Home / Forum / Mein Baby / Technischer schnickschnack fürs kind

Technischer schnickschnack fürs kind

30. Juli 2016 um 8:22

Frage.... Oma hat sich in den Kopf gesetzt, dass sie dem "Kleinen" einen Computer zum 6. Geburtstag schenken möchte....
Jetzt bin ich am überlegen.... Ausreden wird nicht klappen also kann ich das "Übel" nur in grenzen halten.

Unser Medienkonsum hält sich stark in Grenzen, also wird es wohl mit zeitlicher Begrenzung schon klappen (hoffe ich)

Aber was würdet ihr wählen? So einen klassischen Kindercomputer zum Spielen von V- Tech und Co (und wenn ja was für einer)
Oder doch eher schon "moderner" Richtung Tablet?
Meine Nichte hat vorletztes Jahr zu Weihnachten eins bekommen (um die 100,-) und schon mit extra Kinderschutz und Einstellungen ausgestattet....

Ich muss mich natürlich noch mit dem Papa zusammensetzen, wollt aber schonmal Anregungen/Ideen haben da ich technisch eine absolute Vollniete bin.

Lg

Mehr lesen

30. Juli 2016 um 11:59

Wäre er zwei jahre jünger
Hätte ich deutlich "nein" gesagt und sie hätten das dann auch aktzeptiert.
Jetzt war es eher so ein "hm" von mir.... Es müsste nicht sein, aber tut auch nicht weh wenn doch...

Zumal er Spielzeugtechnisch so gut ausgestattet ist und das auch themenmässig, dass da einfach erstmal nichts grösseres ansteht....

Und ich denke früher oder später wäre es eh auf mich zugekommen.... Da ich selber kein Tablet, Konsole oder Handy mit Spielen oder sonstigen Programmen besitze findet er da bei mir auch keine Alternative.

Vllt kann man so einen normalen Umgang mit solchen Medien beibringen....

Aber ich lese auch gerne Kontrameinungen wenn ich einen Denkfehler habe

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2016 um 13:56

Zu jung
Ich wehre mich gewiss nicht gegen Technik, aber ein 6 Jähriger braucht weder einen eigenen PC oder ein Tablet, noch ein Handy.

Wenn es die Geräte der Eltern mal - ab und zu, nicht ständig - benutzt, reicht das vollkommen aus. Ein eigenes Gerät verleitet dazu ständig benutzt und auch eingefordert zu werden, denn es ist ja seiner. Das wäre mir nix.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2016 um 15:19
In Antwort auf fusselbine1

Zu jung
Ich wehre mich gewiss nicht gegen Technik, aber ein 6 Jähriger braucht weder einen eigenen PC oder ein Tablet, noch ein Handy.

Wenn es die Geräte der Eltern mal - ab und zu, nicht ständig - benutzt, reicht das vollkommen aus. Ein eigenes Gerät verleitet dazu ständig benutzt und auch eingefordert zu werden, denn es ist ja seiner. Das wäre mir nix.

Mh ja
Kann ich nachvollziehen, aber bei mir hat er ja nicht die Möglichkeit meine Geräte zu nutzen, weil ich keine Spiele, Apps oder sonstiges installiert habe, mein Laptop immer aus ist es sei denn ich muss was arbeiten und sonstige Sachen habe ich nicht...

Und ich kenne genügend Kinder die auch das Handy der Eltern einfordern, weil sie das ja sonst auch immer dürfen und meist kommt nur ein leises "Jetzt nicht"

Und sicherlich wäre es kein Gerät was er frei zur Verfügung im Zimmer hätte, aber ich könnte mir vorstellen das er z.B seine TV- Zeit "eintauschen" könnte oder so.

Klar er ist jung, das stimmt schon....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club