Home / Forum / Mein Baby / Symphyse..ich brauche wirklich DRINGEND eure hilfe!!!

Symphyse..ich brauche wirklich DRINGEND eure hilfe!!!

8. November 2012 um 22:15

Sos!!
Guten abend an alle..
Seit ca. 4 tagen muss ich liegen..ich habe schmerzen im rucken,im schambein,an den schamlippen(also den knochen) und den oberschenkeln..und zwar so stark,dass ich mich NICHT mehr bewegn kann..ich muss auf dem rucken mit hochgezogenen beinen liegen,sonst habe ich schmerzen die nicht auszuhalten sind..
So..
Ich lebe in der turkei..symphyse kennt man hier nicht..solche gurtel und osteopathie gibt es hier nicht..mein frauenarzt hat keine ahnung davon, ein zweiter allerdings auch nicht..ich kann ohne hilfe gar nicht mehr laufen, auch nicht aufs klo gehen..
Im internet habe ich eine seite gefunden die diese gurtel verschickt und direkt bestellt..heute war ich mit nem rollstuhl im krankenhaus und habe spritzen mit schmerzmittel bekommen..wirklich genutzt haben die nicht..
Ich bin in der 19. ssw..bei meinem sohn hatte ich solche beschwerden in viel leichterer form ab der 24 ssw..aber ich musste nie liegen..
Morgen soll ich meine nieren untersuchen (ultraschall) lassen..aber ich bin mir hundert pro sicher dass es die symphyse ist..nach deutschland kommen geht nicht..und ich bin nach vier tagen am ende meiner krafte und nerven..
Hat jemand einen tipp? Egal was..ich bin richtig richtig verzweifelt

Mehr lesen

8. November 2012 um 22:29


Es tut mir sooooo leid!!!

Ich habe überlegt, ob ich mich überhaupt melde....ich hatte in meiner Schwangerschaft so heftig damit zu kämpfen, dass ich am Ende komplett unbeweglich war und im KH gepflegt werden musste. Ich konnte keinen Schritt machen und hab am Ende nicht mehr geschlafen. Es war die Hölle!!! Auf Grund der Schwierigkeiten musste dann der Kleine dann auch früher geholt werden.

ABER es gibt Schmerzmittel, die du nehmen dürftest, wenn deien Niere nicht angegriffen ist. Die Möglichkeit hatte ich nicht!!!

Diese heftige Form haben aber auch nur wenige- deshalb ist es echt wichtig bevor du die Medikamente bekommst, dass deine Nieren okay sind.

Mit Medis geht es dann bei dir vielleicht noch ein bißchen. Ansonsten hilft Krankengymnastik, Stufenlagerung, der Gürtel (kannst aber auch einfach einen Bademantelgürtel fest um deine Hüften ziehen).

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und ich verstehe wie beschissen deien Situation ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 22:34

Trotzdem vielen
Dank fur deine liebe antwort!!
Ganz viele grusse..
Arzu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 22:38
In Antwort auf aino_12067349


Es tut mir sooooo leid!!!

Ich habe überlegt, ob ich mich überhaupt melde....ich hatte in meiner Schwangerschaft so heftig damit zu kämpfen, dass ich am Ende komplett unbeweglich war und im KH gepflegt werden musste. Ich konnte keinen Schritt machen und hab am Ende nicht mehr geschlafen. Es war die Hölle!!! Auf Grund der Schwierigkeiten musste dann der Kleine dann auch früher geholt werden.

ABER es gibt Schmerzmittel, die du nehmen dürftest, wenn deien Niere nicht angegriffen ist. Die Möglichkeit hatte ich nicht!!!

Diese heftige Form haben aber auch nur wenige- deshalb ist es echt wichtig bevor du die Medikamente bekommst, dass deine Nieren okay sind.

Mit Medis geht es dann bei dir vielleicht noch ein bißchen. Ansonsten hilft Krankengymnastik, Stufenlagerung, der Gürtel (kannst aber auch einfach einen Bademantelgürtel fest um deine Hüften ziehen).

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und ich verstehe wie beschissen deien Situation ist.

Ups..
Das hort sich nicht wirklich gut an
Mensch ich hoffe so sehr dass es besser wird..ich schwoere, haette ich diese schmerzen in der ersten ss gehabt waere ich nie wieder schwanger geworden..
Vielen dank fur deine antwort..den bademantelgurtel werde ich gleich mal ausprobieren..
Viele liebe grusse!!
Arzu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 22:42

Du kannst erstmal
probieren, dir einen breiten langen schal unter dem bauch hindurch bis über die schultern zu binden, dass es etwas stützt.

beim umdrehen im bett und beim ein und aussteigen, wie auch beim ein und aussteigen ins auto immer schon die beine zusammen lassen so gut es geht.

bewegung ist trotzdem wichtig. schwimmen ist gut, das entlastet die gelenke und bänder und hält dich bis zur geburt fit.

hast du ältere verwandte dort? tanten, oma/uroma o.ä.? die müssten sich doch auch mit schwangerschaft und geburt auskennen und können dir evtl weiterhelfen.

wie es mit hebammen aussieht in der türkei weiß ich leider nicht. aber zumeist sind die familiären bande ja sehr stark.

nimm jede hilfe an, die du bekommen kannst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 23:05
In Antwort auf kannichhelfen

Du kannst erstmal
probieren, dir einen breiten langen schal unter dem bauch hindurch bis über die schultern zu binden, dass es etwas stützt.

beim umdrehen im bett und beim ein und aussteigen, wie auch beim ein und aussteigen ins auto immer schon die beine zusammen lassen so gut es geht.

bewegung ist trotzdem wichtig. schwimmen ist gut, das entlastet die gelenke und bänder und hält dich bis zur geburt fit.

hast du ältere verwandte dort? tanten, oma/uroma o.ä.? die müssten sich doch auch mit schwangerschaft und geburt auskennen und können dir evtl weiterhelfen.

wie es mit hebammen aussieht in der türkei weiß ich leider nicht. aber zumeist sind die familiären bande ja sehr stark.

nimm jede hilfe an, die du bekommen kannst!

Danke fur deine tipps!
Alsoo schwimmen soll ich laut frauenarzt NICHT..ich wurde sonst einen pilz bekommen (turkische denkweise)
Meine mutter kennt diesw schmerzen..sie hat vor dreissig jahren so einen gurtel bekommen als sie mit mir in deutschland schwanger war..und hier kennt man sowas immernoch nicht :/
Umdrehen geht momentan eh uberhaupt nicht..aber sollte es irgendwann wieder klappen werde ich dran denken!!
Vielen dank
Und liebe grusse!
Arzu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 23:09

Huhu arzu
Oh das kenne ich
Ich habe einen gurt denn könnte ich dir zukommen lassen, wenn du möchtest..

Mir hat auch nix geholfen, ausser dann der Gurt

Alles gute dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 23:11

Ehrlich gesagt ist es
mir momentan vollig gleich WIE das kind auf die welt kommt ich hab nur grosse angst, das dieser zustand so bleibt..ich schwors ich werd irre..ich stehe seit vier tagen nur auf um aufs klo zu gehen..und jedesmal wenn ich wieder glucklich zuruck bin muss ich heulen vor schmerzen
Ich hoffe der gurtel nutzt bei mir mehr als bei dir..ich setze meine ganze hoffnung in ihn..
Danke fur deine antwort!
Lg..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 23:28
In Antwort auf sanna_12699787

Huhu arzu
Oh das kenne ich
Ich habe einen gurt denn könnte ich dir zukommen lassen, wenn du möchtest..

Mir hat auch nix geholfen, ausser dann der Gurt

Alles gute dir

Wow!
Das finde ich aber jetzt total lieb von dir
Ich hab einen sogenannten schwangerschaftsgurtel im netz gefunden,die verschicken auch in die turkei..ich hoffe das es was bringen wird..aber ich bin wirklich sehr geruhrt uber dein angebot!!
Danke!
Lg..
Arzu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 23:29

Tesekkur ederim
Das ist lieb von dir.,
Selamlar..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2012 um 9:38

Ich hatte in meiner ersten schwangerschaft so heftige
symphysenschmerzen, dass ich mich im bett weder drehen noch wenden konnte, mein mann hat mich wie ein paniertes schnitzel auf anweisung gedreht. Es war furchtbar. Keine hosen mehr alleine anziehen, nicht mehr ins auto einsteigen.... Keiner konnte mir helfen.

Bei der zweiten schwangerschaft hat mir eine freundin, die das problem NACH der schwangerschaft hatte, neukönigsförder mineraltabletten empfohlen. Die habe ich direkt genommen, ich glaube, jeden tag zwei stück. Weniger als auf der packung angegeben, wegen der Schwangerschaft und weil ich natürlich auch ein bissi Schiss hatte...

Ich hatte kaum schmerzen, es war echt ein traum

Laut apotheke sind sie, weil es "nur" mineralien sind, für schwangere unbedenklich. Auch laut der hebamme meiner freundin.
Aber sie sind nicht an schwangeren getestet, deswegen natürlich wie bei allen "medikamenten": ohne gewähr, das muss ich unbedingt dazu sagen

Aber ich war so verzweifelt, ich hatte so angst vor den schmerzen, dass ich es ausprobiert habe und es hat offensichtlich gewirkt....
Ich nehme sie auch immer noch, weil sie mir einfach gut tun.

Vielleicht kannst du ja mal deine hebamme fragen, was sie davon hält...Ich habe damals meine frauenärztin gefragt und sie meinte, dass sie unbedenklich sind, sie aber auch nicht glaubt, dass sie mir helfen... aber das gegenteil war dann der fall...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 18:56


Und wie geht es dir im Moment? Musste sehr an dich denken als ich meine alten Schwangerschaftsfotos gesehen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest