel gemacht. Weiß auch nicht wie so eine Vorstellung sein soll^^. Sie haben die Anmeldung an sich gemacht, mich bezüglich Krankheiten etc ausgefragt, ob meine Eltern oder Großeltern etwas hatten, Allergien usw. Dann haben sie mich zwecks den ersten Untersuchungen fürs Baby direkt nach der Geburt gefragt ob ich das will, konnte ich gleich unterschreiben. Dann hat sie meinen Mutterpass durchgeschaut. Dann meinte sie, dass sie Routinemäßig immer nochmal Blut abnehmen wegen HIV und Hepatitistest. Hat mich auch gewundert, weil ja die FÄ bereits alle Blutuntersuchungen gemacht hat. Dann hat mich die Ärztin noch paar Sachen gefragt über meinen Gesundheitszustand. Nach dem Messen hat sie die Daten vom Kind in den Mutterpass übertragen. Fertig.

zwecks PDA: Sie haben mich zum Anästhesisten geschickt. Dort musste ich nen Zettel ausfüllen, wieder über meinen Gesundheitszustand (Erkrankungen, Allergien etc.). Dann hat mir der Arzt erklärt was die PDA ist, was ne Spinalästhesie ist und dass es zu einem Notkaiserschnitt kommen kann. Hab dann den Zettel unterschrieben und gut wars^^. Musste mich da aber noch nicht für die PDA entscheiden.

@ Widdergirl ich muss Jennchen da Recht geben. Meine Hebamme hat mich auch aufgeklärt, dass ein Dammriss eher heilt als ein Dammschnitt. Und dass wohl seltener geschnitten wird.
Ich möchte schon alle 3 Tage im Klinikum bleiben. Ich habe ja so gar keine Erfahrungen mit Neugeborenen und habe da allein schon Angst. Ich bin froh, wenn mir das alles jemand zeigen kann.

@ Jennchen da bin ich erleichtert, dass es scheinbar doch ein gutes Gewicht ist . Hat sich in der Nacht etwas bei dir getan? Ich wünsch dir Viel Glück! Ich würnsch dir auch schon mal eine nicht allzu schmerzhafte Geburt .

@ tropsylein Wie geht es dir mittlerweile? Du hast dich bestimmt für das richtige KH entschieden, das erste Gefühl lügt meistens nicht

Gefällt mir

P
pilvi_12762159
29.08.14 um 12:16

@caellach
An sich gehts mir gut, bin sehr schnell müde hab nur selten spürbare Wehen. Ich fühl mich nur irgendwie unsicher wegen der kleinen immerhin wurde jetzt ewig kein ultraschall gemacht und ich nehm nicht so wirklich zu. Seit ca 7 wochen hab ich mal ein kg zu und wieder abgenommen momentan letzteres. Das findet aber niemand bedenklich... Müsste es gerade jetzt nicht so sein dass die kleine ordentlich zulegt. Also in der zeit der letzten 7 wochen. Bin in der 38. ssw

Gefällt mir

Anzeige
H
hajna_12684246
29.08.14 um 13:15
In Antwort auf pilvi_12762159

@caellach
An sich gehts mir gut, bin sehr schnell müde hab nur selten spürbare Wehen. Ich fühl mich nur irgendwie unsicher wegen der kleinen immerhin wurde jetzt ewig kein ultraschall gemacht und ich nehm nicht so wirklich zu. Seit ca 7 wochen hab ich mal ein kg zu und wieder abgenommen momentan letzteres. Das findet aber niemand bedenklich... Müsste es gerade jetzt nicht so sein dass die kleine ordentlich zulegt. Also in der zeit der letzten 7 wochen. Bin in der 38. ssw

Huhu Tropsy
mach dir mal keine Gedanken, manche nehmen auch ab. Hab auch sehr wenig zugelegt die letzten Wochen... max. 1 kg

Im Prinzip musst du dir denken dass das Baby von Anfang an in der Fruchtblase ist und erstmal wächst ja alles bei dir. Der Bauch wird größer, dein Blut wird mehr für die bessere Versorgung, kurzum du nimmst zu. Gegen Ende der SS wird aber das Fruchtwasser immer weniger (deswegen wird das auch immer von den FA kontrolliert, ob noch genug Reserven vorhanden sind ansonsten Einleitung), weil das Baby das Fruchtwasser natürlich "trinkt"... heißt deine Fruchtwassermenge nimmt ab, das Baby nimmt aber trotzdem normal zu... die "Masse" bleibt gleich. Fruchtwasser weniger - Baby größer, das hebt sich quasi auf an "Gewicht". Verstehst wie ich das meine?

Wenn man gegen Ende der SS auch noch so zunimmt liegt das oft an Wassereinlagerungen :/ Aber mach dir echt keine Gedanken, alles gut.

Und wenn du dir unsicher bist wegen dem Wachstum dann sprech einfach beim nächsten Termin deine Ärztin an, denn du bist in der 38. Woche immerhin und die Fruchtwassermenge sollte IMMER kontrolliert werden. Dann kann sie mal gleich nach dem Gewicht deines Kleinen schauen.

Gefällt mir

I
india_12949207
29.08.14 um 19:26

@ tropsylein
Mach dir keine Sorgen, die Ärzte hätten bestimmt schon weitere Untersuchungen gemacht, wenn etwas nicht stimmen würde . Und was Widdergirl schreibt klingt auch logisch .
Ich hab innerhalb 2 Wochen 3 kg zugenommen, dass fand die Hebamme nicht so toll . So extrem viel Wassereinlagerungen wären mir gar nicht aufgefallen. Schon, aber nicht vermehrt in den letzten 2 Wochen.

Gefällt mir

Anzeige
G
gabby_12292310
30.08.14 um 19:36

ET + 1
Hallo ihr lieben, ich habe mich mal wieder irgendwie doof angestellt. Habe eigentlich mit meinem Handy eine riiiiesen Antwort verfasst... Und als ich hinterher nochmal lesen wollte, was ich denn nun alles geschrieben habe, hab ich gemerkt, dass ich es scheinbar gar nicht abgeschickt habe haha also langsam werde ich echt bescheuert...
Deswegen nun vom Lappi aus, in der Hoffnung, dass ich dort mal meine Sinne beisammen halte..

Vorerst mal @tropsylein: Mach dir keine , wie Widdergirl und caellach bereits sagten, schwankt das Gewicht nunmal. Jede Schwangere, erlebt da ihre eigene ganz persönliche Kurve... Bei mir hatte es zb ewig gedauert bis ich mal auf 10kg kam.. Ich dachte echt, da ist etwas nicht normal und ich komme nie auf 14kg... Zu dem das jede Schwangerschaft anders ist, ist ja auch jede Schwangere anders und es ist wohl auch abhängig vom Bmi... Meiner war vor der SS bei 21,5 und daher hieß es ich soll ruhig bis zu 16kg zunehmen. Frauen mit einem Bmi < 19 sogar über 18kg und welche mit einem höheren Bmi an die 6kg... So gibt es da schonmal riiiiesen Unterschiede und es ist auch wiederum nur ein "richtwert ala Schulbuch" (Muskeln wiegen ja nunmal auch mehr als Fett etc.. also ist allein schon der BMI relativ....)
Ich habe auch nun erst in den letzten Wochen einen ordentlichen Schub gemacht Ist schon komisch, wenn man auf die Waage schaut und da die gewohnten 58kg schon läääängst nicht mehr da stehen... sondern nun 74/75kg Ich war noch bis zum 6. Monat regelmäßig im Studio und habe trainiert.. (außer Bauchmuskeln etc... wollt ja mir und dem Baby auch nicht schaden...) Obwohl ich weiß, dass ich Schwanger bin kostet der Gang auf die Waage jedes mal etwas überwindung...
Habe jetzt zb auch ordentlich Wasser angesammelt, meine Hosen, mustern alle mein Bein... An meinem Bein kann man immer erkennen wo ich gerade saß und bis wo die Socken gehen, sieht irgendwie DICK aus.. Meine Füße sehen aus wie Hefeklöße in denen vorne 4 Schlitze sind, an denen man erahnen soll, dass dies da vorne Zehen sind... und selbst meine Finger sehen nun seit ein paar Tagen irgendwie Wurstig aus....
*mhhhh lecker würstchen*

Mache dir einfach keine Sorgen, so lang du dich normal weiter ernährst gibts da keinen Grund zur Sorge, ansonsten würde wie schon erwähnt wurde dein Arzt darauf reagieren Mich hatte sie anfangs gefragt, ob ich so viel erbrochen hätte..
Und meine ex-Schwägerin (komis cher begriff) hat in der ganzen SS nur 10kg zugenommen und da hat kein Arzt gemeckert, weil sie und das Kind gesund waren und das ist die Hauptsache!!

Sooo zu Caellach und Widdergirl: danke für die vielen lieben Worte, wie erwartet hat sich bei mir von Donnerstag auf Freitag gaaaaar nichts getan.. Nun hab ich eine überweisung ins KH bekommen und soll morgen dorthin um nochmal ein kontroll CTG etc zu machen... und dann mal schauen... Wenn sich dann nichts tut und die kleine Diva immernoch keine Anstalt macht rauszuwollen, soll ich Montag beim FA anrufen und für Dienstag einen erneuten Termin machen, wo dann auch über eine Einleitung gesprochen werden soll. Meine Fa meinte, dass zwar im Internet überall steht, dass in der Regel erst nach 10-14 Tagen eingeleitet wird, aber dass es hier nicht mehr so wäre und dass man nach 5 bis spätestens 7 Tagen einleitet, es sei denn Frau will das nicht....
Da ich aber keine Hoffnung mehr habe, dass mein Sturkopp (kommt wohl doch schon nach mir ) noch von selbst den Weg nach draußen sucht, werde ich wohl zur Einleitung zustimmen... Nun mit der gewissheit bin ich plötzlich wie ausgewechselt.... Während ich es vorher nicht abwarten konnte bin ich nun die Ruhe selbst...
Werde nun die letzten Tage entspannen und Kräfte sammeln, statt mich mit putzen, Treppen steigen etc bekloppt zu machen..
Hätte ja nie gedacht, dass diese Einsicht mal kommt
Aber mehr als abwarten und Himbeerblättertee trinken bleibt einfach nicht, da wie schon oft besprochen, das Baby kommt, wenn es will und nicht wann Mama und Papa oder Ärzte etc wollen..

War gestern auch mal wieder komplett Symptomfrei... Als wäre nix. Und heute bin ich voll erschöpft und fühl mich wie ausgekotzt, als würde ich was ausbrüten... Vllt ist es der Wetter umschwung.. Heut ist es hier nämlich sehr düster und verregnet..^^



So und zu guterletzt, weil der Text ja noch nicht lang genug ist, muss ich mir mal etwas von der Seele reden...
Ich bin aktuell sehr leicht Reizbar und total dünnhäutig, mein Freund tut mir total leid, weil er nunmal das meiste abbekommt. Egal was mich wütend macht oder frustriert, er bekommt es ab, da er immer in der Nähe ist..
Bei mir ist mein komplettes Umfeld TOOOOTAAAAL am wibbeln... Der Einzige, der mir noch Ruhe vermittelt, ist mein Freund, woher er die auch immer nimmt...
Er und meine Mutter dürfen im Kreissaal bei mir sein...
Für meine Mutter, die zum ersten mal Oma wird ist es einfach das Größte, dementsprechend ist sie auch soooo eine Klucke, dass man meinen könnte SIE wäre schwanger und nicht ich... Sie ist nervöser und aufgeregter als ich und versucht mich aktuell tootaal zu Bemuttern und die ganze SS lang von allem bösen fernzuhalten und mir am besten noch vorzuschreiben was ich zu tun und lassen hätte... Ich weiß sie meint es nur gut aber es ist sehr anstrengend.... So Sätze wie "Waaas ihr wart in der Stadt??? Geht doch jetzt nicht mehr so weit weg" sind Alltag...und die City ist mit Auto/ Bahn 20 min von uns entfernt... Also ein Katzensprung.,..

Noch schlimmer ist aber meine beste Freundin... ich bin mit ihr aufgewachsen und es ist nunmal auch für sie etwas besonderes... Nur dass sie mich Total Kirre macht... (Ich Schreib von ihr mal als S., damit hier keiner durcheinander kommt)
S. wäre aktuell am liebsten jeden Tag bei mir... Wenn es nach ihr ginge würde sie die Vaterrolle übernehmen und nach der Geburt auch noch hier einziehen... Ohne flax, ich übertreibe nicht, sie wird langsam vollkommen bekloppt..
Ich hatte ihr schon gesagt, als sie die Tage hier war, dass wenn es losgehen sollte, ich im KH meine Ruhe brauche. Sie würde aber am liebsten vor der Tür stehen und mich anfeuern... Dass so eine Geburt schon mal 12 std oder länger dauern kann, interessiert sie nicht, oder sie ignoriert diese Tatsache immer..... Wenn ich ihr aber erkläre, dass es sich nach den, sagen wir jetzt einfach mal 12 Stunden nicht vorbei ist,sondern mein Freund und ich.. ja und meine Mama, weil sie einfach hautnah dabeisein wird, den neuen Erdbewohner erstmal in RUUHE begrüßen und kennenlernen wollen... Also der Erste Tag, für mich wichtig ist, damit Baby und ich unsere Ruhe haben und uns von den Strapazen erholen können... Neiiiin sie checkt es nicht....

Heute hatte meine Mutter auf FB gepostet : "Fühlt sich schon ganz aufgeregt" abgesehen davon, dass ich die ganze SS auf Fb nicht an irgendeine Glocke gehängt habe und von so einer öffentlich macherei nicht so viel halte, hat dass natürlich die Mutter von S. (meiner besten Freundin), welche langjährige Freundin meiner Mutter ist, sofort S. geweckt und gesagt sie solle sich schnell fertig machen, Ich würde im KH schon voll in den Wehen liegen.....
Abgesehen davon, dass nie die Rede davon war, dass mich S. ins KH begleitet, hab ich noch Seelenruhig geschlafen und von alledem nichts geahnt, bis ich eine Nachricht nach der anderen auf mein Handy bekommen habe....
Bis ich davon wach wurde, haben die schon meine Mutter aufegelöst angerufen und meine Mutter konnte erstmal alle beruhigen und hat gefragt ob die denn nun komplett durchdrehen, dass doch nirgends davon die Rede war, dass es schon losginge......
Naja dann war ich wach und hatte etliche Nachrichten, ob es mir denn gut ginge und dass meine Mutter ja geschrieben hätte das es losginge (was nicht der fall war,,, Mama hat dann den Post gelöscht um nicht noch mehr bekloppt zu machen) und für mich war morgens früh der Tag gelaufen....
Ich hatte total schlechte Laune und wer bekam es ab?
Mein lieber Freund...
Was würdet ihr an meiner Stelle machen??
Ich will die nicht alle im KH vor meiner Gedanke daran macht mich schon ganz unruhig... Aber irgendwie hat niemand so richtig Verständnis ... Außer mein Freund und nun auch meine Mutter, nach dem sie merkte, dass die Sätze wie "wir stehen draußen und feuern dich an" keine Späße waren.....
Ehrlichgesagt hätte ich in den ersten Tagen, weil ich ja auch stillen möchte und es nunmal das erste Kind ist, am liebsten komplett meine Ruhe und maximal den Engsten Familienkreis bei mir.. Mama,Papa, Partner Bruder und Opa...
Aber das wird wohl nix.... und die Wochen danach will ich auch nicht, dass ich hier Tag der offenen Tür zuhause habe...
Aber alle fragen jetzt schon, wann sie alle rumkommen können....

Das Stresst mich OHNE Ende.....(((((((

Gefällt mir

H
hajna_12684246
31.08.14 um 0:23
In Antwort auf gabby_12292310

ET + 1
Hallo ihr lieben, ich habe mich mal wieder irgendwie doof angestellt. Habe eigentlich mit meinem Handy eine riiiiesen Antwort verfasst... Und als ich hinterher nochmal lesen wollte, was ich denn nun alles geschrieben habe, hab ich gemerkt, dass ich es scheinbar gar nicht abgeschickt habe haha also langsam werde ich echt bescheuert...
Deswegen nun vom Lappi aus, in der Hoffnung, dass ich dort mal meine Sinne beisammen halte..

Vorerst mal @tropsylein: Mach dir keine , wie Widdergirl und caellach bereits sagten, schwankt das Gewicht nunmal. Jede Schwangere, erlebt da ihre eigene ganz persönliche Kurve... Bei mir hatte es zb ewig gedauert bis ich mal auf 10kg kam.. Ich dachte echt, da ist etwas nicht normal und ich komme nie auf 14kg... Zu dem das jede Schwangerschaft anders ist, ist ja auch jede Schwangere anders und es ist wohl auch abhängig vom Bmi... Meiner war vor der SS bei 21,5 und daher hieß es ich soll ruhig bis zu 16kg zunehmen. Frauen mit einem Bmi < 19 sogar über 18kg und welche mit einem höheren Bmi an die 6kg... So gibt es da schonmal riiiiesen Unterschiede und es ist auch wiederum nur ein "richtwert ala Schulbuch" (Muskeln wiegen ja nunmal auch mehr als Fett etc.. also ist allein schon der BMI relativ....)
Ich habe auch nun erst in den letzten Wochen einen ordentlichen Schub gemacht Ist schon komisch, wenn man auf die Waage schaut und da die gewohnten 58kg schon läääängst nicht mehr da stehen... sondern nun 74/75kg Ich war noch bis zum 6. Monat regelmäßig im Studio und habe trainiert.. (außer Bauchmuskeln etc... wollt ja mir und dem Baby auch nicht schaden...) Obwohl ich weiß, dass ich Schwanger bin kostet der Gang auf die Waage jedes mal etwas überwindung...
Habe jetzt zb auch ordentlich Wasser angesammelt, meine Hosen, mustern alle mein Bein... An meinem Bein kann man immer erkennen wo ich gerade saß und bis wo die Socken gehen, sieht irgendwie DICK aus.. Meine Füße sehen aus wie Hefeklöße in denen vorne 4 Schlitze sind, an denen man erahnen soll, dass dies da vorne Zehen sind... und selbst meine Finger sehen nun seit ein paar Tagen irgendwie Wurstig aus....
*mhhhh lecker würstchen*

Mache dir einfach keine Sorgen, so lang du dich normal weiter ernährst gibts da keinen Grund zur Sorge, ansonsten würde wie schon erwähnt wurde dein Arzt darauf reagieren Mich hatte sie anfangs gefragt, ob ich so viel erbrochen hätte..
Und meine ex-Schwägerin (komis cher begriff) hat in der ganzen SS nur 10kg zugenommen und da hat kein Arzt gemeckert, weil sie und das Kind gesund waren und das ist die Hauptsache!!

Sooo zu Caellach und Widdergirl: danke für die vielen lieben Worte, wie erwartet hat sich bei mir von Donnerstag auf Freitag gaaaaar nichts getan.. Nun hab ich eine überweisung ins KH bekommen und soll morgen dorthin um nochmal ein kontroll CTG etc zu machen... und dann mal schauen... Wenn sich dann nichts tut und die kleine Diva immernoch keine Anstalt macht rauszuwollen, soll ich Montag beim FA anrufen und für Dienstag einen erneuten Termin machen, wo dann auch über eine Einleitung gesprochen werden soll. Meine Fa meinte, dass zwar im Internet überall steht, dass in der Regel erst nach 10-14 Tagen eingeleitet wird, aber dass es hier nicht mehr so wäre und dass man nach 5 bis spätestens 7 Tagen einleitet, es sei denn Frau will das nicht....
Da ich aber keine Hoffnung mehr habe, dass mein Sturkopp (kommt wohl doch schon nach mir ) noch von selbst den Weg nach draußen sucht, werde ich wohl zur Einleitung zustimmen... Nun mit der gewissheit bin ich plötzlich wie ausgewechselt.... Während ich es vorher nicht abwarten konnte bin ich nun die Ruhe selbst...
Werde nun die letzten Tage entspannen und Kräfte sammeln, statt mich mit putzen, Treppen steigen etc bekloppt zu machen..
Hätte ja nie gedacht, dass diese Einsicht mal kommt
Aber mehr als abwarten und Himbeerblättertee trinken bleibt einfach nicht, da wie schon oft besprochen, das Baby kommt, wenn es will und nicht wann Mama und Papa oder Ärzte etc wollen..

War gestern auch mal wieder komplett Symptomfrei... Als wäre nix. Und heute bin ich voll erschöpft und fühl mich wie ausgekotzt, als würde ich was ausbrüten... Vllt ist es der Wetter umschwung.. Heut ist es hier nämlich sehr düster und verregnet..^^



So und zu guterletzt, weil der Text ja noch nicht lang genug ist, muss ich mir mal etwas von der Seele reden...
Ich bin aktuell sehr leicht Reizbar und total dünnhäutig, mein Freund tut mir total leid, weil er nunmal das meiste abbekommt. Egal was mich wütend macht oder frustriert, er bekommt es ab, da er immer in der Nähe ist..
Bei mir ist mein komplettes Umfeld TOOOOTAAAAL am wibbeln... Der Einzige, der mir noch Ruhe vermittelt, ist mein Freund, woher er die auch immer nimmt...
Er und meine Mutter dürfen im Kreissaal bei mir sein...
Für meine Mutter, die zum ersten mal Oma wird ist es einfach das Größte, dementsprechend ist sie auch soooo eine Klucke, dass man meinen könnte SIE wäre schwanger und nicht ich... Sie ist nervöser und aufgeregter als ich und versucht mich aktuell tootaal zu Bemuttern und die ganze SS lang von allem bösen fernzuhalten und mir am besten noch vorzuschreiben was ich zu tun und lassen hätte... Ich weiß sie meint es nur gut aber es ist sehr anstrengend.... So Sätze wie "Waaas ihr wart in der Stadt??? Geht doch jetzt nicht mehr so weit weg" sind Alltag...und die City ist mit Auto/ Bahn 20 min von uns entfernt... Also ein Katzensprung.,..

Noch schlimmer ist aber meine beste Freundin... ich bin mit ihr aufgewachsen und es ist nunmal auch für sie etwas besonderes... Nur dass sie mich Total Kirre macht... (Ich Schreib von ihr mal als S., damit hier keiner durcheinander kommt)
S. wäre aktuell am liebsten jeden Tag bei mir... Wenn es nach ihr ginge würde sie die Vaterrolle übernehmen und nach der Geburt auch noch hier einziehen... Ohne flax, ich übertreibe nicht, sie wird langsam vollkommen bekloppt..
Ich hatte ihr schon gesagt, als sie die Tage hier war, dass wenn es losgehen sollte, ich im KH meine Ruhe brauche. Sie würde aber am liebsten vor der Tür stehen und mich anfeuern... Dass so eine Geburt schon mal 12 std oder länger dauern kann, interessiert sie nicht, oder sie ignoriert diese Tatsache immer..... Wenn ich ihr aber erkläre, dass es sich nach den, sagen wir jetzt einfach mal 12 Stunden nicht vorbei ist,sondern mein Freund und ich.. ja und meine Mama, weil sie einfach hautnah dabeisein wird, den neuen Erdbewohner erstmal in RUUHE begrüßen und kennenlernen wollen... Also der Erste Tag, für mich wichtig ist, damit Baby und ich unsere Ruhe haben und uns von den Strapazen erholen können... Neiiiin sie checkt es nicht....

Heute hatte meine Mutter auf FB gepostet : "Fühlt sich schon ganz aufgeregt" abgesehen davon, dass ich die ganze SS auf Fb nicht an irgendeine Glocke gehängt habe und von so einer öffentlich macherei nicht so viel halte, hat dass natürlich die Mutter von S. (meiner besten Freundin), welche langjährige Freundin meiner Mutter ist, sofort S. geweckt und gesagt sie solle sich schnell fertig machen, Ich würde im KH schon voll in den Wehen liegen.....
Abgesehen davon, dass nie die Rede davon war, dass mich S. ins KH begleitet, hab ich noch Seelenruhig geschlafen und von alledem nichts geahnt, bis ich eine Nachricht nach der anderen auf mein Handy bekommen habe....
Bis ich davon wach wurde, haben die schon meine Mutter aufegelöst angerufen und meine Mutter konnte erstmal alle beruhigen und hat gefragt ob die denn nun komplett durchdrehen, dass doch nirgends davon die Rede war, dass es schon losginge......
Naja dann war ich wach und hatte etliche Nachrichten, ob es mir denn gut ginge und dass meine Mutter ja geschrieben hätte das es losginge (was nicht der fall war,,, Mama hat dann den Post gelöscht um nicht noch mehr bekloppt zu machen) und für mich war morgens früh der Tag gelaufen....
Ich hatte total schlechte Laune und wer bekam es ab?
Mein lieber Freund...
Was würdet ihr an meiner Stelle machen??
Ich will die nicht alle im KH vor meiner Gedanke daran macht mich schon ganz unruhig... Aber irgendwie hat niemand so richtig Verständnis ... Außer mein Freund und nun auch meine Mutter, nach dem sie merkte, dass die Sätze wie "wir stehen draußen und feuern dich an" keine Späße waren.....
Ehrlichgesagt hätte ich in den ersten Tagen, weil ich ja auch stillen möchte und es nunmal das erste Kind ist, am liebsten komplett meine Ruhe und maximal den Engsten Familienkreis bei mir.. Mama,Papa, Partner Bruder und Opa...
Aber das wird wohl nix.... und die Wochen danach will ich auch nicht, dass ich hier Tag der offenen Tür zuhause habe...
Aber alle fragen jetzt schon, wann sie alle rumkommen können....

Das Stresst mich OHNE Ende.....(((((((

Hallo Jennchen
Uff erstmal echt langer Text. Zu deiner Freundin. Also bei mir waren da auch alle so schlimm beim ersten Mal mit meiner Tochter. Ich hatte keine 30min Wehen und meine Cousine, meine beste Freundin und meine Mama standen im Kreissaal.

Was ich gemacht habe? Ich habe allesamt rausgeschmissen bis auf meine Cousine, die die Ruhe selbst war und mich eben nicht volltextete (sry für den Ausdruck) a la beruhig dich mal. Sag denen klipp und klar, dass du erstmal Ruhe willst. Deine Mom soll derlei FB-Posterei lassen und auch "Neugeborenen Fotos" erst 1-2 Tage später - sofern sie das geplant hat - einstellen und die Nachricht kundtun. So kannst du dir ohne groß Ansagen zu machen Raum und Ruhe schaffen.

Die drehen nunmehr klar alle am Rad, aber glaub mir das gibt sich auch schnell wieder. Nur jeder will natürlich erstmal an vorderster Front dabei sein. Bei mir war am Tag der Geburt das KH-Zimmer voll. Ganze Familie reiste an und Freunde. Aber das war der eine Tag und dann ebnete das auch wieder ab. Kopf hoch, wird schon.

Einleitung lasse ich definitiv nicht machen, sofern nicht unbedingt nötig. Hab gehört die Schmerzen sind unerträglich und um ein vielfaches höher als wenn das Kind normal kommt. Da geht kaum noch was ohne PDA. Meine Hebamme hat damals erst bei ET+7 (also am Tag an dem sie kam) morgens noch gesagt, wenn sie bis Abends nicht kommen will müssen wir mal über eine Einleitung reden. Aber das aus dem Grund weil alles übern ET Probleme geben kann in Sachen Fruchtwasser. Ist zu wenig Fruchtwasser mit der Zeit vorhanden, ist die Versorgung vom Baby nicht mehr gegeben. Und das wäre der einzige Grund für mich, einer Einleitung zuzustimmen. Ansonsten wenn das alles passt, gebe ich meinem Kleinen die Zeit, die er braucht.

Und die Frau des Chefs meines Mannes hat vor 6 Wochen bei ET+9 mit Einleitung entbunden, auch nur weil eben das Fruchtwasser ausging. Aber ansonsten spricht absolut nicht dagegen zu übertragen. Es ist dein 1. Kind, lass dich von den Ärzten nicht stressen und stress dich selbst nicht. Frag nach den Fakten: "Ist eine Einleitung aufgrund der Fruchtwassermenge nötig oder nicht?" Und dann entscheide. Aber jeden Tag den das Kind im Bauch bleibt ist für das Baby selbst gut.

LG

Gefällt mir

Anzeige
G
gabby_12292310
31.08.14 um 6:47

Dann muss ich wohl mal auf den tisch hauen..
Ach ihr lieben ich hab heut nach gegen 20 vor 4 mit meinem liebsten geherzelt...
Nun habe ich seit 5:30 in 5 minuten abständen einen harten bauch und ziehen im rücken mit teilweisen hitzewallungen...
Sind keine schmerzen aber was nicjt ist kann werden.,
Bin ja mal gespannt ob es wieder nur ubung ist oder es langsam los geht...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hajna_12684246
31.08.14 um 8:15
In Antwort auf gabby_12292310

Dann muss ich wohl mal auf den tisch hauen..
Ach ihr lieben ich hab heut nach gegen 20 vor 4 mit meinem liebsten geherzelt...
Nun habe ich seit 5:30 in 5 minuten abständen einen harten bauch und ziehen im rücken mit teilweisen hitzewallungen...
Sind keine schmerzen aber was nicjt ist kann werden.,
Bin ja mal gespannt ob es wieder nur ubung ist oder es langsam los geht...

Ich drück dir die Daumen
Hatte ich vorgestern auch, dacht schon in bildete mir das mit der Hitze ein. Freut mich dass ich wohl nicht alleine bin.

Ja hau auf den Tisch. Im Kreissaal unter Schmerzen bist du eh unzurechnungsfähig. Also meine Familie hat mir das beim besten Willen nicht übel genommen, dass ich auch mal lauter wurde. Aber es stresst ungemein, wenn da jeder auf die einredet und rumwuselt.

Aber wenn sie nach der Geburt alle reingestürmt kommen ins Zimmer, würde ich sie lassen. Den ersten Ansturm überleben und dann ist die erste "Neugier" auch schon mal befriedigt und du hast mehr Ruhe.

Toi TOi TOi ^^

Gefällt mir

Anzeige
I
india_12949207
31.08.14 um 10:52

37 + 0
Die 38 SSW hat begonnen, wahnsinn wie die Zeit verfliegt . Nachdem er gestern über ruhig war, tobt er jetzt schon seit gestern Abend wie wild in meinem Bauch rum. So als wäre ich ein Trampolin quasi .

@ Jennchen Hui na da hast aber nen langen Text geschrieben, manchmal hilft es, wenn man sich es von der Seele schreibt .
Zuerst mal, ich drück dir ganz doll die Daumen, dass das Herzeln gestern was gebracht hat und du bereits in den Wehen liegst oder im KH bist .
Ich hab vor der SS auch nen BMI von 22 gehabt, bei mir war es ganz genauso. Ich hab erst ganz schwer zugenommen, wurde auch gefragt ob ich mich arg viel übergeben muss. Aber mittlerweile habe ich 14 kg zugenommen. 3 kg innerhalb nicht mal 14 Tagen. Das macht mir schon etwas Angst.Aber meine Füße/Beine sehen mittlerweile auch dick aus und meine Handy spannen morgens immer so. Das ist richtig unangenehm. Das mit den Wurstfingern, kenn ich also
Puh also vor einer Einleitung habe ich auch richtig Schiss, die schmerzen sollen so heftig sein . Ich versuch auch mein möglichstes um das zu verhindern. Aber muss man denn unbedingt am 5-7 Tag einleiten? Wenn da die Plazenta noch nicht verkalkt ist und genug Fruchtwasser da ist, dann ist es doch noch gar nicht nötig oder? Es gibt doch auch so ein Wehencocktail von den Hebammen. Der soll so richtig wirksam sein. Behinhaltet Rizinusöl und noch irgendwas. Frag mal deine Hebamme, die müsste es wissen.
Also bei dir drehen sie ja komplett durch, kein Wunder dass dich dass stresst. Durch ihr Verhalten merken die Leute gar nicht, wie dich das belastet. Dieses doofe FB, ich sags immer wieder. Ich bin da ja eh gelöscht und mein Mann hat noch nie etwas über meine SS gepostet zum Glück. Aber gut dass die Einsicht von deiner Mama gekommen ist.
Ich versteh so ein Verhalten auch gar nicht wirklich. Es ist ja euer Kind. Und eine Geburt ist etwas ganz besonderes und intimes, also nur für dich und dein Freund. Ich würde gar nicht auf die Idee kommen, meine Freundin anzufeuern. . Gib deiner Mama FB Verbot und sag ihr sie darf es erst erzählen wenn ihr den Startschuss gebt. Dann hast du im Kreissaal deine Ruhe und auch danach noch Zeit in Ruhe zu kuscheln. Wenn du dich fit genug fühlst, würde ich es auch erst deiner Freundin sagen.
Bei mir ist es nicht ganz so schlimm. Aber meine Schwiegermama hat auch bereits verkündet, dass sie vorm Kreissaal wartet. Mein Mann hat ihr bereits gesagt, dass wir erstmal unsere Ruhe wollen. Wir haben beschlossen, es niemanden zu sagen, wenn es losgeht. Wenn er da ist, rufen wir die Eltern an. Meine Eltern haben eh schon gesagt, sie kommen erst am 2. Tag, weil sie uns Ruhe gönnen wollen. Und meine Schwiegereltern brauchen eh 5 h bis sie da sind ^^.

Gefällt mir

H
hajna_12684246
31.08.14 um 18:22
In Antwort auf india_12949207

37 + 0
Die 38 SSW hat begonnen, wahnsinn wie die Zeit verfliegt . Nachdem er gestern über ruhig war, tobt er jetzt schon seit gestern Abend wie wild in meinem Bauch rum. So als wäre ich ein Trampolin quasi .

@ Jennchen Hui na da hast aber nen langen Text geschrieben, manchmal hilft es, wenn man sich es von der Seele schreibt .
Zuerst mal, ich drück dir ganz doll die Daumen, dass das Herzeln gestern was gebracht hat und du bereits in den Wehen liegst oder im KH bist .
Ich hab vor der SS auch nen BMI von 22 gehabt, bei mir war es ganz genauso. Ich hab erst ganz schwer zugenommen, wurde auch gefragt ob ich mich arg viel übergeben muss. Aber mittlerweile habe ich 14 kg zugenommen. 3 kg innerhalb nicht mal 14 Tagen. Das macht mir schon etwas Angst.Aber meine Füße/Beine sehen mittlerweile auch dick aus und meine Handy spannen morgens immer so. Das ist richtig unangenehm. Das mit den Wurstfingern, kenn ich also
Puh also vor einer Einleitung habe ich auch richtig Schiss, die schmerzen sollen so heftig sein . Ich versuch auch mein möglichstes um das zu verhindern. Aber muss man denn unbedingt am 5-7 Tag einleiten? Wenn da die Plazenta noch nicht verkalkt ist und genug Fruchtwasser da ist, dann ist es doch noch gar nicht nötig oder? Es gibt doch auch so ein Wehencocktail von den Hebammen. Der soll so richtig wirksam sein. Behinhaltet Rizinusöl und noch irgendwas. Frag mal deine Hebamme, die müsste es wissen.
Also bei dir drehen sie ja komplett durch, kein Wunder dass dich dass stresst. Durch ihr Verhalten merken die Leute gar nicht, wie dich das belastet. Dieses doofe FB, ich sags immer wieder. Ich bin da ja eh gelöscht und mein Mann hat noch nie etwas über meine SS gepostet zum Glück. Aber gut dass die Einsicht von deiner Mama gekommen ist.
Ich versteh so ein Verhalten auch gar nicht wirklich. Es ist ja euer Kind. Und eine Geburt ist etwas ganz besonderes und intimes, also nur für dich und dein Freund. Ich würde gar nicht auf die Idee kommen, meine Freundin anzufeuern. . Gib deiner Mama FB Verbot und sag ihr sie darf es erst erzählen wenn ihr den Startschuss gebt. Dann hast du im Kreissaal deine Ruhe und auch danach noch Zeit in Ruhe zu kuscheln. Wenn du dich fit genug fühlst, würde ich es auch erst deiner Freundin sagen.
Bei mir ist es nicht ganz so schlimm. Aber meine Schwiegermama hat auch bereits verkündet, dass sie vorm Kreissaal wartet. Mein Mann hat ihr bereits gesagt, dass wir erstmal unsere Ruhe wollen. Wir haben beschlossen, es niemanden zu sagen, wenn es losgeht. Wenn er da ist, rufen wir die Eltern an. Meine Eltern haben eh schon gesagt, sie kommen erst am 2. Tag, weil sie uns Ruhe gönnen wollen. Und meine Schwiegereltern brauchen eh 5 h bis sie da sind ^^.

Der Hintergrund von diesen frühen
Einleitungen ist schlicht und ergreifend Geldmacherei. Sorry, wenn ich das mal so sage. Brauchst hier nur in Medizinzeitschriften mal nachlesen, was die allesamt über Einleitung schreiben. Wie du schon sagst, sofern Fruchtwasser noch genug vorhanden ist und die Verkalkung der Plazenta auch noch erträglich spricht absolut nichts dagegen zu übertragen.

Aber nur mal am Rande, weshalb alle immer so scharf auf Einleitungen sind (teilweise leider auch die Ärzte):

1. Diese Geburtsanmeldung bei den KHs ist dafür da, dass die Kliniken ihren "Hebammenstundenplan", Zimmerbelegung etc. planen können. Gehst du über ET stehen natürlich auch andere Geburten an und ihre Planung passt vllt nicht mehr so. Deswegen schauen die immer die Geburten zeitnah zu erledigen.

2. Bei einer Einleitung kommt es aufgrund der starken Schmerzen immer wieder dazu, dass zumindest eine PDA nötig wird, wenn nicht gar Kaiserschnitt. Zu einem hat sich das Kind vllt noch nicht gedreht und man sagt der Mama vorweg oft passiert das während der Geburt... dass Tage mehr ohne Einleitung das auch noch ändern können, wird hier ignoriert. Auch das die Wehenschmerzen selbst wesentlich höher sind und der Zeitdruck ("Dreh dich mal Kind.") immens da ist. Folglich Kind dreht sich nicht, Frau hat zu starke Schmerzen, wird auf Dauer zu sehr angestrengt und bevor es kritisch wird, macht man einen KS (dem die Frau natürlich auch unter den Schmerzen - fertig wie sie ist - leichter zustimmt). So, der bringt natürlich wesentlich mehr Geld dem Klinikum als eine normale Geburt und spart auch noch Zeit (KS in 30min erledigt, normale Geburt wisst ihr ja selbst so die Zeiten). PDA bringt natürlich auch mehr, als nicht auf der Rechnung.

Kurzum, die Klinik verdient wesentlich mehr an dir wenn du einen Kaiserschnitt machen lässt oder auch - je besch******* es dir geht.

LG

Gefällt mir

Anzeige
G
gabby_12292310
31.08.14 um 18:45

Selbst da wollen die khs geld machen
Man muss nicjt nach 5-7 Tagen einleiten, vorallem nicht wenn wie widdergirl sagt keine indikation besteht, wenn alles gut ist wieso nicht warten
Der tetmin koennte ja auch falsch berechnet sein...

Musste heute ja ins Kh zur Ctg kontrolle..
Ja ich hab heut morgen richtig vermutet, es waren wehen..
Allerdings halt in der Ersten Phase..
Wurde dann nochmal untersucht und geschallt...
Mumu ist nun nicht mehr nur Fingerkuppendurchlässig, sondern 2 Finger durchlässig..
Die haben mich aber nach Hausr gelassen, weil sie sagten die Umgebung ist besser, im krankenhaus faengt man dann sofort an zu warten und liegt nur, was die geburt bremst.
Die haben gesagt, dass wir uns vllt heut Nacht schon wiedersehen, koennte sich abet auch 2-3 tage ziehen...

Die meinten es gibt nichts unzuverlässigeres als Säuglinge

@caellach: freut mich, dass dein Umfeld wenigstens so verständnisvoll ist...


Von meinem derzeitigen zustand wissen nun auch nur meine Eltern, Bruder mein Opa und ihr. Meine Mutter hat nun auch eingesehen, dass es nivht sofort jeder wissen muss, mir kann bei der geburt eh keiner helfen und danach will man sich ja erstmal kennenlernen..
Ausser denen möchte ich auch am ersten Tag niemanden sehen. Und die haben nun akzeptiert dass es an mir liegt zu entscheiden, wer wann, was wissen darf, schließlich hab ich die Arbeit^^

Gefällt mir

G
gabby_12292310
01.09.14 um 0:09

Wehen werden stärker
Hab um 19 uhr ein schläfchen gemavht und wurd um 22uhr wieder wach.. Durch wehen..^^
Ist ja klar dass es bei mir wieder zur Nacht losgeht..
Hab sie nun in 2-3 minuten abständen
Und so langsam wirds unangenehm, eig scbon schmerzhaft..
Bei manchen kann ich nichts anderes mehr als atmen..
Aber die meisten sind noch nicht so stark dass ich nicht reden kann...
Wärme verschlimmert es.
Wenn ixh liege tut es auch mehr weh, als wenn ixh stehe, gehe oder auf dem gymnastikball sitze..
Möchte aber nicht nochmal ins krankenhaus... Erst wenn die Fruchtblase geplatzt ist..
Hab etwas bedenken dass sie nicjt von alleine platzt....
Aber dann würde ich fahren wenn die wehen so schlimm sind, dass ich wirklich nichts mehr währenddessen machen kann^^

Bin mal gespannt

Gefällt mir

Anzeige
I
india_12949207
01.09.14 um 9:53

37 + 1
@ Widdergirl Das Gesundheitswesen ist leider immer mehr auf Gewinn aus. Echt traurig, dass die sogar in so einer Situation noch auf Geld aus sind .

@ Jennchen uiui das klingt ja so, als würde es losgehen bei dir. Wir fiebern mit dir mit . Ich weiß nicht ob ich die Nerven habe so wie du, die Wehen zu Hause auszuhalten und dann kurz vor knapp ins KH zu fahren .
Naja meine Eltern sind schon verständnisvoll, und auch zum Teil meine Freunde. Aber leider halt auch nicht alle. Siehst es ja an meiner Schwiegermutter, die vor dem Kreissaal warten will. Und bei meinen anderen Freunden bin ich mir auch nicht so sicher. Aber wir sagen es einfach niemanden, so können wir nicht gestresst werden .

Gefällt mir

H
hajna_12684246
01.09.14 um 11:39

*daumen drück
Nachdem heute noch nicht von Jennchen kam, gehe ich von aus sie liegt im KH

Gefällt mir

Anzeige
P
pilvi_12762159
01.09.14 um 11:55

38 0
@widdergirl

Sie hat doch heute morgen um 9:00 uhr geschrieben

Gefällt mir

I
india_12949207
01.09.14 um 12:06

Jennchen
@ tropsylein ich dachte die letzte Nachricht kam gestern um 00:00 Uhr . Ich glaub auch, dass sie im KH liegt .

Gefällt mir

Anzeige
G
gabby_12292310
01.09.14 um 14:13

Huhu ihr lieben
Die kleine kam heute morgen um 9:28uhr
3580g 53cm und 35cm ku...
Hatte unter der geburt ein abfall der sauerstoffsättigung...
Ich hab noch nix realisieren können, da lag ich da schok mit sauerstoffmaske
Und der oberarzt musste die saugglocke verwenden...
Hatte echt komische wehen
Und als es ernst wurd natürlich riesen Pausen dazwischen...


Gefällt mir

I
india_12949207
01.09.14 um 14:38

@ Jennchen
Herzlichen Glückwunsch!
Hattest du ne PDA? Klingt als hättest du ne schwere Geburt gehabt. Jetzt ruh dich aus und genieß die erste Zeit mit deiner Kleinen .

Gefällt mir

Anzeige
P
pilvi_12762159
01.09.14 um 15:38

Glückwunsch!
Alles gute für die erste Zeit mit deinem Schatz!

Gefällt mir

S
sari_12880950
01.09.14 um 15:45

Jennchen!!!
Alles Liebe und Gute zur Geburt deiner kleinen Maus!! Ich freue mich sehr für euch!

Gefällt mir

Anzeige
H
hajna_12684246
02.09.14 um 6:57

Herzlichen Glückwunsch
Jennchen

Alles Alles Gute für die ersten Tage und ich hoffe du hast deine Familie etwas auf Abstand halten können

Gefällt mir

H
hajna_12684246
03.09.14 um 8:00

Guten Morgen zusammen ^^
Bei mir tut sich mal gar nichts mehr in Sachen Wehen. Nur diese Übungswehen immer mal wieder, aber nichts richtiges.

Gestern habe ich mir iwie weh getan beim Drehen im Liegen. Seitdem habe ich wahnsinnige Schmerzen in der Symphyse. Hat iwie so geknackst und seitdem... Aua

Hab echt keinen Bock mehr, ich hoffe soooo, er kommt die Woche noch. Hab noch genau 7 Tage nunmehr bis zum ET. Nächste Woche kommt meine Tochter wieder und die Tage im KH muss ich ja auch noch einplanen... *bet

Wie gehts euch?

Gefällt mir

Anzeige
I
india_12949207
03.09.14 um 11:52

37 + 3
@ widdergirl Aua das klingt nicht gut. Ich wünsch dir gute Besserung . Ich drück dir die Daumen, dass dein Würmchen sich nicht mehr allzu viel Zeit lässt. Was machst du, wenn deine Tochter bis dahin wieder da ist?
Ich habe jetzt noch 18 Tage bis zum ET. Es tut sich bislang noch nix. Ab und zu habe ich ein Ziehen im Unterleib, dann ist das sitzen etwas unangenehm. Aber rein gefühlsmäßig, denke ich lässt er sich Zeit^^.

Gefällt mir

H
hajna_12684246
03.09.14 um 13:55
In Antwort auf india_12949207

37 + 3
@ widdergirl Aua das klingt nicht gut. Ich wünsch dir gute Besserung . Ich drück dir die Daumen, dass dein Würmchen sich nicht mehr allzu viel Zeit lässt. Was machst du, wenn deine Tochter bis dahin wieder da ist?
Ich habe jetzt noch 18 Tage bis zum ET. Es tut sich bislang noch nix. Ab und zu habe ich ein Ziehen im Unterleib, dann ist das sitzen etwas unangenehm. Aber rein gefühlsmäßig, denke ich lässt er sich Zeit^^.

Mein Mann muss
sie dann zu seinen Eltern fahren, dort kann sie bleiben zumindest bis die Geburt durch ist. Und dann hat mein Mann ja eh Urlaub, das ist soweit kein Thema. Will ihr nur nicht ihren Schulanfang verderben... das ist ja auch ein besonderer Tag für sie und daher wärs echt Mist, wenn er um den 16.09 kommen würde.

Möchte da auch mit, meine Eltern, meine Schwester und ihr Papa wollten gerne kommen... bisl mies, wenn ich dann im KH liege...

Gefällt mir

Anzeige
G
gabby_12292310
03.09.14 um 16:04
In Antwort auf hajna_12684246

Herzlichen Glückwunsch
Jennchen

Alles Alles Gute für die ersten Tage und ich hoffe du hast deine Familie etwas auf Abstand halten können

War kein leichter weg..
Die Geburt war wirklich nicht ohne.
Hatte keine PDA..
Hatte ein schmerzmittel per Infusion bekommen, welches gleichzeitig noch den Mumu aufweicht.
Meiner war zwar schin weich aber die Hebi meinte das waere ein weiterer Bonus..

Allerdings war die Viggo so scheisse gestochen dass es nicht lief..
Irgendwann war ich do erschöpft von den gruppierten Wehen 4 direkt hintereinander .. Mehrfach... Dass ich nach einer PDA gefragt hatte...
Die wollte mir da keiner mehr legen, da ich nun sxhon 8cm hatte...
Dann wurde mir eine neue Nadelgelegt.. Und ich habe von der 250ml infusion ein paar mililiter abbgekommen, half abet noch nicht..
Super dann kamen die presswehen... In riesen abständen...

Bei meiner nächsten Geburt irgendwann in hundert jahren werde ich nicht zu sehr versuchen auszuhalten, und ehet nach schmerzmittel fragen, wenn ich glaube dass ich es benötige

Daher rate ich euch auch, üverlegt genau ob ihr es während der restlichen Zeit, die nunmal meist unbestimmt ist ohne mittel aushalten koennt und schaemt euch nicjt zu fragen

Gefällt mir

G
gabby_12292310
03.09.14 um 16:10

Widdergirl
Mhh das klingt natürlich etwas ungünstig..
So doof es auch klingt, aber so viele sagen, dass sie die ganze zeit gewibbelt haben und als sie sich damit abgefunden haben, dass es noch dauern wird und nicht jede sekunde losgehen kann, oder einen termin zur einleitung hatten, wodurch eine gleichgültigkeit entstand und man sich dachte naja gut dann ist sie dann und dann eh da, die meisten kindet plötzlich kamen, weil man wieder eine ruhe entwickelt.
Durch dirses wibbeln ist man innerlich so angespannt ohne dass mab das merkt und denkt ständig an die geburt.
Das ist eine ziemliche Bremse...
Mir hat es auch geholfen, kaum war ich locket und dachte naja jetzt bin ich druber in spatestens 1-2 woxhen ist sie eh da, gings los.

Lenkt eich ab und macht eich noch ein paar nette tage mit euren liebsten

Gefällt mir

Anzeige
H
hajna_12684246
03.09.14 um 18:03

Naja ich fühle mich bisher
eigentlich recht entspannt... schlafe viel, da ich so müde wieder im Moment bin. Hab die letzten Tage in meinen Wachphasen Play Station gespielt, um mich abzulenken und halt Haushalt soweit in Schuss gehalten, dass mein Männe paar Tage ohne mich überlebt

Mein Mann ist halt sehr angespannt und jeden Abend kommt er erstmal zur Türe rein und fragt "Kommt das Baby heute? Wie gehts dir?" Abends im Bett redet er auf den Kleinen ein, er möge doch endlich mal kommen. Der ist mehr Hibbler als ich

Ich bin ehr bisl unter Zeitdruck seit dieser Woche. Die "Deadline", dass ich bisl Ruhe nach der Geburt habe läuft halt nunmehr echt. Möchte wie gesagt echt zur Einschulung meiner Tochter bereits wieder Zuhause sein.

PDA lass ich mir eh gleich wieder setzen wie beim letzten Mal sofern die Schmerzen zu heavy sind. Kommt aber bisl auf die Situation an, wenn ich reinkomme, wie weit MuMu auf und wielange zu den Presswehen etc. Mal abwarten, aber rauszögern tue ich nichts... da verliert man auf Dauer einfach zuviel Kraft.

Gefällt mir

I
india_12949207
03.09.14 um 18:31

^^
@ Widdergirl das kann ich gut verstehen, dass du Zuhause sein willst, wenn deine Kleine Einschulung hat. Es ist schließlich ein besonderer Tag für sie. Versuch dich nicht unbewusst dadurch zu stressen. Denk schon, dass du ne innerliche Anspannung hast dadurch. Viel Glück!

@ Jennchen das klingt nach einem harten Stück Arbeit bis deine Kleine da war. Aber jetzt hast du die Belohnung . Ich habe nicht vor ewig zu warten um nach Schmerzmittel zu fragen. Würde schon gerne eine PDA haben wollen, wenn ich merke die Schmerzen werden schlimmer. Ich hab jetzt noch 18 Tage bis zum ET und bin eigentlich sehr entspannt .

Gefällt mir

Anzeige
P
pilvi_12762159
03.09.14 um 21:20

Endspurt
So kleines zwischenupdate
Es sind jetzt nur noch 12 tage bis zu meinem ET
Widdergirls ist am freitag wenn ich mich grad recht entsinne ( kann ich beim schreiben am handy grad nicht nachschauen ) Caellachs in 18 tagen
Von den anderen weiß ichs nicht.

Woran kann es liegen dass man zu wenig Fruchtwasser hat?
Meine Schwester hat nämlich zu wenig die ist heue ET plus 0 und wird morgen deswegen eingeleitet
Jetzt will ich natürlich nicht dasselbe schicksal erleben

Gefällt mir

I
india_12949207
04.09.14 um 10:02

@ tropsylein
Leider weiß ich das nicht. Hattest du denn sonst bei den Vorsorgeterminen genug Fruchtwasser?

Gefällt mir

Anzeige
P
pilvi_12762159
04.09.14 um 10:08

Die fruchtwassermenge
Wurde bisher nur einmal bestimmt und das beim 3. Ultrascahlltermin. Ist ja schon ne Weile her...

Gefällt mir

Anzeige