Home / Forum / Mein Baby / Taufe

Taufe

14. Juli 2006 um 12:28



Hallole,

wie sieht es denn bei Euch mit taufen lassen aus? Steht das für Euch bereits fest ob oder ob nicht?

Ich will meinen Wurm eigentlich nicht taufen lassen. Ich glaube zwar an eine "Macht/Gott", aber an keine Kirche.

Die Familie von meinem Schatz ist sehr religiös, gehen dreimal in der Woche in die Kirche (2 mal Messe und 1 mal Singstunde; gibt sogar einen Pfarrer/Priester in der Familie.) Die Kinder von meinem Schwager mussten von Anfang an (also bereits als Baby) mit in den Gottesdienst und das jeden Sonntag.

Als ich letzten mal die Bemerkung fallen ließ, dass ich es nicht so toll finde Kinder in die Kirche zu zwingen und schon garnicht in dem jungen Alter, meinte er es würde doch nicht schaden, wenn sie gleich Werte vermittelt bekommen und still sitzen lernen.

Eigentlich dachte ich er sei nicht religiös, weil er nicht (mehr) in die Kirche geht.

Hmm ... Ihm und seiner Familie zu Liebe das Kind taufen lassen?

Was meint ihr?

Grüssle
Melly 25+0

Mehr lesen

14. Juli 2006 um 13:00

Hi Melly,

das Problem kenne ich.
Ich bin selber nicht getauft und hab zur Kirche kein Bezug. Meine Verwandtschaft ist da genau so. Die Verwandtschaft von meinem Freund ist zwar nicht wirklich religiös ( Kirchenbesuche nur an Feiertagen, Hochzeiten, Beerdigungen usw.) aber für die ist das selbstverständlich, dass ein Kind getauft wird.
Ich werde meine Kleine auch taufen lassen, weil ich das nicht als negativ empfinde. Nach dem Motto: kann ja nicht schaden. Für mich ist die Taufe mehr oder weniger eine offizielle Begrüßung eines Menschleins auf dieser Erde.

LG Elena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2006 um 13:02

Keine Taufe...
hy, also schnecki und ich werden unsere kleine Maus nicht taufen lassen...darüber waren wir uns schon immer einig...

ausserdem ist schnecki ausgetretener Evangelist und ich bin ausgetretene Katholikin

wir werden die Werte selber vermitteln...dazu brauchen wir keine Kirche...wir haben aber auch schon geklärt, dass unsere Maus...wenn sie kommt und sagt, ich will getauft werden, sie auch sofort getauft wird...das ist allein ihre Entscheidung...

die Oma von schnecki ist jedenfalls ganz schockiert gewesen, und ist doch sonst so ne Ratschtante, aber darüber hat sie kein Sterbenswort geäussert *hihihi* und der Rest von seiner Familie hat auch etwas geschluckt und auf die Art gesagt, aber wie wird das dann in der Schule ...mein gott, als ob das so wichtig wäre...wenn sie möchte kann sie auch ohne Religion am Unterricht Teilnehmen

meine Familie hingegen ist da voll und ganz unserer Meinung und findet unsere Entscheidung absolut in Ordnung...

tja, daher ist das bei uns kein Thema mehr...

aber melly, ich denke auch, dass es egal ist, welche Einstellungen die Familien dazu haben, schlussendlich ist es eure Entscheidung und ihr seid es auch, die hinter dieser stehen müssen und es dem Kind erklären warum und wieso!!!

aber du musst es halt schon mit deinem Schatz abklären, da ihr ja beide gemeinsam die Entscheidung treffen müsst!

liebe grüsse isi+amelie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2006 um 13:30

Wir lassen sie taufen
Also wir lassen unsere keine Maus taufen. Mein Mann ist zwar evangelisch und ich katholisch aber er meinte ihm wäre es egal ob die kleine katholisch oder evangelisch getauft wird. Wir wären alle christen
Richtige Kirchengänger sind wir jetzt auch nicht und manche ansichten die die kriche vertritt vertren wir persönlich nicht, aber wir finden es trotzdem wichtig das sie getauft ist. Uns beiden hat es auch nicht geschadet und als kleines kind (grundschulalter) fand ich es immer ganz schön ab und zu in den kindergottesdienst zu gehen. Wann lasst ihr eure kleinen taufen wenn ja?
Also wir wollen es relativ früh machen. so wenn sie 2 monate alt ist.

LG Carmen und Lilliana (27+4)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2006 um 11:24

Nein Danke !
Taufen lass ich mein Baby auf keinen Fall und ich wünschte ich hätte mich damals bei meinem Sohn nicht unter Druck setzen lassen von meinem Vater. Wenn ich an die Komunion denke könnt ich heut noch abko... Auf die Firmung werden wir dankend verzichten.

Ich hasse diese gesellschaftlichen Zwänge unserer herrlichen katholischen Kirche... und 50 Euro pro Monat Kirchensteuer ?? ja genau ! pffffft Was hat das bitte mit Glaube zu tun ?

ausgetreten und sehr glücklich damit !

aber trotzdem viel Spass beim plantschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2006 um 13:33

Wir lassen taufen!
Wir sind zwar beide absolut keine Kichengänger ( glauben an Gott aber nicht an die Kirche) trotzdem lassen wir den Kleinen taufen, damit er einen Einblick in das Ganze bekommt. Wenn er darauf irgendwann keine Lust mehr hat kann er ja austreten.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2007 um 11:07
In Antwort auf imke_12102405

Hi Melly,

das Problem kenne ich.
Ich bin selber nicht getauft und hab zur Kirche kein Bezug. Meine Verwandtschaft ist da genau so. Die Verwandtschaft von meinem Freund ist zwar nicht wirklich religiös ( Kirchenbesuche nur an Feiertagen, Hochzeiten, Beerdigungen usw.) aber für die ist das selbstverständlich, dass ein Kind getauft wird.
Ich werde meine Kleine auch taufen lassen, weil ich das nicht als negativ empfinde. Nach dem Motto: kann ja nicht schaden. Für mich ist die Taufe mehr oder weniger eine offizielle Begrüßung eines Menschleins auf dieser Erde.

LG Elena

Dem Kind nichts verbauen
Hallo Melly,

für einige Berufe (Kindergärtnerin, Krankenschwester, etc.) sind kirchliche Einrichtungen sehr wichtige Arbeitgeber, die eine Taufe i. d. R. verlangen. Ich finde die Taufe auch sinnvoll, um dem Kind hier nicht den Weg zu verbauen.

viele Grüße,

merlands
www.tauf-pate.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen