Home / Forum / Mein Baby / Tagsüber einschlafen, aber wie?

Tagsüber einschlafen, aber wie?

26. November 2005 um 14:53 Letzte Antwort: 2. April 2008 um 12:21

Tja, wie lernt er das blos? Mein Sohn ist jetzt 9 Wochen alt. Ich habe ihn sehr oft im Tragetuch und hier schläft er auch jedesmal ein und schläft sehr lange da. Lege ich ihn aber zum spielen ab und er wird dann müde (das ist im Moment immer um die selbe Zeit so nach 2 Stunden spielen), dann schläft er nicht einfach ein, sondern er brüllt, was das Zeug hält, bis ich ihn ins Tragetuch nehme und er dort erschöpft einschläft. Alleine schläft er also nicht ein. Egal, ob er totmüde ist, was ihm deutlich anzumerken ist. Es wird einfach nichts. Habe ich ihn mit dem Tragetuch verwöhnt oder lernt er das erst später. Am Abend geht es relativ gut in seinem Bettchen. Dort muß ich ihn nur manchmal im Arm tragen, wenn ihn der Bauch quält. Wer weiß etwas über das Lernen des Schlafens bei Babys. Ist es auch normal, dass er immer 2 Stunden wach ist und dann 2 Stunden schläft (im Tragetuch) - im Kinderwagen übrigens höchstens eine halbe Stunde und nur mit riesigem Geschrei beim Hineinlegen -. Sein Tag ist also im Moment: 6.00 Uhr wach, aber nickerchen auf meinem Bauch (ihn plagt da die Verdauung), dann ab 8.00 Uhr bis ca 10.00 Uhr spielen, quaken, lachen..., dann ins Tragetuch, weil riesen Geschrei und müde, dann 12.00 Uhr stillen, dann spielen bis um 14.00 Uhr. Dann geht Geschrei los und er ist totmüde. Tragetuch bis um 16.00 Uhr. Wenn Kinderwagen, dann kürzer und dann schreit er, weil er müde ist......
Dann kann man ihn gerade noch bis 19.00 Uhr beschäftigen. Meistens fangen wir schon eher mit dem Abendritual an, weil er soooo fertig ist. Dann stillen und schlafen.
Wo liegt er Fehler?

Mehr lesen

26. November 2005 um 16:46

Kein Fehler
Mei Kleiner ist 8 1/2 Wochen alt und hat einen ähnlichen Tagesablauf wie deiner. Ab und zu trage ich ihn auch im Tuch, aber nur, wenn er ganz doll Bauchweh hat. Er ist aber genauso oft nur so auf dem Arm oder liegt auf der Krabbeldecke oder im Bettchen.

Natürlich schlafen Kinder leichter mit direktem Körperkontakt. Das hat nichts mit Verwöhnen zu tun. Und dass dein Kind tagsüber nicht so leicht einschläft, zeigt einfach nur, dass er schon ein Tag/Nacht-Gefühl hat. Er ist jetzt tagsüber länger wach und möchte beschäftigt werden. Ist doch klar, dass er nicht gerne schläft, wenn es so viel zu entdecken gibt. Da muss so ein Zwerg schon protestieren!

Mach dir keine Sorgen! So wie es bei euch ist, ist es schon richtig.

LG Flauschi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2005 um 21:06

Meine kleine immer noch.....
Hi, meine kleine ist schon 7 Monate alt und schläft immer noch nicht ohne Hilfe ein, außer abends. Sie ist ein Frühchen und wir haben sie von anfang an verwöhnt. Unser Tagesablauf in etwa ist: 6.30 aufstehen, 9.00 bis 9.20 schlafen, 12.00 bis 13.30 schlafen, dann 15.30 bis 16.00 schlafen und 19.30 Uhr ins Bett. Ich nehme sie immer ein paar Minuten auf den Arm und lege sie dann ab, sie ist am Tag so lebhaft und meint sie versäumt etwas.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2005 um 21:26

War bei mir auch so
Hatte mein Baby am Anfang acuh Ständig im tragetuch wegen Blähungen und überahupt fand ich es eine Supersache, er hat teilweise bis 5 Stunden geschlafen!! 2 Stunden wach und 2 Stunden Schlaf ist super und völlig normal. Was alleine einschlafen betrifft habe ich mich an das Buch " jedes Kind kann schlafen lernen" gehalten. Wobei ich erst damit angefangen habe als mein Kind einmal ganz plötzlich auf der Spieldecke eingeschlafen ist, hatte mich nur kurz hingesetzt und Hoppla weg war er. Das war für mich die Bestätigung daß er alleine einschlafen kann und dann ich die Methode aus dem Buch auch durchziehen. mahc dir aber keine Sorgen über verwöhnen, irgenwann schlafen dieim Tragetuch sowieso nich mehr weil sie dann nur ncoh neugierig rausgucken wollen, also trage ihn solange du magst! Mein Sohn ist jetzt 9 Monate und ich gehe nirgendswo hin ohne Tuch, selbst wenn er nich mehr so schnell einschläft, habe den Eindruck daß er sich wenigstens erholt. Liebe Grüße Chiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2005 um 13:25

Das problem vom tagsüber schlafen
hallo,das kenne ich auch,mein kleiner konnte auch nie tagsüber einschlafen,war immer total müde im tragetuch hat er dann auch geschlafen,aber ich mußte damit immer draßen rum laufen.im kinderwagen hat er dann auch mal geschlafen,aber sobald ich stehen geblieben bin ist er aufgewacht.mit der brust konnte man ihn auch zum schlafen bringen,hab ihn dann teilweise solange im arm gehalten bis er aufgewacht ist.dann haben wir uns als er 2,5 monate alt war eine hängematte gekauft,die man an die türzage oder direkt an der decke befestigen kann,super sache,einfach richtig dolle schaukeln und dann ist er eingeschlafen,wenn auch nicht lange,denn wie haben einen 30 minuten schläfer.egal wie müde er auch ist er wacht nach kurzer zeit wieder auf und ist dann total quengelig,weil er eigentlich noch schlafen will,aber wohl nicht kann.naja jetzt ist er 5,5 monate und ich hab ihm beigebracht alleine einzuschlafen,war garkein großes problem. in der hängematte hat er immer ne bestimmte cd gehört,dann hab ich ihn im wohnzimmer ins reisebett gelegt und die cd angemacht und er ist auch manchmal eingeschlafen.hbábe dann vor einer woche angefangen ihn tagsüber in sein bett zu legen,bin dann immer wieder rein hab ihn gestreichelt und mit ihm gesprochen und jetzt schläft er ohne großes gemaule ein.hab auch das gefühl das er viel zufriedener ist,jetzt wo er alleine einschlafen kann auch wenn er nie lange schläft.würde aber nicht früher damit anfangen ihm das allein beizubringen,die hängematte war schon ne gute alternative.und zum thema verwöhnen,ich hasse dieses wort,man kann doch niemanden mit liebe und zuneigung verwöhnen,wo gibt es denn soetwas! später kann man kinder vielleicht finanziell verwöhnen,wenn sie alles bekommen was sie wollen,aber doch nicht mit liebe. also alles gute und mach so weiter.

grüße,sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2005 um 14:30

Hoffentlich ist das dann normal...
Meine kleine schläft echt sehr viel .
Sie wird am 2.12 4 Wochen alt vieleicht deswegen.
Sie schläft sehr viel.Und wenn sie mal wach ist,sind das 2 Stunden.Sobald sie aufwacht schreit sie weil sie hunger hat.Ich stille ich sie und sie schläft sofort auch wieder dabei ein.Muss sie manchmal aufwecken damit sie noch die andere Brust nimmt.
Sie schläft dann ein und das für mindestens 2 Stunden.
Aber häufig sind das 3-4 Stunden.
In der Nacht schläft sie 5-6 Stunden.
Mal wacht sie 1-2 was 2 mal eher selten sind ,höchstens weil sie früh eingschlafen ist und in der Nacht hunger gekreigt hat ,das ist dann auch wiederrum zwischen 2 und 3 Uhr
Wenn sie spät wach wird so um 12 Uhr 11 Uhr oder so,dann wacht sie erst am Morgen gegen 6 Uhr wieder auf.

Ich kann mich nicht beklagen um mein Engelchen nur hoffe das ist auch so ok .

LG

Kuzucuk+Bedide-Iclal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2005 um 14:58
In Antwort auf jerrie_12627003

Hoffentlich ist das dann normal...
Meine kleine schläft echt sehr viel .
Sie wird am 2.12 4 Wochen alt vieleicht deswegen.
Sie schläft sehr viel.Und wenn sie mal wach ist,sind das 2 Stunden.Sobald sie aufwacht schreit sie weil sie hunger hat.Ich stille ich sie und sie schläft sofort auch wieder dabei ein.Muss sie manchmal aufwecken damit sie noch die andere Brust nimmt.
Sie schläft dann ein und das für mindestens 2 Stunden.
Aber häufig sind das 3-4 Stunden.
In der Nacht schläft sie 5-6 Stunden.
Mal wacht sie 1-2 was 2 mal eher selten sind ,höchstens weil sie früh eingschlafen ist und in der Nacht hunger gekreigt hat ,das ist dann auch wiederrum zwischen 2 und 3 Uhr
Wenn sie spät wach wird so um 12 Uhr 11 Uhr oder so,dann wacht sie erst am Morgen gegen 6 Uhr wieder auf.

Ich kann mich nicht beklagen um mein Engelchen nur hoffe das ist auch so ok .

LG

Kuzucuk+Bedide-Iclal

Das ist normal
Meine Kleine hat in dem Alter auch viel geschlafen und schläft heute noch sehr viel.

Im Moment macht sie wieder ihren Mittagsschalf und der geht auch schon wieder seid 12.00Uhr.

Nachts schläft sie auch ihre 10-12h. Ist wie ihre Mama eine Lang und Gerneschläfer.

Jetzt denke ich mal wird sie in der nächsten halben Stunde/Stunde wach werden und dann wird sie vor dem Abendbrot nochmal schlafen (so eine Stunde). Meist schläft sie dann eine Stunde nach dem Abendbrot noch eine halbe Stunde.

Mach dir mal keine Sorgen.

Meine kleine wird am 4.7.
5. Monate und wenn sie wach ist, ist sie sehr aktiv und will beschäftigt werden.

Liebe Grüße Madlen


www.unserbaby.ch/wuermchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2005 um 15:28
In Antwort auf toni_12481053

Das ist normal
Meine Kleine hat in dem Alter auch viel geschlafen und schläft heute noch sehr viel.

Im Moment macht sie wieder ihren Mittagsschalf und der geht auch schon wieder seid 12.00Uhr.

Nachts schläft sie auch ihre 10-12h. Ist wie ihre Mama eine Lang und Gerneschläfer.

Jetzt denke ich mal wird sie in der nächsten halben Stunde/Stunde wach werden und dann wird sie vor dem Abendbrot nochmal schlafen (so eine Stunde). Meist schläft sie dann eine Stunde nach dem Abendbrot noch eine halbe Stunde.

Mach dir mal keine Sorgen.

Meine kleine wird am 4.7.
5. Monate und wenn sie wach ist, ist sie sehr aktiv und will beschäftigt werden.

Liebe Grüße Madlen


www.unserbaby.ch/wuermchen


Da bin ich aber beruhigt
Finde ich ja echt lieb von dir,daß du mir jedesmal antwortest
Ist mein erstes Engelchen und mache mir halt öfters Sorgen.
Sag mal atmet deine auch so komisch??
Meine kleine macht so komsche Geräusche das ich richtig manchmal angst kriege.

Es hört sich an als ob sie nach Luft schnappen würde.Sie atmet dann so 2 mal hintereinander.
Dann wieder ganz normal.
Im krankenhaus sagten sie das wäre nomal.Sie hat auch so geatmet als sie grad 2 Tage alt war.Und ich habe natürlich panik gekriegt und habe die Schwestern gefragt und sie haben mich da beruhigt und sagten das wäre normal.
Aber ich habe trotzdem keine Ruhe.
War letztens beim Arzt weil ich die Vermutung hatte irgendwas stimmt nicht.
Bronchen waren ok auser sie hatte schnufen,ich sagte der Ärtztin ,das es sich so anhören würde als obsie nach Luft schnappen würde.Sie gab ihr Nasentropfen.
Aber atmen tut sie immer noch so manchmal.
Ich brauche klarheit ,denn es macht mir echt häufig Angst.

Ich bin auch eine gerneschläferin
bin echt froh das mein Engelchen auch so eine ist.
Hoffentlich bleibt es auch so
Ach übrigens sie nimmt wieder meine rechte Brust
Fand ich ja echt komisch ,hat sie sich doch anders überlegt.
Sie ist schon eine ganz histerische
Und Dickköpfig ist sie auch,aber ich bin Dickköpfiger
O Gott was machen wir wenn sie grösser ist .


LG

Kuzucuk+Bedide-Iclal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2008 um 12:21

Hilfe beim Einschlafen
Hi,

bei meiner Kleinen ist es ähnlich. Sie ist jetzt 3 1/2 Monate alt.

Tagsüber schläft sie auch am besten im tragetuch. Im Kinderwagen schläft sie gut ein, wacht aber auch nach 45 min bis einer Stunde wieder auf. Am abend geht sie (nach ritual) super ins bett ca. 21-22 Uhr rum, kommt dann sie einmal in der nacht und schläft bis 7 (und manchmal bis 8 uhr

Habe mir den Bär gekauft, der die Geräusche imitiert, den die Kleinen im Bauch gehört haben (nenne den Bär bei uns Gebährmutterbär
Mit dem schläft die abends super ein.

Tagsüber gehe ich als mit ihr spazieren und wenn sie eingeschlafen ist gehe ich heim und lasse den Bär kurz laufen (hört sich ein bischen wie autobahngeräuche an). wenn ich glück habe, dann schläft sie direkt weiter. Habe teils das gefühl, dass sie besser zu hause im kinderwagen schläft als wenn ich unterwegs bin (kein holpern oder störende geräusche).

Denke (hoffe) es wird besser mit dem einchlafen tagsüber da die Babys das wohl ab dem 3. monat lernen (hat wohl was mit der reife des gehirns zu tun) und sich dann auch irgenwann die schlafdauer am tage verkürzen wird.

Ins Tragetuch mache ich sie nur noch einmal am tag. meistens am abend. dann kann sie sich schon ein bisschen vom tag erholen und ich kann die länge des Schlafes besser kontrollieren. so bald ich sie weglege wacht sie meist nach ein paar minuten auf.

Schreien lassen kann ich die kleine auch nicht. Mein mann hat es vor ein paar tagen mal probiert. nach 10-15 minuten neben ihr sitzen und zureden ist sie nach geschrei eingeschlafen (aber nur für 3'-45 minuten). Ich werde es erst versuchen, wenn ich auch wirklich denke, dass ich die schrei-minuten durchhalten kann - aber bisher tut sie mir zu leid dafür

kommt scho noch
grüssle


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club