Home / Forum / Mein Baby / Tagsüber schlafen - ein Problem

Tagsüber schlafen - ein Problem

10. Juni 2007 um 22:33

Halli, hallo!

Ich habe ein kleines "Problem". Mein kleiner Sohnemann (jetzt 4 1/2 Monate alt) hat mit 2 Monaten angefangen durchzuschlafen.

Nun schläft er zwar nachts wirklich total brav durch (vom 2. Tag an, als wir vom Spital heimkamen in seinem eigenen Bettchen in seinem eigenen Zimmer)aber tagsüber schläft er nur, wenn ich mich mit ihm auf die Couch lege und mit ihm kuschle. Nicht, dass ich nicht gerne mit ihm kuschle, aber ab und an mal würde ich gerne die Zeit, die er während des Tages schläft nutzen, um etwas Hausarbeit etc. zu erledigen.

Ich hab schon versucht mal gemütlich 1/2 - 1 Stunde mit ihm zusammengekuschelt zu schlafen und ihn dann ins Bettchen zu legen, oder in die Wiege oder "in" das Stillkissen etc... dort schläft er kurz weiter und wacht innerhalb von ca. 10 Minuten wieder auf. Wenn ich jedoch mit ihm zusammengekuschelt auf der Couch liege, da könnte er den ganzen Nachmittag schlafen.

Habt ihr vielleicht Tipps für mich?

Vielen lieben Dank!
Liebe Grüße
markusmami

Mehr lesen

10. Juni 2007 um 23:03

Auch Babys müssen lernen!
Ich weiß es ist schwer, sein Kind hinzulegen und zu warten bis es schläft, während es sich die Seele aus dem Leib schreit. Das ging mir genauso. Aber Dein Kleiner schläft ja scheinbar Nachts auch durch und allein. Also ist das tagsübe eben schöner, wenn mama da ist. Klar5, würd eich auch tun. Aber es eght eben nicht immer alles.

Ich habe meinen Kleinen in sein bettchen gelagt und schon gings los mit dem weinen. Dann habe cih ihm vorgesungen, etwas gestreichelt und bin in der Nähe geblieben. So konnte er mich hören, aber ich war nicht unmittelbar dabei. Natürlich habe ich immer zwischenduch geschaut, wie "heiß" er sich geschrien hat und mir sind teilweise auch die Tränen gelaufen, aber nach 3 Tagen war der Spuck vorbei!

Meine Kinderärztin (Verhaltenrainerin) hatte mir den Tipp gegeben. Und er klappt. Aber auch die kleinen Würmer haben schon ihren Willen. Wir wollen ihn nicht brechen, sondern klar machen wo die Grenzen sind. ABER leicht ist es nicht!

Ab dem 4 tag war er ruhig und ich habe richtig gemerkt er hört was ich tue. "Mama ist da! Entwarnung! Ich bin müde! Schlafen!"

Was anderes habe ich nie gemacht und so ist es mein Tipp an Dich!

Liebe Grüße
Katrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 22:49

Dem stimm ich zu...
du musst deinem Baby beibringen,wie man tagsüber einschläft und nicht kuschelnd auf der Couch,sondern im eigenen Bett. Du musst ja auch anderen Sachen nachgehen...Haushalt etc.

Ich hab es so gemacht wie unten schon beschrieben und bei mir hat es auch geholfen. Jetzt weiß mein Sohn,ich bin noch da und er schläft auch tagsüber gut.

War zwar nicht leicht,aber da musste ich eben durch. Gelohnt hat es sich auf jeden Fall.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest