Home / Forum / Mein Baby / Suessigkeiten und weihnachtszeit

Suessigkeiten und weihnachtszeit

5. Dezember 2014 um 18:50

wie handhabt ihr das mit der menge , wann und wie setzt ihr grenzen? Es gibt ja zurzeit so viele Gelegenheiten zum naschen, was ja fuer die Weihnachtszeit schoen ist und dazugehoert, aber wie gebt ihr euren Kindern zu verstehen, das irgendwann auch genug ist?
Wenns nach meinem Sohn (4) geht, koennte er gleich an einem TAg die ganzen selbstgebackenen Plaetzchen, den ganzen Adventskalender, die Nikolauese usw. essen. Er ist gerade eh am Grenzen austesten und in der ICH WILL ABER -Phase und ich finds momentan echt schwierig ihm klar zu machen, dass er nicht NUR suesses essen kann ( wo doch ueberall die Versuchung da ist )


Mehr lesen

5. Dezember 2014 um 19:24


Hm also bei uns ist der Süßigkeitenschrank inzwischen eh immer offen, da die beiden Großen nicht mehr fragen muss, der Kleine noch viiiel zu jung ist und der "Mittlere" von sich aus wenig Süßigkeiten ist...ich würde in der Weihnachtszeit schon mehr erlauben als normal aber damit es nicht zu viel gibt ihm die Sachen eben geben wenn er etwas möchte und wenn er schon zu viel hatte oder es gleich essen gibt, gibt es auch nichts. Bei uns ist es so, dass mein 5-jähriger z.B. gar keinen ganzen Nikolaus schaffen würde und es dann lässt...aber da ist ja nicht jedes Kind gleich, würde versuchen zu sagen, dass er nur den halben essen darf und wenn das nicht klappt den Schokoweihnachtsmann halt zerteilen und ihm nur so viel geben wie du für richtig hältst

Gefällt mir

5. Dezember 2014 um 19:30

Bei und stehen immer süssigkeiten auf dem tisch
und die Schublade mit Süssigkeiten ist auch frei zugänglich.
Ich habe meinem Sohn beigebracht, dass seine tägliche Ration das ist, was in seine Hand passt. Das hat sich bei ihm so eingebrannt und mehr isst er auch nicht. Er nascht sehr gern, aber er bremst sich auch selbst dabei.
Ich hatte ihm einen Adventskalender gebacken und da nimmt er sich jeden Tag seinen mit Schokolade überzogenen Keks und dann nimmt er sich auch mal vom Süssigkeitenteller noch 1-2 Kinder Schoko Bons...je nach Appetit. Ab und an fragt er auch, ob er sich noch etwas nehmen darf und da wird auch nicht nein gesagt...passiert ja eher selten.
Er wird in 4 Wochen 4 und hat das ganz gut im Griff. Wenn es mal passieren sollte, dass er da masslos übertreibt, dann werde ich wieder die Eierschachtelmethode machen, damit er da wieder lernt, dass er gern naschen kann, aber nur täglich, das, was er sich einmal in der Woche selbst einteilt. Wenn er das alles an einem Tag isst, dann gibt es die restliche Woche nichts mehr. Das hatte ich 1x wieder gemacht und da hat er ziemlich schnell gemerkt, dass es eigentlich viel schöner ist, wenn er sich selbst bremst und nur nach Appetit isst, weil er dadurch viel mehr davon hat.
Vielleicht versuchst du mal die Methode. So habe ich den Süssigkeitenstart mit 2 Jahren begonnen und 1x als er 3 wurde und er hat es schnell gemerkt, dass man sich auch zügeln kann und nicht stopfen muss.

Gefällt mir

5. Dezember 2014 um 20:51

Bei uns steht
Alles offen rum und er darf naschen, soviel er möchte.Er ist4,5 und bisher hat er aber noch nicht einmal die schokolade aus seinen kalendern gegessen O.o er nascht zwar gern, aber wenns soviel gibt, wirds für ihn uninteressant

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
total ot: Honorar bekommen, keine Arbeit
Von: caputschino
neu
28. Mai 2017 um 11:20

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen