Home / Forum / Mein Baby / Tagesablauf mit einem 10 Wochen alten Baby?

Tagesablauf mit einem 10 Wochen alten Baby?

4. Januar 2007 um 20:58

Hallo! Mein Morkel wird Freitag 10 Wochen alt. Mich würde mal interessieren, wie der Tagesablauf bei gleichaltrigen ist. Habt ihr Retuale, wie sind die Schlafens- und Essenszeiten eurer Mäuse??? Unsere ist schläfts Tagsüber öfters mal ein, aber nie länger als ne Stunde. Abends haben wir dann Probleme ihn zum Schlafen zu bringen. Wird dann immer erst was zw. 23 u. 24 Uhr. Aber man kann ihn ja tagsüber auch schlecht wachhalten... dann wird er gnatzig und weint, bis wir ihn ihm arm schaukeln, wo er dann aber wieder einschläft.

Was mich auch mal interessiert: Wenn mein Hasi nachts wach wird, fängt er nicht an zu weinen, sondern räkelt sich sie ganze Zeit und macht so stönende Geräusche. Augen hat er zu. Ich werde dann davon irgendwann wach u. gebe ihn die Brust... danach räkelt er sich genauso wieder und brauch ne Weile bis er einschläft. Ich find das Stöhnen und Röcheln dabei echt komisch und wollt wissen, ob das alles Babys machen? Wenn er dann schläft macht er nicht mehr so ne Geräusche.

Gruß Dreikäsehoch

Mehr lesen

4. Januar 2007 um 21:20

...
hört sich vielleicht blöd an,aber evtl.ist dein kleiner abends einfach zu müde zum einschlafen.meine kleine,geb.02.11.06,hat ein paar tage abends auch total zirkus gemacht.sie hat von geburt an,abends eine phase,wo sie längere zeit am stück schläft,die ist jetzt so lang,das sie von etwa 21 h bis halb sechs h morgens geht,dann macht sie die gleichen stöhn und röchel geräusche,quasi im halbschlaf,nehme sie dann zu mir ins bett,stille und wir schlafen noch mal zusammen ein.tagsüber schläft sie aber nur vor meinem bauch im babybjörn,auch 2,manchmal 3 stunden.wenn sie nicht 2 mal am tag länger als eine stunde geschlafen hat,findet sie abends auch nur mit mühe in ihre lange schlafphase.tragen ist zwar auch irgendwie anstrengend,aber nachts werde ich ja dafür belohnt.und mit bauchtrage kann man trotzdem viel gemeinsam machen.die kleinen brauchen am anfang wohl doch viel nähe.ritual ist für uns tagsüber bauchtrage umschnallen und abends schlafsack anziehen und noch mal ausgiebig kuscheln beim stillen.

lg,tina und matilda

Gefällt mir

4. Januar 2007 um 22:28

Stimmt
auch mein Sohn ist abends nicht mehr zu gebrauchen wenn er wenig schlief. Bei uns hat sich,eigentlich mehr durch Zufall, ein ganz tolles Abendritual eingeschlichen und wir lieben es beide. Was seit kurzem anders ist ist folgendes: ich gebe ihm unten in der Stube bei Kuschellicht die Brust-eine Seite. Dann gibt Papi ihm Gute nacht Küßchen und wir gehen in sein Zimmer. dort aus gedämtes Licht an, Zeug aus,neue Windel, Schlafzeug an und dann bekommt er die andere Seite gemütlich auf dem Stillkissen liegend.
Klappt super!!!
LG Claudia

Gefällt mir

5. Januar 2007 um 11:19

Hallo!
schreib jetzt alles klein, da ich nur 1 hand frei hab.
Also wir hatten das gleiche problem, nur ist unser kleiner tagsüber viel wach, wobei ich da jetzt auch ein rhythmus reinbekommen möchte. wenn er mittags schläft, schläft er abends viel besser ein. ich stille nur noch morgens und abends, da der kleine nicht satt wurde. zwischen 13-15 uhr bekommt er sein fläschen, zwischen 17-19 uhr stillen, danach flasche. damit kommen wir super klar.
der kleine hat nachts auch immer viel geschafft, gefuchtelt und gestöhnt, die augen waren aber zu. hab ihn leider immer oft geholt und damit im schlaf gestört. hatte dann hier im forum was vom pucken gelesen (wenn du googelst bekommst du die anleitung)und hab es einfach aussprobiert. der kleine wurde abends inkl. arme in sein kuscheltuch gewickelt. er versucht zwar anfangs kurz seine arme zu befreien, aber das legt sich schnell. nach ca 30 min schläft er sehr ruhig und viel besser, ist weniger gebläht und scheint einfach glücklicher.
wäre vielleicht ne möglichkeit, da du ja auch einen schaffer hast!

LG Anke und Silas (2 1/2 monate)

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen