Anzeige

Forum / Mein Baby

Tagesmutter kündigen? Bitte helft mir,

Letzte Nachricht: 26. Januar 2014 um 14:35
A
ailie_12846139
23.01.14 um 20:38

Hallo. Also folgende Situation. Meine Tochter geht seit juli 2012 zu einer Tagesmutter, am anfang war ich ganz zufrieden aber seit letztes jahr macht sie nur noch was sie will. Sie sagt wir müssen die Kinder bis spätestens um vier oder manchmal sogar um 3 geholt haben, weil sie einen Arzttermin oder Physio hat. Ich habe jetzt seit montag einen 9 Stunden vertrag also von halb acht- bis halb fünf (eigentlich). heute sagte sie mir ich soll mein kind bis 15.00 uhr geholt haben weil donnerstag für sie Behörden oder Arzttag ist. Ich habe auch keinen der auf meine Tochter aufpassen und sie nehmen könnte. also ich bin auf sie angewiesen. Ich beginne nächste woche eine Weiterbildung und danach geh ich arbeiten bis viertel fünf.
Nun meine Frage:kann ich wegen den Umständen eine außerordentliche Kündigung einrechen? Die Kündigungsfrist ist vetraglich mit 12 wochen vereinbart. Aber unter diesen Umständen? Geht das auch ohne einhaltung einer Kündigungsfrist?
Hoffe jemand kann mir helfen. Bitte ist wichtig!!!

Vielen Dank!
farina86

Mehr lesen

H
hooda_12167180
23.01.14 um 20:41

Ist das eine tagesmutter vom jugendamt
dann ist dein erster ansprechpartner das jugendamt. welche betreuungszeit steht im vertrag?

Gefällt mir

A
ailie_12846139
23.01.14 um 20:45

Achso...
im kindergarten habe ich angerufen und die verstehen meine situation und hätten auch noch einen platz frei, aber sie wissen auch nicht wie das mit der kündigung ist.

Gefällt mir

A
ailie_12846139
23.01.14 um 20:47
In Antwort auf hooda_12167180

Ist das eine tagesmutter vom jugendamt
dann ist dein erster ansprechpartner das jugendamt. welche betreuungszeit steht im vertrag?

Ja
ist sie, die habe ich schon angerufen, aber die kollegin ist morgen erst da. das war auch nicht das erste mal das ich dort angerufen habe ich hatte mich schonmal beschwert aber anonym, und die haben gesagt ich solle nochmal mit ihr reden. aber es ist schlimmer geworden.

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
23.01.14 um 20:50
In Antwort auf ailie_12846139

Ja
ist sie, die habe ich schon angerufen, aber die kollegin ist morgen erst da. das war auch nicht das erste mal das ich dort angerufen habe ich hatte mich schonmal beschwert aber anonym, und die haben gesagt ich solle nochmal mit ihr reden. aber es ist schlimmer geworden.

Dann müssen die vermitteln
wie gesagt , hängt davon ab welche betreuungszeit im vertrag steht. aber da du einen kitaplatz kriegen könntest, der deine arbeitszeit abdeckt, könnte es klappen. red mal erst morgen mit dem jugendamt.

Gefällt mir

A
ailie_12846139
23.01.14 um 20:56
In Antwort auf hooda_12167180

Dann müssen die vermitteln
wie gesagt , hängt davon ab welche betreuungszeit im vertrag steht. aber da du einen kitaplatz kriegen könntest, der deine arbeitszeit abdeckt, könnte es klappen. red mal erst morgen mit dem jugendamt.

Ja
also ich könnte einen krippenplatz bekommen. und ich habe einen 9 stunden vertrag vereibart und ich bezahle ja auch für die neun stunden aber die tm sagt halt das wir sie donnerstag immer um drei holen müssen und dienstag halb oder um vier. aber wenn ich 9 stunden vereinbart habe dann stehen die mir ja auch zu.

Gefällt mir

V
vickie_11987519
23.01.14 um 20:59

Wenn
Eure Betreuungszeiten vertraglich fest vereinbart sind und die Tagesmutter diesen nicht nachkommt ist das mejner Meinung nach ein Grund außerordentlich zu kündigen!
Ich hatte auch eine ganz schlimme. Machte mir im nachthemd total verpennt die Tür auf, manchmal hörte sie die Klingel garnicht sodass wir ewig lange warten mussten bis sie aufmachte, stellte den Kindern chips auf den Tisch und kochte jeden Tag Nudeln. Sie war schwanger und erwähnte davon bis zur Geburt nichts, verheimlichte es mit weiten Klamotten. Sagte öfters einen Tag vorher dass sie am nächsten nicht kann. Horror!!!! Ich habe außerordentlch gekündigt und mich beim Träger mehrmals beschwert und um eine neue TM gebeten. Am ende habe ich meinen Job kündigen müssen damit meinSohn nicht mehr zu dieser Frau musste.

Gefällt mir

Anzeige
A
ailie_12846139
23.01.14 um 21:03
In Antwort auf vickie_11987519

Wenn
Eure Betreuungszeiten vertraglich fest vereinbart sind und die Tagesmutter diesen nicht nachkommt ist das mejner Meinung nach ein Grund außerordentlich zu kündigen!
Ich hatte auch eine ganz schlimme. Machte mir im nachthemd total verpennt die Tür auf, manchmal hörte sie die Klingel garnicht sodass wir ewig lange warten mussten bis sie aufmachte, stellte den Kindern chips auf den Tisch und kochte jeden Tag Nudeln. Sie war schwanger und erwähnte davon bis zur Geburt nichts, verheimlichte es mit weiten Klamotten. Sagte öfters einen Tag vorher dass sie am nächsten nicht kann. Horror!!!! Ich habe außerordentlch gekündigt und mich beim Träger mehrmals beschwert und um eine neue TM gebeten. Am ende habe ich meinen Job kündigen müssen damit meinSohn nicht mehr zu dieser Frau musste.

Naja
es wurde im vertrag vereinbart das wir sie donnerstag 15 uhr holen müssen. aber wenn ich einen 9 stunden vertrag habe, dann hab ich doch auch ein anrecht drauf oder? ich meine die arzttermine kann sie auch noch 17.00 uhr machen. und sie wusste ja das man als tm flexibel sein muss bevor sie das gelernt hat.

Gefällt mir

A
ailie_12846139
23.01.14 um 21:07


selbst wenn im vertrag vereinbart wurde das wir sie donnerstag 15.00 uhr holen müssen?

Gefällt mir

Anzeige
A
ailie_12846139
23.01.14 um 21:11

Ne morgen will ich mit ihr reden
klar steht es im vertrag drin aber trotzdem habe ich 9 stunden. , ich mein sie muss doch flexibel sein. ruf morgen auch nochmal das jugendamt an

Gefällt mir

A
ailie_12846139
25.01.14 um 20:57

Hallo
also ich habe gestern nochmal mit der tm gespochen und es gibt keine fristlose kündigung. weil halt die 3 monate frist bestehen und das nächste kind erst am 01.05. kommt. mit jugendamt habe ich auch gesprochen und die sagten ich solle mit ihr reden und uns einigen. naja...dumm gelaufen, muss ich die 3 monate irgendwie schaffen. ich danke euch trotzdem für eure antworten.

lg farina

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
love_12823999
25.01.14 um 21:45

Hey
es gilt was im Vetrag steht. Steht da drin, dass ihr Donnerstags früher abholen müsst dann ist das auch so. Habt ihr 9 Stunden vereinbart dann bestünde die Chance das Kind eher zu bringen. Es sei denn da steht von bis, wobei ich dann bei einer täglichen Betreuungszeit von 9 Stunden täglich und einer vorgegebenen Zeitspanne prüfen ließe was da dann rechtlich gültig ist.

Ich bin Tagesmutter und kann nicht verstehen warum man so mit Eltern umgeht

Gefällt mir

A
ailie_12846139
25.01.14 um 21:55
In Antwort auf love_12823999

Hey
es gilt was im Vetrag steht. Steht da drin, dass ihr Donnerstags früher abholen müsst dann ist das auch so. Habt ihr 9 Stunden vereinbart dann bestünde die Chance das Kind eher zu bringen. Es sei denn da steht von bis, wobei ich dann bei einer täglichen Betreuungszeit von 9 Stunden täglich und einer vorgegebenen Zeitspanne prüfen ließe was da dann rechtlich gültig ist.

Ich bin Tagesmutter und kann nicht verstehen warum man so mit Eltern umgeht

Hallo
ja aber eher bringen würde mir nicht helfen, weil meine schulung um acht beginnt.

Gefällt mir

Anzeige
G
guto_13022628
26.01.14 um 8:50

Welche arbeitszeiten
Waren denn vertraglich vereinbart?
Oder habt ihr dir mündlich vereinbart?
LG

Gefällt mir

G
guto_13022628
26.01.14 um 8:52

Vereinbare das nächste mal bitte
Feste Zeiten, da bist du auf der Sicheren Seite.
LG

Gefällt mir

Anzeige
M
mayme_12167818
26.01.14 um 9:17
In Antwort auf guto_13022628

Welche arbeitszeiten
Waren denn vertraglich vereinbart?
Oder habt ihr dir mündlich vereinbart?
LG

Die te schrieb es ist vertraglich festgehalten mit
Donnerstag 15 Uhr abholen.

Gefällt mir

M
mayme_12167818
26.01.14 um 9:18
In Antwort auf guto_13022628

Vereinbare das nächste mal bitte
Feste Zeiten, da bist du auf der Sicheren Seite.
LG

Hat sie doch im vertrag stehen
darum kann sie auch nicht sofort kündigen

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1191734799z
26.01.14 um 14:13

...
Also erstmal, wenn ihr vertraglich 9 am Tag Stunden habt, stehen euch diese 9 Stunden auch zu. Auch Donnerstags. Allerdings könnte sie euch ja nbieten, das Kind früher zu bringen, was dir auch nicht hilft. Ich weiß nicht, ob die Kündigungsfrist von 12 Wochen okay ist - erscheint mir sehr lang, da würde ich mich mal erkundigen.

Und Tagesmutter lernt man nicht, auch muss man nicht flexibel sein. Tagesmutter wird man durch einen Kurs, außerdem ist es relativ schlecht bezahlt. Eine Gute zu finden, ist unter diesen Bedingungen eben schwer.

Gefällt mir

M
mayme_12167818
26.01.14 um 14:15
In Antwort auf an0N_1191734799z

...
Also erstmal, wenn ihr vertraglich 9 am Tag Stunden habt, stehen euch diese 9 Stunden auch zu. Auch Donnerstags. Allerdings könnte sie euch ja nbieten, das Kind früher zu bringen, was dir auch nicht hilft. Ich weiß nicht, ob die Kündigungsfrist von 12 Wochen okay ist - erscheint mir sehr lang, da würde ich mich mal erkundigen.

Und Tagesmutter lernt man nicht, auch muss man nicht flexibel sein. Tagesmutter wird man durch einen Kurs, außerdem ist es relativ schlecht bezahlt. Eine Gute zu finden, ist unter diesen Bedingungen eben schwer.

Donnerstag wurde vertraglich bis 15 uhr vereinbart
daher ist das rechtens von der Tagesmutter.

Gefällt mir

Anzeige
G
guto_13022628
26.01.14 um 14:24

Zur not
Musst du dich nach einer anderen umschauen, oder hast du eine freundin ider verwandte, die Donnerstags einspringen kann?
LG

Gefällt mir

M
mayme_12167818
26.01.14 um 14:35

Eigentlich ist es doch ganz einfach
ihr habt beide einen Vertrag unterschrieben,an den ihr euch auch beide halten müsst.Das heißt, du hast unterschrieben für 9 Stunden aber auch für Donnerstag um 15 Uhr abholen.
Redet zusammen, sie hat dein Kind an 4 Tagen 9 Stunden zu nehmen und Donnerstag musst du dein Kind um 15 Uhr dort abholen.entweder ihr einigt euch darauf,dass due zwei Stunden die am Donnerstag fehlen an einem anderen Tag genommen werden oder vom Gehalt abgezogen werden

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige