Home / Forum / Mein Baby / Symphysenlockerung in der Ss

Symphysenlockerung in der Ss

26. Februar 2011 um 22:52 Letzte Antwort: 27. Februar 2011 um 12:14

Hallo ihr Lieben.
Ich bin derzeit in der 18ten Ssw. Seit ca. 3 Tagen habe ich Schmerzen in der Hüfte - speziell ausstrahlend ins rechte Bein. Hab das erst nicht so ernst genommen, aber heute wurde es echt fies beim bücken, drehen usw. Also eben die typischen Symptome. Ich habe noch keine Diagnose, befürchte aber es ist eben das.
Darum habe ich ein paar Fragen:
- wie lief das bei euch ab , also zu welchem Arzt seid ihr zuerst und was folgte dann alles an Behandlung?
- wie lange habt ihr gewartet bis ihr zu einem Arzt seid?
- Konntet ihr trotzdem spontan entbinden?
- Und ist das bei dir nach der Ss wieder weg gewesen??
- Geheimtips, was an Tricks hilft, dass es eben nicht so weh tut?

Wär sehr lieb, wenn ihr mir da helfen könntet.. weiß nicht, ob ich viel "kaputt" machen kann wenn ich erst zu meinem Termin in gut 2 Wochen gehe oder ob da schnell gehandelt werden muss?
Dies ist meine 3te Ss, habe 2 mal spontan entbunden (bisher keine Lockerung gehabt - zumindest keine spürbare ) und natürlich auch ein Kind zu Hause zu versorgen.

Danke euch schon mal und LG
Julia mit Marius an der Hand, Emma im Herzen und Babyboy inside.

Mehr lesen

27. Februar 2011 um 7:54

Hallo
ich finde auch das es nicht die typischen Symptome sind.
Ich hatte Symphysenlockerung und hatte Schmerzen am Schambein, vor allem beim Gehen. Wurde deswegen krankgeschrieben. Und selbst wenn du es hast, hat das nichts mit der Entbindung zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2011 um 10:12

Vielen Dank
Für eure Antworten!!! Zuerst dachte ich auch an den Ischias - dann las ich eben im Internet und dachte das passt (auch vom Zeitpunkt her) eben zur Symphyse.
Also ich versuche mal zu beschreiben wie ich den Schmerz empfinde: Eher hinten am Becken von der Mitte ausgehend ausschließlich auf die rechte Seite beim drehen, bücken und ruckhafteren Bewegungen. Also der Schmerz ist nicht vorne in Schambeingegend und eher punktuell, also nicht bleibend. Beim liegen habe ich keine Probleme und beim sitzen auch nicht.
Vielleicht kann mir ja noch mal jemand beschreiben wie es bei der Symphysenlockerung ist? Und was ist,wenn es der Ischias ist? Kann man das irgendwie feststellen und was machen...
Vielen Dank noch mal und schon mal für weitere Antworten.
JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2011 um 11:37

Ich
Hatte das auch und meine schmerzen, waren eher im schambein.. Ich konnte nicht auf dem rücken liegen, laufen oder richtig sitzen.. Hat alles wehgetan... Ich hab da immer noch schwierigkeiten.. Aber es wird besser.. Es gibt so einen gurt den man sich ummachen kann, der bringt aber nur mäßigen erfolg.. Bei dir hört es sich nach ischias an.. Auch davon war ich nicht verschont.. Ganz fies.. Jemehr ich zunahm desto svhlimmer wurde es.. Man wir machen dir mut, ne?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2011 um 12:14

Boah
man sind das alles fiese Sachen Da meine letzten beiden Ss so körperlich unbeschwert waren kam ich gar nicht auf die Idee, das ich diesmal Probleme bekommen könnte.
Aber ehrlich ist es vielleicht er Ischias eher.. denn vorne am Schambein habe ich gar keine Schmerzen.
So wie es sich aber anhört kann man aber scheinbar bei beiden Sachen nicht wirklich helfen und noch die Symptome etwas verbessern.
Momentan kann ich ja echt noch nicht arg klagen, die Angst ist halt, dass es mehr wird und ich dann mit meinem Kind daheim Probleme bekomme mit der Versorgung (21Mon.).
Vielleicht warte ich mal ne Woche noch ab und übernächste Woche habe ich einen Termin mit der Hebi..
Weitere Erfahrungen natürlich gerne hier her, auch speziell was den Ischias noch anbetrifft.
LG JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest