Home / Forum / Mein Baby / Taufe nur für familie?

Taufe nur für familie?

13. Juli 2014 um 12:40

Hallo ihr Lieben.

Im September werden meine beiden Kinder getauft. Ich dachte immer, dass man zur Taufe nur die Familie und Taufpaten einlädt. Ich hatte einer Freundin gesagt, dass im September Taufe ist und sie meinte sofort, dass sie es versucht zu kommen (bekommt um den Zeitraum ihr Baby).

Jetzt bin ich etwas verwirrt. Erwartet sie, dass wir sie einladen oder will sie nur zur Kirche?

Wie ist das bei euch (gewesen)?
Irgendwann wird es ja auch wieder zu viel.

LG

Mehr lesen

13. Juli 2014 um 12:48

Jeder wie möchte...
Haben den engsten Familienkreis und unsre besten Freunde eingeladen. Wir waren 40 Personen.

Trotzdem waren auch uns nahe stehende Menschen und weitere Freunde zum Gottesdienst da. Die sind anschließend gegangen und die geladenen Gäste sind mit zum Kaffe und Kuchen ins angrenzende Gemeindehaus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2014 um 12:50

Ich glaube,
sie hat deine Info für eine Einladung gehalten.
Es ist unterschiedlich - die Einen möchten nur die Familie dabei haben ( so machen wir's ) und es gibt welche, die auch Freunde dabei haben oder gar als Paten auswählen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2014 um 13:19

Darf ich fragen in welchem familiären Rahmen
Ihr Alle einladet bzw.feiert?

Mit Großeltern und auch ggf.mit Urgroßeltern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2014 um 14:50

Japp
Hatten auch nur Familie dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2014 um 18:36

Bei
uns ist es üblich, dass die Taufe im engsten Familienkreis stattfindet. Also Eltern, Großeltern, Urgroßeltern, Onkel, Tanten und deren Kinder. Bei uns ist es auch nicht üblich, dass jemand ungeladen in die Kirche kommt. Das ist kein Gottesdienst, sondern nur die Taufe, die in 15 - 30 Minuten rum ist.

Ich wollte nach der Geburt gerne unsere Freunde (20 Personen) mal einladen. Bei der Party am Tag nach der Geburt waren die Maus und ich ja nicht da. Da ich das Zuhause wohl nicht geschafft hätte, haben wir das so organisiert, dass die Freunde nachmittags zu Kaffee und Kuchen ins Restaurant gekommen sind. Ich fand die Lösung super. Die Maus war da aber erst 3 Monate alt. Deine sind vermutlich schon etwas älter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2014 um 20:31

danke für eure antworten
Mein sohn ist drei jahre alt und meine tochter drei monate. Wir wollten eigentlich nur oma, opa, tanten, onkel, cousin und cousine und unsere tanten und onkel einladen und taufpaten natürlich. Das sind dann schon 19 erwachsene und vier kinder.

Wir wollen das auch "nur" bei meinen eltern im garten machen und uns essen kommen lassen.
Wenn wir jetzt auch noch unsere freunde einladen, sprengt das den rahmen eindeutig.

Bei uns wird die taufe im normalen gottesdienst sein. Es werden insgesamt fünf kinder aus unserem freundeskreis getauft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen