Home / Forum / Mein Baby / Super Methode!!!

Super Methode!!!

2. Juni 2008 um 21:24

Hallo liebe Mamis,
meine Freundin hatte die totalen Probleme mit ihrer Tochter (4 Monate alt).
Sie hat oft geschrieen und sie musste sie teilweise 2h lang in den Schlaf singen und wiegen.
Nun ist sie auf das Buch "Das glücklichste Baby der Welt" gestoßen und klappt sofort!
Ich habe das Glück, das ich mit meinem Sohn keinerlei Probleme diesbezgl. habe.
Abe ich würde es sofort probieren.


----------------------------------------------
An alle betroffenen, probiert's mal so:

Was Babys beruhigt

Ein Baby, das schreit, in kürzester Zeit trösten für viele Eltern grenzt das an ein Wunder. Der amerikanische Kinderarzt Dr. Harvey Karp hat eine Beruhigungs-Methode entwickelt, die Mütter und Väter leicht zu Hause nachahmen können. Ein Schreitagebuch hilft Eltern einen Überblick über die Schreiphasen zu bekommen. Unser Service: ein Musterblatt zum Downloaden.

Aus seiner Erfahrung mit vielen Babys weiß der amerikanische Kinderarzt Dr. Harvey Karp, dass man so etwas wie einen Beruhigungsreflex an- und das Schreien ausschalten kann. Was ein Neugeborenes dafür braucht, ist genau die Atmosphäre, die es aus dem Mutterleib kennt. Selbst Babys, die genau zum errechneten Termin auf die Welt kommen, sind zu früh dran, etwa drei Monate.

Das Gehirn hat kein Problem mit den lebenswichtigen Funktionen wie Atmen, Schlucken, Saugen, Verdauen. Doch die plötzliche Umstellung vom Leben im Bauch auf die Welt draußen setzt ihm zu. Die Welt strengt das Baby an und es schreit. Das Gehirn eines Babys braucht etwa drei Monate, um sich an die Welt zu gewöhnen. Wenn Ihr Kind in dieser Zeit unruhig ist, wenn es viel schreit und schlecht schläft, können Sie ihm vorgaukeln, dass es noch im Bauch ist. Dazu hat Dr. Karp folgendes Programm aufgestellt:

5 Schritte und das Baby hört auf zu weinen

1. Einwickeln
Das wirksamste Mittel nach Dr. Karp ist das Einwickeln, und zwar so fest, dass das Baby unter der Decke Arme und Beine nur noch ein bisschen bewegen kann.

2. Auf die Seite legen
Eingewickelt oder nicht unruhige Babys fühlen sich wohler, wenn sie auf der Seite liegen und nicht schutzlos auf dem Rücken.

3. Schschsch-Laute
Seien Sie dabei nicht zu leise oder zurückhaltend. Die Geräusche, die Ihr Baby aus dem Mutterleib kennt, kommen an die Lautstärke eines Staubsaugers heran. Statt Schschsch-Lauten, die Sie am Ohr Ihres Babys machen, können Sie in einiger Entfernung auch einen Haartrockner oder Staubsauger anstellen.

4. Hin- und herwiegen
Sanftes Wiegen beruhigt ein Baby, weil es seinen Gleichgewichtssinn anregt. Und das sorgt für ein gutes Gefühl.

5. Saugen lassen
Wenn gar nichts hilft, lassen Sie Ihr Baby an der Brust, einem Finger, Schnuller oder der Flasche saugen. Für Dr. Karp ist das Saugen die letzte Rettung oder, wie er es ausdrückt, das Sahnehäubchen und die Krönung, sollte nichts anderes mehr helfen. Heben Sie sich diesen Joker deshalb unbedingt auf!

Mehr lesen

2. Juni 2008 um 21:30

Ist jetzt eigentlich..
nichts heues das machen mütter auf der ganzen welt seit mindestens 50000000 millarden jahren *grins*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 21:51
In Antwort auf idoya_12547297

Ist jetzt eigentlich..
nichts heues das machen mütter auf der ganzen welt seit mindestens 50000000 millarden jahren *grins*

Leider sind wir ein 3. Weltland in der Beziehung,
wir denken zuviel nach anstatt instinktiv zu handeln.
Von verarschen bis austesten ist doch oft der Gedanke, wenn Babys nicht schlafen "wollen".
Und viele die verzweifelt sind lassen sich so kluge Ratschläge geben wie"schreien schadet nicht, renn nicht immer, nicht ständig hochnehmen".
-Hallo???
Denen wollt ich diese Methode mal aufzeigen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 21:54

Stehe gerade kurz vor Punkt 5
und beobachte meinen Mann bei Punkt 4

Lach

Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 21:59
In Antwort auf corinna178

Stehe gerade kurz vor Punkt 5
und beobachte meinen Mann bei Punkt 4

Lach

Grüßle

Und?
Klappts?
Bin echt neugierig, da meine Freundin doch so schwärmt und ich das auch sehr logisch finde.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 22:04
In Antwort auf ashlyn_12258390

Leider sind wir ein 3. Weltland in der Beziehung,
wir denken zuviel nach anstatt instinktiv zu handeln.
Von verarschen bis austesten ist doch oft der Gedanke, wenn Babys nicht schlafen "wollen".
Und viele die verzweifelt sind lassen sich so kluge Ratschläge geben wie"schreien schadet nicht, renn nicht immer, nicht ständig hochnehmen".
-Hallo???
Denen wollt ich diese Methode mal aufzeigen.

Lg

Ja von sowas halte ich auch nichts..
das ist blödsinn.. von wegen lungenstärken und so..
ich pucke meine kleinen heute noch ein wenn er knötterig ist, das beruhigt ihn immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 22:08
In Antwort auf idoya_12547297

Ja von sowas halte ich auch nichts..
das ist blödsinn.. von wegen lungenstärken und so..
ich pucke meine kleinen heute noch ein wenn er knötterig ist, das beruhigt ihn immer

Und wie alt,
ist er?
Die Kleine von meiner Freundin ist jetzt fast 5 Monate und sie lässt beim einpucken die Ärmchen draußen.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 22:09

...
Huhu!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 22:11

Ja das geht auch,
aber wenn's abends ums Schlafen geht, ist das Tragetuch wohl bisschen umständlich,ne?!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 22:16
In Antwort auf ashlyn_12258390

Und wie alt,
ist er?
Die Kleine von meiner Freundin ist jetzt fast 5 Monate und sie lässt beim einpucken die Ärmchen draußen.
Lg

Er ist jetzt
4monate und eine woche alt. ist für sein alter aber schon super entwickelt. naja er hat dann manchmal so phasen wo er sich dann richtig in mich reingräbt. finde auch dass man die babies mit ner decke eingewickelt, viel besser halten und schaukeln kann . dann noch die nanni windel (so nennen wir das, ist ne mullwindel) vor die nase und dann ist er richtig schön eingemuckelt der süße..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 22:20
In Antwort auf ashlyn_12258390

Und?
Klappts?
Bin echt neugierig, da meine Freundin doch so schwärmt und ich das auch sehr logisch finde.

Viel Glück!

Ja, mein Mann hatte Erfolg
gehe jetzt auch zu Bett...

ich glaube meinem Sohn reicht das Angebot meiner Brüste nicht mehr aus und er frägt seit gestern regelmäßig alle 2 Stunden nach. Lach

Ich hoffe, dass es sich bald wieder einpendelt, da mein SOHN mich schnell ziemlich verwöhnt hat. (zu 98 % 7 Stunden am Stück Schlafen...stillen und wieder 4 Stunden schlafen)...lach

Also meine Damen

Gute Nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 22:24
In Antwort auf corinna178

Ja, mein Mann hatte Erfolg
gehe jetzt auch zu Bett...

ich glaube meinem Sohn reicht das Angebot meiner Brüste nicht mehr aus und er frägt seit gestern regelmäßig alle 2 Stunden nach. Lach

Ich hoffe, dass es sich bald wieder einpendelt, da mein SOHN mich schnell ziemlich verwöhnt hat. (zu 98 % 7 Stunden am Stück Schlafen...stillen und wieder 4 Stunden schlafen)...lach

Also meine Damen

Gute Nacht

Hammer!
Das freut mich.
So ist meiner auch gewesen, schnell durchgeschlafen, sehr föhlich...
Aber kommen auch mal andere Phasen und damit kann ich umgehen, da ich weiss es ändert sich auch wieder.
Gute Nacht
und leiebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 22:28
In Antwort auf idoya_12547297

Er ist jetzt
4monate und eine woche alt. ist für sein alter aber schon super entwickelt. naja er hat dann manchmal so phasen wo er sich dann richtig in mich reingräbt. finde auch dass man die babies mit ner decke eingewickelt, viel besser halten und schaukeln kann . dann noch die nanni windel (so nennen wir das, ist ne mullwindel) vor die nase und dann ist er richtig schön eingemuckelt der süße..

Schön,
ich genieße es auch total, wenn mein kleiner(5 monate)mit mir schmust und sich richtig einkuschelt.
die zeit geht doch auch schnell vorbei, wo sie evtl. nicht mehr kuscheln wollen, also muss man jede sec. genießen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 15:21

.
Das Ganze stand auch in der Apotekerrundschau, sogar mit Bildern zu jedem Punkt. Das Geld für das Buch hätte sich Deine Freundin spare4n können *lol*
Was mich daran stört ist Punkt 5.
Der ist nämlich sehr missverständlich. Es klingt, als solle man sein Baby wenn es schreit nicht gleich anlegen, sondern nur "im Notfall".
Wenn meine Süße schreit, wenn wir sie ins Bett legen, ist es zu 90% Hunger. Mittlerweile lege ich sie sofort an, wenn sie schreit, dann trinkt sie und lässt sich anschließend problemlos ins Bettchen legen.

LG femina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 16:37

.
Ist Dir schonmal der Gedanke gekommen, dass er einfach Hunger hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 18:27
In Antwort auf anneli_12090687

.
Das Ganze stand auch in der Apotekerrundschau, sogar mit Bildern zu jedem Punkt. Das Geld für das Buch hätte sich Deine Freundin spare4n können *lol*
Was mich daran stört ist Punkt 5.
Der ist nämlich sehr missverständlich. Es klingt, als solle man sein Baby wenn es schreit nicht gleich anlegen, sondern nur "im Notfall".
Wenn meine Süße schreit, wenn wir sie ins Bett legen, ist es zu 90% Hunger. Mittlerweile lege ich sie sofort an, wenn sie schreit, dann trinkt sie und lässt sich anschließend problemlos ins Bettchen legen.

LG femina

Das kann sein.
Aber ich denke die Punkte sind dafür gedacht, wenn nichts mehr hilft.
Alos wenn das Kind eigentlich satt, gewickelt und müde ist, aber nicht in den Schlaf findet.

Meine Freundin wollte das gesamte Buch, steht ja auch noch viel mehr und interessantes drin.
Das Apothekenheftchen bekomm ich auch immer, die sind echt gut!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen