Home / Forum / Mein Baby / Supergau Katze angeschafft und jetzt..

Supergau Katze angeschafft und jetzt..

16. Juni 2014 um 13:53

scheint meine Tochter extrem auf sie zu reagieren. Wer sich an meinen letzten Thread erinnern kann, dort ging es darum, dass mein Mann eine leichte Allergie gegen Katzen hat, er aber nicht verzichten möchte.
Nach viel hin und herrennerei, haben wir ein Kätzchen gefunden auf das er nicht reagiert hat.
Also zog die Kleine letzte Woche ein. Mit seiner Allergie ist auch alles Top aber seitdem sie da ist, hat meine Tochter, besonders wenn sie mit der Katze spielt, husten, schnupfen und Niesanfälle. Es ist leider sehr auffällig ich ärger mich auch etwas über die Kinderärztin.. Ich hatte sie, als wir das letzte Mal sowieso dort waren, auf die Möglichkeiten einer Allergie angesprochen, gerade weil sie durch den Papa vorbelastet ist. Aber sie war der festen Meinung, dass da nicht's sein kann weil sie ja auch bisher nie in irgendeiner Weise allergisch reagiert hat.
Wir sind so traurig.. Ich möchte auf keinen Fall, dass die Allergie schlimmer wird. Da muss das Kätzchen wohl wieder weg oder?
Vielleicht findet sich hier eine liebe Mutti, die noch eine kleine süße Maine Coon aufnehmen möchte?

Mehr lesen

16. Juni 2014 um 14:03

..
1. War es nicht voreilig
2. Wird sie auch nicht irgendwohin! abgeschoben
3. Was soll die nutzlose Antwort?

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 14:04

Ohje
Das ist ja wirklich doof.
Ich würde auch die katze besser heute als morgen woanders hin bringen.
Deine tochter hat da einfach vorrang.
würde da auch keine Experimente starten, à la vielleicht wird s ja besser oder so.
inseriere am besten bzw ihr habts sie ja erst ne woche.
ruf dort an wo du sie her hast und frage ob fu sie zurück bringen könntest.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 14:18

..
Was soll denn das gemodere hier wieder?
Wir waren zig mal wegen meinem Mann beim Arzt deswegen. Es wurde auf die Katze getestet und er hat nicht reagiert. Selbst der Arzt meiner Tochter hatte keine Bedenken.
Wir waren auch vorher mit der Katze zusammen. Da hatte meine Motte keinerlei Symptome. Was war jetzt an dem Vorgehen falsch?
Eigentlich bin ich mir sehr sicher, dass es eine Allergie ist. Es fängt wirklich nur an wenn sie eine Weile mit der Katze spielt bzw wir in der Wohnung sind. Einen Termin zum Allergietest haben wir erst nächsten Monat bekommen. Werden aber nochmal eine andere Praxis kontaktieren.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 14:29

Manche Antworten
Soll das jetzt heißen, ich darf meinem Kind nie ein Haustier holen, weil ich ja nicht weiß, ob es allergisch ist??
Das ist doch totaler Unfug!

Nur weil der Vater allergisch ist, heißt es noch lange nicht, dass das Kind auch allergisch ist!

Und je nach Alter des Kindes kann man auch keinen Hautallergietest machen, weil kleine Kinder nunmal nicht so lange still sitzen

Außerdem hat sie sich doch extra beim Arzt erkundigt!
Bei solchen Antworten könnte ich echt explodieren, wie zugeknöpft und verurteilend manche Menschen sind

Ich würde es erstmal beobachten, wenn es tatsächlich immer plötzlich Auftritt, sobald sie mit der Katze spielt und wieder weg ist, sobald sie nicht mehr mit der Katze spielt, würde ich die Katze lieber wieder abschaffen. Ansonsten kann sich ein allergisches Asthma entwickeln und das wäre auch nicht Sinn und Zweck der Katze
Vielleicht ist es aber auch nur ein harmloser Infekt.

Liebe Grüße und alles Gute!

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 14:29
In Antwort auf schokoeiscreme

..
Was soll denn das gemodere hier wieder?
Wir waren zig mal wegen meinem Mann beim Arzt deswegen. Es wurde auf die Katze getestet und er hat nicht reagiert. Selbst der Arzt meiner Tochter hatte keine Bedenken.
Wir waren auch vorher mit der Katze zusammen. Da hatte meine Motte keinerlei Symptome. Was war jetzt an dem Vorgehen falsch?
Eigentlich bin ich mir sehr sicher, dass es eine Allergie ist. Es fängt wirklich nur an wenn sie eine Weile mit der Katze spielt bzw wir in der Wohnung sind. Einen Termin zum Allergietest haben wir erst nächsten Monat bekommen. Werden aber nochmal eine andere Praxis kontaktieren.

Ich würde nicht überstürzen
Sie kann auch auf was anderes reagieren, ich würde versuchen so schnell wie möglich einen Allergietest durchführen zu lassen.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 14:36

Wie gesagt.
Bring die katze woanders unter und warte nicht auf den allergietest.
ruf dort an eo sie her ist und erkläre die Situation.
Vielleicht nehmen die sie wieder!.
Ich bin hochgradig gegen katzen allergisch und kaut allergietest ist das nicht so....

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 15:54


Ich denke mal eine Predigt haben andere schon genug gehalten,kann so etwas nicht nachvollziehen

Vor allem wenn ihr wisst das ihr insbesondere bei dieser Rasse vorbelastet seid,da hättet ihr die kleine mittesten müssen
So wird es wohl wieder ein Tier mehr geben,was eine Bindungsstörung entwickelt,weil sie wieder in eine andere Familie kommt

So etwas ist leider immer einer der häuigsten Gründe von verhaltensauffälligen Tieren

Habt ihr die Möglichkeit sie an die Züchterin zurück zu geben?
Klingt als hättet ihr sie wo anders gekauft,da züchter eigentlich nur zu zweit vermitteln

ihr solltet auf jedenfall schauen das sie nicht als Futtertier(je nach grösse und alter) oder als voreilige Kaufentscheidung endet

gibt ja einige die sich ein Tier anschaffen,ohne zu wissen was dabei für Kosten auf einen zukommen können,oder weil sie das Tier für die Kinder verschenken wollen

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 16:02

Was benutzt ihr für ein Katzenstreu?
Gerade sehr staubproduzierende können Allergien auslösen.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 16:06
In Antwort auf olchisfreunde


Ich denke mal eine Predigt haben andere schon genug gehalten,kann so etwas nicht nachvollziehen

Vor allem wenn ihr wisst das ihr insbesondere bei dieser Rasse vorbelastet seid,da hättet ihr die kleine mittesten müssen
So wird es wohl wieder ein Tier mehr geben,was eine Bindungsstörung entwickelt,weil sie wieder in eine andere Familie kommt

So etwas ist leider immer einer der häuigsten Gründe von verhaltensauffälligen Tieren

Habt ihr die Möglichkeit sie an die Züchterin zurück zu geben?
Klingt als hättet ihr sie wo anders gekauft,da züchter eigentlich nur zu zweit vermitteln

ihr solltet auf jedenfall schauen das sie nicht als Futtertier(je nach grösse und alter) oder als voreilige Kaufentscheidung endet

gibt ja einige die sich ein Tier anschaffen,ohne zu wissen was dabei für Kosten auf einen zukommen können,oder weil sie das Tier für die Kinder verschenken wollen

..
Wir sind bei der Rasse nicht vorbelastet.. oder was meinst du?
Und ja wir haben die Katze von einem Züchter. Sie hat Papiere. Und ja ich könnte sie auch zurückgeben. Werde aber erstmal innerhalb der Familie nachhören.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 16:11


Stimmt Tiere sind wie eine gute Chipstüte die man rumreichen kann
wie kommt man nur auf den absurden Gedanken sie hätten Gefühle und würden Bindungen zu ihren Besitzern aufbauen
Bliebe die frage offen,warum es so viele Hunde gibt die Probleme mit Männern haben,von denen aber bekannt ist das sie mit Männern negative erfahrungen gemacht haben

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 16:16
In Antwort auf olchisfreunde


Stimmt Tiere sind wie eine gute Chipstüte die man rumreichen kann
wie kommt man nur auf den absurden Gedanken sie hätten Gefühle und würden Bindungen zu ihren Besitzern aufbauen
Bliebe die frage offen,warum es so viele Hunde gibt die Probleme mit Männern haben,von denen aber bekannt ist das sie mit Männern negative erfahrungen gemacht haben

Du übertreibst ganz schön
Die TE hat die Katze seit 1 Woche!!!!!!!!

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 16:18

Nur mal so am rande...
Ich bin allergisch gegen katzen, kaninchen und meerschweinchen.ich hatte ein meerschweinchen, gegen das ich erst nach 3jahren(!!!!) extremst und hochgradig reagierte! Vorher war nie was.und dann musste meine mutter, der böse, böse mensch, dieses tier zum wohle meine gesundheit, abgeben.

Das herz hat mir und meiner mutter geblutet, aber ich bin hochgradig allergisch.
Die te hat sich erkundigt und hat nicht überstürzt reagiert und sich ein tier ins haus geholt, ohne sich damit auseinander setzen.
Wenn ich so einen bullshit schon lese, das ein Tier gleich automatisch mit bindungsstörungen und verhaltensauffälligkeiten reagiert.wenn ein tier aufgrund von allergien nicht mehr gehalten werden kann, dann ist man absolut in der pflicht, sich um ein gutes und adäquates neues zuhause zu kümmern.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 16:46
In Antwort auf olchisfreunde


Stimmt Tiere sind wie eine gute Chipstüte die man rumreichen kann
wie kommt man nur auf den absurden Gedanken sie hätten Gefühle und würden Bindungen zu ihren Besitzern aufbauen
Bliebe die frage offen,warum es so viele Hunde gibt die Probleme mit Männern haben,von denen aber bekannt ist das sie mit Männern negative erfahrungen gemacht haben

Und eine gute beziehung
zu einem neuen besitzer kann tier nicht mehr aufbauen?
Du sprichst von tieren, die mißhandelt wurden, nicht von welchen, die ein neues zuhause brauchen.was soll man denn deiner meinung nach mit tieren machen, bri denen der besitzer verstirbt? Gnadenschuß oder direkt als unvermittelbar ins tierheim?
Du übertreibst bei allen anderen immer so gnadenlos und haust verbal wieder toll um dich...aber wehe man hält dir den spiegel vor! Tz...unmöglich!

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 17:06

Nur mal nebenbei:
Maine Coon sollten nicht allein gehalten werden.

Man informiert sich doch bevor man ein Tier anschafft
Das ist wieder so ein typisches Beispiel, Tier angeschafft und sich vorher überhaupt nicht informiert

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 17:14

Unglaublich
Du hast tatsächlich einen sooo schlechten Züchter gefunden der eine Maine Coon alleine abgibt? Bei sowas bekomme ich das kotzen -.-
Traurig sowas und nun ist die Tochter allergisch, schade eigentlich :/
Ich würde erst einmal abwarten und hoffen das sich das noch gibt. Wenn es natürlich gar nicht geht dann würde ich mit dem Züchter sprechen und sie hier nicht verticken, denn das ist immer noch ein Lebewesen
LG

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 17:16


Ich kann dem nur zustimmen das ist nicht gut für Katzen
Aber es ist auch traurig das es immer noch Züchter gibt die ihre so einfach verhöckern

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 17:17

..
Auf diese Katze hat mein Mann nicht reagiert. Was ist daran idiotisch? Wir hätten die Kleine nicht zu uns geholt wenn er hochgradig Allergisch gegen sie reagiert hätte. Er hat mit ihr vorher ausgiebig geschmust und hat ein Allergie Test gemacht.

Liest hier überhaupt jemand was ich schreibe?

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 17:24
In Antwort auf honigbienchen181

Unglaublich
Du hast tatsächlich einen sooo schlechten Züchter gefunden der eine Maine Coon alleine abgibt? Bei sowas bekomme ich das kotzen -.-
Traurig sowas und nun ist die Tochter allergisch, schade eigentlich :/
Ich würde erst einmal abwarten und hoffen das sich das noch gibt. Wenn es natürlich gar nicht geht dann würde ich mit dem Züchter sprechen und sie hier nicht verticken, denn das ist immer noch ein Lebewesen
LG

Ja..
hatte ich auch im letzten Thread geschrieben.
Die Zweite Katze sollte im Herbst/Winter einziehen.
Der Züchter hatte keine Bedenken weil ich dieses Jahr sowie noch zuhause bin und mich bis dahin ausgiebig mit dem Tier beschäftigen kann.

Und ich bin ganz arg froh, dass wir uns nicht gleich 2 geholt haben

Informiert habe wir uns übrigens sehr wohl.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 17:30
In Antwort auf schokoeiscreme

Ja..
hatte ich auch im letzten Thread geschrieben.
Die Zweite Katze sollte im Herbst/Winter einziehen.
Der Züchter hatte keine Bedenken weil ich dieses Jahr sowie noch zuhause bin und mich bis dahin ausgiebig mit dem Tier beschäftigen kann.

Und ich bin ganz arg froh, dass wir uns nicht gleich 2 geholt haben

Informiert habe wir uns übrigens sehr wohl.

Hmmm
Mit einer Katze sich so beschäftigen wie eine zweite Katze es kann, wirst du nicht können :/
Das der Züchter deswegen keine Bedenken hat ist schon sehr fragwürdig, weil eig müsste er wissen das du keine Katze ersetzen kannst.....kommt der Züchter aus NRW?
Gut in deiner Situation wäre ich jetzt auch froh, aber ich finde es nicht richtig.
Naja so wie ich es sehen tut ja auch nichts zur Sache also warte erst einmal ab und wenn es schlimmer wird muss sie wohl wieder abgeben hast du schon mit dem Züchter gesprochen über die jetzige Situation?
LG

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 18:14
In Antwort auf honigbienchen181

Hmmm
Mit einer Katze sich so beschäftigen wie eine zweite Katze es kann, wirst du nicht können :/
Das der Züchter deswegen keine Bedenken hat ist schon sehr fragwürdig, weil eig müsste er wissen das du keine Katze ersetzen kannst.....kommt der Züchter aus NRW?
Gut in deiner Situation wäre ich jetzt auch froh, aber ich finde es nicht richtig.
Naja so wie ich es sehen tut ja auch nichts zur Sache also warte erst einmal ab und wenn es schlimmer wird muss sie wohl wieder abgeben hast du schon mit dem Züchter gesprochen über die jetzige Situation?
LG

Ja
Habe eine E-Mail geschrieben. Normalerweise kam immer zügig eine Antwort aber bisher nichts.. Hoffentlich sind wir nicht wirklich an schwarze Schafe geraten.

Meine Tochter hat jetzt ne halbe Stunde mit dem Kätzchen gespielt und es wird immer schlimmer. Sie ist nur noch am husten.
Ich mach mir solche Vorwürfe.. vor allem tut mir auch die Katze so leid.. sie ist so lieb und verschmust.. Obwohl meine Tochter echt stürmisch ist, hängt sie nur an ihrem Bein. Die Kleine hats echt besser verdient..
Wahnsinn wie sehr man an so einem Tier nach nur einer Woche hängt. Jetzt sitz ich hier und heule rum
Wir müssen zusehen, dass sie vorübergehend woanders hin kann.. das geht keine Woche mehr gut.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 18:22
In Antwort auf schokoeiscreme

Ja
Habe eine E-Mail geschrieben. Normalerweise kam immer zügig eine Antwort aber bisher nichts.. Hoffentlich sind wir nicht wirklich an schwarze Schafe geraten.

Meine Tochter hat jetzt ne halbe Stunde mit dem Kätzchen gespielt und es wird immer schlimmer. Sie ist nur noch am husten.
Ich mach mir solche Vorwürfe.. vor allem tut mir auch die Katze so leid.. sie ist so lieb und verschmust.. Obwohl meine Tochter echt stürmisch ist, hängt sie nur an ihrem Bein. Die Kleine hats echt besser verdient..
Wahnsinn wie sehr man an so einem Tier nach nur einer Woche hängt. Jetzt sitz ich hier und heule rum
Wir müssen zusehen, dass sie vorübergehend woanders hin kann.. das geht keine Woche mehr gut.

Oje
Kommt der Züchter aus NRW?
Vllt solltest du da nochmal anrufen und persönlich damit reden
Schade das es nicht so gut klappt

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 18:29

Ich schreibe es jetzt nochmal
Hier oben!hör auf deine Tochter in die Nähe der Katze zu lassen.
Bekommt sie eine richtige allergische Reaktion wirst du dich um gucken!
Dann bleibt ihr nämlich die Luft wrg!
Nimm deine Füße in die Hand und schau dass du due Katze woanders unter bringst.
Es ist nun wies ist.Du kannst es nicht ändern.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 18:37
In Antwort auf elswedy

Ich schreibe es jetzt nochmal
Hier oben!hör auf deine Tochter in die Nähe der Katze zu lassen.
Bekommt sie eine richtige allergische Reaktion wirst du dich um gucken!
Dann bleibt ihr nämlich die Luft wrg!
Nimm deine Füße in die Hand und schau dass du due Katze woanders unter bringst.
Es ist nun wies ist.Du kannst es nicht ändern.

Bin mit ihr raus..
wird ziemlich schwer sein sie von der Katze fernzuhalten. Das ging gerade nur mit riesen Geschrei. Ich hab absolut keine Ahnung wohin mit der Maus vorrübergehend. Versuche ne Freundin zu kontaktieren aber scheint nicht da zu sein.. davon abgesehen hat sie auch ne Allergie. Hält aber einen Kater.
Der Züchter ist auch nicht erreichbar. Ans Handy geht er nicht..

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 18:47

Aus
Rheinland-Pfalz Kreis KL

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 19:07

..
Geschaut, informiert etc haben wir uns schon lange. Vor paar Wochen wurde es eben konkret und wir haben uns Katzen angeschaut. In eine haben wir uns verliebt, dann ging's auch schon ganz schnell.
Ne Warteliste gab's nicht..

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 19:54

Hallo
Bedeutet KL Kaiserslautern?
Wenn ja, wir sind aus dem Saarland ist jz nicht soooo weit weg. Ich würde das Kätzchen gerne nehmen. Wir haben schon einen alten Miesepetrigen Kater der sehr gerne Gesellschaft hätte.

Hab mir jz keine Antworten durchgelesen. Du könntest, liebe TE, die kleine auch öfter Besuchen und wir könnten Bilder austauschen!

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 20:17

Worum gehts hier überhaupt
Dass die böse TE nur eine Katze genommen hat, oder dass sie so schnell wie möglich wegen ihrer Tochter die Katze loswerden muss??

Ich denke es geht ihr kacke genug, da muss man nicht noch rumtönen, dass Katzen nen Kumpel brauchen!

Also echt mal

TE ich hoffe du findest jemand liebes, der deiner Katze ein schönes zu Hause bieten kann

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 20:20

Warum
Sind Hunde ne Ausnahme? Leben auch im Rudel oder

Unsere Katzen waren immer alleine mit Hund zu Hause und die meisten waren Freigänger. Es ging ihnen sehr gut! Keinen Schaden erlitten oder Sonstiges!

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 20:40

Also
Wir sind sehr tierlieb haben Hund und den Kater..der hatte mal einen Freund der ist leider an einem Tumor verstorben. Seit dem ist er alleine und halt unser Hund.
Das Kätzchen hätte wenn's möchte auch die Möglichkeit raus zu gehen. Wir wohnen zwar direkt an der Hauotstr aber unser Hof und der Garten sind komplett dicht. Es gibt keine Möglichkeit zur Staße zu kommen!!
Mein Kater guch raus en Schuppen

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 20:42
In Antwort auf ximpidimpix

Also
Wir sind sehr tierlieb haben Hund und den Kater..der hatte mal einen Freund der ist leider an einem Tumor verstorben. Seit dem ist er alleine und halt unser Hund.
Das Kätzchen hätte wenn's möchte auch die Möglichkeit raus zu gehen. Wir wohnen zwar direkt an der Hauotstr aber unser Hof und der Garten sind komplett dicht. Es gibt keine Möglichkeit zur Staße zu kommen!!
Mein Kater guch raus en Schuppen

Ups
Also er geht nur mal in den schuppen am Garten hat er kein Interesse! Stünde den Tieren aber zur Verfügung!
Haben 93m2 und Platz wäre da. Er würd sich sicher über eine Freundin freuen!

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 21:29

Schön
geschrieben

Genau so ist es.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 22:12

Wir sind
Wir sind seit ein paar Wochen schon auf der Suche nach einer weitern Katze. Eigentlich eher im Tierheim, möchten da gerne einem Tier ein Zuhause bieten. Aber im Grunde ist die Situation bei der TE auch ein Notfall.

Es ist jetzt knapp ein Jahr her das unser Bär verstorben ist. Wir hatten auch beide aus dem TH. Unser Kater hat einfach wahnsinnig lange getrauert. Wir wollten ihn nicht überfordern direkt jz ein neues Tier zu holen. Seit circa 2 Monaten merke ich aber, dass er wieder der Alte ist und denke, jz wird es Zeit das er nochmal einen Freund/ Freundin bekommt. Er versteht sich zwar mit unserm Hund aber das ist ja doch nicht das selbe...
Wenn die TE sich meldet freue ich mich, helf gerne. Wenn nicht ist das aber auch ok. Dann nehmen wir ein Tierheimkätzchen auf!

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 22:43


Ich hab auch noch nie ein Rudel Katzen gesehen

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 8:54
In Antwort auf ximpidimpix

Also
Wir sind sehr tierlieb haben Hund und den Kater..der hatte mal einen Freund der ist leider an einem Tumor verstorben. Seit dem ist er alleine und halt unser Hund.
Das Kätzchen hätte wenn's möchte auch die Möglichkeit raus zu gehen. Wir wohnen zwar direkt an der Hauotstr aber unser Hof und der Garten sind komplett dicht. Es gibt keine Möglichkeit zur Staße zu kommen!!
Mein Kater guch raus en Schuppen

..
Hab dir ne Pn geschickt.

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 8:59

Ich auch noch nie
dafür aber hunde im ausland. meiner meinung nach sind katzen einzelgänger. die katzen meiner mutter vertragen sich auch nicht. im sommer werden sie getrennt , eine bleibt zu hause, der kater kommt mit in den kleingarten. beide sind dann viel entspannter.

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 9:29

Die weibchen sind die oberzicken
mich wundert das die überhaupt einen kater ranlassen, wahrscheinlich wirklich nur um schwanger zu werden.
wir haben in den vergangen 20 jahren immer katzen gehabt, also meine eltern und ich auch... nur einmal hatten wir 2 , die wirklich ein herz und eine seele waren die anderen waren immer einzelgänger bzw gab es immer nur stress.

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 10:06

Hab
Auch noch nie eine Rudelkatze gesehen .
Menschen sind auch nur Dosenöffner
LG

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 10:15

Im ausland
und auch auf bauernhöfen sind katzen ja keine wohnungskatzen. sie kommen ja in der regel noch nicht mal ins haus. sorry aber ich kenn es wirklich nicht , das katzen im rudel auftreten. ok , solange sie noch babys sind, bleiben sie bei der mutter und den geschwistern. aber sobald sie etwas größer sind, machen sie sich schon allein auf entdeckungsreise.

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 12:41

Löwen sind die einzigen Katzen,
die in Rudeln leben.

Das man als Kätzchen lieber bei seinen Geschwistern und bei der Mama bleiben möchte, ist ja logisch. Aber in der Natur werde die auch irgendwann Zuhause rausgeschmissen, damit platz für neuen Nachwuchs ist.

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 12:45

Wir
hatten bisher immer das glück dad die katzen die wir haben sich gut verstanden. Sie schlafen an zusammen und putzen sich gegenseitig. Anzicken tun sie sich dennoch auch ab und an. Aber wie gesagt das ist Glück. Denn Rudeltiere sind sie deshalb nicht. Auch wenn sich unsere Katzen noch so sehr verstehen gehen sie immer allein auf Jagt und erkundungstour... Aber hab schon öfter gesehen das die eine den andere mal verteidigt find ich süß. Sie scheinen zu wissen das sie von der selben Hand gefüttert und im selben Haus schlafen aber von anderen kenne ich es eben auch anders. Da verstehen sich manchmal auch Mutter und Tochter nicht und streiten. Also auf keinen Fall Rudeltiere. Aber in einer Wohnung würde ich schon versuchen zwei Katzen zusammen zu halten die sich verstehen damit auch unter ihresgleichen sind. Bei Main Coons habe ich bisher auch noch keinen seriösen Züchter gesehen der eine Katze in einen Haushalt ohne noch mindestens eine weitere Katze abgibt. Aber das kommt auch auf die Rasse an.

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 12:46

Ah mir fällt noch was lustiges ein
Ich hab mich mal in einem Katzenforum angemeldet, weil wir eine Katze bekamen (erwachsene Katze, die sich mit anderen nciht versteht).

jedenfalls wurde ich irgendwann als Tierquälerin, Katzenmörderin und Tierhasserin hingestellt. Mir wurde vorgeworfen, dass meine Katze sich bald umbringen wird, weil sie so alleine ist.

Einer schickte mir auch eien Link zu einer Geschichte, die aus der Sicht einer Katze geschrieben worden ist und die sich dann umgebracht hatte.

Und das komischte ist, dass diese Leute meinen, dass die Katzen den ganzen Tag alleine zuhause sind. Wie kommen die denn auf sowas

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 12:59

Ich hab die Geschichte gefunden
http://www.kattepukkel.de/html/franzl.html

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 13:32
In Antwort auf xsouleaterx

Ich hab die Geschichte gefunden
http://www.kattepukkel.de/html/franzl.html

Oh man
ist das verrückt

Gefällt mir

22. Juni 2014 um 10:55

Momentan
ist sie noch bei uns. Bin mit meiner Tochter jetzt sowieso erstmal bei meiner Mutter weil sie operiert wurde. Die kommende Woche wird ein Allergietest gemacht, haben ein Glück noch kurzzeitig bei einem anderen Kinderarzt ein Termin bekommen
Joa falls der positiv ausfällt, was ich vermute, wird die kleine Mauzi am Samstag von Bekannten abgeholt wenigstens wird sie es dort gut haben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Frage zum Umgang und der Übergabe des Kindes
Von: schokoeiscreme
neu
13. Mai 2015 um 13:42

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen