Home / Forum / Mein Baby / Teilzeitbeschäftigung

Teilzeitbeschäftigung

3. Oktober 2016 um 22:33

Ich möchte mal in die Runde fragen, welches Gehalt bekommt ihr ungefähr bei 20 oder 25 Stunden brutto?

Welches Gehalt ist angemessen? Bevorzugt im Büro. Sind in Mittelfranken.

Ich überlege ob ich nach der Elternzeit wieder in meine Firma gehe oder ob ich mich woanders bewerbe. Ich kann absolut nicht einschätzen was der Mittelwert ist.

Hab auch total Angst, dass ich woanders nicht angenommen werde. Arbeite jetzt schon seit 2002 in der Firma. Und Gehaltserhöhungen gibts nur, wenn überhaupt, auf Anfrage oder wenn man kündigen will!

Ich bin sehr gut aufgehoben in der Firma. Kann selbständig arbeiten und mir macht es Spaß. Aber das Geld!

Also ich verdiene 1600 Euro brutto bei 25 Stunden, in der Finanzbuchhaltung. Netto habe ich leider nur 980 Euro.

Bin gespannt. Vielleicht hat jemand vergleichbares?

Mehr lesen

3. Oktober 2016 um 22:33

Ich möchte mal in die Runde fragen, welches Gehalt bekommt ihr ungefähr bei 20 oder 25 Stunden brutto?

Welches Gehalt ist angemessen? Bevorzugt im Büro. Sind in Mittelfranken.

Ich überlege ob ich nach der Elternzeit wieder in meine Firma gehe oder ob ich mich woanders bewerbe. Ich kann absolut nicht einschätzen was der Mittelwert ist.

Hab auch total Angst, dass ich woanders nicht angenommen werde. Arbeite jetzt schon seit 2002 in der Firma. Und Gehaltserhöhungen gibts nur, wenn überhaupt, auf Anfrage oder wenn man kündigen will!

Ich bin sehr gut aufgehoben in der Firma. Kann selbständig arbeiten und mir macht es Spaß. Aber das Geld!

Also ich verdiene 1600 Euro brutto bei 25 Stunden, in der Finanzbuchhaltung. Netto habe ich leider nur 980 Euro.

Bin gespannt. Vielleicht hat jemand vergleichbares?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2016 um 23:41

Ich bekomme
für 20 Stunden 1.800 brutto. Vor der Elternzeit war ich Vorstandsassistentin, jetzt habe ich eine ziemlich freischwebende Position im Finanzbereich, praktisch Mädchen für alles. Der Job ist allerdings in HH, direkt bei mir vor Ort würde ich für das gleiche Gehalt wohl Vollzeit arbeiten müssen. Ohne Unterhalt würde es bei den hiesigen Mieten und Betreuungskosten trotzdem nicht reichen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 10:08
In Antwort auf kamasaki

Ich bekomme
für 20 Stunden 1.800 brutto. Vor der Elternzeit war ich Vorstandsassistentin, jetzt habe ich eine ziemlich freischwebende Position im Finanzbereich, praktisch Mädchen für alles. Der Job ist allerdings in HH, direkt bei mir vor Ort würde ich für das gleiche Gehalt wohl Vollzeit arbeiten müssen. Ohne Unterhalt würde es bei den hiesigen Mieten und Betreuungskosten trotzdem nicht reichen...

Ok
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 10:53

Ich arbeite Vollzeit (und habe studiert)
und verdiene 2400,-- brutto..

1600,-- für 25 Std. finde ich verdammt viel (für einen Bürojob nach Ausbildung und nicht nach Studium, oder??)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 10:56
In Antwort auf villeneuve78

Ich arbeite Vollzeit (und habe studiert)
und verdiene 2400,-- brutto..

1600,-- für 25 Std. finde ich verdammt viel (für einen Bürojob nach Ausbildung und nicht nach Studium, oder??)

Bei
uns in der Firma (Pflege) sind es auch 1600-1700 Brutto bei 25 Stunden. Und ich bin auch keine studierte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 11:12
In Antwort auf eule20151

Bei
uns in der Firma (Pflege) sind es auch 1600-1700 Brutto bei 25 Stunden. Und ich bin auch keine studierte.

Ich weiss schon, dass Soz.päds chronisch unterbezahlt
sind und bei einem Bildungsträger (so wie bei mir der Fall) sowieso.... aber wollte deutlich machen, dass sie bei Teilzeit mit 1600 eben nicht unterbezahlt ist, sondern durchaus angemessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 12:08

Liegt an deiner steuerklasse
Ich verdien bei 27 h etwas ueber 1800 brutto. Dazu kommen dann noch spaetzuschlaege,ueberstunden, vertretungszulage usw.so das ich oft um die 2200 und mehr hab. Netto hab ich immer mindestens 1500 raus. Meist aber um die 1800 und mehr,letzten monat 1926. Liegt aber an der steuerklasse,hab die 3. Mit 5 haette ich sicher auch nur knapp 1000 euro,rechne ruhig 50 prozent an abgaben. Also du muesstest schon einen wirklich gut bezahlten job finden,damit dein netto hoeher ausfaellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 12:16

Oh
das ist ja schrecklich. Hoffentlich findet du schnell etwas besseres. Klima ist schon wichtig und bei den Gehältern auch keine Motivation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 12:42
In Antwort auf ano100

Liegt an deiner steuerklasse
Ich verdien bei 27 h etwas ueber 1800 brutto. Dazu kommen dann noch spaetzuschlaege,ueberstunden, vertretungszulage usw.so das ich oft um die 2200 und mehr hab. Netto hab ich immer mindestens 1500 raus. Meist aber um die 1800 und mehr,letzten monat 1926. Liegt aber an der steuerklasse,hab die 3. Mit 5 haette ich sicher auch nur knapp 1000 euro,rechne ruhig 50 prozent an abgaben. Also du muesstest schon einen wirklich gut bezahlten job finden,damit dein netto hoeher ausfaellt.

Wow
Ano toll. Freut mich für dich. Die "Zeit" dir dann bleibt, ist umso wertvoller! Ich finde, das Geld welches man bei Vollzeit erhält, steht nicht im Gleichgewicht mit der Freizeit dir man hat. Aber jeden ist das natürlich anders. Hab auch Vollzeit gearbeitet, bis vor 4 Jahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 12:43
In Antwort auf sema2012

Wow
Ano toll. Freut mich für dich. Die "Zeit" dir dann bleibt, ist umso wertvoller! Ich finde, das Geld welches man bei Vollzeit erhält, steht nicht im Gleichgewicht mit der Freizeit dir man hat. Aber jeden ist das natürlich anders. Hab auch Vollzeit gearbeitet, bis vor 4 Jahren.

Ja
Die Steuerklasse

Geht auch anders, mit 4 aber da kriege ich 250 Euro mehr und mein Mann dann 250 Euro weniger. Eine Überlegung ist es trortzdem wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 12:50
In Antwort auf villeneuve78

Ich arbeite Vollzeit (und habe studiert)
und verdiene 2400,-- brutto..

1600,-- für 25 Std. finde ich verdammt viel (für einen Bürojob nach Ausbildung und nicht nach Studium, oder??)

.
Naja 2400brutto als akademkerin ist halt nicht grad "fett"...das ist dann aber hoffentl ein einstiegsgehalt oder? (Weiß aber, dass diese gehälter in manchen branchen normal sind..bekomm auch nicht viel mehr)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 12:53
In Antwort auf villeneuve78

Ich arbeite Vollzeit (und habe studiert)
und verdiene 2400,-- brutto..

1600,-- für 25 Std. finde ich verdammt viel (für einen Bürojob nach Ausbildung und nicht nach Studium, oder??)

Hi
arbeitest Du 40 Stunden? Und als was?

Ich würde 2560 Euro bei 40 Stunden kriegen. Ich habe nicht studiert. Habe mit 1600 Brutto allerdings mit 40 Stunden angefangen dort. Nach der Ausbildung.

Mit Studium und auch noch Vollzeit bei dir, ist es vielleicht auch nicht angemessen. Aber mein Mann verdient auch nicht sehr viel mehr, bei 38 Stunden.

Wohnst Du auch in Bayern oder so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 12:55
In Antwort auf eule20151

Bei
uns in der Firma (Pflege) sind es auch 1600-1700 Brutto bei 25 Stunden. Und ich bin auch keine studierte.

Danke
für deine Antwort.

Körperliche Arbeit ist natürlich schwerer. Frag nach einer Gehaltserhöhung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 13:01
In Antwort auf villeneuve78

Ich weiss schon, dass Soz.päds chronisch unterbezahlt
sind und bei einem Bildungsträger (so wie bei mir der Fall) sowieso.... aber wollte deutlich machen, dass sie bei Teilzeit mit 1600 eben nicht unterbezahlt ist, sondern durchaus angemessen.

Ja
Das habe ich auch so verstanden. Und ich finde auch dass wir bei uns gut bezahlt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 13:02
In Antwort auf sema2012

Danke
für deine Antwort.

Körperliche Arbeit ist natürlich schwerer. Frag nach einer Gehaltserhöhung

Das
ist vollkommen in Ordnung, das Gehalt. Unsere Firma bezahlt gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 14:18

Ne
ist schon ok.

Naja ich betreue die Kreditorenbuchhaltung mehrerer Tochtergesellschaften mit allen drum und dran. Hab schon viel zu tun, vielleicht auch zu viel mit Zeitdruck usw von oben, aber damit kann ich leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 14:26

Ich hoffe nicht
dass sie es so gemeint hat!

Hast du es böswillig gemeint Villeneuve?

Oder ist es einfach frustrierend? Ne oder? Ich kann das absolut verstehen. Ich verdiene ja auch nicht die Welt. Wenn man sich den Arsch aufreisst und wirklich alles gibt und dann die Vergütung sieht. Ätzend!!!

Hab jetzt 2 Kinder. Sobald der Kleine in den Kindergarten geht, gehe ich vielleicht 30 Stunden arbeiten, nur wegen dem Geld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 15:17

Ich bekomme
Knapp 2000 netto bei 27 Stunden.
Ist schon gut, allerdings zahlt unsere Firma auch ganz gut.
Ist ein Bürojob, bin seit sieben Jahren dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 15:35

Ups
... Niedesachsen. Sorry Tippfehler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 16:12
In Antwort auf mrsgofem

.
Naja 2400brutto als akademkerin ist halt nicht grad "fett"...das ist dann aber hoffentl ein einstiegsgehalt oder? (Weiß aber, dass diese gehälter in manchen branchen normal sind..bekomm auch nicht viel mehr)

Ich bin weder frustriert noch meine ich das irgendwie bösartig
Ich will nur darauf aufmerksam machen, dass ich finde bei dem Gehalt muss sie sich nicht beschweren (oder wie heisst es so schön : Das ist Jammern auf höchsten Niveau....

Ich kenne genug Leute die für unter 10 Euro die Std. arbeiten z. b. im Einzelhandel oft nur Mindestlohn und dann sprechen wir von 1400 bis 1500 Euro Vollzeit Brutto.

Im sozialen Bereich kann man noch froh sein, wenn man im öD arbeitet, da würde ich mind. 1000 Euro mehr verdienen -bei freien Trägern (speziell in Projekten) ist das normal (und ich habe Kollegen, die arbeiten seit 20 Jahren in dem Bereich und haben nicht mehr (auch alle studiert)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 16:39
In Antwort auf villeneuve78

Ich bin weder frustriert noch meine ich das irgendwie bösartig
Ich will nur darauf aufmerksam machen, dass ich finde bei dem Gehalt muss sie sich nicht beschweren (oder wie heisst es so schön : Das ist Jammern auf höchsten Niveau....

Ich kenne genug Leute die für unter 10 Euro die Std. arbeiten z. b. im Einzelhandel oft nur Mindestlohn und dann sprechen wir von 1400 bis 1500 Euro Vollzeit Brutto.

Im sozialen Bereich kann man noch froh sein, wenn man im öD arbeitet, da würde ich mind. 1000 Euro mehr verdienen -bei freien Trägern (speziell in Projekten) ist das normal (und ich habe Kollegen, die arbeiten seit 20 Jahren in dem Bereich und haben nicht mehr (auch alle studiert)

Dann ist ja alles ok
Das ist eben deine Meinung und Meinungen bzw. Vergleichswerte wollte ich ja hören.

Aber wenn ich keine anderen Probleme hätte, ja dann würde ich echt jammern aber wie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 16:40
In Antwort auf warschonmalhier

Ich bekomme
Knapp 2000 netto bei 27 Stunden.
Ist schon gut, allerdings zahlt unsere Firma auch ganz gut.
Ist ein Bürojob, bin seit sieben Jahren dabei.


Ist schon gut???? Du bist verrückt.

Ich finds sehr viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 17:13
In Antwort auf warschonmalhier

Ich bekomme
Knapp 2000 netto bei 27 Stunden.
Ist schon gut, allerdings zahlt unsere Firma auch ganz gut.
Ist ein Bürojob, bin seit sieben Jahren dabei.

...
Netto? Oder doch eher brutto?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 18:47
In Antwort auf sonnenschein654

...
Netto? Oder doch eher brutto?

.
Ne, schon netto.

Ist ein sehr großer Arbeitgeber in der freien Wirtschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 20:32
In Antwort auf warschonmalhier

.
Ne, schon netto.

Ist ein sehr großer Arbeitgeber in der freien Wirtschaft.

Hmm
Das ist ja dann ganz ordentlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook