Home / Forum / Mein Baby / Tagesablauf

Tagesablauf

20. Mai 2008 um 10:26

Hallo!
Ich schon wieder!
Hab nochmal ne Frage, wie bei Euch so der Tagesablauf mit den Zwillingen abläuft.
Meine beiden sind jetzt 14 Wochen (waren 30+3 geboren)
habe manchmal Angst, etwas zu versäumen. Da die Beiden zu früh geboren wurden bin ich mir oft so unsicher, wie und wann man sie womit evtl. fördern solte. In den Büchern bzw. -mails die man bekommt liest man ja immer nur die Sachen, die Reifgeborene z.B. mit 3 Monaten önnen sollten - wie ist das mit meinen? Alles 10 Wochen später? Wohl nicht grundsätzlich oder? Meine Beiden lege ich z.B 1 - 2 mal am Tag für jewils 2-3- Stunden auf ihre Krappeldecke. Dort spielen sie mit den Spielbögen; schlafen aber natürlich auch zwischendurch ein. Ich frage mich z.B wie wichtig es ist, sie in Bauchlage öfter liegen zu lassen, damit sie anfangen sich abzustützen. Ach man....da die Mäuse es so schwer hatten ins Leben zu starten, möchte ich einfach nichts versäumen und möchte halt nicht, dass sie wegen meiner unwissenheit noch weiter in ihrer Entwicklung zurückgeschmissen werden !?
Oder mache ich mir einfach zu viele Gedanken??
Oft zermalmen mich diese Gedanken - ich möchte so gerne alles mir mögliche für sie tun und würde mich über Tips von Euch freuen

Danke
Lieben Gruß

Mehr lesen

25. Mai 2008 um 16:37

Hey ho
Vielleicht fragst du mal in einem Frühförderzentrum oder z.B. in einer Praxis für Ergotherapie nach, die sich auf Säuglinge spezialisiert haben- und natürlich den Kinderarzt! Ich denk mal, wenn du nach deinem Gefühl gehst, machst du schon mal viel richtig! Leider kenn ich mich mit so ganz kleinen Mäusen nicht so aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2008 um 23:31

Lass ihnen Zeit!!!!!!!!!!!!!!
DU versäumst sicher gar nichts, wenn du sie in Ruhe lässt und ihre Entwicklung selber machen
Gebe zu ich bin fanatische Fan vonEmmy Pikler, die genau das propagiert, du musst die Zwerge nicht anregen und schon gar nicht auf den Bauch legen, sie zeigen dir von selber wann es so weit ist und jede Bewegungsentwicklung machen sie eh selbst
Hatte das Glück, dass ich beide Entwicklungen beobachten kann (einmal gefördert, getragen, angeregt usw meine Grosse und einmal "sich selber überlassen" die Zwillis) ja und siehe da, auch die Minis haben ganz allein ihren Weg gefunden, jeder in seinem Tempo(Laufen mit fast 4 Monate Unterschied) ABER die Kleinen sind viel sicherer und eleganter was Bewegung angeht, obwohl ich sie bewusst nicht gefördert hab
Schau mal in das Buch"Lasst mir Zeit" und du wirst Vieles verstehen!
Meine Zwillis hatte ich fast ganztags auf dem Boden auf Handtuchdecken(weil Spuckis) geparkt, mit Spielzeug rundherum und sie haben sich alles selber erarbeitet und heute (16 Monate)ist kein Klettergerüst sicher vor ihnen
Übrigens beshreibt die Dame auch ein blindes Kind. was auch nicht extra gefördert wurde, was aber genauso seine körperliche Entwicklung genommen hat , nur etwas zeitversetzt, aber ich finde es ist egal bei ca 80 Jahren Lebenserwartung, ob man nun mit 10 oder 20 Monaten laufen konnte.

Wünsch dir viel Geduld!!!
miffijo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 12:57

Hallo
Hallo,
unsere beiden kamen in der 37 zur Welt. Ich hab mir auch immer diese Gedanken gemacht und mache mir sie jetzt noch. Ich versuche soviel wie möglich mit ihnen zu spielen, weil es ja auch zwei sind und man sich nie so wie mit einem beschäftigen kann. Ich lege sie oft auf die Krabbeldecke oder in den Laufstall mit spielsachen. DA spielen sie sehr gerne. Aber immer zusammen. Sie beschäftigen sich jetzt auch schon miteinander. suchen den anderen und greifen nach ihm. Sie sind jetzt 17 Wochen alt. Lege sie ab und zu auf den bauch, bis sie anfangen zu quängeln. Wird immer besser mit dem Köpfchen heben.
lg
Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest