Home / Forum / Mein Baby / Terror beim Wickeln, Anziehen, Eincremen ... Was tun?

Terror beim Wickeln, Anziehen, Eincremen ... Was tun?

7. Mai 2016 um 13:42

Tag zusammen,

Sohni (12 Monate) mochte ja noch nie gern auf dem Rücken liegen und sich bewellnessen lassen , aber im Moment ist es besonders schlimm. Spielzeug, Singen, Grimassen usw. nix an Ablenkung hilft. Da er groß und agil ist, ist das Ganze für mich anstrengend bis angsteinflößend (da er in einer Tour die Wand hoch oder vom Wickeltisch runter klettern will), und ihn auf die Erde stellen und dort anziehen hat auch noch nicht so funktioniert, entweder ich muss ihn so festhalten, dass ich ihm weh tue (nicht gut) oder mit seiner Hose in der Faust hinter ihm herkrabbeln
(gefällt mir auch nicht). Ich weiß, das ist alles normal in dem Alter, aber wie macht ihr das denn?

Bitte die Varianten, die ich schon aufgezählt habe und die nix bringen, weg lassen -- ich habe sie alle mehrfach und länger erprobt und ich hab das Kind ja auch schon ne Weile

DANKE!

Mehr lesen

7. Mai 2016 um 14:35

Tja,
so mach ich das auch, aber Monsieur hört halt nicht zu
Oberteile und Socken mach ich im Sitzen, aber da will er dann auch oft schnell weg. Auf der Erde stehend sieht er die Aktion als Aufforderung zum Spielen und galoppiert los. Als erstmal Augen zu und durch ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 18:30

Kommt mir bekannt vor
Unsere Maus ist auch so ein Räuber
Wir haben seit 1 Monat die Windeln von Pampers, die die mach einfach hochziehen muss. Da Madame mir mehrfach mit Kacki am Pool übers Bett gekrabbelt ist. Zum Abputzen bleibt sie liegen und wenn ich die Windel über die Knie gezogen habe, darf sie sich umdrehen und ich zieh die Windel richtig hoch danach mach ich den Body zu. Die restlichen Klamotten werden sitzend auf meinem Schoß angezogen (Strumpfhose, Hose erst halbanziehen, dann Oberteil, dann Kind hinstellen und Hose hochziehen) es ist auch häufig ein Kraftakt, aber diese Windeln sind für uns eine enorme Erleichterung und seit wir die haben gibt es auch kein Theater mehr beim Wickeln und anziehen..Ich habe vorher auch über singen und quatsch machen alles versucht, geklappt hat nichts so recht, aber wie oben beschrieben klappt es mittlerweile ganz gut!
Ich wünsche dir starke Nerven!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 19:15

Bei meinem kleinen ist das umziehen auch immer ein kampf
Schon seit Geburt gibts Geschrei und Gezeter und seid er Krabbeln und sich an allem hochziehen kann, ist es noch schlimmer geworden.
Wenn die Windel voll ist und der Po gewischt werden muss, leg ich ihn so auf den Wickeltisch, dass der Kopf am Fußende liegt, dann beug ich mich so über ihn, dass er unter meiner Achsel eingekeilt liegt. Das ist die einzige Möglichkeit ihn sauber zu machen, ohne dass er durch seine Ausreißversuche alles vollsäut. Zum Anziehen nehm ich dann auf den Schoß. Wobei er auch da mittlerweile "Tricks" entwickelt und sich ruckzuck vom Schoß runter windet um dann schleunigst weg zu krabbeln. Ne bessere Methode hab ich leider noch nicht. Zum Glück wird es jetzt wärmer. Da muss man die Kinder nimmer so viel einpacken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 19:59

Eieiei!
Gibt also noch mehr Räubermamis hier! Claire, WAS bzw. welchen Teil deines Sohnes klemmst du unter die Axel? Nach deiner Beschreibung müsste das ja der Kopf (am Fußende) sein oder spielt da jetzt mein räumliches Vorstellungsvermögen einen Streich? Wenn das geklärt ist, probier ich die Klemmmethode auch !
Ja, aufm Schoß ist auch so ein Gewusel und Gewinde und er ist halt so ein verdammich großes "athletisches Baby" (Zitat KiÄ), den ganzen Tag im Training, ungefähr so: ...
Höschenwindeln kaufen wir gleich Montag, klingt super! Vielen Dank euch allen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 20:35

Bei
Uns ist es ähnlich gewesen, ich habe auch eine klemmmethode , also ich sitz auf dem boden und die beine ca 70grad geöffnet, er liegt dazwischen , mit dem kopf an den füssen und seine arme liegen unter meinen kniekehlen, so kommt er nicht frei und ich hab beide hände frei, dadurch geht es such rucky zucky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 23:18
In Antwort auf wodyy

Bei
Uns ist es ähnlich gewesen, ich habe auch eine klemmmethode , also ich sitz auf dem boden und die beine ca 70grad geöffnet, er liegt dazwischen , mit dem kopf an den füssen und seine arme liegen unter meinen kniekehlen, so kommt er nicht frei und ich hab beide hände frei, dadurch geht es such rucky zucky

Auch sportlich!
Aber was hilfts, wenn man es auf die liebevolle Tour versucht und das Baby dadurch nur 10 min länger schreit -- dann besser zack!, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 8:51
In Antwort auf rosenalbe

Eieiei!
Gibt also noch mehr Räubermamis hier! Claire, WAS bzw. welchen Teil deines Sohnes klemmst du unter die Axel? Nach deiner Beschreibung müsste das ja der Kopf (am Fußende) sein oder spielt da jetzt mein räumliches Vorstellungsvermögen einen Streich? Wenn das geklärt ist, probier ich die Klemmmethode auch !
Ja, aufm Schoß ist auch so ein Gewusel und Gewinde und er ist halt so ein verdammich großes "athletisches Baby" (Zitat KiÄ), den ganzen Tag im Training, ungefähr so: ...
Höschenwindeln kaufen wir gleich Montag, klingt super! Vielen Dank euch allen!!!

Lol
Klingt echt so, als ob es der Kopf ist, der eingeklemmt wird.
Ich klemme die Brust und Arme ein. Kopf schaut hinten raus. Wobei bei der "Technik" die Nase schon sehr nah am Ort des Geschehens ist. Aber mein Zwerg ist auch recht groß. Da gehts dann schon. Die oben beschriebene "Beinklemm-Methode" hat bei uns leider eher wenig geholfen. Da hat er sich immer sofort rausgewunden. Eine Freundin schwört aber darauf. Die wickelt seit nem halben Jahr nur noch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 13:44

.......
Das war der Moment als wir damals auf Windelslips umgestiegen sind.
Sie blieb auch nicht liegen , dafür hätte ich mich wahrscheinlich ganz aufs Kind legen müssen.
Und diese Windelhosen kann man dem Kind gut anziehen wenn es steht.
Ich weiss geht mit ner normalen Windel auch , dafür war ich dann zu ungeduldig oder zu blöd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 13:51

War bei mir in dem alter bei beiden kindern auch so
und ich habe dann nur noch im Stehen gewickelt und umgezogen. Einfach nur nervig, aber das geht wieder vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen